bella - fledermäuschen s.99

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 09.07.2009 18:14

Huhu Vesna
,
ich spiele mal wieder den rufer in der Wüste- der Wert ist bei 200 oder?? Also genau an der Grenze, das ist dann also nicht fraglich und ich rate zur Vorsicht mit Kortison- es steht im Verdacht Pankratitis auszulösen.

Zur TK sage ich nichts- gibt mehr zwischen Himmel und Erden....
habe damit keine Erfahrung finde es abe spannend...

Aber mein Rat wäre mal Deien THP fragen, es gibt verschiedene Globuli mit denen man die Pankraes unterstützen und entlasten kan. wichtig ist dabei zusätzlich schöne leichte Kost, wie Huhn etc.
Sie kann da sicher ein passendes Mittel finden da sie Bella ja sieht, von Ferne etwas schwierig.

Knuddler für Bella :s2431:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 09.07.2009 18:32

hallo steffi
morgen bekomme ich die kopie von dem test...der wert liegt über 200 !!!

habe heute unsere TK angeschrieben, wo es MRI gemacht worden.
ich hatte ja verlangt, das sie den ganzen körper anschauen...
jetzt hoffe ich dass die bilder ein spezialist anschaut und etwas sagen kann.
sonst muss irgendmal das US her.
...sonst macht bella keine symptome...das zucken ?!?!?
schmerzen habe ich nicht bemerkt...aber auch wie...sie sagt ja nichts...
auf jeden fall, muss man was für die pankreas tun....ich will nicht warten das sie zerstört wird...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 09.07.2009 18:41

Ok, verstehe, aber bitte kein Kortison, das fördert es nur.
Ruf mal Deine THP an, ich habe ein paar Mittel gefunden ( suchte am So. für jemand Anderen danach) und denke sie kann Bella mit dem richtigen Unterstützen.

Haronga D4 (Harungana madagascariensis )
und
Iris D6 zum Beispiel, aber eben auch noch Andere.
was ich in dem Zusammenhang noch gefunden hatte war dies hier:

Propolis hat ein breites Wirkungsspektrum. Es gilt in der Naturheilkunde auch als natürliches Antibiotika.
Auch bei Wunden äußerlich anzuwenden. Reinigt, desinfiziert, beugt bakteriellen Infektionen vor oder behandelt diese auch. Der schöne Nebeneffekt bei Propolis ist, das ganze Immunsystem wird gestärkt, die Darmflora wieder aufgebaut nach Wurmbefall oder nach Wurmkuren!! Eine gesunde Darmflora ist das A und O eines guten Immunsystems.
Propolis wirkt auf sehr breiter Ebene und tut dem ganzen Körper gut

Propolis Tinktur, gibt es in der Apotheke, 50 ml kosten ca.10 € .
Tgl. 2 ml von der Propolis Tinktur plus 100 ml Wasser vermischen.
Das ist die Propolis Suspension, immer in dieser Form anwenden!
Nie nur die Tinktur. (Ist zu bitter)
Mit dieser Mischung nun innerlich und äußerlich behandeln.
Innerlich 2 x tgl. 2 ml von der Suspension über das Futter.
Sollte der Wurmbefall z.B. sehr stark sein, kann man auch schon mal 3 ml mit 100 ml Wasser vermischen
Habe ich in einer klein. Veterinär Materia Medica gefunden als Empfehlung eben gegen Pankreatitis und gegen Parasiten.



Zusätzlich könntet Du Dir eben diese Propolis Suspension besorgen und nach der Vet. .Materia Medica ein halbes Jahr lang über das Futter geben. Als reines honigprodukt wird es bestimmt super aufgenommen, wenn man es eben verdünnt- Wichtig- sonst bitter!!

Das fand ich klang richtig gut!!
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Beitragvon skippy96 » 14.07.2009 21:19

vesna, wie geht es bella maus? :kiss:

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 14.07.2009 21:33

danke für nachfrage :kiss:
was uns alle stüzig macht ist das, das der pankreas wert inner von 4 monaten so gestigen ist...
- bis 200 normal
- von 200 - 400 fraglicher bereich
- ab 400 pankrestitis

bellas wert ist 389 :(
aber....sie hat, GsD keine symptome...kein erbrechen, stuhlgang ist super, glaube auch nicht das sie schmerzen hat...
sie isst super...sie hat zugenommen, 18,3 kg :oops:
zuckungen hat sie immer wider, aber nicht so schlimm :D
heute habe ich richtig "blöd" mit ihr getan, sie ist voll da...sie hat mich um den tisch gejagt :lol: ...wo sie nicht nach konnte, fangte sie an zu bellen :lol:
ich kann sagen, es geht ihr gut....man muss ihr sicher noch etwas zeit geben.
schlafen tut sie auch nicht mehr so viel...
....nur...jetzt haben wir das blöde donnern...und da von hat sie nun mal angst...

morgen habe ich termin beim TA....will mal besprechen, was er über diese ganze geschichte, pankreas, denkt....
bella bleibt zu hause...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


skippy96
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2208
Registriert: 13.05.2009 11:50

Beitragvon skippy96 » 14.07.2009 21:58

schön das es der kleinen maus besser geht.
ich glaub auch das sie etwas zeit braucht...
man kann auch auf laborwerte nicht immer vertrauen. die können sich verändern.

gut das du bella morgen zuhause lassen kannst, das sie den stress nicht hat, ist bestimmt auch gut für sie.

berichte bitte morgen was der TA gesagt hat....


:kiss:

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 14.07.2009 22:07

ja, sicher :D
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 14.07.2009 22:33

Huhu Vesna,
nicht dass Du denkst ich lese hier nicht mit :wink:
Ich habe mal ein bisschen gegoogelt, bin bei Hunden ja nicht
im Bilde - habe null Ahnung.
Kennst Du dieses hier: http://www.vetmedlabor.de/pdf_dateien/vortragszusammenfassung_83_236_214_681136992146.pdf

Da ist auch über den Sinn und Unsinn von Therapien die Rede.

Wenn Bella jetzt mein Hund wäre, ich würde auf ein entsprechendes
Futter achten.
Würde weder Kortison noch Schmerzmittel geben. Bella hat
ja auch keine Schmerzen im Bauch, sie würde das sonst zeigen.

Bella ist ja auch im "besten" Alter. Und wie bei uns Menschen
so wird sicher auch bei Hunden und Katzen im fortgeschrittenen
Lebensalter das ein oder andere Wehwehchen kommen.
Ich bin da auch ein Freund von Homöopathie oder auch pflanz-
licher Behandlung. Eben alles tun, um Pankreas zu unterstützen
und zu entlasten.
Steffie hat sie ja schon in die Materie eingearbeitet :wink:
Würde es mal versuchen.

Bachblüten helfen aus meiner Sicht garnicht.
Wenn, dann hilft hier nur ein in Sachen homöopthischer Behandlung erfahrener Praktiker.

Es kommt keine Ruhe rein - ich weiß wie Du Dich fühlst.
Aber - ihr werdet auch das in den Griff bekommen. :s1958:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Chiron
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1443
Registriert: 19.08.2008 09:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Chiron » 14.07.2009 22:46

Vesna, das ist schön, dass ihr getobt habt und dass Bella keine Schmerzen hat.
Bin mal gespannt, was der TA morgen sagt..
Aber gut ist, dass die Maus nicht mit muß, ist ja doch immer Streß und den kann sie und auch du gar nicht gebrauchen!!
Ich drücke wieder feste :s1958: :s1958: :s1958: :s1958: :s1958:
Christine mit Yoshi und für immer im Herzen Felix
BildBildBild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 15.07.2009 17:26

...alsoooooo.....habe mit unserem TA gesprochen...
zuerst meinte er, am besten machen wir ein US und sehen wir am besten was mit pankreas los ist.
wenn aber bella sein hund wäre, würde er nix machen...sie zeigt keine symptome und sieht wirklich nicht wie ein kranker hund aus.
aber da er vor allem mich kennt, weiss er das ich keine ruhe gebe, also, wenn wir möchten überweisst er uns ins tierspital...
ich sagte aber das ich bella jetzt wirklich nicht stressen möchte....

dann kam ich auf bella's futter zu sprechen...ich machte mir letzten tagen so meine gedanken....
im januar war der cPLI noch ganz normal und jetzt schon so hoch....das begriff unser TA auch nicht...obwohl er meinte, 5 monaten im leben eines hundes ist schon "einige zeit"

also ich habe zusammensetzung vom bella's futter ausgedruckt und es unserem TA gezeigt und fragte, was er davon hält ?
er hollte dann diätfutterbuch und wir verglichen etwas - vor allem fett anteil (sicher diätfutter ist schon was anderes, aber für vergleich war es gut)
so wie das ausieht, ist bella's futter ziemlich fetig :oops:
es würde auch erklären warum das sie so gut und eigentlich schnell zugenommen hat.

wir fangen jetzt an mit i/d vom hill's...und dann in etwa einem monat machen wir wider das cPLI test.
der TA meinte, es kann sehr gut sein das die pankreas in moment am hochtouten arbeitet und das es zu so eine erhöhung gekommen ist.

jetzt hoffen wir dass das futter "schuld" ist :wink:
das problem ist nur der, das bella das futter sehr gut verträgt :roll:
kein anzeihen eine futtermittelallergie !!!

....bin fast überzeugt dass das futter schuld ist :wink:


ach ja...die zuckungen...unser TA vermutet dass das bei bella immer bleiben wird...mal weniger, mal mehr...je nach dem wie ihr gemüt ist.
aber darüber müssen wir uns keine gedanken machen....es ist nun mal so.
das war seine meinung von anfang an....

die bella's geschichte hat mir eins gezeigt..."ich war überall und ich habe vieles gesehen - aber man kommt immer wider nach hause und da ist es am besten"
- ich hoffe, ihr versteht mich :D
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 15.07.2009 17:52

Na dann hoffen wir mal das es dsa böse Futter war ;O)

Knuddelgrüsse an die Maus
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 15.07.2009 17:56

teufelchentf hat geschrieben:Na dann hoffen wir mal das es dsa böse Futter war ;O)

Knuddelgrüsse an die Maus


ja...das böse futter :s1968:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 15.07.2009 18:33

Da hoffe ich auch ganz stark mit Vesna :kiss:

weiterhin in Gedanken bei Euch und Bella-Maus :s1986: :s1986: :s1986:

Benutzeravatar
Sita
Experte
Experte
Beiträge: 274
Registriert: 13.10.2008 15:06
Vorname: Sabine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Beitragvon Sita » 23.07.2009 21:22

Liebe Vesna,

ich hatte leider in letzter Zeit nicht viel Zeit zum mitlesen :( Bin ja mit Luna in den letzten Monaten selber nur noch beim TA.

Wollte mich nur mal kurz melden wegen dem Pankreas:

Luna´s Werte lagen Mitte Juni bei 2235, Referenzbereich bis 1047.
Dann haben wir das Futter umgestellt auf selbst gekochtes: wenig Fleisch (da ja noch Nierenprobleme), Gemüse, ein ganz klein wenig Obst, etwas an Pseudo-Getreide.

Mitte Juli lagen ihre Werte schon nur noch bei 1577 :))))

Also ich denke das man wohl schon mit dem Futter was machen kann :) Ansonsten hat mir meine TÄ noch Enzyme empfohlen, denke sooo verkehrt kann sowas auch nicht sein.

Aber wenn sie zugenommen hat kann da nicht ev. noch ein anderes Problem sein? Denn ich habe immer verstanden das bei Problemen mit dem Pankreas die Fettverdauung nicht funktioniert. Deswegen hat wohl auch unsere Maus so tierisch abgenommen. Aber du schreibst ja Bella hätte zugenommen.

Ich möchte Dich um Himmelswillen nicht verwirren, hoffe das dies nicht der Fall ist. Das würde mir ganz arg leid tun :(

Ich wünsche Euch beiden nur weiterhin alles, alles Gute :))
Ich weiß wie einem das fertig und auch teils verrückt macht, diese rennerei von einem zum anderen TA :(
Liebe Grüße

Sabine

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 24.07.2009 10:48

hallo zusammen
wir hatten durch....i/d hills, w/d hills, LF 22 RC....nichts zu machen.
seit dem sie das hypoallergenesfutter gehabt hat, kommt kein anderes diötfutter mehr in frage (früher hatten wir nie probleme).
frage mich, wie stark ist der gedehnis von hunden / wie gut können sie zusammenhänge verbinden...
also sie wird lieber verhungern als diätfutter zu nehmen :(

sie bekommt jetzt weiter hin ihr acana trofu und dazu artischockensaft...es ist sehr, sehr interessant ...sie nimmt der saft ohne probleme :roll:
ich würde es nicht nehmen....

und am 10.08. gehen wir zu einem spezialisten wegen pankreas.
wir machen US..
will wissen was da los ist / ist überhaupt was los...vielleicht kann mir jemand erklären warum das bella immer so hoch LIPA hat und warum ist ihr pankreas wert so hoch...
hoffen wir das besste :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste