Reh vor der Haustür...

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Maja83
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1279
Registriert: 02.01.2008 11:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Reh vor der Haustür...

Beitragvon Maja83 » 10.08.2008 22:16

Hallo Ihr,
wir wohnen schon ein bisschen weg von einem Wald und habe letztens schon in der wildbewachsenen Wiese vor unserer Wohnung ein reh gesehen. :shock:
Heute war es den ganzen Tag da.könnte es sein das es sich verirrt hat und jetzt da lebt?denke es ist noch jung (Punkte hat es keine)
haben heute aber beobachtet das es keinerlei Scheu hat.
Unser Nachbar ist zum Hof rein gefahren mit lauter Musik und es hat keinerlei Reaktion gezeigt...
Kann es Tollwut haben oder hat es sich schon an die geräusche der Umgebung gewöhnt?
Muss man das irgendwo melden das sich das Tierchen da rum treibt?


Benutzeravatar
Fussel
Junior
Junior
Beiträge: 44
Registriert: 19.08.2007 14:18
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fussel » 10.08.2008 22:19

Ich hab beim Lesen sofort an Tollwut gedacht, weil es eben so zutraulich ist, würde aber nicht die Hand dafür ins Feuer legen. Ich würde dir raten, mal bei einem Förster anzurufen, der kann euch bestimmt sagen wie ihr euch verhalten müsst und ob seiner Einschätzung nach eine Gefahr für euch da ist.
Schnurr mich an und ich bin glücklich

Benutzeravatar
Maja83
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1279
Registriert: 02.01.2008 11:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon Maja83 » 10.08.2008 22:30

denke nur an meine Katzen dabei?
Aber gehen die dann wirklich auf Menschen oder Katzen los? :shock:

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 10.08.2008 22:33

Maja83 hat geschrieben:denke nur an meine Katzen dabei?
Aber gehen die dann wirklich auf Menschen oder Katzen los? :shock:


Ruf am besten wirklich erstmal beim Förster an, bevor du dich
verrückt machst :)
Bei Pflanzenfressern kommt Tollwut nach meinem Wissen nicht so oft vor,
allerdings ist bei zahmen Wildtieren immer Vorsicht geboten.
Aber jetzt wart erstmal ab.

Das Reh kam ja nicht auf euch zu, sondern graste nur trotz
lauter Musik weiter? Dann kann es schon sein, das es sich
nur an die Geräusche gewöhnt hat.

Sag bescheid was der Förster meint.

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Larexia
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 987
Registriert: 24.06.2008 12:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Beitragvon Larexia » 10.08.2008 22:34

Es muss nicht Tollwut sein. Die Rehe bei meinen Eltern trauen sich auch ganz nahe an unser Haus heran... mir ist aufgefallen, dass im Vergleich zu früher die Rehe sich immer näher an unser Haus ranwagen, und fast gar keine Angst mehr zeigen...
Liebe Grüsse
Eva


Benutzeravatar
Maja83
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1279
Registriert: 02.01.2008 11:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon Maja83 » 10.08.2008 22:47

Ja habe eigentlich gar nicht dran gedacht aber meine Freundin hat mich da drauf gebracht... :D
Aber nicht das der Jäger das arme Reh dann erschießt?
Naja anderseits ist es ja ganz lustig wer kann schon sagen das er ein reh vor der Tür hat? :lol: :lol: :lol:
habe schon überlegt das Tierheim anzurufen aber die sind bei uns nicht gerade freundlich... :?
werde mich mal informieren.

Benutzeravatar
Walter.fr
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1359
Registriert: 24.05.2007 18:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Paris

Beitragvon Walter.fr » 10.08.2008 23:03

Hallo Maja

Nun auch Rehe können Krankheiten bekommen - die nich so ungefährlich sind ...

Ich erinnere mich an ein junges Reh, daß immer auf "unseren" Golfplatz auf Loch 9, herumgestrollt ist ... dann aber nur mehr am Grün ( daß ist das Feld wo man einlocht) im Kreis gelaufen ist - kein Golfball hat es gestört .. keine Menschen ... man hätte es ohne Probleme streicheln können... nur wäre das nicht so gut gewesen .. Lt. Auskunft des Försters damals handelte es sich um eine Entzündung des Gerhinrs...

Aber zu diesem Zeitpunkt hatte ich von Tieren sovie Ahnung wie eine Milchkuh vom Eierbrüten...

Liebe Grüße

Walter

MaryanLong
Experte
Experte
Beiträge: 329
Registriert: 01.06.2008 10:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: WW

Beitragvon MaryanLong » 12.08.2008 11:52

Was gibt es bei euch in der Wiese?
Laut meiner letzten Info vom Juli 2008 ist Deutschland tollwutfrei.
Wir wohnen ja nu auch nicht wirklich zentral *untertreib* und haben öfter mal Rehe oder Füchse im Garten, das "Guten-Morgen-Reh" war so lieb unsere halbfertigen Buschbohnenblätter abzufressen und bevor wir den Marder mit Katzenfutter vollgestopft haben hat er mein Autochen angenagt.
Also das Buschbohnentötungsreh ist hart im Nehmen, mein Mann geht fast regelmäßig etwa einen halben Meter dran vorbei und wünscht ihm einen guten Morgen aber wenn das die Bohnenblätter kaut ist dem das vollkommen wurscht.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 12.08.2008 16:41

Im Nachbardorf war abends (und nachts) öfter mal ein Fuchs unterwegs.
Er lief so über die Straßen und an den Häusern entlang und hatte auch keine Angst vor Autos.
Ich bin einmal durchs Dorf gefahren, da hat er sich neben an den Fahrbahnrand gesetzt, bis ich vorbeigefahren war.
Ich konnt auch anhalten (mit laufendem Motor) und ihn eine Weile beobachten, machte ihm gar nichts aus.

Ich dachte erst auch an Tollwut, aber die Dorgbewohner meinten, es sei einfach nur ein altes Tier, das nicht mehr selbst jagen könne und deswegen auf Futtersuche nachts durchs Dorf pirscht.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 12.08.2008 16:43

Also wir wohnen direkt am Naturschutzgebiet , unser Garten grenzt direkt daran und wir haben öfters mal Rehe "im Garten" :) ......

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 12.08.2008 16:44

Wir haben auch oft Rehe im Garten... die legen sich sogar unter unsere Riesenpflanze und schlafen da :D

Wurde nicht letztens gerade veröffentlicht, dass Deutschland tollwutfrei ist?!

Liebe Grüße
Hatschmann

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 12.08.2008 16:46

Hatschmann hat geschrieben:Wurde nicht letztens gerade veröffentlicht, dass Deutschland tollwutfrei ist?!



Also ob Deutschland , daß weiss ich nicht ... aber bei uns in der Gegend gab es Tollwut glaub schon seit 30 Jahren nicht mehr :)



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste