Neues von Igel

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
tessaiga
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1284
Registriert: 22.11.2007 15:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Österreich

Neues von Igel

Beitragvon tessaiga » 02.01.2008 00:23

:D Hey vielleich können sich einige noch an unseren Igel Jacky erinnern. Also es geht ihm gut, inzwischen wiegt er 500kg und ist munter und frisst gut, die TÄ die auf Jacky aufpasst hat mir gemailt. Demnächst gehen wir ihn mal besuchen :D
Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 02.01.2008 07:03

ich verschiebs mal bei die "anderen Tiere". schön dass es ihm besser geht.
aber 500kg?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.01.2008 07:36

Filou hat geschrieben:schön dass es ihm besser geht.
aber 500kg?


Den will ich auch mal sehn :lol:
Aber super Neuigkeiten, das es dem
kleinen Racker besser geht :s1942:

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 02.01.2008 07:40

Ja...ein Bild fänd ich auch schön... :D
mit den 500kg wird wohl ein Tippfehler sein... :wink:

Benutzeravatar
Frigga
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 18224
Registriert: 01.12.2007 20:04

Beitragvon Frigga » 06.01.2008 14:56

:wink: Whow 500 kg, ist er schon im Guiness-Buch angemeldet?
LG Frigga :lol:


Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 06.01.2008 15:11

:shock: :shock: freut mich für den igel
so schwer :shock: :shock:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

BLAUAUGE
Junior
Junior
Beiträge: 11
Registriert: 09.05.2008 21:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stuttgart

Gusti, unser Igelmädchen

Beitragvon BLAUAUGE » 11.05.2008 02:07

Vergangenes Jahr in der Osterwoche entdeckten wir das Tierchen im Garten.
Zuerst machte ich natürlich alles falsch und stellte erstmal ein Schälchen Milch hin.
DAS SOLLTE MAN KEINESFALLS TUN!!!
Igel vetragen Milch nicht und bekommen schlimmen Durchfall.
Es lag aber nicht nur an der Milch, daß das Igelchen nach einigen Tagen schließlich völlig entkräftet und apathisch in der prallen Mittagssonne an einer Beetumrandung im Garten lag.
Das Tierchen war einfach völlig entkräftet von den vielen Parasiten, die es wohl am liebsten bei lebendigem Leibe aufgefressen hätten!
Ich griff mir das kranke Tierchen, setzte es erstmal in eine weglaufsichere Zinkwanne und eilte dann in die Wohnung an den PC, wo ich sehr schnell die Adressen und Telefonnummern der Igelhilfe und von Igelstationen zusammengoogelte.
http://www.igelverein.de/

Wir brachten den Igel dann in eine Igelstation, wo er sofort liebevoll aufgenommen und umsorgt wurde.
"Ob ich den durchbringe, kann ich Ihnen nicht versprechen!", hieß es.
Wirklich, das Tierchen war sehr krank.
Aber es geschah ein kleines Wunder:
Nach fünf Wochen kam ein Anruf von der Igelstation: "Kommen Sie Ihren Igel holen!"
Igel sind reviertreu und sollen möglichst wieder dort ausgesetzt werden, wo man sie eingesammelt hat. Und der Garten hier ist für Igel wie geschaffen.
So holte ich also die inzwischen wohlgenährte Igelfrau aus der Station ab.
Wir tauften sie noch auf den Namen "Gusti", bevor wir sie im Garten freisetzten und sie sich in die Büsche schlug.
Inzwischen versorgt mit umfangreichen Informationen über diese genialen Tiere, bauten wir ein Futterhaus für Gusti und versorgten sie allabendlich mit Delikatessen.

Hier ist eine sehr informative, schön gestaltete Igel-Seite:
http://www.pro-igel.de/verein/wir_ueber_uns.html

Im August, wir saßen draußen und grillten, belohnte uns Gusti und stellte uns ihre zwei Kleinen vor. Sooo süß!

Im Herbst unternahmen wir abends eine Expedition in den Garten, bewaffnet mit einer Küchenwaage.
So vergewisserten wir uns, daß die Kleinen das erforderliche Mindestgewicht von 500 Gramm hatten, um den Winterschlaf draußen zu überstehen...

Sie haben ihn überstanden!
Seit etwa acht Wochen ist die Igelbande wieder wach und besucht Abend für Abend schmatzend das Futterhäuschen.

Und wir haben sehr große Freude an diesem Stück Natur direkt vor unserer Tür.

Nachdem ich mich inzwischen ein wenig auskenne mit den stacheligen Gesellen, stehe ich für Fragen gerne zur Verfügung!
:) Eva
"Das Wenige, was man tun kann, ist viel, wenn man damit Schmerz und Leid von nur einem Wesen nimmt." (Hans Clarin)

Benutzeravatar
Frigga
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 18224
Registriert: 01.12.2007 20:04

Beitragvon Frigga » 11.05.2008 10:10

:lol: So erfreulich, wenn man so etwas liest. Danke für den Bericht. Muss ich auch gleich noch was kurz berichten.
Neulich nachts wachte ich auf von komischen Geräuschen, da bei uns im Dorf sehr oft eingebrochen wird, dachte ich - jetzt sind sie bei uns. :x Allerdings konnte ich mir nicht gut vorstellen, dass Einbrecher gar so laut schnaufen - das dachte ich allerdings erst hinterher.
Jedenfalls leuchtete ich mit der Taschenlampe ins Gebüsch unterm Schlafzimmerfenster "wer ist da"? :shock: Ruhe herrschte - nach einer Weile wieder: schnaufen und schmatzen und da wusste ich - ein Igel. Ehrlich, ich dachte nicht, dass sie so laut sind.
War eine freudige Schlafstörung. Gruss Frigga



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste