Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Fränkie
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 18.08.2014 15:35
Vorname: Franky
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Fränkie » 18.08.2014 22:24

Hallo meine Lieben,
Ich bin Fränkie und viell. erinnern sich ja noch einige an mich und meine 2 Banditen Timo (12) und Babba (8).
Vorher war ich hier unter Fränky ,- also mit Y :lol:
Ich war schon ein ganzes Weilchen nicht mehr hier weil ... nun ja, meinen "Jungs" ging es sehr gut
und ich hatte eine Menge Arbeit um die Ohren.
Doch nun passiert gerade etwas, wovor ich schon immer Angst hatte :shock:
und ich hoffe, das mir der ein oder andere von euch viell. einen Rat geben kann,
wie ich mein BABY am besten unterstützen kann.
Es ist im mom. wie folgt:
Bei meinem Baby - Kater Timo (12) *indoor* wurde schon im Alter von ca. 6 Jahren ein "Galoppherz"
festgestellt und deshalb habe ich immer gut darauf geachtet, das er nicht zu Dick wird
und auch ansonsten dafür gesorgt, das er alles an Vitaminen, Minerallien und auch Bewegung bekommt was er braucht.
Nebenher habe ich ihn natürl. auch ständig neu untersuchen lassen und das alles schien auch kein Problem.
Er war fit wie Turnschuh und Med. waren laut Tierärztin noch nicht nötig und das waren sie bisher auch nicht.

Doch binnen kürzester Zeit änderte sich plötzlich alles.
Timo nahm innerhalb weniger Wochen unbeabsichtigt 2 kg ab.
Er fraß immer weniger und ich stellte mit entsetzen fest, das er von Tag zu Tag immer schwächer wurde
und immer schwerer Luft bekamm :shock:
Natürl. bin ich umgehend zu TA und sie stellte fest, das er wohl Bakterien u. Wasser in der Lunge hat
und dieser Stress schwer Luft zu kriegen sich auch auf das Herz "abfärben" würde :? :shock:
Er bekam/bekommt nun Antibiotikum, Benakor Tab. fürs Herz und Furotab. für die Lunge zum entwässern :?
Ob das helfen würde konnte mir die TÄ allerd. nicht garantieren
und das ist das was mir dabei am meisten Angst macht.
Denn leider hat sich Timos Zustand auch noch nicht gebessert :cry:
Mensch, er ist doch erst 12 :?

Oh man, ihr müsstet meinen lebensfrohen *EX Garfield*- jetzt mal sehen ...
- ein dünnes häufchen Elend das nur noch röchelnd in der Ecke liegt ....
Leute, ich bin fix und fertig :cry:
Wie kann ich ihm nur helfen ??????????????
Bin für jede Idee offen und sehr dankbar
LG.
Lg. Timo, Babba & Dosi Franky
Bild
http://www.repage.de/member/frankosxp/


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Mozart » 19.08.2014 12:59

Es tut mir sehr leid, dass es so rapide bergab geht. Wie heißt denn die genaue Diagnose?
Wenn es sich um eine bakterielle Infektion handelt, sollte die mit einem AB abheilen.
Manchmal muss das AB gewechselt werden.

Du schreibst ein "Galopp-Herz"? Hmh, das wäre ein Symptom, das zum Beispiel bei der Kardiomyopathie vorkommt.
In jedem Fall würde ich ein EKG machen lassen und auch einen Ultraschall.
Wurden die Blutwerte gecheckt?

Wie sieht es mit dem Fressen aus?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Hollyleaf » 19.08.2014 13:29

Ersteinmal- Herzlich Willkommen zurück, auch wenn du keine guten Nachrichten mitbringst. Es tut mi leid, dass dein Süßer nun so krank ist. Die genaue Diagnose würde mich auch interessieren.

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Katzelotte » 19.08.2014 14:31

Leider kann ich dazu nichts sagen. :(

Ich wünsche Euch jedoch von Herzen, dass das AB hilft und Timo wieder auf die Beine kommt.

Ein Herz-Ultraschall würde ich auch vorschlagen.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon LaLotte » 19.08.2014 20:39

Hallo Franky,
schön, dass du wieder da bist, aber es tut mir sehr, dass du so schlechte Nachrichten mitbringst.
Ich hoffe sehr, dass die Medikamente Timo bald Erleichterung verschaffen. Wie lange bekommt er sie denn schon?
Ich bin nicht gerade eine Expertin für Herzproblematiken, aber ich habe schon oft mitbekommen, dass Herzmedikamente ein bisschen dauern, bis sie zu wirken beginnen.
Konntest du schon feststellen, ob die Entwässerung anschlägt?

Ich möchte deinem TA nicht zu nahe treten, aber wenn du eine Herzerkrankung hättest, würdest du doch sicher zum Herzspezialisten gehen und nicht zum Hausarzt. Das selbe solltest du mit Timo auch machen, denn ein überzähliger Herzton kann verschiedene Ursachen und Auswirkungen haben und sollte gezielt behandelt werden. Das muss aus meiner Sicht vom Spezialisten untersucht werden.

Jetzt für den Moment kannst du Timo nur ein bisschen unterstützen.
Das Wasser in der Lunge behindert ihn beim Atmen. Schau, dass er Liegeplätze hat, auf denen er den Oberkörper leicht erhöht legen kann.
Dass er nicht frisst, wird auch am Wasser liegen. Ihm wird übel sein. Sabina, die sehr erfahren ist mit herzkranken Katzen, empfiehlt, etwas gegen die Übelkeit zu geben. Sprich doch deinen TA darauf mal an.

Ich wünsche euch alles Gute und Timo gute Besserung :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar


Benutzeravatar
Fränkie
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 18.08.2014 15:35
Vorname: Franky
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Fränkie » 20.08.2014 18:09

Sooooooooo, da bin ich wieder, spät aber doch :oops:
Ich war die Tage völlig durch den Wind, sorry !
Ja ...
Hallöchen meine Lieben
und erst mal vielen dank für eure Anteilnahme :)
Also kurzum,- die Diagnose lautet : Herzinsuffizienz :roll:
Ich hatte mich vorher nie wirkl. damit auseinandergesetzt, das Thema nur mal überflogen,
bis es Timo halt plötzl. so schnell mies ging :oops:
Dann Googelhupfte ich natürl. los was das Zeug hielt
und aufgrund der Symtome, vermutete ich das dann auch schon.
Las hier im Forum dann ja auch immer wieder nach ... !

Am Freitag war ich zum 1. mal beim TA und da bekam Timo erstmals ein Antibiotikum gespritzt.
Da war das mit der Atmung auch noch nicht so schlimm.
Er frass aber nichts und war ganz schwach auf den Beinen.

Über Sa./So. verschlimmerte sich sein Zustand dann enorm, speziel was die Atmung anging.
Am Mo. bekam er dann auch sofort eine Spritze *wegen Flüssigkeit in der Lunge*
und die 1. Herztab. (er pieselte auch kräftig drauf los )
Die Tab. fürs Herz soll er jetzt immer nehmen.
Am Di. war das mit seiner Atmung dann schon besser und heute wurde er nochmal genaustens Untersucht.
Das ganze hat sich jetzt binnen von 3. Tage doch etwas gebessert.
Alles, die Atmung, er frisst (wenn auch wenig) , er scheint wieder etwas klarer .... *Gottseidank*
Er bleibt aber nach wie vor bei den Med. und am Freitag gehts noch mal zu Untersuchung !
- und bis dahin sind sicher auch die Blutwerte da, dann weiß ich viell. mehr, hoffe ich doch.
@ LaLotte :
Jetzt für den Moment kannst du Timo nur ein bisschen unterstützen.
Das Wasser in der Lunge behindert ihn beim Atmen. Schau, dass er Liegeplätze hat, auf denen er den Oberkörper leicht erhöht legen kann.

Danke für den Tip ! Timo liegt/wirkt dadurch wirkl. entspannter :)
Ansonsten ...
Ich möchte deinem TA nicht zu nahe treten, aber wenn du eine Herzerkrankung hättest, würdest du doch sicher zum Herzspezialisten gehen

trittst du meiner TÄ oder mir damit nicht zu Nahe,- du hast ja recht !!!
Auch meine TA hat mir heute gesagt, das ich diesbez. u. vorsichtshalber zum Kardiologen sollte
- und wie auch *Mozat* & * Katzelotte* schon sagten sollten ... Ultraschall, EKG ... ect. ... ect.
sicher gemacht werden und da muß ich mir auch was einfallen lassen.
Das Problem : Ich bin als Frührentner alles andere als reich :oops:
- und das Tierheim hier, so wie die Stadt HI. ist diesbezügl. zieml unkooperativ :roll:
(mal abgesehen davon, das im TH hier auch nur eine Allg. Ärtzin ist )

Wenn sich das ganze jetzt erst mal Stabilisiert, bin ich schon mal ganz froh.
In allen anderen Punkten, muss ich mal schauen, wie ich das alles so hinbekomme .
Darf garnicht daran denken das er eine Zahn OP auch noch vor sich hat,- genau wie mein Lütter Babba :cry:
Aber kommt Zeit, kommt Rat !!!
Soweit noch mal vielen lieben dank für eure Anteilnahme
und ich halt euch gern auf dem Laufenden
:kiss:
Gruß Fränky
Lg. Timo, Babba & Dosi Franky
Bild
http://www.repage.de/member/frankosxp/

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon LaLotte » 20.08.2014 20:02

Ich bin erleichtert, dass es Timo wieder etwas besser geht! :D und drücke die Daumen, dass die Blutwerte nur positive Überraschungen mit sich bringen :s1958:
Mit dem Entwässern kenne ich mich nicht so gut aus, aber es würde mich wundern, wenn es mit einer Spritze getan wäre. Aber da wird eure TÄ sicher ein Auge drauf haben.
Wegen des Herz-Ultraschalls kannst du ja schon mal recherchieren, wer in akzeptabler Nähe das macht und was es kosten wird. Vielleicht kannst du mit der Praxis oder Klinik eine Ratenzahlung vereinbaren.
An eine Zahn OP ist zur Zeit sicher sowieso nicht zu denken, denn die Narkose sollte man Timos Herz i. M. nicht zumuten.

Halt die Ohren steif und ... ja, bitte halte uns auf dem Laufenden :s1957:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Katzelotte » 20.08.2014 20:13

Schön, dass es Timo besser geht. :D

Ein Herz-Ultraschall kostet in der Duisburger Tierklinik bei einem Dr. Kresken, welcher führend in Deutschland ist, 99 Euro.

Ich habe auch einen herzkranken Kater, allerdings hat dieser ein Loch im Herzen.

Ich hatte damals die Befürchtung, dass eine Ultraschalluntersuchung horrornd hoch wäre. War aber positiv überrascht, dass es "nur" 99 Euro kostet.

Mein Mogli bekommt neben dem Herz-Medi noch ein Entwässerungsmittel, damit das Herz entlastet wird. Dieses heisst Dimazon.
Beide Medikamente sind sehr günstig. Ich denke so pi mal Daumen monatlich zusammen 3 - 4 Euro.

Ich kenne es eigentlich nur so, dass neben einem Herz-Medi auch ein Entwässerungsmittel auf Dauer gegeben wird.

Mogli bekommt jeden Tag jeweils 1/4 Tablette. Diese verstecke ich in die Leckerlie-Stangen von Aldi. Er nimmt dies nun seit fast 6 Jahren täglich anstandslos.

Ich drücke Euch weiterhin ganz dolle die Daumen und hoffe, dass die Blutwerte positiv ausfallen.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Fränkie
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 18.08.2014 15:35
Vorname: Franky
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Fränkie » 21.08.2014 13:25

Guten morgen :)
Ja, es geht ihm wieder etwas besser. Fit ist natürl. was anderes, klar !
Aber es läßt hoffen :) Danke !
@ LaLotte
es würde mich wundern, wenn es mit einer Spritze getan wäre.

- mich auch. Deshalb wohl auch die Tabl. die er noch nehmen soll.
Wobei ich die zum entwässern der Lunge, ja bis zum WE wieder ausschleichen soll.
Deshalb ist es auch Interessant von * Katzelotte * zu hören ...
Ich kenne es eigentlich nur so, dass neben einem Herz-Medi auch ein Entwässerungsmittel auf Dauer gegeben wird.

Danke !
Das werde ich morgen bei meiner TA mal ansprechen,
denn Timo röchelt zwar nicht mehr und atmet auch soweit ruhig.
Ganz ok ist das aber noch nicht und deshalb .....

Was Tierkliniken bzw. die Finanziellen Geschichten angeht,
gibt es in der nächst größeren Stadt *Sarstedt/Hannover* welche.
Mit denen werde ich mich jetzt mal in Verbindung setzen und hören,
was es für mögl. gibt/gäbe ...
Viell. ist es ja wirkl. nicht so bombastisch teuer.
@ Katzelotte Schön zu hören, das es deinem Mogli trotz dieser Diagnose gut zu gehen schein und ... :s1942:

Was uns angeht, muss auf jedenfall passieren.
Wenns sein muss, starte ich auch nen Sammelaufruf auf "You Tube" :lol:

Soweit, noch mal vielen Dank für eure Antworten und wir lassen wieder von uns hören
:kiss:
Lg. Timo, Babba & Dosi Franky
Bild
http://www.repage.de/member/frankosxp/

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Ronjasräubertochter » 21.08.2014 14:33

hallo und willkommen zurück :s2445:
tut mir leid das dein schätzle so krank ist :cry:
auch bei Mimi wurde am 28 august 2013 HCM schwere form diagnostiziert ,aber sie ist mit ihren tabl. gut eingestellt hoffe es bleibt so :!:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Kuro » 21.08.2014 21:14

Katzelotte hat geschrieben:Ich kenne es eigentlich nur so, dass neben einem Herz-Medi auch ein Entwässerungsmittel auf Dauer gegeben wird.

Das ist wohl auch sehr häufig der Fall. Eine Freundin hat als grobe Schätzung mal gesagt, im Falle von HCM (was ja nur eine Herzerkrankung ist), ca. 90 %.

Shiyuu bekommt bislang keines, wahrscheinlich weil die HCM bei ihr so frühzeitig entdeckt wurde. Aber ich habe auch bei jedem Schall ein Auge drauf und frage nach, wie es mit Wasser auf der Lunge aussieht (okay, mittlerweile brauche ich nicht mehr nachfragen, die Kardiologin sagt mir schon von selbst, wie es aussieht) und bislang war die Lunge wohl immer frei, deswegen auch keine Entwässerung. Aber ich gehe davon aus, dass es irgendwann anders werden wird, weil die Krankheit ja auch Stück für Stück voranschreiten wird.
Im schwereren Fällen (auch bei anderen Herzerkrankungen wie einer Insuffizienz) würde ich aber auch stark vermuten, dass die Entwässerung nötig ist.
Wichtig ist, das wirklich über den Schall abzuklären, denn eine dauerhafte Entwässerung ohne Indikation oder auch zu starke Entwässerung kann negativ sein, weil ja mit dem Wasser auch andere Stoffe ausgeschwemmt werden, die dann zu gering sind (ich glaube bei Tanjas Yoda war das damals der Grund für den rapiden Kaliummangel, aber ich würde jetzt nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass ich da was durcheinander bringe).

Katzelotte hat geschrieben:Ich hatte damals die Befürchtung, dass eine Ultraschalluntersuchung horrornd hoch wäre. War aber positiv überrascht, dass es "nur" 99 Euro kostet.

Zum Glück liegen die Kosten in der Regel auch nicht höher. Sicher, es gibt viel teurere Untersuchungen und Behandlungen, aber da solche Untersuchungen oftmals ja nicht einmalig sind, sondern regelmäßig wiederholt werden müssen (nach medikamentöser Einstellung ja oft jährlich), bin ich froh, dass es nicht mehr ist.
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
steffinchen
Experte
Experte
Beiträge: 333
Registriert: 12.01.2010 20:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon steffinchen » 22.08.2014 06:23

Hallo Fränkie !

Genau die Probleme die du beschreibst haben wir auch gerade! Zu lesen im Thread Angst um meine Minka Motte!

Vielleicht hast du ja Lust dich ein wenig aus zu tauschen ? Melde dich doch einfach mal :)
Denn dir gehört mein Herz ja, dir gehört mein Herz von heute an für alle Ewigkeit
Dir gehört mein Herz, nun bist du hier bei mir, denn dir gehört mein Herz
nur dir !!! Ich liebe dich meine Süsse " MOTTE" Maus - Feb. 1996 - 23.08.2014


Ich vermisse dich so sehr :'(

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Katzelotte » 22.08.2014 12:04

Kuro hat geschrieben:Zum Glück liegen die Kosten in der Regel auch nicht höher. Sicher, es gibt viel teurere Untersuchungen und Behandlungen, aber da solche Untersuchungen oftmals ja nicht einmalig sind, sondern regelmäßig wiederholt werden müssen (nach medikamentöser Einstellung ja oft jährlich), bin ich froh, dass es nicht mehr ist.


Ja, dass Ultraschall war anfangs 1x jährlich. Dann nach 1 1/2 Jahren und nun nach 2 Jahren. Im Oktober müssen wir wieder hin.

Die Entwässerung bei Mogli liegt bei 10 mg pro Tag.

@Fränkie: Danke für die lieben Wünsche.

Ich freue mich, dass es dem Süssen besser geht. Weiter so!
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Fränkie
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 18.08.2014 15:35
Vorname: Franky
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hildesheim, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Fränkie » 25.08.2014 19:36

Seit gegrüßt meine Lieben :)
Hui, war das ein Spießrutenlauf,- die letzten Tage.
Könnt ihr euch sicher vorstellen !
Die Sorge um Timo, Arbeiten ohne Ende- *Minijob in der Gastro*.
Als wenn ich mich darauf hätte konzentrieren können :roll:

Also was Timo angeht, kann ich fürs erste mal Entwarnung geben :D
Am Freitag wurde er noch mal richtig durchgecheckt und er atmete auch wieder ruhiger.
Die Lunge scheint also wieder frei.
Ich fragte die TÄ dann auch gleich noch mal, ob ich die Lungentabl. wirkl. schon absetzen sollte
und konfrontierte sie mit der Aussage von * Katzelotte* ...
Ich kenne es eigentlich nur so, dass neben einem Herz-Medi auch ein Entwässerungsmittel auf Dauer gegeben wird.

Was * Kuro* schon andeutete, sagte dann auch meine TÄ- sprich:
Das daß in den meisten Fällen auch so ist aber eben nicht immer
und wenn sie nicht wirkl. nötig sind, Timo auf Dauer auch nicht gut tun würden.
Ein Ultraschall wäre dann als nächstes schon angesagt.
Doch erst mal, soll ich sie laaangsam ausschleichen.
Sollte sich seine Atmung doch wieder verschlechtern,
dann soll ich sie ihm natürl. sofort weiter verabreichen.
Doch soweit scheint alles ok.
Bleibt also abzuwarten wie Timo auf das Ausschleichen der Tabl. reagiert.
Bis dahin muss/werde ich ihn natürl. genaustens im Auge behalten und mich
um einen Termin wegen des Ultraschalls kümmern. (und der Kosten/Raten usw. :roll: )
Aber egal, geht kein Weg dran vorbei und je schneller des do besser, gelle ?!!!
Heute morgen war ich noch mal mit Timo zum abhorchen und es war wie auch am Freitag soweit alles ok !
Mal schauen wie es weiter geht und hoffe natürl. das Beste !
@ Kuro
Alles Gute für Shiyuu ... :s1958:
@ Ronjasräubertochter
auch bei Mimi wurde am 28 august 2013 HCM schwere form diagnostiziert ,aber sie ist mit ihren tabl. gut eingestellt hoffe es bleibt so

Das tut mir sehr leid und auch hier ... :s1958:

Soweit fürs "erste" ... ich bedanke mich noch mal recht herzlich für eure Anteilnahme
und werde mich nun erst mal in den Thread von steffinchen :
*Angst um meine Minka Motte* einlesen.
Also bis später dann und noch einen schönen Abend euch allen :kiss:
Lg. Timo, Babba & Dosi Franky
Bild
http://www.repage.de/member/frankosxp/

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Plötzl. ging alles sehr schnell ...

Beitragvon Katzelotte » 25.08.2014 19:48

Hallo Fränkie,

dass sind ja erstmal richtig gute Nachrichten. :s1942:

Fränkie hat geschrieben:Mal schauen wie es weiter geht und hoffe natürl. das Beste !


Das hoffe ich natürlich auch und wünsche es Euch von Herzen. :s1957:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste