Jimmy darf bleiben!!!

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Jimmy darf bleiben!!!

Beitragvon Cleomy » 25.02.2008 23:13

Ich möchte berichten von einem Hund, den niemand will!

Es gibt Tiere, egal ob Hund, Katze, Pferd oder Vogel, die haben Glück im Leben. Sie kommen zu einer netten Familie, die sich gut um sie kümmert, Leben, wie die Könige und ihrem Besitzer ist keine Anschaffung zu teuer, und keine Mühe zu groß.

Dann gibt es aber auch Tiere, wie den kleinen Jimmy. Das heisst, klein ist eigentlich das falsche Wort. Jimmy ist ein Husky-Dalmatiner-Mix, jetzt ca. 9 Monate alt und hat schon eine stattliche Größe. Und genau das wird ihm jetzt zum Verhängnis.

Aber alles von Anfang an.

An einem Donnerstag im August musste Fido, der Schäferhundmischling meiner Schwester, uns für immer verlassen. Er litt (wie einige vllt noch wissen) an Lähmungserscheinungen abwärts der Lendenwirbel, welche mit Physiotherapie so minimiert werden konnten, dass er ein fast normales Leben führen konnte. Nur wenige Wochen später schlug das Schicksal erneut zu. Fido hatte eine chronische Niereninsuffizienz. Innerhalb von Tagen war er nicht mehr selbstständig in der Lage, auf zustehen, geschweige denn zu stehen oder sich fortzubewegen. Fressen tat er da schon Tage nicht mehr. Der Gang in die Tierklinik sollte Hoffnung bringen, doch es gab keine mehr. Fido musste gehen...

Tanja war fix und fertig. Ihr treuester Freund, der immer für sie da war, hatte sie für immer verlassen. Sie merkte bald, das sie nicht alleine sein wollte und beschloss, sich einen neuen "Freund" anzuschaffen. In der Zeitung fand sie eine Annonce, in der stand, es seien Dalmatiner-Husky-Mixe abzugeben. Schon nach einigen Tagen, zog Jimmy bei ihr ein. Gerade 3 Monate alt, ein kleines Hundchen, tollpatschig, unbeholfen... und dieser Blick...

... doch da war etwas. Meine Schwester merkte es schon nach zwei Tagen. Doch sie wusste nicht, wohin sie dieses Gefühl stecken sollte...

... einige Tage später wusste sie es. Der Schmerz, den Fidos Tod in ihrem Herzen verursacht hatte, saß zu tief. Zu stark war die Liebe nach ihrem Fido, so stark, dass sie nicht in der Lage war, genug Liebe an ihren kleinen neuen "Freund" weiter zu geben.
Sie entschloss sich schweren Herzens, ein neues zu hause für ihn zu suchen. Sie war der Meinung, dass Jimmy es nicht verdiente, nicht all die Liebe zu bekommen, die einem Tier gebürt und so suchte sie ein zu hause für ihn, Bekannte ihres Freundes nahmen sich Seiner an, waren überglücklich, wollten ihn jeden Tag mit zur Arbeit nehmen, damit er nicht alleine war, gingen sofort zum TA zu einem Gesundheitscheck (wobei der TA feststellte, der Welpe war unterernährt, was daran lag, dass die Besitzerin des Welpen bzw. der Mutter den Tieren keine Welpennahrung gegeben hatte. Es war ihr vermutlich zu teuer. Sie erzählte meiner Schwester, er möge kein Welpenfutter. Was natürlich völliger Quatsch war)

Alles war perfekt....

... doch meine Schwester merkte es bald. Niemand nahm den Welpen mit zur Arbeit, keine ging 7- mal täglich mit ihm raus, damit er die Stubenreinheit lernte (bei meiner Schwester war er es!) Doch die Beschwerden über die Missgeschicke des kleinen Mannes häuften sich. Dagegen etwas tun? Öfter Gassi gehen? Keine Zeit!

Meiner Schwester tat das weh, sie ging also öfter mit ihm Gassi und verstand nicht, warum sich keienr um das Tier so richtig kümmerte. Jimmy wuchs und wuchs und wächst und wächst...

Keine langen Spaziergänge, keine wilden Spiele auf der Wiese. Außer wenn meine Schwester sich die Zeit für den Hund nehmen konnte, was sie immer öfter tat, weil ihr der Hund leid tat.

Vor kurzem stand ein Umzug der Familie an: "Tanja kannst Du Jimmy übers Wochenende nehmen, wir haben keine Zeit für ihn!"

Wie machen? Sie hatte mittlerweile einer 16 Jährigen Katze aus dem Tierheim ein zu hause geschenkt, die keine anderen Tiere dultete und für die der Trubel im TH einfach nicht mehr zumutbar war.

Trotzdem nahm Tanja den Hund, weil sie nicht wollte, dass sie ihn wohin abschoben, wo sich keiner richtig kümmerte.

Das war letztes Wochenende. Der Hund war kaum einen Tag wieder in seinem zu hause, da bekam meine Schwester einen Anruf von den Besitzern: "Wir wollen Jimmy nicht mehr, wir haben keine Zeit, es ist zu viel Arbeit!"

Hat er das verdient? Meine Schwester ist nun völlig fertig, sie hat nun eine Katze und will dieser in ihrem Alter es nicht mehr zumuten, sich an einen Hund zu gewöhnen.

Evtl. nimmt ihr Freund ihn.

Muss ein Tier so rumgeschubst werden? Er hat vor allem Angst, kennt keine Brücken, keine Tunnel, weil seine Besitzer ihm gar keine Chance gegeben haben, so etwas kennen zu lernen.

Wieso werden manche Tiere einfach immer rumgeschubst? Wie soll man denn sein Herrchen finden, wenn niemanden einen haben will??

Kleiner Jimmy, was soll nur aus Dir werden???

Bild

Traurige Grüsse :cry:

Eure Bianca
Zuletzt geändert von Cleomy am 04.03.2008 22:24, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 25.02.2008 23:39

Ist das ein süsser Schatz :love: :love:

Es gibt einfach Leute, denen sollte man keine Tiere geben.
Solange man den netten kleinen Hund ansehen kann ist alles in Ordnung.

Nur das Wort "Verantwortung" kennen sie nicht - ein Hund ist ja "NICHTS"
Den kann man ja rumschieben wie es einem gefällt :evil:

Ich könnte platzen vor Wut über so etwas.

Ich hoffe es findet sich ein Platz an dem dieses Goldstück die Liebe bekommt, die er verdient.

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 26.02.2008 06:58

Armer Schatz!!!
Das macht echt traurig und wütend zugleich.
Ich wünsch dem Süßen ein tolles Zuhause
und Menschen die ihn über alles lieben.
Werd sowas nie verstehen.
Halt uns doch bitte auf dem laufenden und hier werden
acht :pfote: :pfote: gedrückt.

PS: Hast du ein aktuelles Bild? Er is einfach zu süß :herzen2:

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 26.02.2008 10:12

Och nee, so ein süßer Kerl!

Leider gibt es wirklich zu viele Menschen, die sich einfach ohne Nachzudenken ein Tier anschaffen.
Ist ja süß und knuddelig, aber wehe es nimmt Zeit oder Kosten in Anspruch... :evil:

Ein ähnliches Schicksal musste ich mir auch mal mit ansehen, nur weiß ich leider nicht, wohin die Hündin gekommen ist und wie es ihr geht :(

Deiner Schwester kann man gar nicht mal nen Vorwurf machen.
Wenn sie so fühlt dann zeigt das, dass Fido etwas ganz Besonderes für deine Schwester war, dass die beiden ein richtig tiefes Band verbunden hat und vielleicht wird sie auch in den nächsten Jahren noch keinen Hund halten können. Vielleicht wird sie nie mehr einen Hund so lieben wie Fido.
Aber anders.
Der neue Hund hat ja einen ganz anderen Charakter und er wird es schwer haben, das Herz deiner Schwester zu erobern. Ich denke, das passiert dann ganz langsam und schleichend.
Vielleicht ist es ja schon passiert, wenn sie sich noch so sehr um ihn kümmert und für ihn sorgt....

Auf jeden Fall wünsche ich dem Kleinen, dass er ein super Zuhause findet!
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 26.02.2008 12:20

ich werd mal sehen, dass ich ein aktuelles Foto besorge, er ist echt groß geworden!!


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 26.02.2008 12:34

Cleomy hat geschrieben:ich werd mal sehen, dass ich ein aktuelles Foto besorge, er ist echt groß geworden!!


Danke...lieb von dir :kiss:
Ich liebe große Hunde!!!
Die kleinen natürlich auch :lol:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 27.02.2008 15:03

:cry: :cry: :cry: Tut mir leid das mit Fido.

:cry: :cry: :cry: Armer Jimmy. Er ist so goldig. Verstehe sowas nicht, entweder man will ein Tier oder nicht. Und wenn ich mich schon für das wollen entscheide, dann ist das doch ein wollen für immer. Und ein wollen für immer bedeutet Verantwortung über nehmen zu können und sich ausgibigst zu informieren was das Tier betrifft und wenn mein Herz ja sagt, aber mein Verstand nein :arrow: weil ich halt die Zeit nicht aufbringen kann oder nicht den perfekten Lebensraum für das Tier schaffen kann, dann lass ich es doch sein. In solchen Fällen ist es besser auf die Vernunft zu hören. Sonst kommt sowas dabei raus :evil:
Ich weiß schon warum ich mir keine 2 te Katze hole, auch wenn mein Herz schon bei zweien Ja gesagt hat.Deshalb sagt mir aber mein Verstand :arrow: "Kannst du wirklich für zwei Katzen die vollste Verantwortung übernehmen?Nein" Hätte ich ein eigenes Haus etc. wäre das wieder eine andere Sache.

Ich wünsche Jimmy das er so schnell wie möglich ein Herrchen fü immer findet!!!

Freue mich schon auf Fotos von ihm!! :kiss: :D
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 27.02.2008 15:38

Miezie Maus hat geschrieben::cry: :cry: :cry: Tut mir leid das mit Fido.

:cry: :cry: :cry: Armer Jimmy. Er ist so goldig. Verstehe sowas nicht, entweder man will ein Tier oder nicht. Und wenn ich mich schon für das wollen entscheide, dann ist das doch ein wollen für immer. Und ein wollen für immer bedeutet Verantwortung über nehmen zu können und sich ausgibigst zu informieren was das Tier betrifft und wenn mein Herz ja sagt, aber mein Verstand nein :arrow: weil ich halt die Zeit nicht aufbringen kann oder nicht den perfekten Lebensraum für das Tier schaffen kann, dann lass ich es doch sein. In solchen Fällen ist es besser auf die Vernunft zu hören. Sonst kommt sowas dabei raus :evil:
Ich weiß schon warum ich mir keine 2 te Katze hole, auch wenn mein Herz schon bei zweien Ja gesagt hat.Deshalb sagt mir aber mein Verstand :arrow: "Kannst du wirklich für zwei Katzen die vollste Verantwortung übernehmen?Nein" Hätte ich ein eigenes Haus etc. wäre das wieder eine andere Sache.

Ich wünsche Jimmy das er so schnell wie möglich ein Herrchen fü immer findet!!!

Freue mich schon auf Fotos von ihm!! :kiss: :D



Ich denke hier mangelt es nicht an der Zeit und auch nicht am perfekten Lebensraum.
Es sitzt einfach noch die Trauer um ihren Fido zu tief und jetzt hat sie eben Angst, dass sie Jimmy nicht lieben kann.
Und wenn sie sich wieder einen Hund nimmt, dann möchte sie eben nur das Beste für ihn.

Vielleicht war das Handeln schon ein wenig überstürzt, aber das weiß man ja leider vorher nicht :(
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 27.02.2008 16:24

Shy Lee hat geschrieben:
Miezie Maus hat geschrieben::cry: :cry: :cry: Tut mir leid das mit Fido.

:cry: :cry: :cry: Armer Jimmy. Er ist so goldig. Verstehe sowas nicht, entweder man will ein Tier oder nicht. Und wenn ich mich schon für das wollen entscheide, dann ist das doch ein wollen für immer. Und ein wollen für immer bedeutet Verantwortung über nehmen zu können und sich ausgibigst zu informieren was das Tier betrifft und wenn mein Herz ja sagt, aber mein Verstand nein :arrow: weil ich halt die Zeit nicht aufbringen kann oder nicht den perfekten Lebensraum für das Tier schaffen kann, dann lass ich es doch sein. In solchen Fällen ist es besser auf die Vernunft zu hören. Sonst kommt sowas dabei raus :evil:
Ich weiß schon warum ich mir keine 2 te Katze hole, auch wenn mein Herz schon bei zweien Ja gesagt hat.Deshalb sagt mir aber mein Verstand :arrow: "Kannst du wirklich für zwei Katzen die vollste Verantwortung übernehmen?Nein" Hätte ich ein eigenes Haus etc. wäre das wieder eine andere Sache.

Ich wünsche Jimmy das er so schnell wie möglich ein Herrchen fü immer findet!!!

Freue mich schon auf Fotos von ihm!! :kiss: :D



Ich denke hier mangelt es nicht an der Zeit und auch nicht am perfekten Lebensraum.
Es sitzt einfach noch die Trauer um ihren Fido zu tief und jetzt hat sie eben Angst, dass sie Jimmy nicht lieben kann.
Und wenn sie sich wieder einen Hund nimmt, dann möchte sie eben nur das Beste für ihn.

Vielleicht war das Handeln schon ein wenig überstürzt, aber das weiß man ja leider vorher nicht :(


Nein , Nein :s2008: ich habe nicht ihre Schwester damit gemeint, sondern die Menschen die Jimmy jetzt nicht mehr haben wollen. (wegen Zeit etc.)Außerdem habe ich es auch auf die Allgemeinheit bezogen, da es viele solche Menschen gibt die einfach mal vor dem Fernseher entscheiden: "Ach am Montag kaufen wir uns ein Tier" Weißt du, solche Menschen die einfach noch schnell Salz holen müssen.Total unüberlegt. Weißt du wie/was ich meine?
Biancas Schwester kann ich schon verstehen! Sie war in keinsterweise damit gemeint!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 28.02.2008 01:30

Ja, verstehe schon, was du meinst :wink:

Ich hätte ja gerne Ratten, hab heute wieder welche im Geschäft gesehen :love:

Aber ich warte jetzt erstmal ab.
Erstmal muss ich gucken, wies mit den Kaninchen weiter geht. Außerdem hab ich ja noch Degus und Gerbils und en Hamster, um die ich mich kümmern muss.
Also kommt wohl in nächster Zeit kein neuer Mitbewohner hinzu...
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 28.02.2008 16:07

also der Jimmy ist jetzt bei dem Freund meiner Schwester. Die Besitzerin hat jeden Tag dreimal angerufen und so gedrängelt, dass sie ihn jetzt erstmal genommen haben, weil sie Angst haben, dass sie ihn zu irgendjemandem abschiebt, ohne sich zu erkundigen, wie es dem Hund dort ergeht.

Leider wissen die beiden nicht, ob sie ihn behalten wollen, deshalb ist noch nicht klar, was aus ihm wird. Hab Gestern Fotos gemacht und mache heute auch noch ein paar, ich gehe heute mit ihm Gassi :love:

wenn ich es schaffe, stell ich die Fotos heut abend rein

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 29.02.2008 11:40

Hier sind ein paar Fotos. Leider nur mit Handy geschossen und es war schlechtes Licht in der Wohnung, deshalb sind sie nicht so gut, aber zum Ansehen müsste es reichen :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
ChrisSu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 702
Registriert: 23.02.2007 13:30
Vorname: Chris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon ChrisSu » 29.02.2008 11:45

Mein Gott dieser Blick :(

Bild

Den könnt ich nich mehr hergeben :( :herzen2:
Liebe Grüsse,
Chris mit Bolle und Cookie - Teddy, Lucas und Balou für immer im Herzen

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 29.02.2008 11:47

Nach den Bildern zu urteilen , muss er ja ein ganz braver sein und sein Blick ist auf dem einen Foto richtig treu doof!! Ein Traum von Hund :s2261: *sabber sabber*
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 29.02.2008 11:58

ach mensch, wat n süsses hundi :love:
sowas schnuckliges muss einfach ein liebendes herz finden!!
ich kann die gefühle deiner schwester nachvollziehen. mein cosmo ist jetzt seit fast 5 monaten gegangen und ich bin immer noch so traurig. aus diesem grund konnte ich mich bis jetzt auch nicht überwinden, meinem morpheus einen neuen kumpel zu suchen.
ich hätte jeden neuen automatisch mit meinem cosmo verglichen...und das wäre einem neuen fellchen gegenüber nicht fair. ich hätte nur nach einem "neuen" cosmo gesucht und das ist nicht möglich, meinen tiger gabs eben nur einmal :cry:
erst jetzt guck ich mich mal vorsichtig um, da ich das gefühl habe, mein moppel morpheus ist ein wenig einsam...
aber einfach wirds nicht...meine freundin hat gemeint, ich solle keinen tiger nehmen, weil es mich zu fest erinnert...aber bei jedem tigeranblick schlägt mein herz ein wenig höher...
ich drücke gaanz fest die daumen, dass der hund seine bestimmung findet!
lg, sabina mit morpheus
und cosmo immer im herzen



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste