Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon Venezia » 21.07.2010 12:56

Der Vater (P.)von meinem Mann hatte lange Jahre einen süßen Dackel.....Susi, sie war ein Goldspatzerl :love:
Susi war krank.....und letzendlich mußte er sie gehen lassen...... :(

Lange Zeit konnte er sich keinen andern Wauzi mehr hertun.....aber das Schicksal hat es gut gemeint mit ihm.
Er bekam einen Anruf seiner TÄ, sie kenne jemanden, ein Notfall mehr oder weniger.....Hundi hochträchtig, kommt aus Ungarn.....
Ob er interessiert wäre an einem Welpen?

Hm.....P. überlegte nicht lange, als es soweit war fuhr er mit seiner Lebensgefährtin dorthin und sie schauten sich die Familie an.
Seine Lebensgefährtin verliebte sich gleich in eins der Welpen....., P. wartete ab......da kam die Hundemama auf ihn zu, ließ sich kraulen und wich nimmer von ihm,
Da stand fest: Er wollte Pia, die Mama haben!! :love:

Die Welpen waren schnell vermittelt, wie er sich sagen ließ.....und als es dann an der Zeit war holte er endlich Pia zu sich.
Ja und wir haben sie neulich mal besucht.....
Das hier ist Pia:

Bild

Sie ist gut im Futter .....finde ich :lol:
Bild

eine ganz liebe....
Bild

Bild

Bild

Bild

Sie hat sogar schon die Hundeschule hinter sich, aber sie "üben" noch und bleiben dran....
Laut P. ist sie sehr kläffig.....bellt alles was 4 Beine hat an....und eben ein Jagdhund..... :roll:
Damit kenne ich mich nun gar nicht aus......
Habt ihr da evtl. Tipps?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild


Katzeninsel
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 690
Registriert: 15.05.2010 10:31

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon Katzeninsel » 21.07.2010 13:32

Hallo Iris,

Nach den Fotos zu urteilen hat Pia tatsächlich ihre "Rundungen" :-)
Wir haben ja auch 3 Hunde. Zu Anfang habe ich das Futter grundsätzlich abgewogen- und weniger genommen (mit der Zeit bekommt man einen Blick für die Portionen),
als auf den Dosen vorgegeben, die angegebene Dosierung ist meistens zu hoch (klar, der Hersteller will verkaufen).
Weiter habe ich bei der Futtermenge berücksichtigt, wie aktiv der jeweilige Hund ist. Unser Jesco ist seinem "Jungalter" entsprechend
recht aktiv und noch etwas wild. Er setzt also schnell um, Jesco bekommt daher einen Löffel mehr. :-)
Sie haben alle 3 ein Normalgewicht. Man sieht jedoch recht bald, ob "Hundi" zu viel oder zuwenig Gewicht hat.
Hierbei sollte es jedoch nicht nach den Vorstellungen des Besitzers gehen, ein TA gibt ja gerne Auskunft. :-)

Du schreibst, dass Pia jeden Vierbeiner anbellt. Das könnte mit ihrer Vergangenheit und den Erfahrungen in Ungarn zu tun haben.
Vermute mal, dass sie dort auf der Straße gelebt hat und sich dort durchsetzen musste. Hierzu gehört ja auch "weg bellen". Versucht es doch mal so:
wenn ein anderer Hund in Sicht ist, die Aufmerksamkeit von Pia mit einem Leckerchen auf sich lenken- und sie dafür mit dem Leckerchen belohnen.
Das würde zwar im Augenblick auch auf die "Pfunde" gehen, doch kann man das mit weniger Futter wieder ausgleichen. Hier heißt es dann hart bleiben.
Das Leckerchen wird ihr wichtiger, als der andere Hund sein- und nach einiger Zeit/Erfolg kann das Leckerchen entfallen. Habe diesen Tipp von einem Hundepsychologen
im Fernsehen gesehen.

Wenn Pias Jagtinstinkt sehr stark ist, sollte sie draußen nicht abgeleint werden.
Liebe Grüße
Ilse mit
Cry, Sam, Moritz, Feli, Gino, Kaya, Selina, Moogli, Timber und den Hunden Mun, Luna und Jesco
und den Sternchen Job, Tommy, Dixie, Micki, Speedy, Tim, Mikesch, Minka, Chico, Bienchen

---

Bild

Benutzeravatar
Katzenmädchen
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 04.07.2010 19:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hollabrunn / Österreich

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon Katzenmädchen » 21.07.2010 14:22

Ach ne echt süße habt ihr euch da geholt!! :love:
Ich würde täglich mit ihr üben, dass sie bald lernt, sich zu benehmen. Wenn sie den Dreh raus hat, wird das meist recht schnell funktionieren. Immer ein Leckerchen eingesteckt haben, damit ihr für jede Situation gewappnet seid.
Falls deine Schwiegereltern noch andere Tiere haben, deren Futter frei zugänglich ist, solltet ihr ihr als erstes mit einem NEIN und einer kleinen Belohnung wenn sie es verstanden hat, beibringen, dass das Stehlen vom fremden Futter tabu ist.
Das war auch die erste Lektion die unser Labrador Nero lernen musste. Mittlerweile klappt das mit ihm und dem Katzenfutter ganz gut, nur manchmal überkommt es ihn und er klaut sich bisschen was aus dem Katzennapf. :wink:

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon vilica65 » 21.07.2010 16:00

schliesse mich ilse ganz an :wink:
nur eins...wir haben bella auch immer an eine lange *schleppleine* - 10 m.
das sie sich austoben kann, leinen wir sie immer wider ab...aber nur dort wo der überblich *gross* ist.
mit der *beute* kann man auch gut arbeiten
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundespielzeug_hundesport/trainingszubehoer/dummy/14133
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon Gino » 21.07.2010 17:13

Schließe mich auch Ilse an - man kann aber auch statt Leckerlis das Lieblingsspielzeug zum Ablenken benutzen (geht nicht so auf die Hüften :wink: )
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen


Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon Ronjasräubertochter » 21.07.2010 18:39

süß :s2449:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon user_4480 » 21.07.2010 19:35

Mit Hundis habe ich absolut keine Erfahrung. Aber ich drücke euch die Daumen! Süße Maus :love: :love:

Katzeninsel
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 690
Registriert: 15.05.2010 10:31

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon Katzeninsel » 21.07.2010 19:50

vilica65 hat geschrieben:schliesse mich ilse ganz an :wink:
nur eins...wir haben bella auch immer an eine lange *schleppleine* - 10 m.
das sie sich austoben kann, leinen wir sie immer wider ab...aber nur dort wo der überblich *gross* ist.
mit der *beute* kann man auch gut arbeiten
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundespielzeug_hundesport/trainingszubehoer/dummy/14133


...hatte ich ganz vergessen :oops:
die Lösung für draußen - danke Vesna! :D

@Kati: das ist wohl war - und für das Hüftgold gut, wenn das Lieblingsspielzeug über dem Leckerchen steht. :s2441:
Leider bevorzugen unsere Hunde das Leckerchen - und die Dosis dürfen bei der Futterzubereitung wieder rechnen. :(
Liebe Grüße
Ilse mit
Cry, Sam, Moritz, Feli, Gino, Kaya, Selina, Moogli, Timber und den Hunden Mun, Luna und Jesco
und den Sternchen Job, Tommy, Dixie, Micki, Speedy, Tim, Mikesch, Minka, Chico, Bienchen

---

Bild

Benutzeravatar
KleinetapfereRosi
Experte
Experte
Beiträge: 341
Registriert: 26.06.2010 19:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Isla de Margarita

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon KleinetapfereRosi » 22.07.2010 02:19

Das ist aber eine süsse Maus.

Ich kenne eine gute Hundetrainerin, sie hilft mir oft bei den Tieren hier auf der Strasse. Wenn du möchtest dann schreibe ich sie gerne mal an und frage was wir mit der Kleinen machen können. Schick mir einfach eine PN wenn du Interesse hast.
Natürlich sind die Tips kostenlos.

Liebe Grüsse Claudia und Rosi

Bild
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,
dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
(Theodor Heuss)

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Pia, ein Notfall aus Ungarn im neuen Heim

Beitragvon Venezia » 22.07.2010 17:16

Du schreibst, dass Pia jeden Vierbeiner anbellt. Das könnte mit ihrer Vergangenheit und den Erfahrungen in Ungarn zu tun haben.
Vermute mal, dass sie dort auf der Straße gelebt hat und sich dort durchsetzen musste. Hierzu gehört ja auch "weg bellen".

Ja das denke ich auch.....hat wohl mit ihrer Vergangenheit zu tun.
Danke für den Leckerchentip.....geb ich gern weiter.

Katzenmädchen...Pia gehört nicht uns, sie gehört dem Vater meines Mannes, und der wohnt nicht hier.
Es gibt keine weiteren Tiere bei ihm zuhause, Pia ist also alleinige Herrscherin :wink:

Vesna...oh ja stimmt, könnte man auch mit dem Lieblingsspielzueg versuchen.....Danke.....geb ich natürlich auch so weiter! :kiss:

Pia darf schonmal frei laufen erzählte uns P.....aber oft rennt sie dann wie ne Irre weg.....ruft rer sie dann.....interessiert es Pia zunächst nicht.....er dreht dann um und läuft in die andere Richtung......dann irgendwann...es kann aber auch mal 10 Min. dauern erzählte P. kommt sie dahergetrottet.
Da ist sicherlich noch Erziehungsbedarf angesagt.. :lol: ...

Claudia....PN kommt :wink: :kiss:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste