Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Hollyleaf » 30.07.2016 19:52

Heute fand ich auf dem Weg in den Garten eine Hummel. Sie konnte sich kaum bewegen und zog ihren Flügel hinter sich her. Ich nahm sie auf die Hand und die Kleine war mehr tot als lebendig. So wollte ich sie ihrem Schicksal nicht überlassen. Also setzte ich sie vorerst in einen Karton mit Deckel und stach Luftlöcher hinein. Ich nahm die Hummel im Karton mit in die Wohnung und belaß mich bei Google, was man in so einem Fall tun kann. Dort wurde empfohlen, sie mit Zuckerwasser zu füttern. Also rührte ich etwas Wasser mit etwas Zucker zusammen, tränkte ein Ohrenstäbchen und hielt es der Hummel hin (die sich nun noch weniger bewegte). Ich sah also zu, was sie nun tat. Und siehe da! Eine winzig kleine Zunge kam aus dem Rüssel der Hummel und schleckte immer schneller am Wattebausch. Später hielt sie sich fest, während sie immer noch gierig trank und ich setzte sie in ihren Karton, den ich währendessen weiter zur Hummel-Pflegestation ausstattete. Gras auf dem Boden, eine Blüte mit Pollentäbchen in die Ecke, ein extra Pollenstäbchen auf einen kleinen Teller mit Zuckerwasser und ein kleines Loch, damit sie rauskommt.
Ich beobachtete, wie sie irgendwann die Kraft fand, auf einem Blatt aus ihrem Teller zu klettern und sich in die Blüte legte, in der sie bis jetzt noch schläft! Den Karton stellte ich in eine kleine Nagerbox. Nun hoffe ich so sehr, dass die Kleine es schafft! Allem Anschein nach hat sie die Hitze nicht vertragen. Und gerade Pollen für ihr Volk gesammeln. Die Kombination aus beiden Dingen führt oft zu Erschöpfung bis hin zu Herzinfarkten bei Hummeln- wie man bei Google lesen kann.
Kibah weicht nicht von ihrer Seite, das ist so schön :love: :love: :love: :love: Und die Hummel schläft friedlich in ihrer Blüte und kommt hoffentlich bald zu Kräften. Ab und an schaue ich, ob sie noch lebt, aber sie macht mir einen immer fitteren Eindruck.
Und wenn sie dann wieder fliegen kann, werde ich sie freilassen.



Erstes Foto der Kleinen.
Da habe ich sie gerade mit dem Ohrenstäbchen vorsichtig auf den Teller gesetzt. Sie konnte gerade einmal ihre Zunge bewegen, mit der sie gierig das Zuckerwasser leckte.
Bild


Ein paar Minuten später fand sie die Kraft, sich an einem Blatt hochzuziehen.
Bild


So machte sie sich auf den Weg in die Blüte.
Sie wirkte schon mehr bei Kräften.
Bild


Hummel-Pflegestation.
Bild


Ich legte noch ein Pollenstäbchen auf den Teller.
Bild


Kibah weicht nicht von ihrer Seite.
Leider ist das Foto nicht so gut, da Gegenlicht...
Bild


Ob sie spürt, dass da ein Tier drin ist, das Hilfe braucht?
Leider ist das Foto nicht so gut, da Gegenlicht...
Bild




Ich hoffe sehr, dass die Hummel es schafft! Mehr kann ich leider nicht für sie tun.
Bitte drückt die Daumen! :kiss:


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon hildchen » 30.07.2016 19:59

Du bist super, Melli! Klar halte ich die Daumen für die Hummel!

Spaßmodus an War ihr wohl zu warm in ihrem Pelzjäckchen. Spaßmodus aus
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Hollyleaf » 30.07.2016 20:02

Ist doch selbstverständlich :love: Ich konnte sie nicht einfach ihrem Schicksal überlassen.
Ja, da hast du recht- bei dem Mäntelchen und der Hitze ist das sicherlich kein Wunder.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Felinae » 30.07.2016 20:08

:s2445: ich finde es so toll von Dir, dass Du die kleine Hummel nicht ihrem Schicksal überlassen hast.

Ich liebe Hummeln . Sie sind so friedfertig und dabei so nützlich und hübsch sind sie ausserdem.

Und ich mag einfach Menschen, die auch die scheinbar Unsichtbaren wahrnehmen und ihnen helfen.

Ich drücke Hummellinchen und Dir ganz fest die Daumen das sie es schafft.

Aber mit so einer großen Bewacherin kann ihr ja eigentlich gar nichts passieren :s1986: .

Wunderschöne Bilder und toll das du das machst. Danke für Deinen Bericht. :s2082:

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Hollyleaf » 30.07.2016 21:04

Hallo Felinae :)
Vielen Dank für deine lieben Worte.
Die Hummel da draußen wäre elendig gestorben. Sie wäre im Leben nicht mehr dazu in der Lage gewesen, auf eine Blüte zu fliegen.
Es war sicher auch Glück für die Hummel, dass ich da gerade auf den Boden geschaut und sie gesehen habe.
Danke für deine Daumen :)
Vorhin habe ich geschaut, da hing sie grad am Pollenstäbchen. Sie macht mir einen wesentlich stärkeren Eindruck.
Hoffentlich bleibt es so :D


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Scrat » 30.07.2016 21:44

Super Melanie ! :s2445:

Alles Gute für die Hummel.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Hollyleaf » 30.07.2016 22:39

Danke Christine :kiss:

Unserer Kleinen geht es weiterhin besser. Vorhin, als ich nochmal nach ihr geschaut habe, hat sie mich zum ersten mal angebrummt :D Hatte sie auf dem Ohrenstäbchen gehabt und sie mir angeschaut. Das ganze Stäbchen hat vibriert ♥

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon hildchen » 30.07.2016 22:45

Wollte sie vielleicht losfliegen? Die brummen doch nicht einfach so vor sich hin, sondern machen das mit den Flügeln, meine ich.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Felinae » 30.07.2016 23:33

Hollyleaf hat geschrieben:Danke Christine :kiss:

Unserer Kleinen geht es weiterhin besser. Vorhin, als ich nochmal nach ihr geschaut habe, hat sie mich zum ersten mal angebrummt :D Hatte sie auf dem Ohrenstäbchen gehabt und sie mir angeschaut. Das ganze Stäbchen hat vibriert ♥


Ach, das klingt ja toll. :s1942: Ich glaub' ich würde sie erst morgen wieder frei lassen. Weil Hummeln ja nachts eh nicht fliegen. Warscheinlich hat sich die kleine Pelzfliegerin wirklich einfach flugtechnisch völlig verausgabt, dass sie in diesen halbtoten Zustand geraten ist.

Ach wäre das schön, wenn sie dann morgen gesund und munter wieder davon fliegen würde. :s2445:

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Dieter » 30.07.2016 23:45

:s2059: Ob Fledermaus oder Hummel wer Hilfe braucht soll sie bekommen. :wink:

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Felinae » 30.07.2016 23:56

Dieter hat geschrieben::s2059: Ob Fledermaus oder Hummel wer Hilfe braucht soll sie bekommen. :wink:


Das kann ich nur unterschreiben.

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Hollyleaf » 31.07.2016 03:34

Ich weiß nicht, ob sie versucht hat, loszufliegen.
Hab sie gleich wieder reingesetzt, es aber als ein gutes Zeichen gedeutet. Werde nun nochmal etwas umräumen und neues Zuckerwasser anrühren und dann hoffe ich, dass sie die Nacht überlebt!

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Hollyleaf » 31.07.2016 04:14

Grad hab ich sie in die Nagerbox umgesetzt.
'Polli' (wegen den Pollen die an ihr hingen) :oops: entpuppt sich zu einer sturen kleinen Pelzdiva.
Sie wollte die Zuckerlösung nicht, die ich extra frisch für sie zubereitet habe. Stattdessen ist sie bis oben unter den Rand der Box gekrabbelt und hing da wie ein Schluck Wasser in der Kurve weil ich ihre mittlerweile verwelkte Blume weggeschmissen habe.
Und was mach ich? Lehn mich um 4 Uhr morgens aus dem Wohnzimmerfenster -in meinem Schlafanzug mit Bärengesicht drauf und zerzausten Haaren-, greife an den Busch und pflück nur für sie ne neue Blüte ab.
Wenn das jemand beobachtet hat, der denkt ich hab nen Dachschaden :lol:
Aber wenigstens krabbelte Polli in ihre geliebte Blüte und ist nun zufrieden. Und wisst ihr was sie macht? Sie fängt an, Pollen zu sammeln! Wo sie grad wieder etwas fit ist. Die Kleine hat echt Humor. Nun schläft sie wieder. Und zwar in ihrer Box auf dem Regalbrett über unserem Bett.
Und wenn sie morgen immernoch einen guten Eindruck auf mich macht (ich hoffe es sehr), werden wir versuchen, sie draußen auf eine schöne Blüte zu setzen.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon Felinae » 31.07.2016 08:23

Na wenn Du ihr auch ihr Bett einfach wegschmeißen :D nachts um 4 Uhr wollen kleine Hummeln doch schlafen und nicht fressen :D .

Ich finde aber sehr lieb das Du ihr zu einem neuen Bettchen verholfen hast. :love: , auch wenn der Anblick dazu bestimmt witzig war :)

Nun drücke ich die Daumen, dass sie heute morgen wieder zurück in die Freiheit fliegen kann :love:

Danke für's retten des kleinen Pelz-Hubschraubers.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Hummel-Rettung mit Zuckerwasser und Liebe

Beitragvon hildchen » 31.07.2016 17:50

Wie geht's der Polli heute?
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste