Schwalbenküken auf dem Balkon

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Schwalbenküken auf dem Balkon

Beitragvon Cleomy » 30.06.2008 21:38

Hallöchen!

Ich hab da ein kleines flauschiges Problem. Es ist ca 10 cm lang, hat Flügel und kann nur nach unten fliegen. Und es sitzt auf meinem Balkon.

Ich habe aber noch ein zweites Problem. Mein Balkon ist vernetzt, fast komplett, nur oben ist ein Stück offen.

Wie bekomme ich das amr Schwalbenküken von meinem Balkon? Ich meine, ich hab ja nichts dagegen, dass es da sitzt, aber ich befürchte, dass die Eltern die Lücken von dem Netz nicht finden, bzw. das Kleine nicht wegfliegen kann. Hat sich vorhin schon fast stranguliert. Ausserdem sind meine Katzen ja auch ne Gefahr! Ich brauch nur mal ohne drüber nachzudenken den Balkon aufmachen und das Kleine ist tot!

Anfassen möchte ich es aber auch nicht. Und nach draussen setzen auch nicht, wer weiß, ob die Eltern es dann noch finden. Und ob es nicht am Ende doch von meinen Katzen gefressen wird.

Aufs Dach setzen? Was meint ihr? :?


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8219
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Beitragvon Scrat » 30.06.2008 22:04

Schwer zu sagen.

Ich hab' mal einen Vogel aus dem Abfluss von der Regenrinne geholt, aber der konnte schon fliegen.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 30.06.2008 22:09

Weißt du denn, wo der kleine vorher gesessen ist?
Wenn ja, dann würd ich ihn dort einfach zurücksetzen.
Oder eben auf den nächst geeigneten Platz...

Vögel haben keinen guten Geruchssinn und die
Elterntiere nehmen das kleine normal trotzdem wieder an
(ich würds aber zur Sicherheit beobachten, ob ne Fütterung erfolgt).
Man kann ja nie wissn.....


lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

danzig
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16503
Registriert: 23.04.2008 20:57

Beitragvon danzig » 30.06.2008 22:10

ich bin mir ziemlich sicher, dass die eltern weg zu ihrem küken wieder finden, denn rausgekommen sind sie ja wohl auch!

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 30.06.2008 22:13

danzig hat geschrieben:ich bin mir ziemlich sicher, dass die eltern weg zu ihrem küken wieder finden, denn rausgekommen sind sie ja wohl auch!


Habs so verstanden, das dass Kücken dort reingeplumpst ist
und sich auch schon im Netz verfing?! :s2462:

Hat sich vorhin schon fast stranguliert.
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


danzig
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16503
Registriert: 23.04.2008 20:57

Beitragvon danzig » 30.06.2008 22:17

bienes-night hat geschrieben:
danzig hat geschrieben:ich bin mir ziemlich sicher, dass die eltern weg zu ihrem küken wieder finden, denn rausgekommen sind sie ja wohl auch!


Habs so verstanden, das dass Kücken dort reingeplumpst ist
und sich auch schon im Netz verfing?! :s2462:

Hat sich vorhin schon fast stranguliert.


oh, da hab ich leider nicht gründlich gelesen...

keine ahnung, was dann das beste fürs vögelchen wäre...! :?

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 30.06.2008 22:24

a es muss reingeplumst sein vom Dach. Ich wohne im dritten obergeschoss und hohe Bäume sind hier nicht, die sind alle erst 10 Jahre alt.

Aber das Küken ist jetzt zu meinen Nachbarn gehüpft. Da war ein kleines Loch zwischen den Balkonen, da ist es wohl durch, jedenfalls ist es weg. Habe das Loch jetzt gestopft, damit es nicht zurück kann.

Auf deren Balkon kann es auch besser bzw. die Eltern kommen besser ran!

Na wohl nochmal gut gegangen! :D

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 30.06.2008 22:25

supi...dann ja wieder alles in Odnung,
mit dem kleinen Flugkünstler :)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 01.07.2008 17:53

Hallo Foris,

ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht.

Die schlechte zuerst.

Dass das Küken nicht mehr auf meinem Balkon war, war ein Irrtum. Diesen entdeckte ich allerdings zu spät. Nämlich nachts um 1, als Sprotte mit dem schreienden Küken im Maul durch meine Wohnung lief. Gott sei Dank bin ich zeitig wach geworden und habe ihr das Küken gleich weggenommen. Ich habe es dann wieder auf den Balkon gesetzt, nachts um eins kannst Du nicht viel machen. Es hatte äußerlich auch nichts. Als ich dann heute morgen die Rollläden aufmachte, saß das Küken apathisch und zusammengekauert auf dem Balkon. Ich bin mit einer Spitzhacke nach draussen um ein paar Würmer zu suchen, aber bei der Trockenheit keine Chance!!! Nun wusste ich nicht, was mit dem Küken machen. Hab also meine Eltern angerufen.

Nun zu der guten Nachricht.

Mein Vater ist vormittags zu mir nach hause und hat das Küken zum TA gebracht. Dieser hat es untersucht und festgestellt, dass es lediglich eine Zerrung im Flügel erlitten hat (danke Sprotte!) und hat meinen Vater zur Tiermedizinischen HOchschule geschickt. DIe haben das Küken ebenfalls untersucht und es für gesund erklärt und es in eine Vogelaufzuchtstation weitergegeben, damit es weiter wachsen und wieder ausgewildert werden kann!! :D

Ende gut alles gut!

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 01.07.2008 17:56

Oh Gott :shock: aber zum Glück is sie jetzt in guten
Händen und alles ging nochmal gut aus.

Muss ja ein ganz schöner Schreck gewesen sein.....
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste