Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
hilda
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 11.11.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: z. Zeit Gran Canaria

Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hilda » 16.08.2018 17:02

Hallo, habe meine Katze am 7.08.2018 operieren lassen, nachdem sie immer wieder das Zahnfleisch so entzuendet hatte, dass sie nicht mehr gefressen hat. Dann wurde mit AB behandelt, Convenium ca. 3x 14 Tage und es wurde nicht besser. Der TA meinte die Zaehne muessten raus. So haben wir dem zugestimmt. Unserer Lola ca. 5 Jahre alt wurden einige Backenzaehne gezogen. nachdem wir dann zu Hause waren ist sie nicht mehr ins Haus gekommen und laesst sich auch nicht einfangen, das ist jetzut 10 Tage her. Da wir auf Gran Canaria leben haben wir nicht die Moeglichkeit vieler anderer Optionen. Da wir sie nicht einfangen koennen versteckt sich immer wieder an anderen Plaetzen, so dass ich sie nicht zum TA bringen kann um mal ins Maeulchen zu sehen. Wir denken sie frisst draussen, da ich dort mehrer Sorten Trofu stehen habe. Hatte Ihr auch Fisch und andere Sachen angeboten , aber sobald ich mit dem Schaelchen in ihre Naehe komme, rennt sie weg.
Wird sie sich wieder beruhigen.
habe noch 15 weitere Katzen aber so ein Problem hatten wir noch nie. Meinem Blacky sind vor 2 Jahren alle Zaehne gezogen worden und er frass sofort wieder , allerdings ist er auch verfressen und liegt dauernd vor dem Kuehlschrank in der Kueche.
Vielleicht weiss jemand was ich da machen soll.
Viele liebe Gruesse
Hilda


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16935
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hildchen » 16.08.2018 17:27

Hallo Hilda,
das ist ja keine schöne Geschichte! War Lola denn vorher auf Dich bezogen und hat gerne mit Dir geschmust und gekuschelt? Wenn das der Fall ist, ist die Chance groß, dass sie bald wiederkommt. Wenn sie allerdings mehr so eine Mitläuferin in der "Herde" war und nicht besonders an Dir interessiert, sieht es schon schlechter aus. So oder so bist Du gerade der Buhmann, der ihr das traumatische Erlebnis beim TA eingebrockt hat, den Schock muss sie erst mal verdauen, und je nachdem, wie sensibel sie ist, kann das schon eine Weile dauern. Ich wünsche Dir und ihr aber, dass das bald ausgestanden ist und sie wieder nach Hause kommt! Zum Glück musst Du wenigstens keine Angst haben, dass sie draußen erfriert. :wink:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

hilda
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 11.11.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: z. Zeit Gran Canaria

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hilda » 18.08.2018 11:36

Hallo Hildchen, diese Katze Lola ist eigentlich eine Pflegeleichte Katze. Gestern Nachmittag war sie hier und hat auf dem Drucker gelegen. Dann habe ich sie auch gestreichelt und da sie abgenommen hatte ein Schaelchen mit Huehnergehacktes hingestellt. Etwas hat sie gefressen aber dann wie von der Tarantel gestochen aufgesprungen und rausgelaufen.
Wenn ich sie am Montag zu fassen bekomme , werden wir sie ncoh einmal zum TA bringen. Unser TA ist der Beste hier in der Gegend und auch der teurste. Bisher sind alle Leute zufrieden.
Leider haette ich homoepatisch nichts machen koennen, da man nichts in Sie reinbekomme, geschweige dann ins Maul sehen kann.
Melde mich wieder wenn das ausgestanden ist.
Habe noch einen Neuzugang hier, den ich am Montag einfangen und kastrieren muss. Man kann leider nicht sehen ob es Maennchen oder Weibchen ist. Eine graue Siamkatze 6-7 Monate alt und laesst sich nicht anfassen.
Schoenes Wochenende und Danke fuer die Antwort
Hilda

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16935
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hildchen » 18.08.2018 12:06

Dann wünsche ich Dir guten Erfolg beim Einfangen am Montag! Und auch Dir ein schönes Wochenende :s2439:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon teufelchentf » 21.08.2018 16:15

Ganz wichtig ist immer, dass sie eine gute Schmerztherapie haben!
Das geht nur, wenn man Schmerzmedikamente verabreichen kann.
Sie verbindet den TA Besuch mit dir vermutlich mit Schmerz und traut sich deshalb nicht nach Hause.

Drück euch die Daumen das ihr ne Lösung findet und wünsche euch alles Gute!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


hilda
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 11.11.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: z. Zeit Gran Canaria

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hilda » 23.08.2018 19:51

Sie kommt schon naeher , guckt uns aber immer noch ganz schuldig an. Leider konnten wir sie auch nicht wieder einfangen. aber sie frisst Trofu und kommt damit wohl gut zurecht. Zur Zeit ist es recht warm und sie liegt jetzt im Haus, aber nicht in unserer Naehe. Schmerzspritzen hat sie danach bekommen. Vielleicht wird Sie wieder normal. Ich habe 17 Katzen und alle lassen sich gut behandeln. Unser Gofy bekommt seit 2 Jahren taeglich Insulin gespritzt und ist ganz lieb.
Viele Gruesse und Danke fuer die Antworten
Hilda

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22041
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon Räubertochter » 23.08.2018 20:39

Hallo Hilda,
ich denke nicht, dass sie das mit Dir verbindet, aber es scheint etwas bei der OP passiert zu sein, dass sie mit allen, auch ihr vertrauten Menschen verbindet.Tanja hat natürlich recht, wichtig ist eine gute Schmerztherapie, aber bei einem Trauma nützt diese wenig.
Ich bin nicht im Bilde, wie das auf den kanaren mit den homöopathischen Mittel ist, aber melde dich doch per pn mal, vielleicht kann ich dir da weiterhelfen, wenn wir das genauer abklären können.

Saludos
Stefanie :s2439:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

hilda
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 11.11.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: z. Zeit Gran Canaria

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hilda » 27.08.2018 00:18

Hallo Ihr Lieben, Lola war noch nie eine Schmusekatze. Wir haben sie vor unserem Haus gefunden. Sie liess sich anfassen und der Garten war auch voll von Katern. Haben dann die lola ungefaehr 2 Jahre alt und zum TA gebracht und liessen sie kastrieren. Sie hatte 9 babys im Bauch, waren allerdings noch so klein wie eine Perlenkette. Nachdem sie kastriert war waren auch die vielen Kater weg. So ist es uns mit allen weiblichen Katzen die wir hier haben passiert. DA hinter uns ein Landhotel aufgemacht hat, hatten wir die vielen ausgesetzten Weibchen hier und auch einige Maennchen. Alle haben wir kastrieren lassen. Lola war gestern hier im Haus, sie schlaeft unter dem Bett. Habe noch einer 15jaehrigen die Zaehne Ziehen lassen, weil die gleichen Symptome waren. Aber jetzt nach 2 Monaten ist das Zahnfleisch schon wieder ganz schwarz und sie frisst nicht. waren am Donnerstag beim TA, aber die spritzen auch nur AB Convenio fuer 14 TAge und Schmerzmittel. Gestern und heute hatte ich die groesste Muehe etwas fressen in Sie per kanuele reinzubekommen. Habe ein Flaeschchen Nutribound von Virbac gekauft und etwas ins Maul gegeben. aber von allein frisst sie nichts. Auch wurde Ihr beim TA Wasser unterspritze weil sie deshydriert war. Einschlaefern wollte der TA das Kaetzchen nicht . ER meinte versuchen. Bei 33 Grad und 17 Katzen kann ich mich nicht nur den kranken widmen. Lola frisst drausen Ihr Trofu und hat auch noch nichts abgenommen. Ich hoffe sie wird sich wieder fangen. Ich glaube die Katzen haben sich angesteckt. Der Calicivirus ist hier auf den Kanaren sehr praesent.
haben jetzt auch noch unsere Fritzi mit den gleichen Symptomen. Morgen geht es auch mit Ihr zum TA. Ist eine ganz mimosische katze und hat immer viel erzaehlt. Seit 1 Monat spricht sie nicht mehr und da waren wir auch schon beim TA der aber nichts entdecken konnte. Dies Katze ist 13 Jahre alt und noch nie krank gewesen. Alle Katzen bekommen Weichfutter und gutes Trofu. Komme mir manchmal vor wie in einer Zookuechen. Allerdings fressen das Trofu auch viele Katzen hier aus der Gegend. Habe eine Katzenklappe und die kann ich nicht schliessen, da unsere Katzen gewoehnt sind raus und reinzugehen wann sie moechten. Was ist denn mit den Homoehopatischen Mitteln. Was gibt es dagegen. Vielleicht mal einen Namen nennen.
das kann ich vielleicht in der Apotheke hier bestellen. aber die Pillen in die Katzen bekommen ist nicht einfach. Das sind alles keine Schmusekatzen.
Lola und Anita wurden getestet und sie waren pupgesund. Nieren und Leber war alles gut und hatten auch kein Leucemia oder Katzenaids.
Vielen DAnk fuer die Ratschlaege und was ist PN.
Hilda

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16935
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hildchen » 27.08.2018 00:41

PN ist eine persönliche Nachricht. Die kannst du links unter dem Profilbild anklicken.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

hilda
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 11.11.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: z. Zeit Gran Canaria

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hilda » 27.08.2018 11:28

Hallo, muss jetzt mit unserer Fritzi zum TA. Leider macht der ab Freitag Urlaub. melde mich heute Abend noch einmal.
LG Hilda

hilda
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 11.11.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: z. Zeit Gran Canaria

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hilda » 01.09.2018 14:36

Hallo Ihr Lieben, alles OK jetzt mit unserer Lola. Sie kommt wieder rein und laesst sich auch wieder anfasssen. Mit dem Maeulchen ist zur Zeit alles in Ordnung.
Viele liebe Gruesse
Hilda

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16935
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Zahn Op komme ich nicht mehr an die Katze

Beitragvon hildchen » 01.09.2018 15:18

Das freut mich sehr!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste