Kranker Goldfisch

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Khitomer » 17.08.2010 22:04

Landmaus hat geschrieben:ja normalerweise reicht die beratung vom zoohändler bestens aus.
kann beim jagen passieren. ja, aber das kann man lösen durch mehr platz oder weniger besatz und viele versteckmöglichkeiten wie pflanzen, steine, holz usw.
vielleicht du auch die geschlechter? wenn mehr männchen als weibchen, dann wäre das auch voll der horror- fällt mir grade so ein. vielleicht kannste das mal checken oder 2 fische an jemanden deines vertrauens weitervermittlen.
....und was machen deine miezis beim fisch-tv? :oops: lalala :D
also meine finden das aquarium sehr interessant!!!! die fingern mal an der scheibe rum. planschen ist auch nicht wegen der abdeckung. 8)
also kein fischburger :s2446: :lol:



Ich glaub nicht, dass mein Teich mit 7, jetzt 6 Fischen überbesetzt ist. Die Grössten sind auch nur ca 10cm lang. Ich hab also jetzt 6 Goldfische auf 2200 Liter Wasser. Und verschiedene Pflanzen und Verstecke sind vorhanden. Aber ich gebe zu, ich hab keine Ahnung um das Geschlecht meiner Fische. Ich hab sie aber eigentlich nicht stark jagen sehen.

Und wie gesagt, das ist kein gewöhnlicher Zoohändler. Der wird sogar vom ZooTA konsultiert in Sachen Fische und er hat einen phantastischen Koiteich. :)
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8221
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Scrat » 17.08.2010 22:18

Vermutlich hat er sich irgendwo verletzt. Vielleicht bei einem Stein oder sonstwas beim gründlen ..., vielleicht am Filter, vielleicht ist er mit einem anderen Fisch zusammengestossen (wenn auch sehr unwahrscheinlich).... es gibt viele Möglichkeiten.

Die Wasserwerte sind sicherlich in Ordnung, denn die anderen Fische sind ja gesund.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Landmaus
Junior
Junior
Beiträge: 49
Registriert: 20.03.2010 17:32
Geschlecht: weiblich

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Landmaus » 18.08.2010 22:07

...wie ich bereits erwähnte, sind das alles nur möglichkeiten, die man in betracht ziehen kann. wie es bei dir tatsächlich aussieht, weiß ich nicht. kann ja nicht hellsehen und ferndiagnosen sind da schlecht. ich wollte lediglich dein auge bzw. geist etwas schärfen.
...und hast ja erwähnt, das du keine ahnung von teichhaltung hast. besorge dir ein buch über die basis. habe leider sehr oft mitbekommen wie gedankenlos mit den fischen umgangen wird und das tut mir einfach nur leid, wenn sie deshalb sterben müssen. deshalb wollte ich dir nur für die zukunft ein paar hinweise geben, damit mit einiges vermeiden kann.
ein 2200l teich ist ja nun nicht wirklich groß, aber goldfische wachsen noch erheblich und vermehren sich wie die pest und dann weiß man nicht mehr wohin damit...nur so richtung zukunft...ich selbst besitze ein 1200 l aquarium und finde das auch zu klein für einige fische. fische zu pflegen ist richtig schön und macht spass.
was du selbst machen willst, das entscheidest ja du!
lg,landmaus :s2439:
Liebe ist unser größtes Gut, was wir haben!!! Es ausleben zu dürfen, ist das wunderbarste auf der Welt.

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon muffyotti » 18.08.2010 23:13

habe mit fischen,nicht viel am hut.trotz alldem,sollen sie auch glücklich im teich schwimmen und alt werden. :s2439: :s2484: :s2486:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Khitomer » 19.08.2010 09:44

Landmaus hat geschrieben:...und hast ja erwähnt, das du keine ahnung von teichhaltung hast.


Sorry, das ist wohl falsch rüber gekommen. ich hab mich schon in die Materie eingelesen und denke, ich versteh die Grundlagen der Teichhaltung. Ich weiss, dass mein Teich nicht Idealmasse hat, leider. Aber er war schon da, als ich das Haus übernommen hab und wie schon gesagt, wegen der bauweise ist es nicht möglich, den Teich auszuweiten. Da müsste ich dann einen neuen Teich anlegen und dazu fehlt mir das Geld und die Zeit. Hab mir da schon Gedanken dazu gemacht, weil mir das gefallen würde.

Wegen dem Goldfish Nachwuchs - Ich überleg mir, wieder einen Sonenbarsch einzusetzen.

Aber den restlichen Fischen geht es jetzt gut. Und dass sich mal einer verletzt, da kann man nichts machen. Könnte im Prinzip auch der Fischreiher oder eine Katze gewesen sein...
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Landmaus
Junior
Junior
Beiträge: 49
Registriert: 20.03.2010 17:32
Geschlecht: weiblich

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Landmaus » 20.08.2010 14:27

@ scrat: hihi. das sind aber süße bilder. hab ich leider erst jetzt entdeckt... :oops: bin da manchmal nicht so gründlich, aber hier wuseln halt die viecher rum...und artig ist er noch dazu, dein kater. brav. brav. dann kann man das ja so lassen unter beaufsichtigung. meine sissi ist nicht so brav. sie versucht sie mit der pfote an der scheibe zu berühren. die fische sind zutraulich und bleiben da.

@khito: ja, da hab ich wohl was mißverstanden. gut - das wir das geregelt haben :D einen freßfeind zur natürlichen regulierung ist immer gut und gesundes essen f.d. barsch....
man kann aber auch ohne fische mit pflanzen ein wunderschönes stück natur anlegen. der teich wird dann von ganz allein besiedelt. ich hatte das mal, als ich zur miete wohnte und so nen futzelteich von 3 m durchmesser hatte. den habe ich wieder auf vordermann gebracht. was war das schön und meine eica, war die seekuh/dalmatinerin :s2449:
wenn du deinen teich so gut findest, hast du den dann fischfreundlich/katzensicher geschützt? wenn nicht, würde ich das unbedingt tun.
tja, das liebe geld...wer kennt das nicht. hätte gern ein 5000l becken im stall, wenn der ausgebaut ist. aber zur zeit haben wir andere prioritäten...

dann viel spass ohne fischburger... :s2446:
landmaus
Liebe ist unser größtes Gut, was wir haben!!! Es ausleben zu dürfen, ist das wunderbarste auf der Welt.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Khitomer » 20.08.2010 17:52

Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass die Katzen den Fisch verletzt haben. Der Teich hat senkrechte Betonmauern und rund herum sind am Rand grosse Steine gelegt. Da ist es ziemlich lang bis hinunter zur Wasseroberfläche und die Katzis können nur ganz knap mit der Pfote das Wasser berühren. Eine Ausstigshilfe für eventuell hineni gefallene Katzen ist vorhanden u nd wird manchmal zum Trinken benutzt. Sa schwimmen aber keine Fische. Und der Ernstfall ist auch noch nicht eingetreten. Im Winter decke ich den Teich mie Drahtgitter ab, damit die Katzen nicht aufs Eis gehen und da eventuel mal einbrechen.

Durch die senkrechten Wände ist es etwas schwierig mit den Pflanzen. Ich hab aber viele Sumpfdotterblumen, Schwertlielien, eine klein bleibende Seerose und einige Unterwasserpflanzen drin.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Landmaus
Junior
Junior
Beiträge: 49
Registriert: 20.03.2010 17:32
Geschlecht: weiblich

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Landmaus » 21.08.2010 18:46

kann es sein, dass du mich mißverstehst? :wink: die von mir o.g. anregungungen oder gedanken dazu, waren nur für dich nur zur selbstreflektion gedacht- nicht um dich zum rechtfertigen zu zwingen! du allein bist vor ort und kennst deinen teich und deine tiere und kannst es besser einschätzen als jemand aus der ferne. ich wollte nur, dass du soll und haben innerlich zu buche führst....
der pflanzenteich war nur als alternative ohne fischlis wegen der miezis usw. gedacht.
dass dein teich bepflanzt ist, habe ich vorausgesetzt :)
du machst das schon...und nun habe ich alles gesagt.
schönes we,
landmaus :s2439:
Liebe ist unser größtes Gut, was wir haben!!! Es ausleben zu dürfen, ist das wunderbarste auf der Welt.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kranker Goldfisch

Beitragvon Khitomer » 21.08.2010 21:00

Weisst du, du greifst vieles auf, was ich mir auch schon überlegt hab. Mein Geschreibsle ist eher als Reflexion denn als Rechtfertigung zu verstehen. Hab zB auch schon geschasut, ob ich auf einer Seite einen Pflanzenteich anlegen soll, der mit dem Goldfischteich dann verbunden ist. Aber eben, dann müsste ich alles neu machen.

Wir haben übrigens trotz der gefrässigen Goldfische Frösche. und Libellen fliegen auch und Salamander hab ich auch mal gesehen :) Zur Zeit sind wir daran, einen 3-stufigen Wasserfall zu machen. Das Projekt ist aber ins Stocken geraten...
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste