Kaninchen mager - Neuer Kamerad für Aslan S. 6

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Kaninchen mager - Neuer Kamerad für Aslan S. 6

Beitragvon Shy Lee » 06.09.2007 13:10

Hallo!

Ich habe heute beim Streicheln meiner Kaninchen festgestellt, dass sie doch recht mager sind.
Vor allem Aslan, der ja nach der Kastra richtig dicklich geworden ist, ist nun sehr schlank.
Sie haben immer Heu zum Futtern und bekommen alle zwei Tage mal so eine Hand voll Kaninchenfutter.
Seit einer Weile sind sie leider in ihrem kleinen Käfig untergebracht, weil ich erst noch umplanen muss, wie ich den Freilauf am besten aufstelle, damit ich auch noch an den Degu-Käfig komme.
Aber morgen sollten sie dann endlich wieder mehr Platz haben.

Die Kaninchen sind nur drinnen und das Heu beziehe ich aus dem FH, von daher denke ich mal nicht, dass irgendwelche Krankheitserreger übers Futter zu ihnen gelangen könnten.
Und eigentlich sollten sie doch eher dick sein, wenn sie wenig Bewegung haben, aber hier trifft das Gegenteil zu.

Ich denke, ich werde morgen mal mit den beiden einen Arzt aufsuchen, dann bin ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
Zuletzt geändert von Shy Lee am 20.01.2009 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 06.09.2007 13:16

Hallo Jeni....hatte auch mal Kaninchen.
Der Zigo hatte immer Probleme mit den Zehnen, sie wuchsen sehr schnell und er konnte nicht kauen.
Also müssten wir fast alle drei Monaten zu TA um die zu kürzen.
Der Zigo hat das essen einfach eingestellt, oder sehr wenig gegessen.
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 06.09.2007 13:17

Gibst du denen keinen Salat,Möhren usw?

Weil nur Heu ist ja nicht das Wahre,und das Trockenfutter passt ja schonmal kaum in ihr Ernährungverhalten.
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 06.09.2007 22:04

Zum Futter:
Du solltest ihnen, wie Nadine schon geschrieben hat, jeden Tag zusätzlich zum Heu frisches Grünfutter anbieten. Als geeignet für jeden Tag sind Möhren, Äpfel, Chinakohl und von der Wiese gepflücktes (Gras, Löwenzahn, Spitzwegerich usw.). Dazwischen kannst Du ihnen Fenchel, Stangensellerie u. a. geben.

Futterliste 1
Futterliste 2

Zur Abmagerung:
Du solltest Deine Kaninchen beim Fressen beobachten, ob sie Schwierigkeiten haben oder unlustig sind. Das kann auf Zahnprobleme hindeuten. Wenn die Tiere schon recht alt sind, kann das aber auch am Alter liegen.
Wenn sich das nicht bessert, mußt Du es von einem TA abklären lassen.
Ute

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 06.09.2007 22:36

ich glaub meine Hasen würden verhungern wenn ich denen nur Heu geben würden...mal abgesehen davon würden sie mir die Füße abbeißen...jeden Morgen nagen sie an mir bis es Futter gab...

Mögen tun sie :
Chinakohl...Éndivien...Gurke...Karotten...Fenchel...Paprika...Äpfel...
und ich geb auch noch getrocknete Kräuter...

Wenns zu arg is mit dem abnehmen, musst du zum Arzt...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 06.09.2007 23:36

Naja, alt sind sie nicht und mit den Zähnen haben sie auch keine Probleme.

Öhm... ich hab die TÄ mal sagen hören, dass Heu das A und O ist, dass sie durchs Heu kauen auch ihre Zähne abnagen und sie immer Heu zur Verfügung haben müssen, was sie ja auch haben.
Dann sollt ich ihnen vielleicht mal mehr Gemüse und Obst geben (kaufe ich eher selten, weil die Degus ja kein Obst fressen dürfen).

Dankeschön, werd ich gleich morgen mal einkaufen und dann bekommen sie mindestens 3x die Woche Grünzeugs.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 07.09.2007 14:51

Shy Lee hat geschrieben:Dankeschön, werd ich gleich morgen mal einkaufen und dann bekommen sie mindestens 3x die Woche Grünzeugs.

Eigentlich sollten sie es jeden Tag bekommen... :wink:
Ute

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 07.09.2007 15:37

purraghlas hat geschrieben:
Shy Lee hat geschrieben:Dankeschön, werd ich gleich morgen mal einkaufen und dann bekommen sie mindestens 3x die Woche Grünzeugs.

Eigentlich sollten sie es jeden Tag bekommen... :wink:

jepp
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 08.09.2007 00:03

Also ich war jetzt beim TA (leider nicht bei der TÄ, bei der ich sonst immer bin, denn die hatte keine Zeit).

Aslan ist richtig mager, man sieht schon die Beckenknochen und fühlt ganz leicht die Wirbelsäule und er wiegt 830 Gramm.
Sereena hingegen schaut normal aus und wiegt ca. 1,2 Kg.

Die TÄ hat mir jetzt mal ne Wurmkur mitgegeben, weil mit den Zähnen sei alles okay und da Aslan ja noch sehr jung ist, tippt sie auf Würmer.
Ich geb ihm das jetzt drei bis fünf Tage und hoffe, dass er bald wieder zunimmt.

Auslauf haben sie jetzt wieder, muss nur morgen nochmal den Käfig putzen.
Hab ihnen auch gleich Möhren und Salat gegeben, wo sich vor allem Sereena gleich drauf gestürzt hat.

Jetzt sind meine Kaninchen aber nur drinne. Können es da wirklich Würmer sein?
Und soll ich einfach abwarten, wie er sich übers WE macht oder morgen wieder zum TA und zweite Meinung einholen?
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2278
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 08.09.2007 00:09

Shy Lee hat geschrieben:Jetzt sind meine Kaninchen aber nur drinne. Können es da wirklich Würmer sein?

Das ist wie bei Katzen. Man kann die Wurmeier mit der Kleidung und den Schuhen in die Wohnung tragen. Außerdem kann noch das Gemüse damit beheftet sein.
Ute

Benutzeravatar
elmex
Senior
Senior
Beiträge: 53
Registriert: 20.09.2007 21:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon elmex » 22.09.2007 11:45

hallo shy,

wie ging es hier denn weiter? gehts dem kaninchen inzwischen besser, hat er wieder zugenommen? würde mich schon interessieren und auch ob es jetzt wirklich würmer waren. weil so weit ich weiß ist es schon so, das das eher selten vorkommt und wenn dann eher bei denen die draußen gehalten werden. hab auch zwei in innenhaltung.

mit dem frischfutter gibts unterschiedliche meinungen, gibt auch vertreter der artgerechten kaninchenhaltung die meinen das sie ihre kaninchen so naturnah wir möglich halten und die wildkaninchen ja auch nicht täglich möhren, äpfel, kohlrabi & co finden, sondern da auch größtenteils von gräsern, zweigen und kräutern leben, besonders im winter. einig sind sich alle das die ernährung getreidefrei sein sollte und getreide ist eigentlich in fast allen mischungen die du im zoofachgeschäft bekommst (im internet gibt es einige futterversender die getreidefreies kaninchenfutter haben). meine bekommen täglich auch gemüse und ab&an mal obst, allerdings schau ich zu das sie nicht zu viel davon bekommen, denn das ist wesentlich beliebter als heu und wie du schon geschrieben hast sorgt das heu für den nötigen zahnabrieg und ich hab nen knirps der eine "qualzucht" ist. er ist so sehr auf niedlich gezüchtet, das der kiefer falsch steht und er zahnprobleme hat.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 22.09.2007 11:55

Viel geändert hat sich leider nichts.

Aslan hat geringfügig zugenommen, ist aber trotz Wurmkur immer noch ziemlich mager.

Sie bekommen täglich ihr Heu und auch einmal täglich Salat, dreimal die Woche Obst und Gemüse.

Ich habe so ein Aufbaufutter vom TA, was ich ihnen noch gebe.

Ansonsten wirkt Aslan sehr munter. Rennt umher, bricht aus seinem Gehege aus...
Er macht also keinen kranken Eindruck, aber ich glaube, ich werde ihn dennoch am Montag mal einem anderen TA vorstellen.

Das Zoohandelfutter bekommen sie nur alle zwei Tage eine geringe Menge, so als Snack.
Aber ich denke, dass ich ihnen (vor allem Aslan) ruhig mehr davon geben könnte, zumindest bis er wieder an Gewicht zugelegt hat.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
ChrisSu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 702
Registriert: 23.02.2007 13:30
Vorname: Chris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon ChrisSu » 22.09.2007 14:11

Shy Lee hat geschrieben:Viel geändert hat sich leider nichts.

Aslan hat geringfügig zugenommen, ist aber trotz Wurmkur immer noch ziemlich mager.

Sie bekommen täglich ihr Heu und auch einmal täglich Salat, dreimal die Woche Obst und Gemüse.

Ich habe so ein Aufbaufutter vom TA, was ich ihnen noch gebe.

Ansonsten wirkt Aslan sehr munter. Rennt umher, bricht aus seinem Gehege aus...
Er macht also keinen kranken Eindruck, aber ich glaube, ich werde ihn dennoch am Montag mal einem anderen TA vorstellen.

Das Zoohandelfutter bekommen sie nur alle zwei Tage eine geringe Menge, so als Snack.
Aber ich denke, dass ich ihnen (vor allem Aslan) ruhig mehr davon geben könnte, zumindest bis er wieder an Gewicht zugelegt hat.


Hallo Jenny,

lese das leider erst heute ... hatte selbst viele Jahre Kaninchen, darunter auch einige denen die "gesunde" Ernährung aus Rauh- und Frischfutter allein nicht ausreicht um Gewicht/Kraft aufzubauen. Für die mußte ich täglich mit Trockenfutter füttern. Ich habe Futter von "Bunny" gegeben das sehr gut angenommen wurde und auch kaninchengerecht ist, also ohne dieses Getreidezeugs http://www.bunny-tierernaehrung.de/

Tägliches Frischfutter ist auf jeden Fall auch wichtig, allerdings kein Salat, der kann zu Aufgasungen führen.
Liebe Grüsse,
Chris mit Bolle und Cookie - Teddy, Lucas und Balou für immer im Herzen

Benutzeravatar
elmex
Senior
Senior
Beiträge: 53
Registriert: 20.09.2007 21:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon elmex » 22.09.2007 14:51

ja shy würd ich auch auf jeden fall machen, also mal zu einem anderen tierarzt. kaninchen sind ja recht heikle patienten und viele tierärzte kennen sich gar nicht richtig mit ihnen aus. hatte der erste tierarzt denn eine kot- und blutuntersuchung gemacht?
hab mich mal ein bissi in dem kaninchenforum belesen in dem ich auch registriert bin und es gibt wohl fälle wo gewichtsverlust trotz sonstiger fitness erste anzeichen für E.C. ist und das läßt sich nur per blutbild mit titerhöhenbestimmung feststellen.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 22.09.2007 15:36

@ ChrisSu: Aslan hatte ja, als ich ihn bekommen hab Normalgewicht.
Nach der Kastra hatte er sogar ein wenig Übergewicht. Ich nahm Sereena dazu und die zwei sind ein Herz und eine Seele, also denke ich nicht, dass es psychisch bedingt ist.
Das einzige, was mir noch einfällt ist, dass ich sie mal ein paar Wochen in den Käfig sperren musste (haben normal ein halbes Zimmer zur Verfügung), weil ich das Zimmer aufgeräumt und umgestaltet hab.
Normalerweise hätte er ja zunehmen müssen, da weiter normales Futter, aber wenig Bewegung.
Jetzt haben sie wieder viel Platz und er hat auch ein bisschen wieder zugenommen, ist aber immernoch ziemlich dünn.

@ elmex: Was ist E.C?
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste