Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Mey's Schneckies (S.2 unten)

Beitragvon LaLotte » 07.01.2012 02:05

Problematisch wird es wohl, wenn bestimmte Tiere / Arten zu Modeerscheinungen werden.
So ein Trend hält dann ein oder zwei Jahre. Dann wird sich vielleicht noch ein weiteres Jahr mit dem "überflüssigen" Tier rumgeplagt, und dann muss es weg. Wie auch immer... :(
Liebe Grüße
Dagmar


Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Re: Mey's Schneckies (S.2 unten)

Beitragvon KessySimba » 07.01.2012 02:12

Huhu Dagmar,
da hast du wohl Recht. :( Besonders hier in der Umgebung (kann man in den Kleinanzeigen gut beobachten) sind gerade die Weißbauchigel auf dem Vormarsch... :? Ich finde diese Tiere schon Jahre toll (seid ich sie das erste mal leider in einer Zoohandlung gesehen habe) und habe mich auch schon viel infomiert auf Diversen Seiten und in Foren und bin sehr schnell zu dem Schluss gekommen, dass ich niemals einen/mehrere haben werde/will. Natürlich kann man die Haltung dieser Tiere nicht nennen und auch so ist extrem wenig über sie bekannt. Leider versterben sie auch meißt sehr früh als "Haustiere" und wie gesagt mit den Haltungsbedingungen kann ich mich nicht anfreunden... außerdem sind die Tiere noch sehr natrülich und instinktgeleitet finde ich (zumindest die, sie ich live kennenlernen durfte).

LG Mey
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Mey's Schneckies (S.2 unten)

Beitragvon Biene » 17.01.2012 16:18

KessySimba hat geschrieben:

Bild

Bild

Bin noch vergeblich auf Namenssuche... :lol:

LG Mey



Waaah mein Lieblingswasser-Getier :love: die sind so trollig!!
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Re: Mey's Schneckies (S.2 unten)

Beitragvon KessySimba » 24.01.2012 15:51

Huhu ihr Lieben,
ohhh ja, die Axos ist einfach hammergoldig, aber wie gesagt, so schnell wird das leider nichts, frühstens im Frühjahr könnte sich eventuell der Traum erfüllen, aber jetzt muss ich erstmal schauen, wie sich das mit denn Schneckies so einspielt. Die zwei wären aber so oder so unter, denn wenn ich sie nicht nehmen würde (was ich sehr schade fände) hätte meine Freundin großes Interesse (Axohalterin).

Es gibt auch Neuigkeiten von den Schneggies, wenn jemand Interesse hat. Die drei sind total schön gewachsen und gedeihen einfach prächtig. Mittlerweile haben sie richtig tolle unterschiedliche Gehäusezeichnungen und sind sehr gut auseinander zu halten. Hier habe ich mal noch zwei Karottibilder, allerdings folgen noch ein paar aktuellere Bilder, wenn sie hochgeladen sind.

Lecker Karotti und Tomate
Bild

Dreggische Schneck :love:
Bild

Ich bekomme am Samstag zwei adulte Schnecks, recht groß wohl und zwei kleine Fulibabys, gerademal 1,5 cm. Allen vieren drohte der Froster. :( Der Schüler hat keine Lust mehr auf die Tiere und drohte sie einzufrieren, wenn sie keiner aufnimmt. Da war er natürlich genau an der Richtigen bei mir. :roll: Die zwei Großen werden bei mir bleiben, für die Babys gibt es zwei Potentielle Schneckenmamis, die interessiert wären... mal sehen ob die wohbehalten hier ankommen. *hoff*

Ich berichte dann auch gerne wieder von meinen doch etwas ungewöhnlichen Haustieren.

LG Mey
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3

Benutzeravatar
ulze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 819
Registriert: 21.09.2011 00:06
Vorname: Ulrike
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Mey's Schneckies (S.2 unten)

Beitragvon ulze » 24.01.2012 23:56

Interessant hier echt.
Jetzt würd mich echt mal interessieren wie man zu solchen "Haustieren" kommt? Gibts die einfach in der Zoohandlung? Und wie kommt ein Schüler drauf sich Schnecken zu halten. Denkt man da "so jetzt hol ich mir mal ne Schnecke?" Ne Schneckenarche? Da gibts ja dann echt viele Leute die sich die Tierchen holen und dann doch nicht wollen.....
Ich glaube ich bin da nicht ganz up to date was solche Tierchen angeht. Wie alt werden die denn so? Wie sieht die Pflege aus, außer füttern? Tut mir leid, dass ich so laienhaft rumfrage, aber es ist halt doch nicht alltägllich. Und ich kenne die Schnecken nur ausm Garten und evtl. mal im Aquarium.......
:?: :?:
Liebe Grüße von Uli & Tapsi


Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Re: Mey's Schneckies

Beitragvon KessySimba » 25.01.2012 21:21

Hallo Uli,
also erstmal, ich finde es klasse, dass du fragst! Weil mir würden so ungefähr die gleichen Fragen im Kopf rumschwirren, also ruhig weiter fragen, ich antworte gerne! Es ist wirklich so, Achatschnecken oder auch afrikanische Riesenschnecken sind doch eher seltene Haustier, doch sie werden öfter als man denkt im Terrarium gepflegt, genau wie diverse andere Wirbellose oder Insekten (Beispiel: Gottenanbeterin, Stabschrecken, Riesentausendfüßler, die Bandbreite ist groß).
Terrarientiere haben mich vorher nie groß interessiert und auch generell bin ich was Exoten betrifft sehr skeptisch, deswegen habe ich mich schon oft gegen die Haltung von gewissen Tierarten entschieden, die mir sehr gut gefallen, wo ich mir aber nicht sicher bin, ob ich ihnen je gerecht werden könnte. Als Beispiel kann ich da den Weißbauchigel nennen. Wundervolle Tiere, aber ich bin mir nicht sicher, ob diese Tiere wirklich für die Haltung als Haustier geschaffen sind, bzw. kann es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren sie zu halten. Bei den Schnecken habe ich deswegen auch lange überlegt. Aber nun erstmal zu deinen Fragen...

... Jetzt würd mich echt mal interessieren wie man zu solchen "Haustieren" kommt?...


In diesem Fall kann ich ja nur für mich antworten. Ich war schon als Kind fasziniert von Schnecken und bin es heute noch. Vor Jahren dann las ich in den Kleinanzeigen von sogenannten Afrikanischen Riesenschnecken, die man als Haustier halten konnte und deren Ansprüche als Terrarienpflegling wohl recht gut zu erfüllen waren. Da wurde ich hellhörig und hab mich das erste mal über sie Informiert. Damals war ich vielleicht 12 Jahre alt. Natürlich hat mir meine Mutter keine Schnecken erlaubt und so verschob sich der Gedanke und Jahre später fand ich die ersten Infos im Internet und es wurden immer mehr. Der Wunsch bestand also schon sehr lange, nur wären für mich niemals Wildfänge in Betracht gezogen worden. Als ich dann vor etwa zwei Jahren feststellte, dass es nun mehr und mehr fundiertes Wissen über diese Tiere gibt (und es ist immernoch recht spärchlich im Gegensatz zu "normalen Haustieren" und es mehr als genug Nachzuchten gibt war ich mir sicher früher oder später ziehen welche ein. So bin ich zu den Schneckies gekommen und als dann schließlich eben "Notfälle" da waren, war das der Punkt an dem ich gesagt habe, lieber zu mir in ein möglichst tiergerechtes Terra als ab in den Froster... :(

...Gibts die einfach in der Zoohandlung? ...


Leider ja, zumindest in den meisten größeren Zoohandlungen, die auch eine Reptilien/Terrarienabteilung haben. :( Dort aber werden sie, wie die meisten Tiere, nicht sehr gut gehalten und oft krank verkauft, bzw. oft sind es sogar Wildfänge. Genau wie bei meinen Nagern halte ich es auch bei den Schneckies (auch wenn andere es als übertrieben ansehen), zu mir kommen nur Notfälle bzw. Tiere von verantwortungsvollen Menschen, die die Tiere nicht aus Profitgier und um jeden Preis abgeben, ohne jegliche Rücksicht auf das Tier und dessen Wohlbefinden.


...Und wie kommt ein Schüler drauf sich Schnecken zu halten. Denkt man da "so jetzt hol ich mir mal ne Schnecke?" ...


Soweit ich das mitbekommen habe hat er die zwei Notfulis (die Schneckenart nennt sich Achatina Fulica) schon von kleinauf und war recht unvorbereitet. Er wusste weder welcher Art sie angehören, noch wie er sie wirklich halten muss. Als er sie bekam waren sie Fingenagelgroß, wenn überhaupt. (Alles im Schneckenforum nachzulesen). Ich weiß nicht wie er drauf kommt, aber wahrscheinlich hat er sie bei seiner Bekannten gesehen (von der er sie hat) und dachte das wären möglichst einfache, anspruchslose Tierchen, ich weiß es wirklich nicht. Auf jeden Fall hat er mir geschrieben (ich weiß auch leider nicht wie alt er ist), dass er total überfordert wäre, weil die zwei zuviel Gelege produzieren und er mit dem Gelege einfrieren quasi nicht mehr hinterherkommt. Dazu sei gesagt: Einmal die Woche gräbt man das Terra nach Gelegen um, um dieser rauszuholen und einzufrieren (außer man möchte Nachwuchs). Ich frage ihn daraufhin, ob er mehr als einmal die Woche umgraben müsse und er gestand darauf recht schnell, dass er ehrlich sein wolle und einfach keine Lust mehr hätte auf die Tiere und wenn sie niemand nehmen würde, würde er sie einfrieren. Da es sich um zwei wirklich wunderschöne und große, gesunde Fulis handelt verstehe ich die Aussage zwar nicht (denn sicher hätte ihm die Arche geholfen oder jemand hätte sie als Pflegetiere genommen) aber natürlich habe ich gesagt, er soll sie blos nicht einfrieren, ich nehme sie, wenn er sie bringen könnte (ca. 1 1/2 Std. fahrt). Dann kam noch kleinlaut hinterher, dass er auch noch zwei Babys hat die er loswerden muss/will/möchte. :roll: Ob ich die nicht auch noch nehmen könnte. Noch habe ich den Platz, also habe ich zugesagt.

...Ne Schneckenarche? Da gibts ja dann echt viele Leute die sich die Tierchen holen und dann doch nicht wollen...


Leider mehr als genug und gerade bei diesen Tiere ist es ja recht einfach sie loszuwerden. Einfach frosten und sie sterben einen recht "humanen" Tod und man ist sie "los". So denken leider viele. :cry: Auch Schnecken bleiben, wie andere Tiere auch, vor den Schattenseiten der Tierhaltung nicht verschont.

...Wie alt werden die denn so? Wie sieht die Pflege aus, außer füttern?...

Also Achatschnecken können zwischen 5 und 7 Jahre alt werden und dementsprechend groß. Wenn die zwei adulten Mäuse da sind, mache ich gerne mal Fotos. Es gibt ein paar wichtige Sachen, die zu beachten sind. Sie brauchen ein geräumiges Aquarium (natürlich ohne Wasser) oder Terrarium, ungedüngte Erde vermischt mit Kalk (sonst greift der zu saure Humus die Häuschen an), Versteck und Klettermöglichkeiten, eine Bademöglichkeit, sowie jeden Tag Frischfutter in Forum von Gemüse, Obst, Eiweiß (z.B. getrocknete Gammarus) und GANZ wichtig - Sepiaschale (ebenfalls für den Aufbau des Häuschens). Es sind natürlich keine Streicheltiere, aber man kann sie durchaus beim Saubermachen mal auf die Hand nehmen. Finde ich auch wichtig, gerade um sich über den Algemeinzustand des Tieres auf dem Laufenden zu halten. Oft sind die Riesen sehr zutraulich und neugierig. Eine meiner Fulis scheint es zu genießen, wenn ich sie unterm "Kinn" kraule. Ansonsten versuche ich eben immer ihnen Abwechlsung zu bieten, sei es beim Futter bzw. Futter suchen oder in Form von verschiedenen Untergründen und co. Gerade probiere ich Terrarienmoos aus und bin gespannt ob sie das mögen. :love:

Ohjee, jetzt wurde es ein halber Roman. :lol:
Bei weiteren Fragen - immer her damit!

Hier mal ein Beispiel. Das ist die Aufzuchtbox meiner Fulikinder, die werden sie aber bald verlassen um in das großer 80er Aqua zu ziehen.
Bild

Meine Schnuckels sind richtig groß geworden. :love:
Bild

Schleimige Grüße von mir und den drei Rackern

Bild
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3

Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Re: Mey's Schneckies (S.2 unten)

Beitragvon KessySimba » 06.02.2012 14:15

Huhuu,
ich hab hier noch gar nicht meine Notschnecks Ruby und Amber vorgestellt. Die zwei sind wirklich riesig und wunderschön!
Einfach grausam, dass sie "gefrostet" werden sollten. :(

Hier sind die zwei. Die zwei Babyschnecks durften zu meiner Freundin ziehen, die sie jetzt großzieht und die sich ebenfalls ein Schneckenterra einrichten möchte.

Amber
Bild
Bild

Ruby
Bild
Bild

Die zwei sind wirklich toll und super zutraulich. Meine drei Kleinen wohnen jetzt mit ihnen im großen 80er Aqua.

Bild

LG Mey
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3

Salemthekiller
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 773
Registriert: 13.08.2010 11:49

Re: Mey's Schneckies (S.2 unten)

Beitragvon Salemthekiller » 06.02.2012 15:05

KessySimba hat geschrieben:Amber
Bild
Bild



Boah :shock: So große Schneckis gibt es?!! Als Kind war ich auch "Schneckenhalterin", allerdings nur in Schuhkartons.
Da unsere Schnecken ziemlich klein sind, habe ich mich immer auf unseren Urlaub in Österreich gefreut. Da habe ich mir dann ein paar Weinbergschnecken mitgebracht, die waren für mich (damals) schon groß. Aber gegen Deine Schnecken waren das Waisenknaben :lol:

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Beitragvon malie » 06.02.2012 17:15

Ach du liebe Zeit!! Wie riesig sind die denn!!
Wußte gar nicht, dass es sooo große Schnecken gibt!!
Ich könnte sie nicht über meinen Arm kriechen lassen!!!
Aber sie sehen irre toll aus!! Faszinierend !
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
Lalu1321
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3756
Registriert: 21.04.2009 11:24
Geschlecht: weiblich

Re: Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Beitragvon Lalu1321 » 06.02.2012 17:31

Solche Schneckies hab ich letztens im TV gesehen, die werden echt groß. Hätte ich auch nie gedacht.

Dann bitte weiter so schöne Berichte + Fotos von deiner kunterbunten Bande :D
Man kann nicht die Welt retten - nur seinen Beitrag dazu leisten

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Beitragvon MerleCat » 06.02.2012 18:03

MEINE GÜTE......was für riesige Schnecken,sowas hab ich noch nie gesehen!Sie sind wunderschön anzuschauen,aber ehrlich über den arm kriechen lassen....neeeeeee :D

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Beitragvon LaLotte » 06.02.2012 18:36

OmG, sind die groß :shock:
Ich muss ja gestehen, die Häuser finde ich voll schön, aber dass die Körper auch so groß werden, das stößt bei mir an eine Grenze... :oops:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
KessySimba
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1253
Registriert: 07.01.2006 22:37
Vorname: Mey
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Re: Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Beitragvon KessySimba » 12.02.2012 19:21

Hallo ihr Lieben,
hier noch ein paar nette Bildchen von meinen zwei Neuen - Kandis und Wolke. Es steht jetzt fest, dass die zwei mit einer meiner Wilden in das 60er Aqua meiner Oma ziehen werden. :-D Sie stehen trotzdem noch unter meiner Obhut. Da sind die zwei hübschen.

Wolke im Schneckensolarium
Bild

Wölkchen
Bild

Wolke zu Kandis: "Ey, was machst'n du da?"
Bild

Kandis zu Wolke: "Schonmal was von Schneckenyoga gehört? Tz!"
Bild

Wolke *doof guck* Kanis denkt "Sowas ungebildetes!"
Bild

Kandis "Es gibt einfach keine gescheiten Schnecken mehr!" *traurig den Kopf schüttel* Wolke kriecht seelig davon. :-D
Bild

Liebe Grüße
Mey
Liebe Grüße von Mey mit ihren Samtpfötchen Loucy, Alana, Emil und Hündin Viki <3

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3144
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Beitragvon Mrs Spock » 12.02.2012 20:31

Wow, sehe gerade erst die großen Schneckies :shock: . Wusste auch nicht, dass es so große Exemplare gibt. Die 2 brauchen doch sicher etwas mehr "Auslauf" oder nicht?

Wolke und Kandis sind schöne Namen und sehr schöne Schnecken, wusste nicht, dass es weißen Schnecken gibt.

Fazit: Ich weiß so rein gar nichts über Schnecken (obwohl ich in der Grundschule mal einen Aufsatz über sie geschrieben habe :lol: ).
Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Mey's Schneckies - Notschnecks sind da(S.3)

Beitragvon Cuilfaen » 13.02.2012 08:30

hihi, super Foto-Story!!! :lol:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste