der hund hat zu viel fell und zu schnell heiss

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
SwissChickn6
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 06.05.2008 14:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Chur- Schweiz
Kontaktdaten:

der hund hat zu viel fell und zu schnell heiss

Beitragvon SwissChickn6 » 06.05.2008 16:45

besonders jetzt wo es warm wird. mein hund hat so viel dickes fell. wenn man ihn aber nur schon mit einem gegenstand berührt fängt er an zu knurren. als wir mal bei einem tierarzt waren als er was hatte und der ta eine spritze geben musste war der hund voll agressiv und so und der ta sagte sowas habe er noch nie erlebt dass ein hund so reagiert.
der hund wurde schlecht erzogen und macht was er will, er gehört meiner mutter. sie ist einfach zu nett und gibt ihm auch sachen vom tisch und so, verwöhnt ihn bis aufs ganze..
jetzt im sommer wird es sehr heiss und das fell muss weg, aber wie, wenn er nicht ruhig hält? muss man ihn extra einschläfern lassen und es bei einem ta machen lassen?
er ist jetzt 4 und wurde noch nie geschoren. oder muss man das gar nicht machen?

Bild


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7571
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 06.05.2008 16:55

Hallo,

ich würde ganz einfach mal einen Hondefrisör fragen respektive ausprobieren. Die Hunde verhalten sich dort oft ganz anders, als man es gewohnt ist.

Unsere Hündin konnten wir niemandem anders geben zB zum Hüten. Das ging einfach nicht. Aber beim Hundefrisör war sie immer ganz lieb und hat nicht gejault.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
FrauMonte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2621
Registriert: 19.03.2008 14:11

Beitragvon FrauMonte » 06.05.2008 16:56

Also wenn er so agressiv ist, muss er mal grundlegend erzogen werden - bis zum Sommer werdet ihr das wohl nicht schaffen!

Mein Tip Hundeschule! Da wird ihm eine autorisierte Person vor die Schnute gesetzt und ihr werdet sehen - dass sich schnell eine Besserung einstellt.

Eine Betäubung ist da wirklich das Beste! Es ist für den jenigen einfach zu gefährlich - und ein Hundefriseur macht euch das in einer halben Stunde. Außerdem kann der Hund selbst auch verletzt werden oder sich verletzen!!!
Warum lasst ihr ihn denn schären? Ich selbst haben einen Neufundländer und der hat im Sommer generell die Mglk. baden zu gehen, ein Schattenplätzchen mit "Bodenkühlung" (feucher Erdboden).

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 06.05.2008 17:14

SwissChickn6 hat geschrieben:wenn man ihn aber nur schon mit einem gegenstand berührt fängt er an zu knurren.


Knurrt er denn sogar euch an? Seine eigene Familie?
Dann respektiert er euch nicht als Rudelführer.

Ich würd euch auch aufjedenfall zu einer Hundeschule raten.
Dazu müsst ihr aber dann regelmäßig mit dem Hund arbeiten.
Nicht "nur" wegen der Erziehung, sondern auch um die Bindung und
das gegenseitige vertrauen zu stärken.

Ich würd sein Fell jetzt erstmal so lassen.
Das ist dann nur unnötiger Stress für den Süßen, wenn er
davor solche Angst hat.
Achtet einfach darauf das er sich immer an ein schattiges Plätzchen
zurück ziehen kann und genügend frisches Wasser vorhanden ist.

Die längeren Spaziergänge würd ich auf die kühleren Zeiten
des Tages verlegen (morgens und abends).

Aber so wie du das ganze beschrieben hast, müsst ihr wirklich
an eurer gemeinsamen Beziehung arbeiten ;)
Mir ist aber natürlich klar das dass nur geht, wenn deine Mutter
auch mitspielt.

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

SwissChickn6
Junior
Junior
Beiträge: 34
Registriert: 06.05.2008 14:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Chur- Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon SwissChickn6 » 06.05.2008 17:52

ja schon..also mir gehorcht er super, bin auch strenger aber habe nicht so viel z u tun mit dem hund, er ist immer bei meiner mutter und darum ist er so geworden.
ja schon da habt ihr recht, danke für die tipps



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste