riesenschreck wegen laica

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

riesenschreck wegen laica

Beitragvon sabina » 09.09.2011 14:05

boah, bin ganz durcheinander..
komme grad vom spaziergang mit laica und hab nen riesenschreck bekommen!
auf dem rückweg rennt mir laica entgegen, leicht den hang hinunter. und plötzlich zieht sie ihr linkes hinterbein hoch und kann nicht mehr laufen :shock: das bein war krampfartig eingezogen, sie konnte nicht mehr bewegen und hechelte wie wild vor lauter stress. ich hab sie dann hinlegen lassen, das bein mal abgetastet, das war zittrig und total spastisch. hab dann mal vorsichtig etwas massiert und dann mal leckerchen rein wie wild in das hundi, da sie übelst gestresst war. so konnte ich sie mal ablenken, leckerchen hat sie gefuttert. dann das bein wieder bewegt und mir überlegt, ob ich die tierambulanz rufe...ich kann sie ja nicht tragen und jemand anderst darf sie nicht anfassen...
dann, nach langen 3 minuten ca., streckt sie das bein plötzlich wie wild, 2 mal, 3 mal. nochmals beruhigt, bein vorsichtig passiv bewegt und gemerkt, der spasmus ist weg. dann hab ich sie mal aufsitzen lassen und dann stehen. GsD ging das wieder und dann gab ich kommndo zum laufen, aber gaaanz langsam. zuerst hat sie gehinkt wie verrückt, hat sich dann aber wieder eingelaufen und es ging.
10 minuten später traf ich eine bekannte mit hund, erzählte ihr davon und sie meinte (leider auf französisch) auch, vermutlich krampf oder vertreten. sie zeigte mir dann, was man machen soll, zuerst in der luft. dann lenkte ich laica ab mit leckerchen und sie tastete das bein ab (das immer noch zitterte). zuerst ging es gut, dann versuchte sie etwas zu massieren und prompt griff laica sie an, und zwar ziemlich heftig :shock: :( . zum glück ist die frau auch n richtiger profi (ihr spike ist ein kampfhund) und blieb ganz ruhig und laica liess von ihrem angriff ab, püh!
wieder zuhause sah ich, dass das bein immer noch zittert, gab ihr nen kauknochen zum beruhigen und wollte noch massieren, aber dann wars ihr zuviel und sie knurrte auch mich warnend an.
ich muss unbedingt mit jaqueline telefonieren, sobald sie von der arbeit kommt. klar hab ich ihr geschrieben, was vorgefallen ist und laica war soweit o.k., sonst wär ich wohl ungefragt grad zum ta mit ihr...
ich hoff, das war wirklich nur ein massiver muskelkrampf und nichts schlimmeres :cry:
ich hab mich so hilflos gefühlt...mit dem riesenhundi am boden, niemand dort in dem moment und selbst wenn, ich lass niemand laica anfassen, das ist zu gefährlich. zum glück liebt sie mich so und vertraut mir, dass sie mich nicht angreift, was in so einer situation mit soviel stress und aua gar nicht selbstverständlich ist.
jetzt bin ICH zittrig...
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon teufelchentf » 09.09.2011 14:14

oha...gar nicht ohne sowas...
Hoffe das es nichts schlimmes ist und nur ein Krampf...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Katzenmutt
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2689
Registriert: 17.08.2007 09:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zuhause

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon Katzenmutt » 09.09.2011 14:19

Oh Mann, das ist ja wirklich nicht schön! Aber gerade bei großen Hunden auch nicht sooo selten - ein falscher Schritt und ratz fatz haben sie einen Krampf oder knicken auch mal um. Haben die meisten Menschen sicher auch schon erlebt, wie schmerzhaft das ist. Und leider kannst du ihr eben nicht sagen, warum du an dem schmerzenden Bein nun auch noch rumfummelst...

Gib ihr ein bisschen Ruhe und versuch dann nochmal, ob sie dich an das Bein ranlässt. Eine vorsichtige Massage dürfte dann auch lindern.
Viele Grüße von Don Camillo und Pepone sowie Dosine Conny

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon mary1katze » 09.09.2011 14:29

Die arme Laica!! Hoffentlich ist es nichts Schlimmes und vergeht bald wieder.

Verwöhn die Süße ruhig noch ein bißchen, damit sie sich wieder beruhigt. Ich drück die Daumen, dass nichts mehr nachkommt :wink:
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon sabina » 09.09.2011 16:49

ich hab jetzt mal ausnahmsweise jaqueline im geschäft angerufen und ihr erzählt, was passiert ist. damit sie sofort laica anguckt, wenn sie heim kommt.
sie meinte auch, dass laica wohl probleme mit den peripheren nerven hat wegen ihrem rücken, vielleicht hat ihr eine dumme bewegung richtig eins gezwackt...das würde auch zu dem in ruhe zitternden bein passen...
sie ruft mich später an, wenn sie zuhause ist und berichtet.
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon Mary51 » 09.09.2011 17:51

puh..was für eine Aufregung... :shock: da wäre ich aber auch fix u.fertig an deiner Stelle.Gsd habt ihr Laica wieder so weit hinbekommen,dass sie auf eigenen Beinen wieder nach Hause laufen konnte.Ich wünsche ihr gute Besserung u.dir ein schönes warmes Entspannungsbad nach all dem Ärger.Bild
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon Cuilfaen » 09.09.2011 19:28

heieiei, was für eine Aufregung :shock:
Gut, dass du die Situation letztendlich so gut meistern konntest und ich hoffe, dass Laicas Bein jetzt schon wieder ganz in Ordnung ist.

Aber eine Frage habe ich.
Ich meine, es ist wirklich klasse, dass du so gut mit Laica umgehen kannst und sie dir so sehr vertraut.
Aber wäre es nicht besser, eben für einen Fall wie heute, einen Maulkorb/Maulschlaufe, etc. mitzunehmen?
Man weiß doch nie, was passiert und wenn du wirklich mal auf die Hilfe von anderen angewiesen bist (selbst die Leute von der Tierambulanz hätten sie ja dann vermutlich erstmal "ruhigstellen" oder aber ihr einen provisorischen Maulkorb verpassen müssen), dann muss doch ein Schutz da sein.
Ich mein, wenn ihr ihn nicht braucht - um so besser, aber ich denke, bei einem Hund wie Laica wäre es schon sinnig, zumindest etwas derartiges dabei zu haben, oder?
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon sabina » 09.09.2011 22:06

ja, annika, wenn ich die tierambulanz hätte rufen müssen, hätt ich denen auch gesagt, dass sie nen maulkorb mitnehmen sollen (aber eigentlich sollte der sowieso immer dabei sein dort, verletzte tiere beissen ja öfters im schock).
sie droht halt sehr heftig, aber gebissen hat sie nie.
trotzdem, ich werd jaqueline (also die besitzerin) auch fragen, denn sie hat einen maulkorb zuhause. beim ta, wenn der stamm-ta nicht dort ist (von dem toleriert sie alles), muss sie auch nen maulkorb tragen.
hab mit jaqueline telefoniert und soweit ist laica fit. das bein zittert aber noch und sie wird es gut beobachten und falls es übers wochenende nicht weg geht, geht sie am montag zum ta. vielleicht klemmt ein nerv, ausgehend von ihrem bandscheibenvorfall...
ich hab jaqueline jedenfalls noch zu vitamin B geraten, arnica bekommt laica ja sowieso und meine freundin hat mir noch den tipp gegeben, wie sie damals ihr hundi behandelt hattte, das schwere hd bekam...nämlich ingwerpulver :D scheinbar hatte ihre shiva super darauf reagiert und lief viel besser.
jetzt hoffen wir mal, dass laica sich gut erholt! arme maus :(
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon LaLotte » 09.09.2011 23:01

sabina hat geschrieben:das bein zittert aber noch
Hm, da dachte ich auch grad an nen gequetschten Nerv. :?
Ich drück' die Daumen, dass es nur eine kurzfristige und einmalige Sache ist und Laica schnell wieder quietschfidel ist :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon vilica65 » 11.09.2011 12:49

und...wie geht es leica
war die besitzerin beim TA oder so was
wie läuft leica
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon sabina » 11.09.2011 15:02

ich hab jetzt nichts mehr gehört...
aber laica wird sicher mit argusaugen beobachtet. wenn was schlimmes wäre, hätte mir jaqueline bescheid gegeben...
naja, ich kann ja nicht jeden tag anrufen, sonst nerv ich :oops: :lol:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon mary1katze » 14.09.2011 16:27

Hattest Du mit Laica mal wieder Kontakt? Wie geht es ihr jetzt?
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon sabina » 14.09.2011 16:44

laica geht es GsD wieder gut :D
das bein hat sich übers wochenende bestens erholt und sie rennt wieder über die wiesen und wälzt sich wieder genüsslich im gras 8)
ihre besitzerin bestellt jetzt noch den ingwer für laica und ich passe noch mehr auf, dass sie möglichst keine dumme bewegung macht (z.b. zeig ich ihr den weg vom wasser hoch, damit sie nicht springt).
jaqueline hat auch gesagt, wir werden wohl immer mehr mit solchen zwischenfällen rechnen müssen...aber ich werde auch besser gewappnet sein und weiss jetzt, was zu tun ist, falls das wieder passiert.
aber mir ist schon ein stein vom herzen, dass die alte dame wieder munter ist :kiss:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon mary1katze » 14.09.2011 17:12

Das ist schön, dass es ihr wieder gut geht :D

Gut, dass Du so super mit Laica auskommst und sie sich von Dir auch helfen lässt, wenn etwas passiert!!
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: riesenschreck wegen laica

Beitragvon LaLotte » 14.09.2011 18:20

Ich freu' mich, dass die Süße wieder wohlauf ist :D
Liebe Grüße
Dagmar



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste