1500 Wellensittiche aus Zweizimmerwohnung befreit

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

1500 Wellensittiche aus Zweizimmerwohnung befreit

Beitragvon SONJA » 17.12.2008 14:37

1500 Wellensittiche aus Zweizimmerwohnung befreit


Da piept's wohl: Der Berliner Tierschutzverein und das Veterinäramt der Stadt haben rund 1500 Vögel aus einer Zweizimmerwohnung im Stadtteil Spandau befreit. Die Tiere mussten auf verschiedene Heime verteilt werden.

Berlin - Qualvolle Enge in einer Zweiraumwohnung: Die Wellensittiche wurden am Dienstagabend in mehrere Tierheime in Berlin und Umgebung gebracht. "Dieser dramatische Fall ist leider keine Seltenheit", sagte der Präsident des Tierschutzvereins Berlin, Wolfgang Apel.

Weil die Kapazitäten der Stadt nicht ausreichten, wurden zahlreiche Tiere in Tierheime anderer Städte gebracht. Auch der Verein der Wellensittichfreunde erklärte sich bereit, Tiere aufzunehmen. Allein im Tierheim Berlin verbleiben nach der Rettung über 800 Stubenvögel.

Apel sagte, die Zahl sogenannter Tiersammler habe in den vergangenen Jahren drastisch zugenommen. "Dabei handelt es sich um Menschen, die zunächst aus Tierliebe heraus Tiere anschaffen, mit der zunehmenden Vermehrung der Tiere aber auch die Kontrolle verlieren und am Ende völlig überfordert sind."

Apel berichtete von weiteren Fällen: In den vergangenen sieben Tagen seien mehr als 160 weitere Tiere - darunter viele Hunde und Katzen, aber auch Ziegen oder Äffchen - aus katastrophalen Verhältnissen in sichere Obhut gekommen. Sie stammten ebenfalls von Privatpersonen aus Hellersdorf, Mitte und Spandau. "Im Tierheim Berlin spitzt sich die Situation zu, denn alle Unterkünfte und Katzenstuben sind belegt", sagt Wolfgang Apel. Mit einer solch hohen Zahl von Tieren habe niemand gerechnet.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,596998,00.html
...


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 17.12.2008 18:00

Wahnsinn, vorallem wenn man das Video sieht :shock:
Aber wenigstens hat ers selbst noch eingesehen und somit
passiert das hoffentlich nicht mehr.

Wenn ich an meine zwei früheren Wellis denke, wie die schimpfen
und zwitschern konnten....möchte echt nicht wissen wie laut es
da drin war :shock:

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 17.12.2008 20:28

:shock: :shock:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Gimo
Experte
Experte
Beiträge: 388
Registriert: 14.12.2008 12:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Ulm

Beitragvon Gimo » 17.12.2008 20:58

Habe den Bericht im Fernsehen gesehen. Es wurden noch gar nicht alle Vögel herausgeholt, da sie nirgendwo untergebracht werden können. Es werden noch dringend Plätze für die Vögel gesucht!!!!


:?
Wenn ich mit meiner Katze spiele, bin ich nie ganz sicher, ob nicht ich ihr Zeitvertreib bin.



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste