Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter!!??

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter!!??

Beitragvon Schuggi » 04.08.2012 23:30

Ich muss Euch mal um Rat fragen...
also ich habe beim Fressnapf in der Truhe
Geflügelflocken gefunden, und gedacht die
nehme ich mal mit...
auf der Packung steht man braucht sie nicht
kochen weil sie aus der EU kommen, ich habe
sie natürlich kurz aufgekocht weil Cookie nix rohes
frisst, als ich dann Kartoffel und Möhren beigemengt
habe, spürte ich etwas Hartes :shock:
also habe ich mit meinen Fingern gewühlt und fand
winzig kleine Knochenteile und manche waren für mein
Empfinden schon spitz b.z.w. hartkantig.

Ja lacht ruhig ist ok, habe mir selbst vor den Kopf
gehauen als ich gecheckt habe das es wohl sowas
wie "Hühnerabfälle/Kleinfleisch" ist die durch was auch
immer gemahlen wurden, wie z. B. bei Milchreisflocken
falls die jemand kennt, die sind hauchdünn und 10x
schneller gar als normale Milchreiskörner. Blöder
Vergleich ich weis aber von der "Konsistenz" passt der
Vergleich.

Jetzt weis ich nicht ob ich das Zeug meiner Cookie zu fressen
geben kann oder besser nicht...ich habe etwas Angst, wegen
der kleinen "Splitter" darin, ich weis ja nicht was es genau
für Knochenteile sind.

Bei einem großen Hund wäre es wohl überhaupt nicht
dramatisch, die Teile sind wirklich winzig, aber für Cookies
Größenverhältnis sind sie es nicht wirklich, ich meine
richtig winzig.
Dann gibt es ja noch Knochen die dürfen sie und andere
wieder nicht, da es als Hundefutter deklariert ist gehe ich
davon aus das sie ok sind...oder? Ich habe echt kein Plan
habe sowas noch nie gekauft, aussehen tut das Zeug
super, ganz rosa b.z,w. total frisch schätze es wurde
sofort schockgefroren.

Auf jeden Fall habe ich schnell Hühnerherzen aufgetaut
und ihr neues Futter gemacht, ohne das mir jemand
genau sagen kann ob ich Cookie die Flocken geben
kann, oder gar anrät ich soll sie entsorgen bleiben
die Dinger erstmal in der Truhe. Blöderweise steht
auch nichts auf der Packung was mir jetzt in dem Punkt
weiterhilft, darum frage ich Euch....
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...


Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon sukraM » 05.08.2012 08:15

Also ich würde das Zeug gleich wieder zurückbringen :!:
Und da würde ich mich auch nicht abwimmeln lassen, wenn da drauf steht, das es auch für Katzen geeignet ist.
Evtl. sollte man auch, sofern für Katzen deklariert, auch einmal den Hersteller anschreiben.

Kleine, abgesplitterte Knochenteile in Futter, das für Katzen deklariert ist, geht gar nicht!
Diese Splitter können für Katzen sehr gefährlich werden.

Nicht umsonst wird man als Barfer immer wieder darauf hingewiesen, das man seinen Katzen Knochen am Stück geben kann, diese aber niemals gekocht werden dürfen, weil sie so schneller splittern!

Und eine Regel gilt immer:
Wenn man Knochen gibt (egal ob Hund oder Katze), bitte das Tier immer beaufsichtigen! Splittern können sie immer und je kleiner das Tier, desto schneller sind die Atemwege dicht, wenn sie sich verschlucken!
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Räubertochter » 05.08.2012 10:25

Moin,
also Cookie würde ich es auf keine Fall geben, gerade Hunde sollen doch keine Hühnerknochen wegen der Gefahr des Splitterns.
Monty käme vermutlich besser damit klar, aber richtig wohl wäre mir da auch nicht.
Wenn das jetzt ein Eintagskücken wäre dann könnten beide das ohne Probleme, aber so Markus zustimm- zurückbrinegen.
Und auf Dein Bauchgefühl hören!
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon SONJA » 05.08.2012 10:54

Soweit ich weiss:

Hühnerknochen generell sind kein Problem für Katzen - allerdings dürfen sie nicht gekocht sein.
Denn sie sind innen hohl und im gekochten Zustand können sie schnell splittern und das kann dann gefährlich werden.
Allerdings können so spitze Teile natürlich den Gaumen usw. verletzen. Also wohl doch lieber nicht...

Aber da wissen die Barfer sicherlich mehr dazu ;-)

lg
sonja
...

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Khitomer » 05.08.2012 12:31

Im Prinzip gilt schon: Rohe Knochen darf man geben, gekochte Knochen nie füttern. Da Coockie ja nur gekochtes frisst, kannst du das Futter nicht brauchen.

Ausserdem hab ich Bedenken, dass die gemahlenen Knochen auch wenn sie roh sind durch das Mahlen spitz geworden sind..? Andererseits wolfen Barfer das Fleisch samt Knochen auch und füttern es dann. Weiss da jemand mehr?

Auf jeden Fall sollte auf der Packung stehen, dass da auch Knochen drinn sind, so dass man weiss, dass es nicht zum Kochen geeignet ist.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Mackica » 05.08.2012 14:27

Also ich hatte aus dem Barf-Shop hier in der Gegend auch schon gewolfte ganze Hühnerkarkassen gehabt. Das ist super wegen dem C:P Verhältnis, weil eben die Knochen mitgewolft wurden und das Verhältnis gleich stimmig ist im Gegensatz zum Supplementieren. Und das ist auch gar kein Problem, weil die Knochen eben roh sind. Spitz war da nix, da standen zwar Knochenteilchen raus, aber die waren sehr elastisch.

Aber es stand auch ausdrücklich auf der Verpackung drauf, dass man eben dieses gewolfte Fleisch mit Knochen auf gar keinen Fall kochen darf!

Von daher würd ich diese Flocken keinesfalls gekocht geben, wenn da Knochen mit drin sind.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Schuggi » 05.08.2012 19:34

Danke für Eure Hilfe!!!
Das Zeug ist definitiv vom Tisch sprich aus dem Napf....
und ich werde es morgen auf jeden Fall zurück bringen
das steht fest.
Ich finde das was auf der Packung steht zum Teil auch
etwas irreführend, ich habe versucht es zu knipsen
eventuell könnt ihr es lesen. Auf der Packung selbst
ist ein Hundefoto aber ein Emblem zeigt Hund & Katze
gut möglich das es auch Katzenbesitzer kaufen die,
die Rückseite nicht lesen, da steht für Hunde.
Zum anderen steht drauf man braucht es nicht kochen,
für mich ist das keine konkrete Aussage, könnte durchaus
bedeuten man kann es aber machen, wobei ein übergießen
mit kochenden Wasser ausreichen würde.
Wie auch immer, auch im rohen Zustand gibt es kleine spitze
Teile (einige piecken und sind spitz wie Nadel :shock: ),
und da weis ich nicht ob die ok sind, vorstellen kann ich es
mir nicht.
Wenn Besis ihren Tieren die richtigen Knochen geben ist
das absolut in Ordnung und teilweise gesund, kommt ja immer
auf das Maß an, denn zuviel macht auch wieder Probleme,
meine Jessie war auch eine Knochenspezialistin.
Wie auch immer das Zeug bringe ich zurück!!!

Ich habe letztens einen Bericht gesehen, da gibt es
in München eine Studentin die hat einen ganz kleinen
BIO Fleischladen für Hunde eröffnet und der läuft wie
verrückt, das Fleisch mit Herkunftsgarantie sie holt es
selbst von einem Biohof aus dem Großraum München.
Alle hatten ihr von diesem Projekt abgeraten, denn Niemand
hat mit solch einem großen Erfolg gerechnet.
Das ist doch echt Klasse....
Bild
Bild
Bild
Ich bleibe doch lieber bei frisch gekochten Hühnerherzen für meine Cookie, mit viel Gemüse und ohne SplitterBild
Bild
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Jones » 05.08.2012 20:12

Hmm, also das wäre mir auch zu heiß.

Ich würde es auch umtauschen. Vlt bin ich da ein bischen empfindlich, aber Knochensplitter in Katzenspeiseröhren oder Mägen wäre mir dann doch zu gefährlich.
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon sukraM » 05.08.2012 20:28

Hmmm,

Schuggi.

Vorne ist zwar im Logo eine Katze und ein Hund drauf, aber danach kannst Du nicht gehen.
Hinten steht ja klipp und klar drauf "Einzelfuttermittel für Hunde".
Ich denke, da wirst Du auf die Kulanz angewiesen sein, wenn Du es zurück bringst - vor allem, weil Du es ja schon geöffnet hast. Außer die haben bewusst gesagt, das es auch für Katzen ist, was es laut Etikett eben nicht ist.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Cuilfaen » 05.08.2012 20:58

ist das letztlich aber nicht egal (also dass es nur für Hunde ist)?
Denn Geflügelfleischknochen dürfen doch auch von Hunden nur roh verzehrt werden, oder vertu ich mich da?
Wenn ja, ist es schlichtweg fahrlässig, wenn Geflügelfleischknochen in dem Produkt enthalten sind und nicht explizit darauf hingewiesen wird, dass es nur roh angeboten werden darf, find ich. Dieses "brauchen nicht zu kochen" impliziert ja im Gegenteil sogar, dass es möglich ist, es gegart anzubieten.
Da kann natürlich die Zoohandlung letztlich nix für sondern der Hersteller, der es dann falsch oder eben unvollständig beschrieben hat, d.h. es ist natürlich letztlich immer eine Frage der Kulanz. Aber ich glaube, dass man da ganz gute Karten hat.
Ansonsten mal an der Hersteller wenden und da auf die Gefahr hinweisen.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Schuggi » 05.08.2012 21:27

sukraM hat geschrieben:Hmmm,

Schuggi.

Vorne ist zwar im Logo eine Katze und ein Hund drauf, aber danach kannst Du nicht gehen.
Hinten steht ja klipp und klar drauf "Einzelfuttermittel für Hunde".
Ich denke, da wirst Du auf die Kulanz angewiesen sein, wenn Du es zurück bringst - vor allem, weil Du es ja schon geöffnet hast. Außer die haben bewusst gesagt, das es auch für Katzen ist, was es laut Etikett eben nicht ist.


Du sukraM, meine Cookie ist ein Hund :D
auch wenn sie erheblich kleiner (1800Gramm) ist als jede Miez....
(wir sind hier auch in andere Tiere)
und zum anderen wie soll ich denn ohne den Beutel
zu öffnen die Splitter finden b.z.w. gefunden haben 8) ?
Um das Geld geht es mir gar nicht die 3,99 verkrafte ich :wink:
aber die (Fressnapf) sollten das einfach wissen finde ich und ich werde
den Hersteller anschreiben das dieses Futter nicht unbedingt
für Minirassen geeignet ist, zumindest ist das meine Meinung.
Ich würde einen Hinweis auf "Knochensplitter" auch nicht
schlecht finden...
denn ich laße mich nicht davon abbringen das die spitzen Teile
Schaden anrichten können, wie gesagt bei einem großen Hund
eventuell weniger, aber sehr kleine Rassen haben oftmals ein
anderes Fressverhalten, da wird mehr gekaut als geschlungen,
und darum denke ich das im Mundraum schon etwas nach hinten
losgehen kann wen man es ganz genau nimmt...
ich finde es sollte ein Hinweis auf kleine "Knochenteile" geben.
Ich für meinen Teil bin froh das ich es sofort gemerkt habe,
aber seit Cookie so krank ist, bin ich extrem pingelig was "Futter-
zubereitung" betrifft...
das soll jetzt bitte nicht falsch ankommen, aber es gibt in
unserem Land immer noch Menschen die nicht lesen können,
und dann gibt es die, die gar nicht lesen was wo drauf steht...
mich würde es nicht wundern wenn dieses Zeug schon an
Katzen verfüttert worden ist...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Khitomer » 05.08.2012 21:41

Ich finde, es ist nicht das Problem, ob Hund oder Katze, sondern dass, wie Culifaen schon geschrieben hat, schon fast suggeriert wird, dass man das Produkt kochen soll. Und das ist wirklich fahrlässig.

ein Produkt aus 100% Huhn kann von Hund und Katze gefressen werden, nur die Supplementierung ist etwas anders.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon Schuggi » 06.08.2012 16:30

So...das ist echt ein Ding!!!
Ich bin zum Fressnapf, 30 Meter auf der anderen Straßenseite,
und was glaubt ihr was ich dämlich geguckt habe als der Herr
mir sagte "Sie sind nicht die erste die uns aus genau diesem Grund
die Flocken zurück bringt, das kommt ab und zu vor, möchten
sie ihr Geld zurück oder etwas anderes mitnehmen"!

Ich habe mich dann noch kurz mit ihm unterhalten, er erzählte
mir das auch Katzen Besis das Futter kaufen, und das die meisten
die es zurück bringen sagen ihr Tier hätte gehustet oder gewürgt
und da haben sie das Zeug wohl genauer angeguckt. Und die Zentrale
hat entschieden die Flocken in solchen Fällen zurück zu nehmen
sie bekommen es sicher vom Hertsteller gut geschrieben meinte er.
Und die Flocken sind der gängiste Artikel aus der Truhe.

Als wir gehen wollten kam er noch mal auf mich zu und sagte
"Aus privater Sicht findet er es eine Sauerei, das es keinen Hinweis
gibt, offiziell hat er es mir nie so gesagt"!
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon LaLotte » 06.08.2012 17:03

Das ist echt ein starkes Stück :shock:
Vielleicht sollte man der Zentrale mal raten, den Umgang mit dem Problem zu überdenken :arrow: Kontaktformular
Womöglich ist das eine kaufmännische Entscheidung und den Entscheidern nicht bewusst, welche Folgen ihr Tiefkühltruhenprodukt haben kann.
Klar stellt Mulitfit das Zeug nicht her, aber ein Konzern hat sicher mehr Möglichkeiten, den Hersteller dazu zu bewegen, sein Produkt besser zu beschriften.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Frischfleisch-Geflügelflocken gefroren - Knochensplitter

Beitragvon sukraM » 06.08.2012 21:36

Schuggi hat geschrieben:Du sukraM, meine Cookie ist ein Hund :D
auch wenn sie erheblich kleiner (1800Gramm) ist als jede Miez....
(wir sind hier auch in andere Tiere)


Öh.... ok^^ :oops:
Das kommt davon, wenn man nach einem stressigen Tag noch Ratschläge erteilen möchte^^

Nun ja, immerhin ist den Filialen das Problem bekannt mit diesem Hersteller. Allerdings sollte Freßnapf anfangen, dem Hersteller auf die Füße zu treten. Erstens aus eigenem Interesse und zweitens zum Wohle der Tiere seiner Kunden.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste