schilddrüsenunterfunktion???

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
tiiger
Experte
Experte
Beiträge: 392
Registriert: 01.11.2007 13:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

schilddrüsenunterfunktion???

Beitragvon tiiger » 28.04.2008 14:24

hallo dosis

ich war letzte woche mit moo beim ta, weil er an der rute extrem viel fell verlohren hat, lustlos ist und auch zugelegt hat...

er hat ein grosses blutbild gemacht und auch auf schilddrüsen getestet.

nun hab ich grad eben mit der assistentin vom ta telefoniert und sie meinte, dass die schilddrüsenwerte zu tief seien :-(
ich müsse vorbeikommen, um tabletten zu holen...

kennt sich hier wer mit einer schilddrüsenunterfunkton aus?

ich hoff, der ta kann mir das ganze dann genau erklären...

grüsse
susan
Zuletzt geändert von tiiger am 28.04.2008 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
susan, family, moo, tom & jerry

Bild


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: sorgen um den grossen :-(

Beitragvon vilica65 » 28.04.2008 14:32

tiiger hat geschrieben:hallo dosis

ich war letzte woche mit moo beim ta, weil er an der rute extrem viel fell verlohren hat, lustlos ist und auch zugelegt hat...

er hat ein grosses blutbild gemacht und auch auf schilddrüsen getestet.

nun hab ich grad eben mit der assistentin vom ta telefoniert und sie meinte, dass die schilddrüsenwerte zu tief seien :-(
ich müsse vorbeikommen, um tabletten zu holen...

kennt sich hier wer mit einer schilddrüsenunterfunkton aus?

ich hoff, der ta kann mir das ganze dann genau erklären...

grüsse
susan


kenne mich nicht aus....habe mal bei meinem TA in praxis etwas gelessen...wenn ich mich gut erinere, soll das mit Tabletten recht gut in griff zu bekommen sein.
Wünsche alles gute für dein Schatz :(
Gib bescheid was dein TA meint...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 28.04.2008 14:34

KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 28.04.2008 14:36

KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 28.04.2008 14:43

Liebe Susan,

ich weiss nur, dass eine Unterfunktion bei Katzen sehr selten ist und es sich um ein Schilddrüsenhormonpräparat handeln müßte, welches in der Regel ein Leben lang verabreicht werden muss, verbunden mit regelmässigen Kontrollen des Blutes.

Aber gerade weil eine Unterfunktion äußerst selten ist, frage ich dich, wie sicher ist dein TA, was die Diagnose betrifft?
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)


Benutzeravatar
tiiger
Experte
Experte
Beiträge: 392
Registriert: 01.11.2007 13:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon tiiger » 28.04.2008 15:16

hallo

bei grossen hunden ist die schilddrüsenunterfunktion nicht sehr selten.

die genaue diagnostik ist aber dennoch sehr schwierig.

ich hab mich in den letzten zwei stunden beinache verrückt gemacht mit "im internet nach infos suchen"

da ich leider noch nicht mit dem ta gesprochen hab, hoffe ich, dass er sich nachher etwas zeit nimmt, um mir das ganze zu erklären.

ich hab gelesen, dass die schilddrüsenwerte auch durch infektionen oder andere krankheiten sehr tief sein können.
gibt man in einem solchen fall frühzeitig hormontabletten, schädigt man die schilddrüse, die ja dann nicht die ursache für die schlechten werte ist.

es gibt auch vererbbare und nicht vererbbare arten einer unterfunkton.

puh... weiss nicht mehr weiter... bin grad ziemlich durcheinander...

moo ist ja eingetragener zuchtrüde... ich hoffe, dass er nicht die vererbbare variante hat... denn ansonsten dürfte er wohl "niemehr" :-( und ich wollte doch noch einen sohnemann von meinem schatz.... vom nächsten wurf...

werden wohl noch viele tests vor uns haben bis wir wissen, was die ursache ist :-(

die assistentin von unserem ta hat ja gemeint, ich solle vorbeikommen tabletten abholen.
will der ta ins blaue einfach hormontabletten geben???

verwirrte grüsse
susan
susan, family, moo, tom & jerry



Bild

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 28.04.2008 15:20

Sorry Susan, ich habe es nicht gepeilt, dass Moo dein Hund ist....... :oops:

ich drücke die Daumen........ :(
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
tiiger
Experte
Experte
Beiträge: 392
Registriert: 01.11.2007 13:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon tiiger » 28.04.2008 15:23

Teddy hat geschrieben:Sorry Susan, ich habe es nicht gepeilt, dass Moo dein Hund ist....... :oops:

ich drücke die Daumen........ :(



no problem ;-)
hab ja auch nicht direkt geschrieben, das mein grosser wirklich sehr gross ist, bellt und nicht miau sagt ;-)
susan, family, moo, tom & jerry



Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 28.04.2008 15:38

wie lange hast du auf das blutbild gewartet
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
tiiger
Experte
Experte
Beiträge: 392
Registriert: 01.11.2007 13:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon tiiger » 28.04.2008 18:52

vilica65 hat geschrieben:wie lange hast du auf das blutbild gewartet


hoi vesna

merci für die links :-)

ich hab nicht lange warten müssen. waren am freitag mittag zum blutabnehmen beim ta und heute sind die ergebnisse gekommen...

grüsse
susan
susan, family, moo, tom & jerry



Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 28.04.2008 21:02

tiiger hat geschrieben:
vilica65 hat geschrieben:wie lange hast du auf das blutbild gewartet


hoi vesna

merci für die links :-)

ich hab nicht lange warten müssen. waren am freitag mittag zum blutabnehmen beim ta und heute sind die ergebnisse gekommen...

grüsse
susan


Susan, ist da aber wirklich ein grosses Blutbild gemacht worden.
Wenn sie sie Blutest ins Labor schicken dauert das doch länger...

Hast du mit TA gesprochen ?
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
FrauMonte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2621
Registriert: 19.03.2008 14:11

Beitragvon FrauMonte » 28.04.2008 21:29

Hallo Susan,

der arme süße Moo... :(
Wenn ein großes Blutbild gemacht wurde, sieht man auch bestimmte Entzündungsparameter, auf die ggf. die Erhöhung oder die Erniedringung des Schilddrüsenhormons zurückzuführen sein kann.
Es gibt aber auch eine obere oder untere Grenze und wenn keine Entzündungsparameter vorliegen ist die Schilddrüsenerkrankung gut möglich!

Hat dein TA noch vor eine Punktion zumachen? Häufig lassen sich Autoimmunerkrankungen so ausschließen - diese können auch eine genetische Exposition haben!

Nur über das Blutbild zu therapieren finde ich auf Dauer zu wage - macht vielleicht noch eine Sono - das man weiß ob sie zu groß oder zu klein ist - auch eine Sache die der Blutwert nicht immer erklärt.

Viel viel Glück für den süßen Riesen!

Benutzeravatar
tiiger
Experte
Experte
Beiträge: 392
Registriert: 01.11.2007 13:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon tiiger » 28.04.2008 22:05

FrauMonte hat geschrieben:Hallo Susan,

der arme süße Moo... :(
Wenn ein großes Blutbild gemacht wurde, sieht man auch bestimmte Entzündungsparameter, auf die ggf. die Erhöhung oder die Erniedringung des Schilddrüsenhormons zurückzuführen sein kann.
Es gibt aber auch eine obere oder untere Grenze und wenn keine Entzündungsparameter vorliegen ist die Schilddrüsenerkrankung gut möglich!

Hat dein TA noch vor eine Punktion zumachen? Häufig lassen sich Autoimmunerkrankungen so ausschließen - diese können auch eine genetische Exposition haben!

Nur über das Blutbild zu therapieren finde ich auf Dauer zu wage - macht vielleicht noch eine Sono - das man weiß ob sie zu groß oder zu klein ist - auch eine Sache die der Blutwert nicht immer erklärt.

Viel viel Glück für den süßen Riesen!



hallo leute

ja, ich hab heute nachmittag kurz mit dem ta gesprochen. hab ihn auch auf test angesprochen, um die genaue ursache zu finden.

er hat mir tabletten in die hand gedrückt und gesagt, dass es keine eindeutigen tests gäbe, um herauszufinden, auf was die tiefen werte zurückzuführen wären :-(

also ich hab mich überhaupt nicht wohl gefühlt.

ich will meiner maus nicht einfach tabletten in den rachen werfen, wenn ich nicht weiss, ob es wirklich die schilddrüse ist oder ob die schlechten werte auf eine andere erkrankung/infektion zurückzuführen sind.

hab gelesen, dass man die schilddrüse schädigen kann, wenn diese eigentlich noch arbeiten würde (also eine andere ursache zu grunde liegt), und man dennoch mit hormonen behandelt...

hier mal die auswertung... keine ahnung ob dies nun ein kleines oder grosses blutbild ist...

Bild

eigentlich müsste ich meinem süssen morgen früh die erste tablette geben.
aber irgendwie möchte ich mir die, mir etwas zu schnell und eindeutig gestellte, diagnose von einem anderen ta bestätigen lassen.

was würdet ihr tun?

was genau ist eine punktion?

grüsse
susan


edit:
hab forthyron 400 gekriegt... sollte je eine halbe tablette 2x am tag geben...
susan, family, moo, tom & jerry



Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 28.04.2008 22:20

Hallo Susan
Wurde auf deine stelle schnell noch ein anderen TA aussuchen und diesen Test auf jeden fall mitnehmen.
Wie lange bist du bei deinem TA....hast du vertrauen ?

Ich bin kein TA....verstehe mich in diesen Test auch nicht so...ich sehe das dein schatz erhöte Cholesterinwerte hat...und noch zwei unregelmäsihkeit....aber kann da durch sofort auf Schilddrüsenunterfunktion schliessen ?....wenn ich nur denke wievielle test hat unser TA wegen Bella gemacht....nur weil sie abgenommen hat (wir wollten es)...und das ging nicht so schnell.
Ich weiss nicht....
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
FrauMonte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2621
Registriert: 19.03.2008 14:11

Beitragvon FrauMonte » 28.04.2008 22:27

Schau mal hier findest du Erklärungen der Laborwerte.

Eine Punktion - hier meint, dass Abnehmen einiger Zellen, um zu schauen ob die verändert sind!

Hat sie nix zum erhöhten Cholesterinwert gesagt? Der ist ja immerhin und 2,5-fache erhöht!



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste