Begegnung am früher Morgen ;-)

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Venezia » 14.11.2013 09:10

Guten Morgen,
also ich war gerade mit Luigi unsere Runde drehn und u.a. beim Bäcker Frühstück holen...hab frei heute :wink:

Also....wir waren auf dem Heimweg und kommen an einem Haus vorbei wo es 2 Laufenten gibt.
Fragt mich nicht wie genau die gehalten werden wir sehen sie nur immer wieder draußen im Garten .
Heute war nur 1 da..... :? sonst waren sie immer zu zweit. Hm.....
Luigi schnüffelte durch den Bretterzaun.....Ente kam auf ihn zu...zaghaft.....ich schaute was passiert.
Also die Ente hatte keine Möglichkeit durch den Zaun zu "schnappen" oder so.....
Luigi fand es spannend...die Ente wohl weniger.....
Dann plötzlich kam der nächste Besucher um die Ecke. Eine kleine Schildpattmietz :love: , war die süüüüüüüüüüüüßßßßßßßßßßßß *schmacht*
Die Kleine sah die Ente, schlich sich heran....und bieb kurz vor der Ente stehn und machte so eine "drohgebärde" das es mich fast zerrissen hätte....ich mußte lauthals loslachen....
Luigi sah mich ganz erstaunt an.....da zeigte ich ihm die Mietz und er wedelte freudig mit dem Schwanz...jaaaaaa er mag Katzen :wink:
Das war so entzückend, goldig wie die Kleine versuchte gefährlich auszusehn...sie machte so ein "schräges Buckelchen", wißt Ihr wie ich meine?
Das find ich sowieso herzich wenn das die Mietzen machen.... :s1967:
Die Ente fand das aber alles andere als lustig, und ging auf Mietz zu...fauchte und Mietz flüchtete ....
Sie versuchte es aber immer wieder.....aber die Ente trieg sie weg......
Dann kam sie zu uns an den Zaun, schnüffelte mit Luigi durch die Bretter.....war das goldig....und ließ sich streicheln von mir. :love:
Die Ente beäugte uns kritisch :lol:
Ich konnte mich fast nicht losreißen dort...hach ja...solche Erlebnisse freun mich besonders,
da geht mir richtig das Herz auf....
und das am frühen Morgen, wird sicher ein guter Tag heute :wink:

Ja, das wollte ich Euch einfach so erzählen...wollte meine Freude mit Euch teilen *Knuuutschiiii* :kiss:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Hollyleaf » 14.11.2013 20:27

:s1968: Ein tolles Erlebnis!! Ich wusste gar nicht, dass Enten fauchen können :shock:
Hach ja... ich hab alles richtig bildlich vor mir gesehen... wie du dastehst mit Mütze und Schal, Luigi an der Hand, ihm die Miez zeigst,
Luigi Kältehauch hechelt und mit dem Schwanz wedelt während die Ente euch kritisch anstarrt :s1967: Zu herrlich!
Und ich weis, welchen Katzenbuckel du meinst :lol:
So, oder?
Danke für die schöne Geschichte!!

Benutzeravatar
Pauli
Experte
Experte
Beiträge: 238
Registriert: 08.09.2013 15:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schwarzwald

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Pauli » 14.11.2013 21:26

Eine wunderschöne Geschichte! Was sind denn Laufenten? Ich kenne nur die üblichen Stockenten. Das Fauchen stelle ich mir so ähnlich wie bei Schwänen vor, oder? Das wäre eine deutliche Drohgebärde.

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Hollyleaf » 14.11.2013 22:00

Das ist eine Laufente :D
Ich lese auch gerade:
"Der Erpel umwirbt die Ente, indem er mit gespreizten Schwanzfedern, leicht abgespreizten Flügeln und aufgestellter Haube um sie herumgeht. Dabei faucht er mit geöffnetem Schnabel"

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon hildchen » 14.11.2013 22:14

Laufenten sind, soweit ich weiß, grandiose Schneckenvertilger. Herrliche Szene!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!


Benutzeravatar
1972hexe
Experte
Experte
Beiträge: 374
Registriert: 28.11.2012 12:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bremen
Kontaktdaten:

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon 1972hexe » 15.11.2013 00:22

Ernten und gänse sind oftmals effektiver als wachhunde..ist hier auch üblich gewessen auf dem land
Alles eine Frage der Einstellung...und wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten hihi

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Venezia » 15.11.2013 13:55

Eine Laufente kann nicht fliegen wie der Name schon sagt, sie läuft nur.
Ja es sollen gute Nacktschneckenvertilger sein....hab ich gehört.

Bin heut wieder dort vorbei.....scheint nun tatsächlich nur noch
1 Ente zu sein......

Hm...ob die nun einsam ist? Ich denke Enten brauchen auch Gesellschaft
Kennt ihr Euch aus?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon hildchen » 15.11.2013 14:27

Ich kenne mich überhaupt nicht aus, aber wofür gibt's denn Google? Da heißt es, dass sie Gruppentiere sind.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2224
Registriert: 01.12.2011 23:14

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Dieter » 15.11.2013 15:00

Eine sehr schönes Erlebnis, kann mir sehr gut alles vorstellen.
Bei meinen Onkel im Dorf gab es früher viele solcher Gänse.
Sie sind alles anderes nur keine Einzeltiere.
Man hielt sie in Gruppen, wie Schafe und Rinder.
Man trieb sie auf Wiesen wo sie weideten.
Gänsehirten, meist Kinder oder ältere Frauen und Männer.
Wo Gänse auf den Hof waren erübrigte sich oft der Wachhund. sie haben ein exzellentes Gehör und haben so manchen unerwünschten Eindringling vertrieben.
Ihre Schnabelhiebe sind nicht zu unterschätzen.
Sie lieben jede Art von Süßigkeiten damit bekommt man den wildesten Ganter dazu, auf kurz oder lang diesen zu zähmen.
Sie folgen ein dann wie ein braver Hund.

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Venezia » 17.11.2013 09:14

Dieter...aber Gänse und Enten......is ja doch wieder etwas "anderst"....denke ich zumindest.
Hab jetzt aber nicht geggoogelt.... :lol:

Hm...ich dacht mir schon das Enten "Gruppentiere" sind..... :?
Da hoffe ich das schnell ein Kumpel dazukommt......
Hm...vielleicht sehe ich dort ja mal jemanden...dann werd ich ganz bestimmt nachfragen :wink:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Tina45
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1409
Registriert: 10.11.2008 14:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Begegnung am früher Morgen ;-)

Beitragvon Tina45 » 17.11.2013 10:22

Hallo,
Laufenten, Enten, Gänse sind unterschiedliche Tiere.
Wir haben im Gartenverein 4 Laufenten.
Die im Winter in einen geschlossenen Raum gehalten werden.
LG Tina



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste