Kaninchen mager - Neuer Kamerad für Aslan S. 6

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 25.01.2008 23:36

Hehe, habe heute gerade erfahren, was Aslan heißt.

Habe den Namen aus dem Film "Narnia - Der König von Narnia" und der Löwe hieß Aslan.
Mir gefiel der Name so gut, dass ich eben mein Kaninchen auch so nannte.

Gut, jetzt hab ich eben ein Kaninchen bei mir daheim, das "Löwe" heißt. :lol:
Ist aber auch doof, einen Löwen Löwe zu nennen, nur in einer anderen Sprache :roll:
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 25.02.2008 11:56

So... Aslan besteht mal wieder nur noch aus Haut und Knochen :(

Werde mit ihm heute Abend wieder zum TA fahren und Blut abnehmen lassen, um mal endlich zu erfahren, warum er so abgemagert ist.

Sie bekommen täglich Heu und so oft es geht noch Möhren und Salat.
Ab und an mal so Karrottenpellets und Petersilienstängel.
Gestern hab ich ihnen sogar noch eine große Portion Kaninchenfutter (Fertigfutter) gegeben und das Aufbaufutter vom TA.

Aslan hat sehr gut gefressen, Sereena hat ihm auch nichts weggenommen, deswegen versteh ich nicht, warum er immer weiter abmagert.

Zur Zeit steht ihr Käfig bei mir im Zimmer und da ist leider kein Freilauf möglich :(
Jetzt will mein Vater sowieso, dass sie raus kommen und ich hab mich schon nach einem großen Käfig mit Freilauf umgesehen.
Jedoch warte ich jetzt erstmal ab, was der TA heute Abend zu Aslans Zustand meint.

Er macht einen munteren Eindruck, frisst, hat keinen Durchfall (nur recht kleine Knuddelchen), normale gesunde Zähne, klare Augen und zeigt auch sonst keinerlei Anzeichen einer Krankheit :?
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 25.02.2008 12:49

Hallo Jenni,

meine Mum züchtet seit Jahren Kaninchen (nicht zum Schlachten!!!)

Jeden Tag gibt es morgens und abends Pellets, die holt sie immer in großen Säcken. Da ist nichts drin als gepresstes Grünzeugs.
Dazu gibts immer reichlich Heu. Kaninchen knabbern bekanntlich gerne und deshalb steht es immer zur freien Verfügung.
Und es gibt abends immer Gemüse und Obst, wie Gurken, Möhrchen oder Äpfel.
Ins Wasser tut sie immer ein kleines Stückchen von diesen Sprudel-Vitamintabletten.

Heu allein ist zu wenig.


Alles Gute für deine Hoppels! Bild
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 25.02.2008 20:41

Jeden Tag gibt es morgens und abends Pellets


unser zigo bekam es auch jeden tag....plus grün zeug....apfel, birnen, ver. salate, chinacohl...zwieback, kirschen, erdbeeren, heu usw.
aber pellets was grosses bestand seine nahrung...
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 26.02.2008 00:18

So, bin wieder daheim, allerdings hab ich Aslan und Sereena beim TA gelassen.

Nachdem Aslan das letzte mal so ganz verstört in dem kleinen Käfig gesessen hatte, habe ich diesmal den etwas größeren Transportkäfig genommen und noch Sereena dabei, als seelische Unterstützung.

Sereena ist so, wie sie sein soll, aber Aslan ist eindeutig viel zu dünn.
Die TÄ hat nochmal die Zähne kontrolliert und meinte an den Backenzähnen würden so kleine Häckchen wachsen, die ihm gegen die Mundschleimhaut drücken.
Kann mir nicht vorstellen, dass es nur daran liegen soll, denn das letzte mal wurden ja auch schon die Zähne kontrolliert.

Jedenfalls wird er jetzt demnächst sediert und bekommt eine Zahnbehandlung (super, so hatte das ganze bei Alf auch angefangen... :roll: ) und gleichzeitig wird ihm noch Blut abgenommen und untersucht.

Dann hoff ich mal, dass es wirklich nur an den Zähnen lag und er nun wieder zulegt!
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 26.02.2008 13:15

:( Oh je, dann alles Gute für den kleinen Aslan!!!
Liebe Grüße

Bild

Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Benutzeravatar
elmex
Senior
Senior
Beiträge: 53
Registriert: 20.09.2007 21:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon elmex » 26.02.2008 16:26

also mein kleiner ist auch nen zahnpflegefall und bei dem ist es so das er wenn er zahnspitzen hat nur noch schlaff und teilnahmslos im gehege liegt, einfach weil er durch die mangelnde nahrungsaufnahme sehr schwach ist. (allerdings geht es seit er bei mir ist, er frißt viel heu, das hilft beim abrieb)
aber nach dem was du schreibst frißt aslan ja und ist auch noch recht lebhaft, nur eben dünn. von dem her klingt es für mich auch nicht so als könnte da die zahnbehandlung eine verbesserung bringen, aber probieren geht über studieren und wenn er da spitzen hat, dann müssen die ja eh weg, sonst würden die dann später probleme beim fressen machen und wo er eh schon so mager ist.

also da getreide nix im kaninchenmagen zu suchen hat, würd ich auf zwieback und auf die meisten gängigen pellets und kaninchenfutter verzichten. was bedeutet denn so oft es geht möhren und salat? ist das täglich? also ich würde schauen das er täglich wurzelgemüse bekommt und ein bisschen obst.
hat die tierärztin denn auch den kot untersucht?

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 26.02.2008 16:51

Ich glaube auch nicht wirklich daß es an den Zähnen liegt, weil er frisst ja (und das nicht wenig :wink: )

Gib ihnen doch zusätzlich noch diese Pellets, dann täglich! Grünfutter und Möhren.

Vielleicht hat er ja eine Stoffwechselstörung oder so?

Sa fällt mir noch was ein, kann es sein daß das mit dem Abmagern angefangen hat als er kastriert wurde? Aber keine Ahnung was das dann bedeuten würde... :?
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 26.02.2008 17:23

Meine TÄ, wo ich mal Praktikum gemacht hab meinte, dass Heu eben das Wichtigste sei, gerade wegen den Zähnen.
Da würde auch trockenes Brot nix helfen.
Das Kaninchenfertigfutter bekommen sie eigentlich nur Freitags eine kleine Hand voll (als Leckerbissen), hab es ihnen aber in letzter Zeit öfter gegeben, weil Aslan ja schon die ganze Zeit so dünn ist.

Die TÄ wo er nun ist meinte, das könne schon an den Zähnen liegen, weil wenn er nicht richtig kaut und das Heu zerkleinert, könne es nicht richtig verdaut werden :?
Aber Blutuntersuchung wird ja auch noch gemacht.

Möhren und Salat bekommen sie abwechselnd also, haben sie 4-5 Tage die Woche Frischfutter und Heu eben täglich.
Die Karrottenpellets (aus dem Futterhaus), sowie die getrockneten Petersilienstängel bekommen sie Montags, Mittwochs und Freitags (Fütterungstage der Degus und Rennmäuse).

Kot wollte sie auch mal nach gucken, deswegen sind die Kaninchen ja auch dort geblieben.
Ansonsten frisst Aslan recht viel (dachte erst, Sereena würde ihm das Futter streitig machen, ist aber net so) und ist munter.

Direkt nacht der Kastra hat es nicht angefangen. Er hatte ja erst ganz leicht zugenommen. Hat mich ja dann auch gewundert, warum er nicht dick geworden ist :roll:
Aber seit er in dem Käfig sitzt (Freilauf geht leider nicht mehr, weil sie aus ihrem Zimmer raus mussten :( ) wirds immer schlimmer.

Ich hab mich schon nach nem großen Käfig umgesehen, dann dürfen sie im Sommer raus.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 26.02.2008 17:55

Dann fahr ich die Süßen jetzt mal abholen...
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 26.02.2008 20:03

:( :( :(

Wie ich schon schrieb: So hat es bei Alf auch angefangen... :(

Die Zähne sind gemacht worden und da er so schön dürr ist, konnte die TÄ auch gut abtasten.
Vorm Darmeingang ist sie auf eine Verdickung gestoßen.
Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:

1. eine Entzündung. Die müsste dann in etwa 3 Tagen deutlich zurückgegangen sein oder
2. ein Tumor. Dann müsste man aufmachen und nachsehen, wie es aussieht, aber sollte es wirklich einer sein, stehen die Chancen gar nicht gut.

Blut hat sie abgenommen, aber leider nicht viel. Die Entzündungswerte sind leicht erhöht, aber das ist wegen des wenigen Blutes alles zu ungenau.
Bleibt also nur abzuwarten, ihm seine Medikamente zu geben und zu schauen, ob er sich erholt.

Schmerzen hat er wohl keine.

Mein Gefühl sagt mir, dass ich wohl den teuren Käfig doch nicht kaufen brauch und für Sereena wohl besser ein neues Zuhause suche.
Denn hier wäre sie allein :(
Aber erstmal warten und schauen, was die Zeit uns bringt. Und selbst wenn es ein Tumor ist, frag ich erstmal bei meiner THP nach, wie es aussieht...
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 26.02.2008 20:50

Oh weh, das klingt gar nicht gut.
Ich hoffe für dich mit, dass es sich nur um einen gut behandelbare Entzündung handelt und du den großen Käfig besorgen musst!!!
Daumen sind gedrückt!!!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 27.02.2008 09:15

Och nö, der arme Aslan Männchen.... :cry:

Das wird schon wieder,muß.......

Aber großen Käfig brauchst doch gar nicht kaufen, ShaRi hat doch einen.

Dann können die beiden kleinen Hoppels in ihren Käfig, und ShaRi (ist ja eh alleine) in den kleinen von Sereena und Aslan :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]

Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 27.02.2008 09:24

ShaRi in noch nen kleineren Käfig? :shock:

Ich wollt mir so einen holen, wo schon direkt Freilauf mit dran ist.
Bild

Das einzige was gegen den Tumor sprechen würde, wäre sein Alter, da er ja noch so jung ist.
Aber müsste er - wenn es eine Entzündung wäre - nicht Schmerzen haben?

@ Nadine: Wenn es Aslan nicht schaffst, nimmst dann Sereena, für bei die Schweinchen?
Dann wär sie wenigstens nicht so ganz allein.
Oder ich muss gucken, ob sie sich irgendwie mit ShaRi versteht....

Naja... jetzt erstmal abwarten.
Auch wenn mir mein Gefühl nix Gutes gesagt hat, als ich ihnabholen war...



Quelle: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=130199366750&ssPageName=STRK:MEWA:PIC&ih=003
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 27.02.2008 09:33

Nicht vom schlimmsten ausgehen...aber meist hat ja das Bauchgefühl recht...leider :(

Ich kann Sereena vorübergehend zu den Schweinchen setzen, aber viel Platz haben die dann auch nicht.

Vielleicht klappts ja mit ShaRi, mal gaaanz langsam versuchen sie aneinander zu gewöhnen.
Wenn die Nudel ja Stubenrein wäre, könnte sie bei mir rumlaufen, dann wäre es vom Platz kein Thema, aber so... :?

Aber denken wir mal positiv,Aslan lebt noch gaaanz lange.

Kann es nicht noch was anderes sein, eine Kotansammlung die nicht raus geht oder so?
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]

Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste