Alfs Tierarztaufenthalt

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Alfs Tierarztaufenthalt

Beitragvon Shy Lee » 14.09.2007 15:38

Da mein kleiner Alf (Degu) mir in letzter Zeit sehr viel Sorgen macht, kam er heute Morgen wieder zum TA, der ihn auch gleich bei sich behielt.

Zu Alfs Krankengeschichte:
Alf hat schon seit Jahren mit Schnupfen zu kämpfen, der nie ganz abgeheilt ist.
Vorletzten Monat dann fraß er kaum noch bis gar nichts mehr. Er musste in Narkose und die Zähne gemacht bekommen, da die hinteren Zähne eine enorme Fehlstellung hatten und auf die Zunge drückten bzw. den Weg in den Rachen versperrten.
Alf wurde nur sehr schlecht wieder aus der Narkose wach und auf dem Heimweg kippte er mir ein paar mal weg.
Danach hatte sich sein Zustand wieder etwas verbessert.

Dann Ende letzten Monat wieder das gleiche Spiel: Alf fraß nichts mehr.
Also mussten wir wieder zum TA.
Wieder lags an den Zähnen. Wieder Narkose, wieder Zähne gemacht.

Letzte Woche fuhr ich mit ihm wieder zum TA, weil er eine geschwollene Lippe hatte. Gefressen hatte er noch.
Die TÄ (eine andere, da unsere an dem Tag sehr beschäftigt war) meinte, es sei eine Entzündung, wahrscheinlich vereitert und gab ihm eine Spritze, dass die Schwellung zurückgehen sollte.
Zuhause bekam er von mir am nächsten Tag die zweite Spritze.

Gestern Mittag dann blutete Alf aus dem Mäulchen. Er hatte sich wohl die Lippe aufgekratzt.
Nun ist er wieder beim TA.

Die TÄ rief mich vorhin an.
Leider steht es sehr schlecht um den kleinen Kerl :cry:
Es befindet sich ein Zuwachs in seinem Backen, der den Weg in den Rachen blockiert und so kann er nicht mehr richtig schlucken. Fressen ist eine Qual für ihn. Da er sehr abgemagert ist, weiß sie nicht, ob er eine Narkose für eine evtle. OP überstehen würde.
Es gäbe die Möglichkeit ihn zwangszufüttern, um ihn Narkosetauglich zu machen.
Allerdings ist das mit sehr viel Stress für Alf verbunden und ich mag ihn nicht noch mehr leiden lassen.

Ich hab mich jetzt für die OP entschieden. Wenn Alf die Narkose tatsächlich nicht überstehen sollte, dann ist es leider nicht anders, aber dann hat er wenigstens keine Schmerzen mehr.
Ich fahre gleich zum TA, um bei ihm sein zu können.

Drückt bitte die Daumen, dass Alf die OP durchsteht und sich wieder berappelt und dass es KEIN Tumor ist, der in seiner Backe sitzt.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 14.09.2007 15:41

Oje ... :( ... armer Kerl ...

Ich drücke ganz dolle die Daumen Für Euch !!

Fühl Dich mal in den Arm genommen !!

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 14.09.2007 15:51

Auch wir drücken dir ganz
dolle die Däumchen :pfote: :pfote:

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 14.09.2007 16:01

Danke ihr beiden.

Ich fahr jetzt los und hoffe mal, dass ich ihn zumindest vor der OP nochmal in die Hände schließen kann (in die Arme schließen wäre bei so nem kleinen Kerlchen wohl etwas übertrieben.

Ich sag euch dann bescheid, wies gelaufen ist.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 14.09.2007 16:05

Ja , melde Dich bitte !! Alles alles gute !! Ich denke an Euch zwei !!


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 14.09.2007 16:10

Ich drücke auch ganz fest die Daumen...Ich bin in Gedanken ganz fest bei dir Süsse...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 14.09.2007 16:41

Och Mensch Jenny.Du must aber wirlich viel ertragen die letzte zeit.Du un Alf ihr tut mir so leid:Hoffe er übersteht alles gut.Ich drück dich ganz lieb.und wir drücken alle daumen und pfoten :? :cry: :(
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 14.09.2007 17:59

So, als ich beim TA ankam, lag er ganz ruhig auf der Heizdecke.
Er sah gar nicht gut aus.
Als ich ihn so sah, wollte ich ihm die OP nicht mehr zumuten, denn selbst wenn er sie geschafft hätte, hätte es zu üblen Nachblutungen kommen können. Außerdem wusste ich nicht, wie die anderen Männchen auf ihn reagiert hätte und da er so schon sehr schwach war, und er auch nicht mehr wollte, ließ ich ihn gehen.
Auch wenn wir uns nicht ganz sicher sind, es war wahrscheinlich ein Tumor. Die TÄ meinte, es sei eine Zuwachsung mit einer Blumenkohlartigen Oberfläche. Also kein Abszess, sondern sehr wahrscheinlich ein Tumor.
Und den hätte sie nicht ganz entfernen können, nur das Teil abschneiden, was ihm beim Schlucken gehindert hat.
Ich denke, so ist es besser für den kleinen Kerl und nun wird er keine Schmerzen mehr haben.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 14.09.2007 18:08

:cry: :cry: :cry:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 14.09.2007 19:13

Och nö Jenny.das tut mir so leid :cry: .hab so gehofft und Daumen gedrückt,aber wenn er schon so schwach war.ich kenne Dich und ich weiß wie schwer das für Dich war.Komm so schnell wie möglich vorbei.das ich dich mal umarmen kann.Und Dir lieber Alf wünsche ich eine gute reise über die RBB.da triffst Du bestimmt Deine mama und dann seit ihr wieder vereint und nichts und niemand kann Euch mehr trennen :cry:
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste