Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Beitragvon Schuggi » 25.09.2012 23:02

FÜR HUNDE
Ich habe eine Lebensmittel Liste gefunden die
ich sehr umfangreich und hilfreich finde, vielleicht
hat jemand von Euch ja auch Bedarf...
ich weis leider nicht wozu sie gehört, den Link
hat mir jemand geschickt der Cookies Probleme
kennt...ich habe schon eine Liste die ist aber
nicht so umfangreich wie DIESE hier, und ein Veggi Hund
freut sich auch wenn der Speiseplan viel zu bieten hat...
wenn man selbst :wink: bei dem einem oder anderen Lebensmittel
unsicher ist kann man ja immer noch den TA fragen
Link:
http://www.mkd-shop.ch/man_darf.php
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Beitragvon LaLotte » 26.09.2012 01:02

Die Liste gehört zu diesem Shop, was ja nichts Schlechtes bedeuten muss :wink:
Was meinst du mit Veggi-Hund? *keineAhnunghab* Da stehen doch auch tierische Futterquellen auf der Liste.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Minimotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1285
Registriert: 08.12.2011 19:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 24576

Re: Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Beitragvon Minimotte » 26.09.2012 08:22

Veggi Hund, nehme ich an, ist ein Hund der Vegan oder vegetarisch ernährt wird.
Ein absolutes NoGo für einen Fleischfresser.

Aber die Liste kannte ich schon und ist super gut.
Bild Bild
Bild
Moin Moin Tina

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Beitragvon Schuggi » 26.09.2012 19:32

Absolutes NO GO ?
Ausnahmen bestätigen die Regel...
und mir ist ein vegetarischer Hund allemal lieber
als ein schwer kranker mit starken Schmerzen,
Koliken, extremen Fieberschüben, und immer
wiederkehrenden akuten Magen und Darmentzündungen,
die in beiden Organen bereits heftige Vernarbungen hinterlassen
haben.

Am Rande bemerkt, ich (selbst Fleischesser) bin garantiert der letzte
Mensch in diesem Universum der seinen Tieren freiwilig Fleisch verweigern
würde, und wenn meine Cookie als einziges Anacondafleisch
vertragen würde, wäre ich im Amazonas unterwegs um die Viecher
zu jagen um sie meiner Zuckerschnute zu servieren.

Hätte ich gewusst was mal auf mich zukommen würde
wäre ich Bio Chemiker geworden, dann wüßte ich vielleicht
was für ein Bestandteil in den Fleischsorten meinen Hund krank
macht...
Quark, Joghurt, Hüttenkäse, Schmand, Eigelb, Butter
(tierische Produkte) werden ohne Probleme vertragen und gern gefuttert.

Ich bin gern bereit noch etwas auszuprobieren nach
Huhn, Rind, Hase, Lamm, afrikanischen Springbock,
Pferd, Rentier, Strauß, Reh, Ziege, Wildschwein, Pute,
Känguru...
ganz davon abgesehen das ich inzwischen auch gern an die
Tage zurück denke an denen hochwertige Handelsware im
Napf seinen Platz gefunden hat.

Cookie ist in der TA Doppelpraxis jetzt der 7.te
Vegetarierer Hund, klar ist das im Vergleich zu all den
anderen Hunden wenig, aber keiner von den Veggi
Hunden gehört einem menschlichen Vegetarierer der
aus dummer Überzeugung meint sein Hund soll so fressen,
sie haben allesamt das gleiche Problem, sie reagieren
"krankhaft" auf Fleisch.
Das einzige was wirklich gern wissen würde ist die Frage
"WARUM"...

@LaLotte
Danke jetzt weis ich wozu der Link gehört...
"Veggi" = Vegetarier
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Beitragvon Mellie » 26.09.2012 20:17

Oh nein, das ist ja schrecklich.....
Der arme Kerl....
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Beitragvon Räubertochter » 26.09.2012 21:45

Nur eine Frage Schuggi,
fütterst Du das genannte Fleisch dann ausschließlich ??
Also ohne irgendwas dazu roh??
Interessiert mich echt, denn so eine Fleischallergie ist ungewöhnlich!
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Was dürfen Hunde fressen und was NICHT...tolle Liste!!!

Beitragvon Schuggi » 26.09.2012 23:40

@Räubertochter
Nein, nicht roh alles gekocht weil sie
an rohes Fleisch gar nicht ran geht, da kann
ich machen was ich will null Chance...
sie hat ab und zu mal Tatar gefressen, vermengt
mit einem Eigelb...
zum Fleisch habe ich immer Gemüse gekocht
eines nach dem anderen wochenmäßig bei dem
Ausschlußverfahren zusätzlich gab es dann mal Reis...
immer wenn es sich richtig zugespitzt hat, passierte etwas
seltsames Cookie hat von sich aus Fleisch verweigert, und nur
Gemüse, Reis, und Milchprodukte gefressen...Fleisch
blieb auf dem "Teller".
Sie reagiert auch unterschiedlich, auf einige Sorten sofort
da kann man die Uhr nach stellen, auf andere am Anfang weniger
extrem da beginnt es dann mit kratzen und steigert sich von
Portion zu Portion. Aber was ich auch an Fleisch fütter es kommt
zum Gau, das ist dann ganz furchtbar.
Wir sind jetzt seit Monaten in TA Behandlung und experimentieren
wie verrückt, ich habe unser Gesundheitstagebuch da gelassen
und dann sind wir zu dem Entschluß gekommen sämtliches Fleisch
mal weg zu lassen, Cookie ging es besser, keine Koliken, keine
Darmgeräusche die man an machen Tagen sogar bis in den nächsten Raum
gehört hat und wo der Bauch/Darm im inneren sich so heftig bewegt hat das
man wirklich in totale Panik bekommt und kein einziges mal Fieber
oder erhöhte Temperatur!!!

In Zusammenarbeit mit einer TK wurden Magen u. Darm nach
einem unauffälligen Röntgen gespiegelt und Proben genommen,
(das konnte mein TA in seiner Praxis nicht),
dabei hat man die Vernarbungen enteckt, zusätzlich wurde nach Parasiten
gesucht (Helicobactor wurden vor über 5 Monaten erfolgreich behandelt), wiederholte
größere BBuntersuchungen auch ohne Befund, Nieren, Leberwerte,Bauchspeicheldrüse
alles in Ordnung.

Vorletzten Sonntag waren wir auf einem Geburtstag, und jemand
hat ihr gerilltes Lamm gegeben, dabei habe ich den Leuten gesagt ihr NICHTS
zu geben, ich hatte doch ihre Süsskartoffeln und Naturjoghurt dabei...
jetzt muss Cookie das ausbaden, unser TA tut sein Bestes aber wenn es
in den nächsten zwei Tagen nicht besser wird steht wieder Cortison im Raum!
Ich hoffe so sehr das wir noch mal drum rumkommen, aber sie muss endlich
wieder richtig fressen, sie hat doch nichts zum zehren.

Und als wenn das noch nicht genug ist steht seit vorgestern fest das
wir hier Legionellen haben/hatten, Montag wurden die Heizkessel (Warmwasserversorgung)
ausgetauscht und das Wasser auf 60° erhöht, nächste Woche wird die
komplette Anlage der Häuser zusätzlich von einer Fachfirma gespült.
Ich habe sofort den TA angerufen und gefragt ob die Bakterien auch
für Cookie gefährlich sind, leider ist meiner diese Woche nicht da, aber
die "Vertretung" meinte die würden ggf. wie bei uns Menschen auch Durchfall
verursachen den hat Cookie nicht, und da sie z.Zt. AB nehmen muss
sollte es kein Problem damit geben. Ich habe trotzdem sofort stilles Wasser
gekauft und bin in dem Punkt total verunsichert was meine Pfötchen betrifft.

Mein Papi hat gesagt es muss sich um Grenzwerte handeln, denn sonst
hätte das Gesundheitsamt die Wasserversorgung im Haus gestoppt.
Die Wohnungsgesellschaften sind echt abgebrüht, denn die Wasserprüfung
war schon vor Wochen, das den Mietern erst am Tag des Einbau von den
neuen Kesseln die Wahrheit gesagt wird ist mehr als unverschämt, und alles
andere als zufällig denn uns wurde ja schon eine Woche zuvor mitgeteilt
das wir am 24.9. Tagsüber kein Wasser haben werden weil es Bauarbeiten
an der Heizungsanlage gibt.
In meinen Träumen bin ich mit Schrotflinte unterwegs und ziele
auf die Hinterteile der VerantwortlichenBild
Ich bin auf jeden Fall froh das es das neue Gesetz der Wasserprüfung
in Wohnhäusern gibt!!!

Montag lass ich mir alles noch mal genau von meinem TA erklären,
ich will wissen was er dazu sagt!!!

Und wer jetzt meint ich muss mit den Nerven etwas runter sein
hat recht, ich bin es...alles etwas viel im Moment.

Ich wünsche mir im Moment nichts mehr als das Cookie schnell wieder "gesund" wird!

Sorry das es mal wieder so lang geworden ist...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste