bella - fledermäuschen s.99

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella lügt s. 56

Beitragvon vilica65 » 18.07.2010 11:25

bella hatte heute am morgen ihr zweites epi anfall
das mal machte sie auch pipi dabei...sonst war es wie der erster.
bella bekommt ein medi in moment wegen ihren magen-darm problem
als warnung stand das:

Wann darf Arilin 500 nicht verwendet werden?
Bei Erkrankungen des Nervensystems (zum Beispiel bei Epilepsie) und bei Blutbildungsstörungen darf Metronidazol nur in Ausnahmefällen eingesetzt werden. In diesen Fällen entscheidet der behandelnde Arzt individuell.

hier zum nachlesen
http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Arilin+500/med_gegenanzeigen-medikament-10.html


unser TA wollte nix davon wissen er schrieb mir das:

Bitte Metronidazol geben!
ZNS-Nebenwirkungen kann ev eine gewisse Neurotoxizität sein. Bella hat aber, wenn schon, eine idiopathische Epilepsie die kaum auf toxischen Effekten beruht.
Clavubactin hat nicht das richtige Spektrum, deckt Lamblien und Anaerobier nicht ab, hat keinen modulierenden Effekt auf Magen-Darm-Motorik!
Hatte in meiner ganzen Karriere noch nie NW mit Metronidazol. Bitte nicht nur die seltenen NW studieren, sondern die bewiesenen positiven Wirkungen ausnützen. Wenn Nebenwirkungen auftreten, können wir wieder darüber diskutieren (es gäbe sicher noch weitere potentielle NW, wie bei jeder Substanz. Selbst Wasser kann toxisch sein). Wenn ich die leiseste Angst hätte "Bella" mit einer Therapie zu schaden, würde ich davon abraten. Sie wissen, wie zurückhaltend ich Medikamente einsetze und wie wenig ich von "sinnlosen Pülverlis" zur Umsatzsteigerung halte.


und ja...ich mache mir jetzt vorwurfe...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Mozart » 18.07.2010 11:30

Menno liebe Vesna :s2431:

Du musst Dir keine Vorwürfe machen. Du bist weder Pharmakologe noch Veterinärmediziner.
Ich würde den Doc morgen anrufen und ihm das sagen. Ob idiopathisch oder nicht - Zentrales Nervensystem ist Zentrales Nervensystem,
und da greifen die Medis dann unter Umständen auch bei einer idiopathischen Epilepsie ein.
Wasser kann auch toxisch sein - toller Ausspruch.

Versuche Dich etwas zu beruhigen - ich weiß, dass es nicht einfach ist. Und morgen den Doc fragen nach einem anderen
Mittel. Die Tabletten würde ich jetzt nicht mehr geben.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon vilica65 » 18.07.2010 11:50

aber sicher nicht, christa
ich glaube, es ist auch zeit den TA zu wechseln und wieder zum den altem TA zu keren
ich bin nur noch fix und fertig

wenn ich noch nicht nachgefragt hätte.... :(
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Khitomer » 18.07.2010 12:16

Metronidazole ist ja das, was man den Katzen gegen Giardien gibt.

Arme Vesna und arme Bella. Aber nachher ist man immer klüger. Mach dir keine Vorwürfe, du hast wirklich alles getan, was du konntest.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Yezariel » 18.07.2010 13:12

Wenn Nebenwirkungen auftreten, können wir wieder darüber diskutieren (es gäbe sicher noch weitere potentielle NW, wie bei jeder Substanz. Selbst Wasser kann toxisch sein). Wenn ich die leiseste Angst hätte "Bella" mit einer Therapie zu schaden, würde ich davon abraten. Sie wissen, wie zurückhaltend ich Medikamente einsetze und wie wenig ich von "sinnlosen Pülverlis" zur Umsatzsteigerung halte.


Liebe Vesna,

keine Vorwürfe machen! Du hast ja nur das Beste für Bella gewollt und Du hast Dir ja auch Gedanken gemacht, dass das Medikament nicht gut sein könnte und hast nachgefragt beim FACHMANN! Du hast also alles Mögliche getan!!

Morgen unbedingt bei ihm anrufen und mit ihm darüber - wie er es so schön schrieb - "diskutieren". Dann hat er hoffentlich das nächste Mal eine "leise Angst", wenn er solche Anfragen bekommt...

Und dann - wenn Du Dich damit besser fühlst - vielleicht wirklich wechseln zu alten TA?!
Ach herrje, das ist aber auch echt schwer! Man verlässt sich auf die Fachleute und ist oft gänzlich verlassen! :roll:
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Venezia » 18.07.2010 13:50

Mensch Vesna...das tut mir aber leid....da verlässt man sich auf den TA und dann sowas :?

Aber Du kannst da nix dafür, im Gegenteil hast dir ja noch deine Gedanken gemacht, Bedenken geäußert....
Rede auf alle Fälle nochmal mit dem TA.....er soll ruhig auch drüber nachdenken.... :s2028:

Ich hoffe ihr findet ein geeignetes Medikament.....(wenn du meist wechsele auch den TA.....)
Alles Gute für Bella! :kiss:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon vilica65 » 18.07.2010 13:51

ich habe ihm schon mail geschrieben...schon heute am morgen
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon sabina » 18.07.2010 14:10

ach nein :?
so ein mist!
vesna, du hattest ein gutes gespür, aber schlussendlich muss man sich doch auf die kompetenz eines ta verlassen können :roll:
wäre mir auch passiert, ich hätt auch gedacht, na gut, der wirds ja besser wissen als ich...
wie gehts bella denn jetzt? hat sie sich schon erholt vom anfall?
ach mensch, knuddel die maus mal sanft!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Ronjasräubertochter » 18.07.2010 14:15

:shock:
und wenn du dir einen anderen TA suchst :?:
gute besserung für die süße :s2449: :s2449: :2898: :2898:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon vilica65 » 18.07.2010 14:40

erholen tut sie sich schnell, sie ist dann etwas verwirt und findet kein platz
kurz danach war babs mit ihr laufen, sie hat sich im gras gewelzt wie das nichts wäre.
zeit lang lauf sie auch einem hinterher...

habe angefangen zwei und zwei zu zählen
die zuckungen kamen nach dem hypoallergenem futter...damals hat sie auch viel abgenommen
wenn ich nur genau zusammensätzung wüsste...was genau alles im dem futter drinnen ist.

ersten epi anfall hatte sie nach gabe nux vomica (hoche potenz)
zweiten epi anfall, heute...medis - Arilin 500

ich muss nur ein TA finden der damit auch etwas anfangen kann
oder ich spinne, einfach...

weil medis will ich bella noch nicht geben...wenn es geht, überhaupt nicht.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Ronjasräubertochter » 18.07.2010 14:43

vilica65 hat geschrieben:erholen tut sie sich schnell, sie ist dann etwas verwirt und findet kein platz
kurz danach war babs mit ihr laufen, sie hat sich im gras gewelzt wie das nichts wäre.
zeit lang lauf sie auch einem hinterher...

habe angefangen zwei und zwei zu zählen
die zuckungen kamen nach dem hypoallergenem futter...damals hat sie auch viel abgenommen
wenn ich nur genau zusammensätzung wüsste...was genau alles im dem futter drinnen ist.

ersten epi anfall hatte sie nach gabe nux vomica (hoche potenz)
zweiten epi anfall, heute...medis - Arilin 500

ich muss nur ein TA finden der damit auch etwas anfangen kann
oder ich spinne, einfach...

weil medis will ich bella noch nicht geben...wenn es geht, überhaupt nicht.


spinnen tust du nicht :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Mozart » 18.07.2010 15:34

Liebe Vesna,

kann das ja nur als Laie beurteilen, aber Futter und Nux vomica schließe ich aus. Selbst wenn Du Nux Vomica in einer CM (100.000. Verdünnung, ist glaube
ich das höchste), dadurch wird kein Anfall ausgelöst.

Dein Tierarzt hat recht wenn er von der idiopathischen Epilepsie spricht, also ohne erklärbaren Ursachen. Nur wenn das Organ nicht funktioniert, egal welches,
muss man alle Substanzen meiden, die es zusätzlich belasten. In deinem Fall also das Medi.
Ich würde nicht weiter Ursachenforschung betreiben. Möglicherweise wäre es jetzt ohne das Medi zu keinem weiteren Anfall
gekommen. Und dann wäre es bei einem einmaligen Anfall geblieben. Also eine gute Prognose.
Bei aller Aufregung und Ärger, das bitte nicht vergessen :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon user_4480 » 18.07.2010 15:45

:(

Mach dir keine Vorwürfe, du kannst doch nichts dafür! Drück dich mal :)

Gute Besserung deiner Bella :s2458:

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Biene » 18.07.2010 15:51

Würd ich aber auch sagen, mach dir keine Vorwürfe Vesna :kiss:
Du willst nur das beste für deine Bella!!

Knuller mir die Maus mal
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: bella - 2. epi anfall s. 57

Beitragvon Räubertochter » 18.07.2010 19:47

Knuddel mir die Süsse mal ganz dolle vesna,
sowas Blödes aber auch, aber wie sabina schon schrieb- man muss doch vertrauen können, sonst rennst Du wieder von pontius nach Pilatus
Es ist vertrakt, vielleicht hat das Mittel gar nichts mit dem Anfall zu tun und dieser wäre so oder so gekommen.
Wie ich Dir ja grad in der pn schon schrieb, Du müsstest in Bella schon im Minutentakt Hochpotenzen einpumpen um eine Arzneimittelprüfung zu erzielen.
Homöopathie für Fortgeschrittene an
Was allerdings sein kann:
Homöoptische Mittel Heilen immer von Innen nach aussen und vom anfang zum Ende. Das heisst zuerst wird eine Sache rausgeholt, die schon lange zurück liegt und man nicht immer mit der jetzigen Erkrankung in Zusmannenhang bringt. Da wäre dann Abzuklären, ob bella irgendwann in irem Leben schon mal Anfälle hatte die durch Nervenschädigung ausgelöst wedren. Das pure Gift der Brechnuss löst genau diese aus und sollte es mal dagewesen sein,dann könnte Nux u.U. etwas zu Tage gefördert haben was im Körper störend schlummert und durch den Ausbruch eine Besserung bewirkt hat.
Homöopathie für Fortgeschrittene aus
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste