Meine Pferde ziehen endlich um

Hunde, Hasen, Vögel, Pferde, Meerschweinchen - alle anderen Tiere

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Information zu dem Thema :arrow: Katzen und andere Tiere
Benutzeravatar
J.C
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 24.05.2007 11:40
Geschlecht: weiblich

Meine Pferde ziehen endlich um

Beitragvon J.C » 04.07.2007 21:34

Hallo Ihr, :jump:

mensch ich bin soooooooo happy, das glaubt mir keiner. ich hüpfe schon seit einer halben stunde im Wohnzimmer rum wie eine bescheuerte. Mein Männe möchte mich demnächst vielleicht einweisen lassen. Aber das ist mir jetzt auch grad egal.

Nein, leider ist Cleo immer noch weg, das wäre aber auch der Gipfel des Glückes gewesen wenn die heute aufgetaucht wäre.

ABER: Ich kann am Samstag oder eventuell am Freitag schon den Tierquälerstall verlassen. Heute morgen sahs noch etwas grau aus, da wir nicht das Geringste in Aussicht hatten und auch nicht wussten wohin und jetzt haben wir 5 Wiesen bekommen. Auf einer darf ich auf alle Fälle einen richtigen festen Winterrobusten Stall bauen, die andere wird die Koppel und die restlichen 3 werden jetzt erst mal das Sommerquartier für die Hotties. Mein Papa der Schatz hat mir einen Weideunterstand besorgt. Und morgen gehts los mit Koppel bauen. Der Stall wird dann auch hier bei uns im Ort sein sowie einer der 4 verbleibenden Weiden. Die restlichen 3 sind nur 3 kms weiter weg. Dort können die Pferde erstmal den ganzen Sommer verbringen, dass wir zeit haben einen vernünftigen Stall zu bauen.

Ich bin so echt ganz wirklich glücklich. Ich freu mich so wenn die Pferde endlich wieder über die Koppeln toben dürfen und raus aus den engen und muffigen Boxen sind. Und vorallem nie mehr zurück müssen. Sie können den ganzen Sommer Tag und Nacht drausen sein und grasen. Der Winterstall gibt dann Boxen mit Auslauf davor, nie wieder Boxenhaft für mein Pferd.

:jump:

Ganz überglückliche Grüsse Jenny

edit filou: titel geändert


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 04.07.2007 21:59

Das freut mich für euch :D
Und supi das die Koppeln
gleich bei euch in der nähe sind ;)

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 04.07.2007 22:00

Juchhuuuuuuu!!!!! Freu mich total mit dir!!!!!!! :jump:
Und natürlich auch den Pferden, die demnächst das Paradies auf Erden haben werden! :jump: :jump: :jump:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 04.07.2007 22:03

freu mich für euch und die Pferde :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :cry: :cry: :cry: schade das Cleo noch nicht zuhause ist !
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
J.C
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 24.05.2007 11:40
Geschlecht: weiblich

Beitragvon J.C » 04.07.2007 22:03

Ich könnt heulen vor lauter freude, bald haben die Hotties es überstanden.
Es tut mir in der Seele weh wenn ich sehe wie sie mich anschauen, 23 Stunden auf 9qm eingesperrt zu sein. Wenn ich gewusst hätte damals als ich einzog, wie sich das alles entwickelt hätte ichs gelassen, aber mich Tierquäler schimpfen.

Aber es ist ja bald vorbei. :jump:

Ja die Cleo, ich sag ja das wäre der Gipfel, wenn sie jetzt einfach rein spatziert käme. Aber so wie es aussieht ist sie wohl geklaut worden. Es hat sich rausgestellt dass hier in der Gegend einige Katzen verschwunden sind, gerade in dem besagten zeitraum. Vorhin habe ich so einen Transporter fahren sehen, mit so ner Gitterwand hinten drinne. Auch so ein Ausländisches Kennzeichen. Am liebsten hätte ich den angehalten und in den Transporter geschaut ob der Katzen drin hat.


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 04.07.2007 22:08

das ist wohl wahr.
aber koppelgang ist auch nicht das gesündeste. stehen sie parzelliert, haben sie 24h weidegang oder kommen sie nur stundenweise raus?
meine steht in einem offenstall mit nächtlichem koppelgang. sie geht aber nur alle 2-3 tage mit nachts auf die koppel aus vorbeugend gesundheitlichen gründen.

ich verschiebs mal in das anderen tiere forum und benenne es um
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
J.C
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 24.05.2007 11:40
Geschlecht: weiblich

Beitragvon J.C » 04.07.2007 23:13

@ filou, danke für das verschieben, wusste nicht wo es am besten rein passt.

Wir möchten es so machen, dass wir diese weidehütte in einen kleineren eingzäunten bereich stellen, so dass man sie Abends extra stellen kann. Bzw. halt generell von der Wiese wegstellen kann wenns sein muss. Und so den weidegang dosieren kann.

Die Gefahr einer Kolik ist mir doch etwas zu hoch. Wir hatten zwar noch nie Probleme und gerade meine Maus war es immer gewohnt ausser zu Rennbahnzeiten ständig auf der Weide zu sein, aber seit 1,5 Jahren haben wir ja diese Boxenhaltung und sie konnte nicht ständig mehr raus. Davor hatte sie eine Box mit direktem Zugang zur Koppel.
Besonders störend empfinde ich halt, dass es eine quälerei sein soll, wenn das Tier an die frische Luft kommt es allerdings i.O ist wenn sie im muffigen stall steht für 23 stunden täglich. Muffig ist der stall deswegen weil die neue Einstellerin reine Natratzen hat, die sie allerdings nicht pflegt sondern einfach nur ständig überstreut. Entsprechend stickig und stinkig ist es im Stall. Mein Stütchen hatte z.B nie Probleme mit der Lunge seit neustem hustet sie, oder dass sie auch nicht weiß wohin mit ihrer energie, klar sie ist es gewohnt min. tägl eine Stunde etwas zu tun und dann auf die weide zu gehen, so hatte sie ein immer ausgeglichenes ruhiges gemüt. Keiner hätte geahnt dass sie ein Rennpferd ist. Jetzt spinnt sie rum wie blöd, steht nur noch auf zwei beinen und entsprechend hoch ist das verletzungsrisiko.
Also derzeit alles andere als ein ruiges entspanntes Vollblut sondern ein Spinner hoch 3, was man ihr auch nicht übel nehmen kann.

Grüsse Jenny

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 05.07.2007 06:39

nö, das pferd kann ja nichts für die dummheit von menschen. sein verhalten ist völlig normal.
sei aber vorsichtig mit dem anweiden. wenn die immer 23h in der box stand, hat sie wohl kaum gras gesehen. ich würde mit 10 minuten an der hand grasen lassen anfangen und täglich etwas länger. dann stundenweise auf die koppel. stellst du sie jetzt so drauf für ein paar stunden oder ganz, wird die kolik kommen.
dann hoffe ich mal auf ein paar bilder von dem neuen zuhause.
wie mein pferd lebt kannst du dir hier ansehen:

www.hof-ruwerbach.de
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
J.C
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 24.05.2007 11:40
Geschlecht: weiblich

Beitragvon J.C » 05.07.2007 07:11

@ Filou: am schönsten finde ich persönlich das Bild mit den Fohlen, die sind ja knuffig :wink:

Hast Du denn auch nen Isi? Ich hab gesehen es scheinen auch andere Rassen dort vertreten zu sein?!

Tja die Blödheit der menschen, immer wieder erstaunlich wie sich angebliche Fachmänner und Pferdekenner zu totalen Idioten mausern können. Aber bald ist es überstanden, jetzt muss ich nur warten bis mein Zwerg in der Schule ist und dann kanns losgehen. Leider hat das Wetter hier bei uns auch heute keine gute Laune und es regnet was runter will. Vorteil: der Boden ist schön weich und ich kann die Pfähle gut verarbeiten. :D

Dann haben wir nur noch die letzte Hürde und zwar die Pferde dann von A nach B zu bringen. Davor grausst mirs ganz ehrlich. Der Wallach meiner ex-Rb geht nämlich gar nicht auf den Hänger also so überhaupt nicht, und so lange ist er noch nicht bei uns als dass man das hätte üben können. Also werden wir die Pferdchen reitender Weise die 5km zum neuen Domizil bringen. Und meine Maus ist gespannt wie ein Flitzebogen, das wird Spass machen. Sie wird bei jeder Gelgenheit ein kleines Privatrennen veranstallten wollen. Aber nun ja das schaffen wir auch noch. Wenn ich mal den Sattel drauf hab wirds gehen, allerdings sattelt es sich so schlecht wenn das Pferdchen die ganze Zeit auf zwei Beinen steht :)

grüsse jenny

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 05.07.2007 19:50

ne, da stehen nur isländer. ich habe auch eine isländerstute. die bilder von den fohlen hat mein freund gemacht :wink:

wieso geht denn das pferd nicht in den hänger? was ist es denn für ein hänger? habt ihr es mal mit einem größeren hänger probiert? den meisten ist das ding nämlich zu klein und sie stoßen sich den kopf
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
J.C
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 24.05.2007 11:40
Geschlecht: weiblich

Beitragvon J.C » 06.07.2007 08:11

hm, der ist einfach verhunzt worden von den Vorbesitzern (also der Wallach) Der stand 7 Jahre auf der Koppel, dagegen ist ja nix einzuwänden, als es dann dran ging dass man mit dem Tierchen umgehen will hat man dann bemerkt, dass er sich z.B nicht führen lässt. Dies wurde ihm angebundener Weise an der Ackerschiene eines Traktors beigebracht. Demzufolge hat er auch heute noch Panic wenn ihm so ein Teil begegnet. Da kannst ihn kaum "bändigen" oder, wenn du ihn überhaupt anbinden möchtest, was dieses Pferd Halfter und Stricke verbraucht ist schon enorm. Das haben wir jetzt so langsam in den Griff bekommen und mit dem Hängerfahren ist es halt das selbe. Das wurde ihm nie vernünftig beigebracht. Ein Besen, 5 Leute und dann ordentlich druff. So kennt er verladen.

Wir haben ihn bei unserer letzten übungsstunde schon einmal vernünftig oben gehabt, aber für mehr hat es bisher noch nicht gereicht. Sag ja solange ist er noch nicht bei uns. Die kleine hat ihn erst seit April. Abgabegrund war, weil er halt einfach sehr schwer reitbar und händelbar ist. Aber wir bekommen den hin, alles nur eine Frage der Geduld dann wird das schon. Er wird ja auch von Tag zu Tag "normaler" :wink:


Grüsse Jenny

Benutzeravatar
J.C
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 24.05.2007 11:40
Geschlecht: weiblich

Beitragvon J.C » 08.07.2007 08:20

So am Freitag war es soweit. Leider mussten wir aufgrund der Unwetterwarnungen für unsere Region kurz vor knapp nochmals umdisponieren. Statt unserer Weidehütte mit einem Planendach, bauten wir kurzer Hand den Schafstall meines Vaters um. Jetzt haben die beiden einen ganz festen Unterstand 6 auf 4 Meter mit einem doppelt so großen auslauf davor, die Weiden sind nicht weit weg und die Pferde sind wirklich zufrieden. Zudem gibts frische Luft und Licht den ganzen Tag. Mein Pferdle hat wohl auch bemerkt dass was grosses im Gange war als wir uns auf den Weg machten. Ganz lieb und anständig war sie. Sie hat nur einmal wirklich ganz kurz Tempo gemacht und ließ sich sofort wieder beruihgen. Auf der neuen Weide dann hat sie sich ausgetobt und lag am ende dann im hohen Gras. Heute mach ich Bilder, es war einfach zu stressig am Freitag und gestern musste ich ja noch arbeiten und mit Scooby zum TA, da hab ich es schlicht weg vergessen. Jedenfalls ist uns am Freitag als wir endlich den alten Stall hinter uns lassen konnten ein gewaltiger Stein vom Herzen gefallen.

Grüsse Jenny

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 08.07.2007 09:49

Toll

Von Pferden verstehe ich nicht viel :oops: , aber es freut mich das alles so gut geklappt hat.
Freu mich auf Fotos :wink:

LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 08.07.2007 10:19

oh ja Jenny ich möchte auch Bilder sehen, wenn es mir die Zeit erlaubt gehe ich auch reiten und das finde ich wunderschön. So ein Stückchen Freiheit auf den Rücken des Pferdes :P

VG
coonie



Zurück zu „Andere Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 128 Gäste