Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon MsJumpin » 07.07.2010 18:21

Hallöchen,
das mit dem Ektropium kommt auch nicht von jetzt auf nachher, oder? Ich denke da eher an eine Entzündung. Aber da gibt es viele:
Bindehautentz.
- mit Tränenfluss,
- mit schleimigen Ausfluss,
- mit eitrigen Absonderungen
- ausgelöst durch Herpesviren

Es gibt viele homöopathische Mittel dafür, man muss nur die Symptome genauer eingrenzen. Euphrasia ist ein gutes Mittel gegen die Entzündung, aber nicht um AB abzubauen.
Ich drücke dir die Daumen, dass es dem armen Kerl bald wieder besser geht.

Gruß Iris
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"


Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon Gino » 07.07.2010 18:38

MsJumpin hat geschrieben: Euphrasia ist ein gutes Mittel gegen die Entzündung, aber nicht um AB abzubauen.


Hallo Iris, ja wahrscheinlich hab ichs blöd geschrieben. Klar baut Euphrasia das AB nicht ab. Es dauert halt bis es verschwunden bzw. abgebaut ist. So lange können wir (lt. Aussage unseres TA) warten und nichts tun - oder die Euphrasia Augentropfen geben. Deswegen haben wir uns für letzteres entschieden.

Hmm ... ja ein Ektropium kommt wahrscheinlich nicht so plötzlich ... das würde nun wieder dagegen sprechen ...


Ich warte jetzt schon seit um 4 auf einen Rückruf vom TA. Hab zwischendurch schon 2x nachgefragt. Bis jetzt hat sich aber immer noch nichts getan :(
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon Mozart » 07.07.2010 18:51

Ich kann Dir dazu leider garnix sagen - kennen mich mit Hunden überhaupt nicht aus.
Aber ich drücke die Daumen, dass die Ursache bald geklärt ist. :s2431:
Der Doc ruft bestimmt gleich an.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon Gino » 07.07.2010 20:00

Hab nochmal angerufen. TA ist im OP - und der nächste Notfall wartet schon :( Na ja, ist ja auch nicht dringend, ich werde dann morgen mit Fragen löchern :wink:
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon Gino » 18.07.2010 23:22

Hallo ihr,

nun möchte ich doch mal wieder berichten. Habe den TA dann doch noch erreicht 8) also ein Ektropium ist es nicht. Das Unterlied ist nicht nach außen gestülpt und er kann die Augen auch komplett zukneifen - nämlich wenn ich mit den Augentropfen ankomme :lol: Das würde bei einem Ektropium nicht funktionieren.

Der nächste Tipp ist nun, dass es sich um das sog. Horner-Syndrom handeln könnte. Hatte ich auch noch nie was von gehört; ist scheinbar ein Nerven-Problem und bei Labbis nicht so selten. Also heißt es morgen wieder beim TA anrufen und abklären.

Habt ihr schon mal was davon gehört? Scheint es bei Katzen auch zu geben (und bei Menschen übrigens auch) ...
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen


Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon Gino » 28.07.2010 00:19

Sooo, nun haben wir Gewissheit. Es ist das Horner-Syndrom.

Das Gute ist, dass es wohl irgendwann wieder weg geht. Na denn - schaunmermal :wink:
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon vilica65 » 28.07.2010 07:01

dann hoffe ich das es wieder schnell weg geht
müsst ihr es sonst noch behandeln ?
toi toi toi :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimm entzündetes Auge bei unserem Hundi - weiß wer Ra

Beitragvon Gino » 28.07.2010 09:43

Er bekommt nun Augentropfen, die den fehlenden Botenstoff der Nerven ersetzen und somit das Auge wieder fast normal aussehen lässt. Somit liegen die Bindehäute nicht mehr frei und die Entzündungen dürften weniger und besser werden. Ansonsten bekommt er noch Vitamin B (für die Nerven) und Traumeel (gegen die Entzündungen).

Außerdem hat er nun statt einem Halsband ein Geschirr bekommen; es kann nämlich auch davon kommen dass er zu ruckartig am Halsband gezogen hat und sich im Halswirbelbereich was verrenkt hat.

Wir hoffen nun, dass dieses Gesamtpaket ihm gut tut und er bald wieder fit ist :s2445:
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Beitragvon Ronjasräubertochter » 28.07.2010 10:44

armer schatz :cry:
drücke die :s1958: :s1958: :s1958: :s1958: für den süßen :s2449:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Beitragvon Cuilfaen » 28.07.2010 11:33

Daumen sind gedrückt! :kiss:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Beitragvon Gino » 28.07.2010 13:02

Danke euch :s2445:

Mit den Tropfen geht es ganz gut, leider scheinen diese kurz nach dem Eintropfen für ihn unangenehm zu sein. Das geht ein paar Minuten und dann ist es wieder weg. Jetzt steh ich vor der Entscheidung: Weiter tropfen oder sein lassen ... Ach mensch warum ist immer alles so kompliziert ...

Hier mal zum Vergleich 2 Bilder, zuerst ohne Tropfen:

Bild


und dann mit Tropfen (sorry für die schlechte Qualität aber ich wollte keinen Blitz verwenden)

Bild


Also mich hat das total fasziniert!
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Beitragvon Cuilfaen » 28.07.2010 14:54

dasi st ja echt ein Unterschied wie Tag und Nacht! :shock:

Dieses Horner-Syndrom kenn ich gar nicht. :oops:
Müsstet ihr das den jetzt ein Leben lang behandeln, oder bekäme er die Tropfen nur bis zur Ausheilung und dann nicht mehr?
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Beitragvon Gino » 28.07.2010 17:28

Nein, das geht wohl irgendwann von selber wieder weg. Es handelt sich wohl um eine Nervenschädigung - die Ursache herauszubekommen ist schwierig. Da die Nerven sich wieder regenerieren müsste es irgendwann wieder weg sein.

Das Horner-Syndrom gibt es übrigens auch bei Menschen http://de.wikipedia.org/wiki/Horner-Syndrom Ich hatte vorher davon aber auch noch nie etwas gehört. So lernt man doch nie aus ...
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Beitragvon vilica65 » 28.07.2010 17:28

gibst du vitamin B komplex ?
der neurolog gestern sagte uns das wir das bella ihr ganzes leben weiter geben können

uns würde auch von einem altem TA empfholen die übliche halsbänder nicht mehr zu verwenden...es gibt auch breitere, gepolsterte halsbänder.
bella mag das geschirr nicht
http://www.hunde-trend.de/products/de/Halsbaender/Hurtta/Hurtta-half-choke/Hurtta-Half-choke-Halsband-rot-mit-3M-Reflektorstreifen.html
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Gino
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1257
Registriert: 24.02.2008 19:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Pfalz, zwischen Mannheim u. Neustadt/Weinstr.
Kontaktdaten:

Re: Schlimmes Auge bei Hundi - es ist das Horner-Syndrom

Beitragvon Gino » 28.07.2010 18:56

Hi Vesna, ja er bekommt Vitamin B. Das Geschirr macht ihm nichts aus scheinbar; auch die gepolsterten Halsbänder sind nicht so der Hit. Es geht ja darum, den Zug vom Hals wegzunehmen - und da reicht ein gepolstertes Halsband leider nicht :?

Danke aber für den Tipp - und die Halsbänder sehen chic aus!
Kati mit Julchen, Lilli und Miki - sowie Gino, Herr Nachbar und Romeo für immer im Herzen



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste