ich muss es mir von der Seele schreiben...

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

ich muss es mir von der Seele schreiben...

Beitragvon teufelchentf » 10.09.2009 13:57

sonst Platz ich !!!
:evil:
Es kotz mich grad echt an...

Meine Cousine hat ein Kaninchen (mal abgesehen davon das es von Anfang an alleine
lebte, ich mir echt schon den Mund fusselig geredet hab) hatte es schon mal nen
Blasenstein der dann auch entfert wurde...
Nun wurde wieder einer fest gestellt aber sie lässt ihn erst mal nich operieren sondern
wartet ab...noch gehts ihm ja gut er springt und frisst...
Das heisst man wartet ab bis die Schmerzen kommen...

Dann meint sie, ja wenn er mal nich mehr is (er is 6 Jahre alt) dann holt sie sich wieder
einen...
Hab ihr dann geschrieben das sie doch bitte 2 holen soll...
Die haben ein riesen Haus...aber der Hase muss im Käfig leben...der is auch nich der grösste...
Zumindest darf er Abends raus...

Schreibt sie :
na mein Mann will nur einen und bevor es Streit gibt und ich keinen haben darf
und das man ja an ihrem Hasen sieht das sie auch alleine glücklich sindhäääääääääää?

Hab ihr dann geschrieben das es Menschen gibt die dazu lernen und welche die es nich tun
und das ich nich glaube das sie genug Ahnung hat zu beurteilen ob es ihrem Hasen gut geht...

Das war schon immer ein Streitthema und dieses Mal is schluss bei mir...
Verwandschaft hin oder her...Tiere gehn vor !!

Bisnsch echt rischtisch sauer
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


DB7
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1292
Registriert: 23.07.2008 10:51

Re: ich muss es mir von der Seele schreiben...

Beitragvon DB7 » 10.09.2009 14:02

teufelchentf hat geschrieben:Schreibt sie :
na mein Mann will nur einen und bevor es Streit gibt und ich keinen haben darf
und das man ja an ihrem Hasen sieht das sie auch alleine glücklich sindhäääääääääää?

Hab ihr dann geschrieben das es Menschen gibt die dazu lernen und welche die es nich tun
und das ich nich glaube das sie genug Ahnung hat zu beurteilen ob es ihrem Hasen gut geht...


Hm, also der arme Hase - klar! Aber: Deine Cousine tut mir noch mehr leid! Das nenne ich mal in Angst leben!
Menschen kann man leider nicht ändern, das können die nur selber! Du kannst nur Dich ändern: Musst Du aushalten lernen... :?

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.09.2009 14:06

Ne, aushalten kann ich das nich..eher Prioritäten setzen...

Das heißt für mich, das sie mich in Ruhe lassen soll...!

Ach ja...ich kenne ihren Mann...der is kein Tyrann, da hat SIE die Hosen an!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 10.09.2009 14:11

Tanja,


es gibt immer nur drei Möglichkeiten.

1. die Augen zumachen

2. "den Mund fusselig reden mit der Hoffnung auf Einsicht

3. den Tierschutz alamieren

ich hatte einen ähnlichen Fall in der Verwandtschaft...damals war ich einfach noch zu jung und habe still mitgelitten, heute würde ich nicht mehr die Augen verschliessen, sondern aktiv werden.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

DB7
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1292
Registriert: 23.07.2008 10:51

Beitragvon DB7 » 10.09.2009 14:12

teufelchentf hat geschrieben:Ne, aushalten kann ich das nich..eher Prioritäten setzen...

Das heißt für mich, das sie mich in Ruhe lassen soll...!

Ach ja...ich kenne ihren Mann...der is kein Tyrann, da hat SIE die Hosen an!


Stimmt! Ich würde sagen: Konsequenzen ziehen!


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.09.2009 14:14

Na ob der TS da was macht?
Die haben ganz andere Sorgen...

Sie kann jetzt überall in der Familie erzählen das ich gesagt
hab sie soll mir die Ruhe lassen...

dann wird meine Mama mich fragen und dann flippsch widda aus :evil:
Bin grad echt auf 180 Stundenkilometern :lol:

Mensch, ich hab auch nich immer alles richtig gemacht bei der Tierhaltung, vor allem nich bei den Hasen, aber ich hab mich belehren lassen...

Und ich denke ich kann sagen das es meinen Hasen gut geht...
Perfekt bin ich auch nich !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 10.09.2009 14:26

Denke auch nicht, das der TS da einkreift,
solange das Kaninchen versorgt
und wohl auf ist.

Is wirklich schade, wenn die Tierchen
im stillen so dahin leiden müssen.
Aber ich kenn sowas.
Manchmal hört einen die Wand noch mehr zu ;)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

DB7
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1292
Registriert: 23.07.2008 10:51

Beitragvon DB7 » 10.09.2009 15:10

Bei uns sind nebenan neue Nachbarn eingezogen! Vor ca. einen Monat! Abgesehen davon, dass die sich noch nie vorgestellt haben und auch nicht Hallo sagen (wie soziophobisch muss man dafür sein??), hat die 12 Jahre alte Tochter (die hat schon mal Hallo gesagt) ein Kaninchen, das in einem Stall (Ställchen: ca. 30x60cm) auf dem Balkon lebt. Ab und zu nimmt sie es an der Leine mit in den Garten....
Was soll ich denn dazu sagen?! :evil:
Es ist furchtbar, aber soll ich mich da gleich unbeliebt machen? Echt ätzend sowas!

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 10.09.2009 15:30

Ich denke, man darf auch immer nicht vergessen, dass sowas ja niemand mit Absicht macht
(im Normalfall!)...

Ich habe als Kind meinen damaligen Hasen auch falsch gehalten - aber nicht,
weil ich ein böses Kind war, sondern weil ich es nicht besser wusste und
die Leute in dem Zooladen auch keine Ahnung hatten.

Also kann man eigentlich nur mit Wissen die Leute überzeugen - also ihnen erklären,
warum und wieso irgendwas falsch ist oder anders besser wäre.

Da muss man sich zwar kräftig auf die Zunge beissen, um das erstmal objektiv
und ruhig rüber zu bringen - aber ich glaube nur so bringt's auch was...


lg
sonja

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 10.09.2009 15:50

Ich denke, man darf auch immer nicht vergessen, dass sowas ja niemand mit Absicht macht
(im Normalfall!)...

Ich habe als Kind meinen damaligen Hasen auch falsch gehalten - aber nicht,
weil ich ein böses Kind war, sondern weil ich es nicht besser wusste und
die Leute in dem Zooladen auch keine Ahnung hatten.

Also kann man eigentlich nur mit Wissen die Leute überzeugen - also ihnen erklären,
warum und wieso irgendwas falsch ist oder anders besser wäre.

Da muss man sich zwar kräftig auf die Zunge beissen, um das erstmal objektiv
und ruhig rüber zu bringen - aber ich glaube nur so bringt's auch was...


Ja ich denke auch so wie Sonja.....im Normalfall wissen es die Leute nicht anderst, woher auch....wenn es ihnen keiner sagt(schlimm genug dass die im Zoogeschäft oftmals keine Ahnung haben :evil: )

Aber ich bin auch so wie du Teufelchen.....ich muß auch immer was sagen....egal ob ich mich in die Nesseln setz oder nicht :roll:
Das Wohl der Tiere geht eben einfach vor...... :s2471:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
*Kitty
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 630
Registriert: 29.07.2009 15:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon *Kitty » 10.09.2009 15:56

Seufz, ich habe auch so einen Fall in der Verwandtschaft:
ein Meerschweinchen (sein Partner ist an einem Tumor gestorben - damlas wurde dort noch fest geraucht) sitzt den lieben langen Tag in einen Käfig, hat tagsüber kein Häuschen und auch sonst nichts drin, was Abwechslung bietet. Denn es soll sich ja bewegen.....????? Bloß ein wenig zusammengetretenes Heu und etwas Futter und Wasser, das wars!!
Was habe ich mir den Mund fusselig geredet, was habe ich immer angeschleppt an Spielzeug und Häuschen. Auch den Riesenkäfig habe ich gebracht, sonst würde es immer noch im Minikäfig hocken. Ich habe Bücher und Ausdrucke aus dem Internet mit Anregungen gebracht und und und. Der Dank war eine doofe Bemerkung "Du meinst ja, du weißt alles, nur weil du Katzen hast!" NEIN!!!!! Sondern weil ich mich über artgerechte Haltung informiere und weil sich jeder Idiot denken kann, dass dieses Tierchen etwas mehr braucht um glücklich zu sein. Und seither ist Funkstille. Das tragische daran: es ist meine eigene Mutter.
Zuletzt geändert von *Kitty am 10.09.2009 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
lg,
Kitty & Ihr plüschiges Quintett

Bild

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.09.2009 15:56

DIE ANTWORT VON IHR:

Du Tanja soll ich Dir mal was sagen ich beschäftige
mich jeden Tag auch mit meinem Tier und Du bist sicher
nicht allwissend, ich kann mein Tier halten wie ich es
will und Du tust wie Du es willst und fertig. Da lasse
ich mir sicher auch nicht rein reden. Muss jeder selbst
entscheiden.


Entschuldigt mal bitte, ich habe es versucht im guten und habe lange genug die Klappe gehalten aber heute war schluss...!!!
Auch ich habe meine Grenzen und die is erreicht !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

DB7
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1292
Registriert: 23.07.2008 10:51

Beitragvon DB7 » 10.09.2009 16:06

Kann ich verstehen. Mehr kann man nicht machen...
Vielleicht mert sie ja was, wenn Du zeigst, dass es Dir ernst ist! :roll:

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 10.09.2009 16:07

Meine Antwort war das sie mich in Zukunft dann damit in Ruhe lassen soll und auch nicht mehr nach meinen Tieren fragen soll!

Ende der Geschichte...
Armes Hasi... :cry:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Katzenmutt
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2689
Registriert: 17.08.2007 09:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zuhause

Beitragvon Katzenmutt » 10.09.2009 17:05

Weißt du, bis zu einem gewissen Punkt kann ich verstehen, dass z. B. Kinder - wenn sie es noch nicht verstehen - Tiere nicht artgerecht halten. Dann müssten die Eltern eben dafür sorgen, dass es dem haustier des Kindes an nichts fehlt. Aber wenn erwachsene Menschen Tiere halten und sich (ohne dass sie an einer Krankheit leiden) nur darum kümmern, dass Tier Futter und Wasser hat, dann frage ich mich wirklich immer wieder, warum die dann überhaupt ein Tier halten.

Wir alle haben sicher den einen oder anderen Fehler bei der Tierhaltung gemacht - sonst wären wir ja nicht hier gelandet und würden immer mal wieder dumme Fragen stellen. 8) Aber wir alle zusammen wollen es unseren Tieren so schön wie möglich machen - auch auf Kosten unserer Freiheit bzw. Freizeit.

Und irgendwie - wenn ich das nicht tun will, dann lebe ich mit einem elektronischen oder plüschigen "Haustier" wirklich besser.

ich kapiere das einfach nicht. Nur weil ein Tier nicht laut genug sprechen kann und keine Beschwerdebriefe schreibt, gehen viele davon aus, dass es auch keine Bedürfnisse hat. Dabei kann man - wenn man die Augen aufmacht - heutzutage den Millionen Ratgebern wirklich nicht entgehen...

Armes Häschen!!!!



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste