Schwanzamputation beim Hund

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Maumel
Junior
Junior
Beiträge: 35
Registriert: 01.12.2009 20:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Dresden

Schwanzamputation beim Hund

Beitragvon Maumel » 14.12.2009 17:31

Hallo an alle!
Heute ist unserem Irischen Wolfshund nach langem laborieren nun doch der Schwanz amputiert worden. Der arme Schatz liegt nun rum und mag weder essen, noch trinken und ist ganz mitgenommen. Ich hoffe es wird bald besser aber immerhin kann er schon wieder stehen und Pullern gehen. Das war vielleicht ein Akt, der wiegt ja gut 65 Kilo und mußte von fünf Leuten getragen werden, mein Rücken lamentiert auch schon kräftig...aber egal, Hauptsache es geht ihm nun besser als vorher!
Hoffentlich heilt das bald!
Liebe Grüße vom Maumel



edit Wonnie : Überschrift geändert ! Bitte so wählen, daß man direkt weiss worum es geht. Danke :)


user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 14.12.2009 17:34

Ich drücke die Daumen für eine schnelle Genesung! Gute Besserung! :kiss:

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 14.12.2009 17:35

Oje ... hier sind die Daumen für eine schnelle Besserung gedrückt ! :kiss:

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 14.12.2009 19:10

Gute Besserung dem armen Kerl...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 14.12.2009 20:29

warum müsstet ihr den schwanz amputieren ?
war er krank oder ein unfall ?

ach ja...habt ihr schmerz medi mitbekommen ?
das ist sehr wichtig das er keine schmerzen hat...die TÄ-e denken selten daran, leider...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
yani
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 912
Registriert: 28.08.2008 11:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kulturhauptstadt 2010
Kontaktdaten:

Beitragvon yani » 14.12.2009 21:06

Alles gute für den Großen und schnelle Genesung Bild
Liebe Grüße von Andrea
mit

Bild

Benutzeravatar
sankai79
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3116
Registriert: 28.06.2006 17:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon sankai79 » 14.12.2009 21:07

Ojeeee, der Arme.

Warum musste denn der Schwanz amputiert werden?
Grüße aus dem Norden,
Sandra

***Farah für immer im Herzen***
Kleine Mäuseprinzessin, ich werde dich niemals vergessen!!!

Bild

Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Beitragvon nicobienne » 14.12.2009 22:22

Och Gottchen. Gute Besserung für den Racker! Und extra Streicheleinheiten!

Kann mir gut vorstellen das sich dein Rücken bemerkbar macht. Warum mußtet ihr den Schwanz abnehmen lassen?
Bild

Maumel
Junior
Junior
Beiträge: 35
Registriert: 01.12.2009 20:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Dresden

Kopf hoch

Beitragvon Maumel » 15.12.2009 19:20

Danke für die Daumen!!
Schmerzmedis haben wir natürlich bekommen und auch gegeben, damit er nicht leidet. Abnehmen mußten wir den Schwanz weil er zu lang war und der Arme ihn sich beim Wedeln mehrmals gebrochen hat, und am Schwanzende dann auch eine Nekrose hatte und hohes Fieber und so weiter. Wenns erstmal soweit ist, bleibt nichts mehr anderes zu tun.
Man muß ja bedenken, dass diese Tiere enorm groß sind, also ist auch der Schwanz enorm lang und wenn er einen trifft beim Wedeln, ist das äußerst schmerzhaft, wie eine Peitsche. Und dann trifft er ja auch harte Gegenstände, wie Türrahmen, Zäune, Autos, alles eben. So ein Hund ist ja mit Schwanz gut zwei Meter lang, eher mehr als zwei Meter. Da passiert das häufig.
Heute gehts ihm aber schon wieder prächtig. Turnt munter herum, frißt wieder, trinkt auch und leidet unter der ollen Halskrause..
Ich wünsche Euch allen nun eine schöne Weihnachtszeit und immer gesunde und muntere Familienmitglieder!



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste