Rettungsaktion für "meine" Mauersegler

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Rettungsaktion für "meine" Mauersegler

Beitragvon SONJA » 31.01.2009 20:00

Der Mauersegler (Apus apus) ist eine Vogelart aus der Familie der Segler.
Er ähnelt den Schwalben, ist aber mit diesen nicht näher verwandt; die
Ähnlichkeiten beruhen auf konvergenter Evolution. Der Mauersegler ist
ein Langstreckenzieher, er hält sich hauptsächlich von Anfang Mai bis
Anfang August zur Brutzeit in Mitteleuropa auf, seine Winterquartiere
liegen in Afrika, vor allem südlich des Äquators.
Mauersegler verbringen sowohl im Brutgebiet als auch im
südafrikanischen Winterquartier nicht mehr als 3 bis 3½ Monate, die
restliche Zeit des Jahres beansprucht der Weg- und Heimzug
.

Mauersegler sind extrem an ein Leben in der Luft angepasst.
Außerhalb der Brutzeit halten sie sich über mehrere Monate
höchstwahrscheinlich ohne Unterbrechung in der Luft auf
.
Im Hochsommer sind die geselligen Vögel im Luftraum über den Städten
mit ihren schrillen Rufen sehr auffällig. Bei ihren Flugmanövern können
sie im Sturzflug Geschwindigkeiten von mehr als 200 km/h erreichen.

Mauersegler sind Gebäudebrüter.


Und in unserer Straße "wohnen" und brüten im Sommer sehr viele Mauersegler,
ich schätze so an die 50 Tiere! Direkt über unserem Balkon fliegen sie
von April bis August / September immer ein und aus - in eine Art Dachvorsprung.
Dort haben sie wohl ihre Nester.

Nun erfahren wir heute, dass im Zeitraum April 2009 bis Ende Frühjahr
2010 umfassende Sanierungsarbeiten an / in allen Häusern der ganzen
Straße (und in den angrenzenden Straßen) geplant sind :shock:

Dachsanierung, Regenrinnensanierungm, Fassadensanierung, Austausch
der Fenster, Balkon-Sanierung usw. usf.
Für den gesamten Zeitraum ist eine komplette Einrüstung der Fassade geplant. :shock: :!: :shock:


Jetzt habe ich erstmal den LBV und den NaBu darüber informiert, sowie die
"Untere Naturschutzbehörde" Münchens, also das Referat für Stadtplanung und Bauordnung.

Meiner Meinung nach, habe ich mal gelesen, dass Gebäudebrüter gesondert
geschützt sind und bei Sanierungsarbeiten z.B. die Brut-Monate ausgenommen
werden müssen, und die Gerüste so aufgebaut werden müssen, dass unter
dem Dach 2,30 Meter Platz - ohne Plane und für Personen gesperrt - sein müssen,
damit die Gebäudebrüter ungestört ein- und ausfliegen können usw.

Na, ich bin ja mal gespannt :twisted:



edit: habe es gerade gefunden - Mauersegler sind auf der roten Liste und
besonders geschützt!

http://www.lbv-muenchen.de/Projekte/gebauedebrut/mauersegler.htm

Aber das ist mal wieder so wischi-waschi formuliert - ob das jetzt verboten
ist, oder mehr so eine Art "Empfehlung".... Naja, es bleibt spannend!

Mauersegler sind extrem ortstreu. Sie benutzen ihre Nistplätze ein Leben lang, und können sich bei Verlust nur schwer an einen anderen Nistplatz gewöhnen. Nach Quartiersverlust kreisen die Vögel oft noch jahrelang über dem Gebäude, bevor die Kolonie zusammenbricht, weil keine Reproduktion mehr stattfindet.

:(



lg
sonja


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 31.01.2009 20:47

:( :( :(
kann man nicht mal den vogelbund oder wie das heisst informieren??
die haben vielleicht ne gute lobby und die können mehr erreichen als privatpersonen...
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 31.01.2009 20:59

Hallo Sabina,

das habe ich schon gemacht:

SONJA hat geschrieben:Jetzt habe ich erstmal den LBV und den NaBu darüber informiert, sowie die
"Untere Naturschutzbehörde" Münchens, also das Referat für Stadtplanung und Bauordnung.


LBV = Landesbund für Vogelschutz

Ja, hoffen wir das Beste. Aber meine Hausverwaltung ist eine GROSSE Hausverwaltung
in München, also die haben bestimmt Angst vor schlechter Presse ;-)


lg
sonja

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17195
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 31.01.2009 22:04

Mauersegler sind auch meine besten Freunde, schon jahrelang. Seit ich hier wohne, haben sie ihre Brutstätte quasi genau unter meinem Bett (ich wohne im Dachgeschoss). Manchmal hört man auch ein leises Fiepen von dort, und meine Katzen würden immer allzu gerne in den Wandschrank in der Schräge kriechen, worunter die Mauersegler das Nest haben müssen. Sie erfreuen mich im Sommer durch ihre halsbrecherischen Flugmanöver und ihre Schreie, die wie voller Lebenslust klingen.
Als ich einmal aus dem geöffneten Fenster sah (da gab es hier noch keine Katzen) ist mir einer mal fast ins Gesicht geflogen, wir waren auf ca. 30cm Auge in Auge. Anscheinend hat er gedacht, ich würde das Nest bedrohen.

Hoffentlich habt Ihr Erfolg damit, bei Euch die Brutplätze zu schützen! Ich halte Euch und diesen wunderbaren Aviatoren die Däumchen!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 01.02.2009 11:16

Da bin ich mal gespannt, ob die Behörde schnell in die Puschen kommt. :roll:
ich hoffe es. Wo ich früher wohnte, da gab es auch viele Mauersegler.
Hier gibt es sie nicht - aber dafür Fledermäuse! :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 01.02.2009 11:21

Klasse Sonja, da hast Du auch gar keine schlechten Chancen- hinter meinem Haus steht eine riesen Blautanne und die Grundstücksbesitzer wollten die mal Fällen lassen- in der Brutzeit-ich habe das Grünflächenamt informiert und schwups waren die da- das ist nämlich ein richtiges Vogelhochhaus- noch steht sie-

Drücke die Daumen!!! und noch was für Euch- Ihr müsst unbedingt eure Hausratsversicherung darüber iformieren wg. der Gerüste steigt die Einbruchsgfeahr, as passen die dann für den Zeitraum an.

:s1951: :s1986: Danke nochmal für Deinen Einsatz, hoffe der LBV Bayer & Nabu sind da fitter als hier in SH :roll:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
redrose
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7237
Registriert: 10.03.2007 13:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ubstatd-Weiher

Beitragvon redrose » 01.02.2009 12:09

DAs finde ich gut Sonja!
Allerdings wenn eine sanierung notwendig ist, muß sie gemacht werden, aber ich denke da muß man schon Vorkegrungen für die armen Pipser treffen!
Iich hoffe es hat Erfolg!
Ein Tier zu retten bedeutet nicht, die Welt zu retten, aber mit Sicherheit wird für dieses eine Tier sich die Welt verändern.
Grüße von Rosita mit Moritz und Caruso.
Nie vergessen Findel und immer im Herzen Pedro

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 05.02.2009 10:28

So, hier mal der aktuelle Stand:

wir sind ja Mitglied im LBV und haben uns natürlich auch an die
Mauersegler-Verantwortliche Dame gewandt.

Diese hat nun mit der Hausverwaltung Kontakt aufgenommen und es wird
demnächst mit der Bauleitung und der LBV-Dame einen vor-Ort-Begehungs-
Termin geben, in dem die Strassen "abgegangen" werden.

Vorher werden Hotti und ich noch die Häuser fotografieren und nach
eindeutigen Mauersegler-Spuren suchen, damit wir sicher wissen, in welchen
Häusern (neben unserem) noch Mauersegler wohnen...

Zusammenfassend:

es läuft und es sieht ja schonmal nicht so schlecht aus - immerhin hat die
Hausverwaltung nicht gleich abgewiegelt, sondern nimmt an einem Vor-Ort-Termin teil.
Das ist ja durchaus sehr positiv.


:s1957:
...

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 05.02.2009 10:29

SUPER bin schwer beeindruckt und sehr gespannt :s1958: :s1958: :s1951:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 05.02.2009 10:32

Hey schön Sonja dass du dich dafür einsetzt! :s2783:

Viel ERfolg weiterhin *Daumendrück*
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 05.02.2009 10:33

mein gott....hoffentlich wird es wirklich was...
wäre so schön :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 05.02.2009 11:35

Ich danke euch fürs Daumendrücken :D

Ja, die Mauersegler sind wirklich sehr aussergewöhnliche Tiere.

Ein kleiner Mauersegler, 17 cm durchschnittliche Länge, legt in seinem
Leben rund 190.000 km zurück !!!
Das muss man sich mal überlegen, der Äquatorumfang sind ca. 40.000 km,
das heisst, dass ein Mauersegler in seinem Leben die gleiche Strecke zurücklegt,
als würde er fast 5 x (also 4,75 x) die Erde umkreisen :shock:


Hier noch ein paar interessante Fakten:

Mauersegler leben (= fliegen) ununterbrochen in der Luft.
Nur das Brutgeschäft (nach ca. 9 monatigem Luftaufenthalt ohne Bodenkontakt) erledigen Mauersegler auf festem Boden.


"Ich werde immer wieder gefragt: Schläft er auch in der Luft?"

Offenbar, ja. Unser gesunder Menschenverstand weigert sich, dies zu akzeptieren.
Bei Walen und Delphinen hat man kürzlich eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Diese Meeressäuger
können sich einen Schlaf wie wir ihn kennen, nicht erlauben, denn dabei würden sie unweigerlich ertrinken.
Da sie jeweils nach einigen Minuten auftauchen und Luft schöpfen müssen, haben sie dieses Problem
gelöst, indem jeweils eine Hirnhälfte schläft und die andere diese lebenswichtigen Funktionen übernimmt.
Etwa alle zwei Stunden wird dann zwischen den Hirnhälften gewechselt. Möglicherweise verfügt der
Mauersegler über die gleichen Fähigkeiten: er kann nachts den „Autopiloten“ einschalten und so offensichtlich
sein Schlafbedürfnis im Fluge stillen.
Quelle
...

Benutzeravatar
FrauMonte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2621
Registriert: 19.03.2008 14:11
Geschlecht: weiblich

Beitragvon FrauMonte » 05.02.2009 14:28

Hallo Sonja,

ich denke das deine Aktion Erfolg haben wird! :D

Bei uns wurde ganze Straßenbaumaßnahmen, für Umgehungsstraßen unterbrochen oder gar die ein Neuplanung vorgenommen, zum Schutz einzelner Pärchen - und dabei handelt es sich um öffentliche Institutionen, da werden bei Privatinvestoren wohl keinen Ausnahmen gemacht werden!

Vielleicht gibt es schon etwas Neues?
Liebe Grüße Louis, Wilma und FrauMonte

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 05.02.2009 14:55

klasse, sonja!!!
immerhin schon mal kein sofortiges "nein", das ist schon ein toller erfolg!
werde ja auch langsam zum vogelfan, seit meiner fütterungen seh ich so viele schöne tierchen und kann sie ganz nahe beobachten...
ich hoffe ganz fest, ihr habt erfolg!!!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
polarfuchs
Experte
Experte
Beiträge: 175
Registriert: 13.12.2008 20:04
Geschlecht: weiblich

Beitragvon polarfuchs » 05.02.2009 15:03

Tolle Aktion! Drücke die Daumen dafür. Wir haben hier zwar keine Mauersegler, aber dafür jedes Jahr viele Schwalben im Stallgebäude und ich beobachte immer total gerne die Jungenaufzucht, bzw. hoffe, dass alle heile durchkommen. Es sind tolle Vögel, nützliche Insektenfresser und echte Flugakrobaten.
Bild



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste