Fisch aus zugefrorenem Teich gerettet - Teil 2

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
MaryanLong
Experte
Experte
Beiträge: 329
Registriert: 01.06.2008 10:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: WW

Beitragvon MaryanLong » 23.01.2009 13:51

Wie tief ist euer Teich?
Wenn nämlich Zweitfisch zu Fritz, würde ich einen aus der Gruppe nehmen, keinen fremden, in der Wanne kann sich ja in der Not keiner verstecken und das kann böse aus gehen.

Hm, ich würde Fritz nicht mit Eis umgewöhnen sondern lieber warten bis das Wasser im Teich wieder die Temperatur von der Wanne hat. Sicher gibt es auch schon mal Schwankungen bei den Temperaturen die so im Teich herrschen aber es besteht doch die Gefahr das Fritz im Teich nicht mehr weiter weiß und sich der Gruppe nicht "unten" anschließen kann.
Der arme hatte ja in letzter Zeit doch bissl arg Stress.
Hm, armer Spatz, hat er denn nochmal seitlich gelegen und gepumpt?

Generell würd ich aber auch nochmal im Zooladen nachfragen (oder beim Tierarzt) wie sich das verhält und was das Beste für Fritz wäre. Außerdem gibt es immer noch die Möglichkeit in einem nahen Angelverein nachzufragen ob die so eine Problematik schon mal hatten..aber bitte ignorier die dummen Sprüche die da erst mal kommen werden..
Vielleicht hast Du ja einen Förster in der Bekanntschaft? Die sollten auch bissl was fischiges mitbekommen haben.

Ich bin ja auch kein Experte, hab mir nur während 25 Jahren Hochseeangeln einiges angeeignet. :)


Benutzeravatar
felix
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 03.01.2006 15:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon felix » 23.01.2009 15:53

In der Mitte ist der Teich gut 140 cm tief und die anderen Fische sind wohl alle dort unten und warten auf wärmere Zeiten :s2436:.


Von einem Neukauf riet man mir im Zooladen eh ab. :s2007:

Z.Z gibt's nur Goldfische oder Schleierschwänze und die haben jetzt auch keine Winterruhe, also sind sie sehr fidel :s1969: und brächten zuviel Hektik für Fritz.

Außerdem müssen die dann gefüttert werden :s2033: und dann muss ich das Wasser filtern. :s1577:

Fritz nimmt momentan kein Futter. Also ist es wohl das Beste, ihm in der Wanne seine Winterruhe zu lassen :s2464: , bis die Wassertemperatur draußen angestiegen ist - und das kann ja dauern.

Dass er seine Kumpel nicht findet, kann gut passieren und dann ist er ebenfalls alleine.
Und wenn er an der Oberfläche bleibt und es wieder friert, ..... :s01802:


Du hast recht, Stress hatte er bereits genug. Er schwimmt jetzt wieder gerade und schnappt nur noch dann und wann nach Luft. Habe ihm deshalb heute einen kleinen Sprudelstein für die Wanne gekauft.

Angelverein ist ein guter Tipp - danke :s1942:

Immerhin haben wir inzwischen erkannt, dass es sich bei Fritz nicht !!!! um einen Graskarpfen handelt, wie wir bisher dachten :oops:

Die sehen nämlich im Internet ganz anders aus !!!

Werde mal ein Foto machen und nach seiner Rasse suchen :2967f:


Schönes Wochenende
felix :s1986:
Hunde haben ein Herrchen,
Katzen haben Personal.

MaryanLong
Experte
Experte
Beiträge: 329
Registriert: 01.06.2008 10:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: WW

Beitragvon MaryanLong » 23.01.2009 16:06

Au ja, Foto wäre toll! Ich mag Fischfotos. :)

Ansonsten: Beobachten und wenn Verschlechterung eintritt gibt es immer noch die Möglichkeit einen aus dem Teich dazu zu setzen. Es ist leichter dort einen ohne Stress raus zu holen als Fritz ohne Stress beizubringen das er zu den anderen soll. :D



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste