Goldfisch-Thread

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Goldfisch-Thread

Beitragvon Scrat » 04.05.2007 21:44

Hallo,

wer von euch hat Goldfische? Und wieviele? Habt ihr nur die "normalen" oder Zuchtformen? Haben sie auch Namen?
Hält ihr sie im Aquarium oder habt ihr einen Gartenteich?

Also ich habe zwei "normale" Goldfische, einen gelben namens Werner (Beinhart) und einen orangen namens Helga (die Frau vom Hägar). Werner lebt nun schon seit über 8 Jahren, Helga über 4 Jahren bei uns. Leider habe ich nur ein Aquarium ohne viel Zubehör. Demnächst möchte ich mir ein grösseres anschaffen.

Findet ihr es doof, wenn man Goldfischen einen Namen gibt?

Die Kleinen werden mit der Zeit aber so zutraulich, dass sie einem aus der Hand (bzw. zwischen den Fingern fressen). Tun das eure auch?

Wer hat das Glück Kois zu besitzen?
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


Couchpanther
Experte
Experte
Beiträge: 312
Registriert: 25.09.2006 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beitragvon Couchpanther » 04.05.2007 22:08

Hallo, Christine.

Ich habe 7 Goldfische im Gartenteich (6 normale ... goldene eben und 1 weiß/gold-marmoriert). Ich habe keine Ahnung von Fischen. Die waren schon vor 4 Jahren im Teich, als ich das Haus gekauft habe. Nur jetzt sind sie doppelt so groß (ca. 15cm). Der Teich ist etwa 3x3 Meter und ca. 1 Meter tief. Außer den Fischen leben dort noch Molche, Kröten und eine Ringelnatter (hatte sogar Junge letztes Jahr). Mister Bond sitzt gerne am Teich und beobachtet die Fische (denkt aber wohl nicht dran einen zu fangen). Meine Fische haben keine Namen (ich kann sie sowieso nicht unterscheiden, außer dem Marmorierten). Aber ich finde es nicht bekloppt seinen Tieren Namen zu geben, auch wenn´s Fische sind (auch wenn sie ihre Namen nicht hören können :wink: :roll: )

Ich glaube wir Katzen-Menschen sind sowieso alle ein bischen "nicht von dieser Welt". Und das ist gut so.

Grüße vom Panther
Hunde haben Frauchen und Herrchen - Katzen haben Personal

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 04.05.2007 22:22

Hallo Christine,
mein Bruder hatte früher mal Fische. Ein Goldfisch hieß Charlie, von Charlie Chaplin, weil der so einen schwarzen "Schnäuzer" auf der Oberlippe hatte. (GsD hat er ihn nicht Adolf genannt.)
Nee, ich finde es überhaupt nicht doof, Goldfischen einen Namen zu geben, haben wir nicht alle unsere Tiere lieb? Und wen man lieb hat, der kriegt einen Namen! So einfach ist das!
Liebe Grüße
hildchen
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Kalozza
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1275
Registriert: 16.04.2007 01:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Monheim

Beitragvon Kalozza » 04.05.2007 23:52

Hab zwar keine Goldis, aber ein Aquarium.. und die Fische, die ich unterscheiden kann, haben auch nen Namen.. Wenn man sich mit einem Tier befaßt, dann kommt doch irgendwann zwangsläufig irgendein Rufname zustande.... wenigstens bei mir ist das so.. *muss ich mir nun Sorgen machen?*

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Goldfisch-Thread

Beitragvon SONJA » 05.05.2007 00:07

Scrat hat geschrieben:wer von euch hat Goldfische? Und wieviele? Habt ihr nur die "normalen" oder Zuchtformen? Haben sie auch Namen?
Hält ihr sie im Aquarium oder habt ihr einen Gartenteich?


Also wir haben ein Aquarium und einige Goldfische und Schleierschwänze:

[simg]http://www.katzen-album.de/priv_pics/aqu_001.jpg[/simg]

und noch ein paar goldene Welse - wenn die auch zählen ;-)

[simg]http://www.katzen-album.de/priv_pics/aqu_002.jpg[/simg]


lg
sonja
...


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 21.06.2007 20:12

Heute war mal wieder ein richtig heisser Tag!

Was macht ihr, damit das Wasser im Aquarium einigermassen kühl bleibt ?

Ich wollte mal Kühlakkus reintun, weiss aber nicht, ob die eventuell Giftstoffe absetzen. Dürfte eigentlich nicht der Fall sein, das sie ja für Lebensmittel geschaffen wurden.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
HOTTI
Admin
Beiträge: 2238
Registriert: 08.08.2005 15:35
Vorname: Heiner
Geschlecht: männlich
Wohnort: Bavaria (that´s near germany)
Kontaktdaten:

Beitragvon HOTTI » 21.06.2007 20:15

Scrat hat geschrieben:Was macht ihr, damit das Wasser im Aquarium einigermassen kühl bleibt ?


Wenn's zu heiß wird, öffnen wir die Abdeckung und hängen so einen kleinen
Ventilator drüber, so dass der nach unten auf die Wasseroberfläche bläst.

Muss man natürlich sehr gut festmachen, damit er nicht reinfällt, aber das
hilft immer ganz gut.

Kühlakkus, auf die Idee sind wir noch gar nicht gekommen.

nette Grüße
HOTTI
Bild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 21.06.2007 20:17

Es Hilft auch wenn man Eiswürfel rein macht,allerdings dann ab und an etwas Wasser abschöpfen :wink:

Oder die Kühlakkus in der Nähe des Filters befestigen.

Ich habe dann auch Tagsüber die Beleuchtung ausgeschaltet,die macht ja auch noch wärme :?
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 21.06.2007 21:07

HOTTI hat geschrieben: Wenn's zu heiß wird, öffnen wir die Abdeckung und hängen so einen kleinen
Ventilator drüber, so dass der nach unten auf die Wasseroberfläche bläst.


Habt ihr da nicht Angst, dass einer rausspringt oder eine Katze fischen geht?
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Kyrill
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 11.03.2007 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Frankfurt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Goldfisch-Thread

Beitragvon Kyrill » 21.06.2007 21:13

[quote="

Findet ihr es doof, wenn man Goldfischen einen Namen gibt?

[/quote]

Wenn sie auf ihre Namen hören, find' ich es super.
Tun sie das auch??? :wink:
Liebe Grüße von Anke mit Kira und Kyrill
http://wolleundkatzen.blogspot.com/

KATZEN SIND DIE RÜCKSICHTSVOLLSTEN UND AUFMERKSAMSTEN GESELLSCHAFTER; DIE MAN SICH WÜNSCHEN KANN. (Pablo Picasso)



BildBild

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Goldfisch-Thread

Beitragvon Scrat » 21.06.2007 21:34

Kyrill hat geschrieben:[quote="

Findet ihr es doof, wenn man Goldfischen einen Namen gibt?



Wenn sie auf ihre Namen hören, find' ich es super.
Tun sie das auch??? :wink:[/quote]


Nee, aber die Katzen tun das doch auch nicht immer!
Bild
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Kyrill
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 11.03.2007 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Frankfurt/Oder
Kontaktdaten:

Beitragvon Kyrill » 21.06.2007 21:49

@ scrat

Susi sieht schon so aus, als ob sie immer hört, oder?

Unsere Miezen hören IMMER, zumindest tun sie so, als ob sie wüssten, was sie sollen, aber ob sie WOLLEN??? :lol:
Aber kann man den Miezen, die man liebt, etwas übelnehmen? Wir nicht.
Wenn es danach geht, müssten unsere Schlafzimmerverbot kriegen. Der Kater lässt sein Frauchen (sprich mich) "vor lauter Liebe" nicht schlafen. Er sucht ständig meine Nähe, die mir fast die Luft nimmt, weil er sich auf's Gesicht legt, oder er zupft mir die Haare heraus. Aber Frauen mit Glatze sind nicht so der Renner, oder?
Also was tue ich? Ich erkläre ihm Nacht für Nacht, dass er sich doch ein Plätzchen im Bett suchen soll, dass mir auch ein bisschen Ruhe bleibt. :wink:
Wir üben aber noch!!!
Liebe Grüße von Anke mit Kira und Kyrill
http://wolleundkatzen.blogspot.com/

KATZEN SIND DIE RÜCKSICHTSVOLLSTEN UND AUFMERKSAMSTEN GESELLSCHAFTER; DIE MAN SICH WÜNSCHEN KANN. (Pablo Picasso)



BildBild

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 10.08.2007 18:48

Habe festgestellt, dass meine Goldfische Flossenfäule haben.

Wer von euch hatte schon mal dieses Problem?
Welches Mittel haltet ihr für wirksamer ? Sera baktopur oder Tetra GoldOomed ?
Ich habe das Mittel von Tetra probiert und die Kohle aus dem Filter genommen.

Was ist noch zu tun?
Ist eine anschliessende Vitaminkur sinnvoll?
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 21.11.2007 21:52

Meinen Goldis geht es wieder besser.

Nächste Woche werde ich sie ins neue Aquarium umsiedeln. Ein 125-l-Aquarium.

Hat jemand von euch ein Aquarium in dieser Grössenordnung?
Wie oft muss ich da einen Wasserwechsel machen?
Es heisst ja, je grösser, desto weniger Arbeit.

Mein derzeitiges fasst ca. 55 l. Den Wasserwechsel mache ich wöchentlich.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 25.12.2007 11:56

Darf ich vorstellen.

Die Goldis im neuen Aquarium


[simg]http://web.tiscali.it/varadero_suedtirol/Katzen/Goldis2.jpg[/simg]

Von links nach rechts: Bernie (weiss), Werner (gelb) und Helga (orang)
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste