Daisy geht´s nicht gut! :(

Alles über ältere Katzen

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mellie » 07.08.2013 07:50

Unsere 13 jahre alte Katze ist krank....
Fahren gleich in die Tierklinik, sie frisst nicht, trinkt aber, ist matt und "müde" und sieht struppig aus....
Sie ist auch dünn geworden, wollte gestern schon in die Tierklinik fahren, aber da ist sie mir netwischt durch die offene Tür (dank der kinder!! )
Haben sie gesucht und den ganzen Tag nicht gefunden, :cry: das ist für sie auch total untypisch, normal liegt die immer irgendwo auf der Terrasse oder im Garten, bewegt sich nicht weit weg....
Aber als sie gestern den ganzen Tag nicht wieder aufgetaucht ist habe ich mit dem schlimmsten gerechnet....Katzen verkriechen sich ja bekanntlich auch, wenn es zu Ende geht! :(
Oh man....
letztes JAhr August erst das Theater mit Gimli, (die Darmvorfälle) und jetzt unsere Daisy.... :cry:
Ich werde verrückt und habe Angst! :cry: :cry:
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon LaLotte » 07.08.2013 08:25

Oh Mann :(
Ich drück die Daumen, dass sie sich nur was "eingefangen" hat und du mit guten Nachrichten aus der TK zurück kommst!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Ronjasräubertochter » 07.08.2013 09:47

:? :? drück die daumen für die süße :s1958: :s1958: :s1958:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mellie » 07.08.2013 10:27

So, mein Mann ist us der TK zurück,ohne Daisy....
Aaaaaaber sie bekommt jetzt erst erst mal Flüssigkeit und die Nieren und Leberwerte sind TOP, ungewöhnlich gut für eine so alte Katze!!! *stolzbin*
Allerdings besteht der Verdacht, dass sie nen Diabetes hat! :shock:
Oh Gott, und dann?
Sie hatte ganz dickes Blut und die Ärztin sagte, dass das am Flüssigkeitsverlust liegen würde..... (dabei hat sie eig. ganz gut getrunken...nur nicht gefressen, aber dadurch gibt es ja auch zusätzlich nochmal Flüssigkeit)

Heute nachmittag sollen wir anrufen und dann sehen wir weiter....
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild

hochelfe
Experte
Experte
Beiträge: 104
Registriert: 30.04.2013 18:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hauptstadt des Pferdelandes

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon hochelfe » 07.08.2013 11:03

[quote="Mellie"]Allerdings besteht der Verdacht, dass sie nen Diabetes hat! :shock:
Oh Gott, und dann?
quote]

naja, wenns nen Diabetes ist, find ich das jetzt nicht so schlimm.
Gibts nicht auch erstmal Tabletten für die Katze mit Diabetes? Ansonsten musst du sie eben spritzen. tut ja eigentlich nicht weh. Ich denke Daisy würde schnell merken, dass es ihr damit besser geht.
(ich verstehe immer nicht, wieso das son Drama ist, wenn man selber damit zu tun hat, gehört es ja auch zum Altag wie andere Dinge auch..)
Aber das wird schon, kann man gut einstellen sowas. ggf muss das Futter noch zusätzlich umgestellt werden, aber das wäre ja das kleinere Übel.
Uns mit nem gut eingestellten Diabetes kann ne Katze auch noch ewig gut weiterleben, wie Mensch auch ;-)


Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mellie » 07.08.2013 12:00

Wieso Drama?

Man kann ja wohl entsetzt sein, wenn man damit nicht gerechnet hat, oder?
Und sicher ist es kein Drama, wenn sie gespritzt werden muss, mach das ja nun beruflich....
Dennoch ist es für mich was ganz anderes....und wenn sie erstmal eingestellt ist, ist es wahrscheinlich alles gut regulierbar, fragt sich nur, wie gut und wie schnell sie gut eingestellt werden kann, da werde ich schon gespannt sein...
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mozart » 07.08.2013 12:23

Die Nieren sind okay - das ist gut, aber ein Diabetes, das würde mich jetzt auch aus den Schuhen hauen.
Vor allem, man rechnet damit ja gar nicht.

Jetzt erst mal gucken, bis die Diagnose sich bestätigt.
Bitte in jedem Fall den Fructosamin-Wert bestimmen lassen. Er ist der Langzeitwert bei Diabetes. Der Blutzuckerwert gibt allein
keinen Aufschluss. Bei Katzen ist häufig auch durch Stress der BZ-Wert erhöht. Näheres kann Du auch auf meiner HP zu Glucose und Fructosamin lesen
klick

Zudem kann der Wert vom Blutzucker auch deshalb erhöht sein, weil die Stoffwechsellage bei Daisy sowie durcheinander war.

Ich wünsche Daisy dass sie sich rasch erholt und schnell wieder bei Euch ist.
Halte uns auf dem Laufenden.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mellie » 07.08.2013 12:34

wegen dem Stress soll sie da bleiben, es wird später nochmal untersucht und der Urin soll auch Aufschluss geben...
Mit diesem langzeitwert, da werde ich mal nachfragen....
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild

hochelfe
Experte
Experte
Beiträge: 104
Registriert: 30.04.2013 18:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hauptstadt des Pferdelandes

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon hochelfe » 07.08.2013 13:47

sorry, ich wollte dir nicht auf den Schlips treten, das war nicht so gemeint. Klang nur so erschreckt *wegen* dem Diabetes. hab ich also falsch verstanden :s2445:

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon LaLotte » 07.08.2013 20:56

Ach je, da heißt's erst mal abwarten...
Dass die Nierenwerte gut sind, ist ja erst mal klasse :D Alles andere wird sich zeigen, wenn die Diagnose vollständig ist.
Alles Gute wünsche ich eurem Mädel!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mellie » 07.08.2013 21:22

danke....
Ich habe heute nachmittag, wie abgesprochen, in der Klinik angerufen...*seufz*
Sie hatte schon einiges an Infusionen durch, ihr Zustand hat sich aber nicht gebessert :cry:
Es wurde erneut Blut abgenommen um unter anderem die Entzündungswerte zu ermitteln, aber da soll auch alles im "grünen Bereich" sein. Zum Diabetes hat sie jetzt nix gesagt, und ich habe auch voll vergessen nochmal nachzufragen! :oops:
Sie soll über Nacht in der Klinik bleiben, meine arme Maus...*heul* sie wird sicher sonstwas denken.... :( :(
Ich mache mir schon echt große Sorgen.... vielleicht ist sie auch einfach so am "Ende" ihres Weges angelangt?
Ich meine, wenn ihre Werte so weit alle ganz gut sind?
Kann das sein? Ich meine, wenn eine Katze sich auf ihre letzte Reise begibt? Müssen dann auch immer irgendwelche Werte entgleisen?
Ich meine, sie ist 13, fast 14, hatte ein sehr gutes Leben bei uns (würde ich behaupten) , hat unsere Kinder aufwachsen sehen und und und ....und sie hatte es echt so gut bei uns....war wie ein Kind...bekam Weihnachtsgeschenke, viel Zuwendung usw.
Es bricht mir das Herz, wenn ich daran denke, dass ich sie irgendwann gehen lassen muss, mag ehrlich gesagt auchlieber nicht daran denken, sonst breche ich wieder in Tränen aus....
Sie ist meine beste Freundin, hab sie an allem teilhaben lassen, wirklich an allem....
Sie kante meinen Kummer, meine Sorgen,meine Freude....
Aber jetzt wo man so überhaupt nichts an fiesen Werten findet, frage ich mich halt, wie es mit DIESER Möglichkeit aussieht....Vielleicht ist sie einfach müde von ihrem Leben? :cry:
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon SONJA » 07.08.2013 21:55

Ich kann verstehen, dass Du Dir sehr grosse Sorgen um Daisy machst.

Ob und wann ihre Zeit gekommen ist, kann Dir niemand sagen, aber die Tierklinik würde Dich sicherlich informieren,
wenn sie keine Chance mehr sehen würden. Aber danach klingt das doch überhaupt nicht. Jetzt wird ja erstmal gesucht, was sie hat.
Und sie ist ja jetzt gut versorgt, mit den Infusionen usw. Vielleicht weiss man schon mehr, wenn Du morgen anrufst.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass etwas gefunden wird und dass sich das dann gut behandeln lässt und Dir wünsche
ich trotz allem eine Gute Nacht, soweit das möglich ist, das ist jetzt natürlich die Hölle, die Du da durchmachst :(

liebe Grüße,
Sonja
...

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mozart » 07.08.2013 22:15

Liebe Melanie,
Deine Gedanken, die kann ich sehr gut verstehen. Unsere Snoopy verstarb mit 15 Jahren, die Nieren schwächelten.
Wenn eine Katze 13 ist, dann ist sie im besten Seniorenalter. Es kann sein, dass die Organe müde geworden sind,
es kann aber auch nicht sein.
Die nächsten Tage werden zeigen, ob Daisy nur ein bisschen schwächelt, oder ob sie wirklich müde ist.
Das ist für Dich keine schöne Zeit. Leider kann keiner in die Zukunft sehen, und das ist auch gut so.
Wenn es Dir zu schwer ums Herz ist - hier kannst Du schreiben. Wir können gut zuhören. :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mellie » 07.08.2013 22:55

Danke euch!! Mein dicker Gimli ist auch ganz durcheinander, er sucht die Daisy irgendwie....
Dabei sind sie eigentlich nicht unbedingt ein Herz und eine Seele...
Er liegt die ganze Zeit auf ihren Plätzen, ist auch extremst anhänglich, er merkt auch, dass was anders ist...
Wünsche euch ne gute Nacht, ich werde gleich auhc mal mein Glück versuchen, auch wenn ich denke, dass ich eine recht unruhige Nacht vor mir haben werde...
Morgen früh möchte ich unbedingt hin um sie wenigstens zu sehen.....
Da werde ich mich wohl auf den Weg machen, wenn die große in der Schule ist...
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild

Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Daisy geht´s nicht gut! :(

Beitragvon Mellie » 08.08.2013 08:32

In einer halben Stunde kann ich endlich dort anrufen um mal zu hören, was Sache ist!! :?
Man, die Zeit zieht sich wie Kaugummi...
Hoffe, dass sie endlich ne Ursache gefunden haben und ich meine süße Maus holen kann,sie fehlt mir.... :(
Habe heute Nacht schon so einen Quatsch geträumt, ich hoffe, dass sich das nicht bestätigt....kein Krebs...
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild



Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste