Wellensittichfrage.....wichtig!

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon Venezia » 24.07.2010 11:48

Ich hab ne "Bekannte",( kenne sie nur durchs Internet), und sie hat Probleme mit ihrem Wellensittich.
Sie wäre recht alt, wasimmer das heißt.....kenne mcih nicht aus...
Wie alt kann den ein WElli werden?
Ja udn sie hätte ihr die Nägel geschnitten und sie dabei etwas erwischt, es hätte auch geblutet :?
Sie hat 2 Wellis, beide sidn nicht handzahm, deshalb immer ein Drama wenn sowas wie Nägel scheiden anstehen würde.....
Ja und nun wäre sie ganz k.o. sitzt auf der Stange und käme nimmer ins "häusle"....
Sie denkt evtl. wäre ihre Zeit gekommen..... :?
Kennt sich jemand von euch aus?
Was kann ich ihr raten?
Zum TA ist fürchterlich Stress für die Süße....das möchte sie ihr nicht antun...außerdem sagte sie der TA wurde nur sagen....es wäre das Alter.....hmmmm

Sollte der Welli gehen müssen.....fragte sie ob sie nen 2. dazu nehmen sollte oder ob Wellis alleine bleiben können?
was meint ihr?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Benutzeravatar
A-Power
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 13.02.2009 23:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Böblingen

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon A-Power » 24.07.2010 12:22

Hallo Iris,
hmmm die Bekannte hat Wellis und kennt sich nicht mit den Flattermännern aus. :shock:
Ich hatte früher auch Wellensittiche.
Eine davon ist sogar 18 Jahre alt geworden. Sie war sehr zutraulich und konnte sogar ein bißchen sprechen.
Wellis sollte man nicht alleine halten, denn es sind sehr gesellige Tiere.
Allerdings muß man sagen, daß sie nicht zu sprechen anfangen, wenn sie in Gesellschaft leben.
Bei meiner "Gelben" war es echt eine Ausnahme, daß sie trotz Gesellschaft, mich als Gefährten ausgesucht hat und ein wenig sprechen konnte.

Krallen mußte ich nur ab und an schneiden, weil ich im Käfig auch Naturäste als Sitzstangen hatte.

Als meine Älteste gestorben war, hatte ich die anderen 4 zu einer sehr guten Bekannten abgegeben.
Ihr gehört eine Gärtnerei, in der es eine rießige Vogelvoliere gibt, in der sie ein viel schöneres Leben haben, wie im kleinen Käfig, im Wohnzimmer.
LG Andrea Bild

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon Venezia » 24.07.2010 12:30

Danke Andrea.
hmmm die Bekannte hat Wellis und kennt sich nicht mit den Flattermännern aus.

ja sieht leider so aus....dacht ich aber auch :roll: :roll:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Mutzi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2054
Registriert: 23.11.2007 11:57

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon Mutzi » 24.07.2010 13:39

Meine Püppi ist 19 Jahre alt geworden. KEINER meiner Wellensittiche hat je in einem Häuschen gepennt. Die Wärme kann dem Tier zu schaffen gemacht haben - Günnie hing auch nur auf der Stange.

Bei Wellensittichen ist es wie bei Katze:
Sie zeigen erst Krankheitssymptome, wenn es fast schon zu spät zur Hilfe ist. Auch halten es die Wellis wie Katzen mit der "Partnerwahl". Einfach einen Zweiten dazusetzen kann Stress pur für das Alt-Tier bedeuten. Erst mal abwarten... Im Schwarm fühlen sie sich wohl - ich habe aber mit Günther eine Ausnahme zu Hause. :lol: Der hasst andere Wellensittiche aufgrund eines Jungvogeltraumas. Dass sich Wellensittiche in Gefangenschaft ihren eigenen Liebling suchen, ist normal. Das Welli-Männchen meines Onkels lebte mit drei anderen Wellensittichen zusammen war trotzdem ein gesprächiger Vogel. Allerdings hat er auch lieber den Kerzenständer beglückt. Komischer Vogel. :lol:

Die Krallen sollte sie lieber nicht mehr selbst schneiden, zu leicht können Nerven und Blugefäße verletzt werden. Außerdem werden die Vögel faul und knabbern irgendwann nicht mehr alleine dran rum. :wink:

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon Venezia » 24.07.2010 13:57

Mutzi, Danke für deine Antwort.....
werd das weitergeben..... :kiss:

Hm ja...wobei ich das Gefühl habe sie möchten ihre Wellis loswerden....
sie schrieb vorher...eigentlich wollen wir keine mehr... :?
Sollte es die Wellidame nicht schaffen denke ich wird kein neuer mehr dau kommen. :(
Aber gut, vielleicht war es echt nur das Wetter......*hoff*
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17193
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon hildchen » 24.07.2010 14:17

Da Wellensittiche Schwarmvögel sind, ist ein Kumpel eigentlich noch viel zu wenig. Und die Wellensittichkäfige, die man so bekommt, sind auch viel zu klein, es sei denn sie werden nur für die Ruhezeiten und zum Fressen gebraucht und die Wellis dürfen ansonsten frei im Zimmer herumfliegen.
Sollte die Wellidame sterben, würde ich anstelle Deiner Bekannten den einsamen Kerl weggeben, wo schon mehrere in einer Voliere sind.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon Venezia » 24.07.2010 14:22

Hildchen...ja genau das hab ich ihr auch empfohlen....so tarurig es ist...... :?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon Yezariel » 24.07.2010 14:29

Hallo Iris,

meine Wellis früher fühlten sich in Gesellschaft auch am wohlsten. Wenn man sie alleine hält, werden sie zwar zutraulicher, aber sie sind dann auch sehr einsam, weil man ja nicht 24Std am Tag am Käfig sitzt oder den Welli draußen hat. Ich hatte nachher ein Welli-Zimmer, da durften sie frei fliegen. Sehr zum Unbehagen meines Vaters, der dort ein Bücherregal hatte... ja, die Bücher mochten sie wirklich sehr gerne :roll:

Ich habe meine dann später in eine Voliere abgegeben, wo sie so richtig fliegen und mit anderen schnäbeln konnten.

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass - wenn sich der Welli nicht gut fühlte und schon schwankend auf der Stange saß - auch nicht mehr so viel gemacht werden konnte. Obwohl wir auch schon mal einen Tierarzt hatten, der einen Kaiserschnitt bei einem Welli mit Legenot durchgeführt hat. Leider hat unser Welli das damals aufgrund der Narkose nicht überlebt.

Hoffentlich ist es nur die Hitze! Alles Gute dem kleinen Federling! :s1958:
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon Räubertochter » 24.07.2010 23:16

Also Wellies können sehr alt werden.
Mein Olli hat mein Dad im Schnee gefunden und lt. TA war er da schon 5 und wir hatten ihn dann noch 15 Jahre lang.
Zuerst zu meinem ersten Welli dazu, der ist leider total früh verstorben. Olli war danach ca. 12 Jahre alleine und er hatte mich als Schwarmvogel :wink:
Ich habe nie Krallen geschnitten, dafür gabs dies rauhen Stangenpapiere.
Mein dritter Welli Nico ist 12 geworden nd war auch immer alleine mit mir- konnte bisserl Sprechen und war der lustigste Vogel der Welt. Schleppte immer einen Ball mit Glöckchen durch die Wohnung, meist zu Fuss :lol:
Manchmal auch fliegemd und hat einem das Teil in den Schoss geworfen.
Ich würde da keinen megr zu Holen und auch nicht in dem Alter in einen Schwarm abgeben. Er kennt das nicht und das ist Stress pur. :?
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
tessaiga
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1284
Registriert: 22.11.2007 15:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Österreich

Re: Wellensittichfrage.....wichtig!

Beitragvon tessaiga » 25.07.2010 10:14

Wellis können etwa 12-15 Jahre werden und manche sogar älter, aber sie können auch früher sterben und ich sags ganz gradheraus: Wer Wellis allein hält ist ein gemeiner Tierquäler! mindestens 1 Partner sollte dabei sein, Leute die sagen "mein Welli ist glücklich allein, er sagt mir immer das er mich lieb hat", solche Leute treiben mich zur Weißglut :x Ein Mensch kann nie einen Artgenossen ersetzen und überhaupt weiß ein Welli nichtmal was er da sagt er redet nur nach was er öfter hört.

Ich würde dir raten deiner Bekannten anzubieten ihr den verbliebenen Wellis abzunehmen und für ihn ein neues zuhause zu suchen. Es gibt auch Wellliforen und vielleicht findest du ja einen Platz wo der Vogel unter Artgenossen sein kann, ist besser als ihn alleinzu halten außer deine Bekannte kann selber fliegen und hat einen Schnabel zum kraulen wenn sie ihn allein halten will. :roll:

Zum Krallenschneiden, da helfen naturäste, wir haben Nussbaumäste in verschiedenen größen wo die Krallen abgenützt werder, ist jedenfalls stressfreier und unblutiger als schneiden.

Und wie gesagt einen Welli allein halten ist so als würde ein Katzendosi seine Miez zwingen vegan zu leben.

Ich wünsche den beiden Wellis deiner bekannten viel glück :)
Bild



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste