Einschläfern

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
christine1
Experte
Experte
Beiträge: 332
Registriert: 22.10.2009 09:17
Geschlecht: weiblich

Einschläfern

Beitragvon christine1 » 14.08.2010 20:05

liebe Forumsmitglieder,
ich muss das jetzt los werden, weil mich das derartig bedrückt..es geht NICHT um Katzen,sondern um einen Hund der Nachbarn, einige Jahre alt, hatte was mit den Rücken. Nicht mehr geliebt, lästig , Spazierengehen ist nicht, noch nie Lust dazu gehabt (kein Wunder dass der arme Hund Rückenprobleme hat) und jetzt wollten ihn die Leute sogar einschläfern. .Ich bin ENTSETZT. das tut meiner tierlieben Seele derartig weh, wie kann man sich nur ein Tier anschaffen und wenn es nicht in den Kram past. Weg damit.
ich kann nur hoffen, dass sich eine tierliebe Seele erbarmt und den Hund nimmt..

eine sehr traurige christine, die die Welt nicht versteht


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Einschläfern

Beitragvon Venezia » 14.08.2010 20:08

:shock: oh mein Gott.
Kannste da nicht was machen?
Mithelfen jemanden zu finden der den Wauzi nimmt?
Und wenn gar nix geht würd ich ihn immer noch lieber ins TH bringen...bevor er eingeschläfert werden soll....DAS geht ja gar nicht! :( :(
Ich drück feste die Daumen für den Wauzi :s1958:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Einschläfern

Beitragvon user_4480 » 14.08.2010 20:15

Sag mal wohnst du im Norden von Thüringen? Was du da sagst, trifft genau auf meine Schwester zu :evil: :evil: :evil: :evil:

Mach eine Anzeige beim Tierschutz. Schön, dass du das hier rein schreibst, schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die Tiere lieben. Danke. :s2445:

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Einschläfern

Beitragvon vilica65 » 14.08.2010 20:36

gott, nein :cry:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Einschläfern

Beitragvon Cuilfaen » 14.08.2010 20:38

Laut §1 des Tierschutzgesetztes darf niemand "einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen".
Darunter fällt auch die Euthanasie oder nicht?!
Insofern sollte ein verantwortungsvoller TA "Nein" sagen können, wenn kein "vernünftiger Grund" vorliegt, der das Leben des Hundes nachhaltig beeinträchtigen bzw. nicht mehr lebenswert machen würde. Andernfalls macht er sich strafbar.

Ich hab den Thread in das "andere Tiere"-Unterforum verschoben, da passt er besser hin.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Einschläfern

Beitragvon LaLotte » 14.08.2010 20:43

Es ist beschähmend, wie unsere Artgenossen mit anderen Lebewesen umgehen. Ich kann verstehen, dass du schockiert bist, Chistine.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Einschläfern

Beitragvon Ronjasräubertochter » 14.08.2010 21:36

Nemo loves Kibah hat geschrieben:Sag mal wohnst du im Norden von Thüringen? Was du da sagst, trifft genau auf meine Schwester zu :evil: :evil: :evil: :evil:

Mach eine Anzeige beim Tierschutz. Schön, dass du das hier rein schreibst, schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die Tiere lieben. Danke. :s2445:


um diese Schwester beneide ich dich nicht :evil:
*drück dich ganz lieb*
hoffe dem Wauzi wird geholfen und es findet sich schnell ne neue Dosi :s1958:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Einschläfern

Beitragvon user_4480 » 14.08.2010 21:38

Ronjasräubertochter hat geschrieben:
Nemo loves Kibah hat geschrieben:Sag mal wohnst du im Norden von Thüringen? Was du da sagst, trifft genau auf meine Schwester zu :evil: :evil: :evil: :evil:

Mach eine Anzeige beim Tierschutz. Schön, dass du das hier rein schreibst, schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die Tiere lieben. Danke. :s2445:


um diese Schwester beneide ich dich nicht :evil:
*drück dich ganz lieb*
hoffe dem Wauzi wird geholfen und es findet sich schnell ne neue Dosi :s1958:


Danke, lieb von dir.

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8221
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Einschläfern

Beitragvon Scrat » 14.08.2010 21:46

Ein gesundes Tier einschläfern?
Das geht doch nicht und ist strafbar.

Informier am besten den Tierschutz.
Denn was ich da zwischen den Zeilen lese: "wenn es nicht der TA macht, dann halt ein Jäger" :cry: Ich fürchte, deine Nachbarn sind zu allem fähig. :?
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
tessaiga
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1284
Registriert: 22.11.2007 15:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Österreich

Re: Einschläfern

Beitragvon tessaiga » 14.08.2010 23:44

Kannst du nicht versuchen den Hund zu dir zu nehmen und ein Zuhause für ihn suchen? Solchen Menschen trau ich zu das sie sogar zu bequehm sind zum TH zu fahren :x die sind in der Lage und erschlagen den Armen Kerl selbst hinterm Haus :evil: das Arme Wauzi :(
Bild

christine1
Experte
Experte
Beiträge: 332
Registriert: 22.10.2009 09:17
Geschlecht: weiblich

Re: Einschläfern

Beitragvon christine1 » 15.08.2010 06:46

liebe Mädels
das ist schön, dass soviel Resonanz von euch kommt.
Nein ich wohne nicht im Norden sondern im Süden ,aber man sieht wohl, es gibt überall Menschen von dieser Sorte.
zum Thema: das Hundchen,ziemlich gross. zu mir nehmen, geht gar nicht ,ich bin ja selber sehr krank, kann mich grad noch um meinen Kater kümmern ,aber ich werde ein Auge drauf haben ,dass das nicht geschieht.
Woher ich das weiss? Momentan sind die Leute wohl im Urlaub und der Hund wird wohl (zum Glück) in diesem Jahr betreut, (voriges Jahr im Urlaub hat sich kaum jemand gekümmert, der Hund hat ständig hinter derTüre geweint)
darf zu den Leuten in den Garten, freut sich des Lebens. Ich habe den Hund noch nie so entspannt gesehen wie gestern, total ohne Angst, einfach nur glückliich. Ob ihn diese Leute letztendlich dann übernehmen, wissen sie noch nicht, Ich werde nicht locker lassen, denn das hat mich gestern so bedrückt...Rückenprobleme und weg damit? wie bitte, dann müsste ich auch eliminiert werden. Das lass ich nicht zu, das dürft ihr mir glauben. !!!
Mein TA würde kein Tier so ohne weiteres einschläfern,aber es gibt ja immer wieder welche, die das trotzdem machen, vielleicht mit "guter Geschichte " :twisted:
lg christine

kiki
Experte
Experte
Beiträge: 141
Registriert: 07.09.2005 14:26
Wohnort: Düren

Re: Einschläfern

Beitragvon kiki » 15.08.2010 11:42

Mensch, guck das die Urlaubsbetreuer den ja nehmen. Es gibt so viele herzlose Menschen. Da werden Tiere aus ner Laune angeschafft und später sind sie nur noch lästig. Wenn die dann irgend etwas anstellen, sind es nur noch blöde Viecher und müssen weg. Wenn der arme Kerl Rückenprobleme hat wird das als Aufhänger genommen um ihn einschläfern zu lassen. Dann hat man ja einen guten Grund und keiner kann einem was. Und dann wird wahrscheinlich wieder das nächste Tier angeschafft.
Genauso schlimm wie Tierquäler sind oberflächliche Menschen, die sich nicht die Mühe machen überhaupt rauszufinden, was so ein Tier überhaupt braucht um ausgelastet zu sein. Das es eben nicht ausreicht, sein Tier nur zu füttern oder zwei mal täglich mit ihm um den Block zu gehen. Die Halter von dem toten Kimba vertraten immer die Ansicht: Der Kater darf erst wieder ins Haus wenn er müde ist. Dann legt er sich aufs Sofa und muckt sich nicht. Wenn der Mäzchen macht, bekommt der einen Tritt in den Hintern und fliegt wieder raus.
Die Welt ist schlecht.

christine1
Experte
Experte
Beiträge: 332
Registriert: 22.10.2009 09:17
Geschlecht: weiblich

Re: Einschläfern

Beitragvon christine1 » 15.08.2010 13:24

liebe Kiki
bin genau deiner Meinung. Ich selber kenn mich jetzt mit Hunden nicht so gut aus ,bin aber der Meinung, dass ein grösseres Tier unbedingt viel Auslauf braucht und dann kommt es natürlich auch auf die Rasse an, da sollte man sich vorher gut informieren.
Genauso verhält es sich mit Katzen. Die meisten Menschen denken ja, es ist damit getan, die Katze zu füttern ,mehr braucht es nicht. ich habe mir schon öfters solche Meinungen anhören müssen..."hast ja nicht viel Arbeit , die Katze braucht ja nur mal Futter " tja so ist es aber nicht, gerade wenn man ein Wohnungstier hat, das will immer beschäftigt sein und wenn man sich keine 2. katze halten kann, aus welchen Gründen auch immer, muss ich für das Tier da sein . Wer arbeitet und schafft sich nur eine Katze an.Geht gar nicht!!
schlimm finde ich auch die Urlaubszeit ,wo dann Hunde und Katzen plötzlich "verschwinden" oder ausgesetzt werden.
das ist so abartig.! Ich bin der Meinung ,wenn ich mir ein Tier anschaffe, muss ich auch dafür Sorge tragen, dass es ihm weitgehends gut geht und es begleiten bei Krankheit bis zum Tode und so sollte es auch sein.
lg christine

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Einschläfern

Beitragvon muffyotti » 15.08.2010 14:17

:( es macht mich sehr traurig so etwas zu lesen.haben tiere nicht auch das recht glücklich zu leben.verstehe würklich nicht solche menschen,erst schaffen sie sich tiere an und wenn sie merken,sie werden eine last,dann einfach das tier einschläfern lassen.o,mein gott,dieses kann ich nicht klauben.solche menschen müßte man auch gleich einschläffern.ich hoffe mal,denn hund kann geholfen werden.
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
Tina45
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1409
Registriert: 10.11.2008 14:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Einschläfern

Beitragvon Tina45 » 15.08.2010 19:00

Ich bin auch sehr traurig so etwas zu lesen.Das ist so abartig von den Katzenbesitzer was in der Urlaubszeit diesen Tieren angetan wird.
Aber noch schlimmer sind die Katzenhasser.
Da wird vom 2. Stock Wasser auf die Katzer runtergeschüttet, weil die Mieze hunger hatte.
Das Fütter von beherzten Menschen wurde der Katze weggenommen und das Futter in die Tonne geschüttet.
Schlimmer noch, diese Hasser sind Kirchengänger.

Muß ich das verstehen. Nein, ich will es nicht.



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste