Herz-Ultraschall?

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Herz-Ultraschall?

Beitragvon Yve1981 » 17.02.2007 10:01

Hallo zusammen!

Ich war gestern mit meinen beiden beim TA zum impfen. Dabei hab ich dann auch dem TA gesagt, dass Tigger öfter mal schnell außer Atem ist, wenn man mit ihm spielt.
Jetzt meinte der TA, ich solle das beobachten, Main-Coons hätten öfter Herzprobleme als andere Katzen.
Er meinte, wenn ich möchte, könnte ich einen Herz-Ultraschall machen lassen.
Würdet ihr das jetzt direkt machen lassen oder erst wenn es wieder auffällig wird?
Also ich sollte darauf achten, ob er nochmal hechelt, nachdem er gespielt hat (das hat er bis jetzt allerdings nur einmal gemacht und das war im Hochsommer).
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild


silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 17.02.2007 10:27

würde jetzt auch erstmal beobachten und wenn es öfters wäre dann würde ich schon einmal abklären lassen, dass alles in Ordnung ist. Das geht aber soweit ich weiß nur mit Farbdoppler-Ultraschallgeräten und die gibt es selten in Tierarztpraxen. Wir mussten dazu in eine Tierklinik fahren.
Liebe Grüße, Lenny, Bristol und Silvie

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 17.02.2007 10:32

Ja, er hat zu mir auch gesagt, ich müsste dazu in eine Klinik (hat mir eine in der Nähe genannt extra mit einem Herzspezialisten, der dort jeden Samstag ist).
Also er hat das Herz gestern mal abgehört und meinte, es würde laut, deutlich und kräftig schlagen ohne Herznebengeräusche. Also, ich denke ich warte jetzt auch erst mal ab.
Man sieht halt, nachdem er gespielt hat, wie der Bauch hoch und runter geht beim Atmen (schneller dann als bei Whoopi).
TA hat gemeint, ich solle nur drauf achten, dass er die Zunge nicht raushängen lässt und richtig hechelt. Und ich solle schauen, ob die Zunge nicht blasser oder bläulich wird.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 17.02.2007 10:34

klar ist ein Herzspezialist da besser als ein Haustierarzt.

Wir drücken mal die Pfoten und Daumen, dass das ne einmalige Sache war und nichts weiter in der Richtung kommt.
Liebe Grüße, Lenny, Bristol und Silvie

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 17.02.2007 11:18

Weißt du zufällig, was sowas kostet?
Ich meine um "einfach nur mal so" zu gucken, wenn das nachher hunderte von Euro kostet, seh ich auch nicht ein.
Hab ja gestern bei der Impfung schon gedacht, der hätte sich verrechnet als der mir sagt 103€.
Letztes mal hab ich 65€ bezahlt.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild


silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 17.02.2007 11:49

weiß jetzt leider garnicht, was das gekostet hat, am besten einfach mal so in der Klinik anrufen und dort fragen, was so etwas kosten würde. Man muss ja keinen Termin direkt ausmachen.
Liebe Grüße, Lenny, Bristol und Silvie

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 17.02.2007 12:44

Hast du sowas schon mal machen lassen?
Wie geht das denn so vor sich? Kann mir nicht vorstellen, dass Tigger dann Ruhe halten würde.
Ist das sehr stressig für die Katzen?
Weil, beruhigter wär ich ja dann schon, wenn ich wüsste, was Sache ist. Aber wenn das jetzt voll der Stress wäre, würde ich doch eher abwarten, ob er es nochmal macht.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1422
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Beitragvon Miracle » 17.02.2007 12:52

Ich habe hier eine Rechnung, die ist allerdings 6 Jahre alt.

Damals war ich mit Biba hier in Ludwigshafen, bei einer Fachtierärztin, die eine Mobile Ultraschall-Einheit hat und damit im Umkreis in den Tierarztpraxen herumreist.

Bezahlt habe ich 190,00 DM. War allerdings auch ´ne recht langwierige Sache, weil der kleine Mann (damals gerade mal 5 Monate alt) partout nicht stillhalten wollte :roll: und bei so einem zappeligen kleinen Kerl das kleine Herz schwer deutlich auf den Monitor zu bekommen war :lol:

Heute kann ich drüber lachen, damals war mir gar nicht lustig zumute. Zum Glück hatte sich herausgestellt, dass die Probleme alle von einer schweren Lungenentzündung stammten und diese dann nach 3 langen Monaten auch endlich völlig ausgeheilt war.
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 17.02.2007 13:33

Ok, dann habe ich wenigstens schon mal einen Anhaltspunkt. :wink: Ist ja noch zu verkraften. Dann werd ich das jetzt noch weiter beobachten. Hat dein Biba denn richtig gehechelt (also mit Zunge raus) oder auch nur schnell geatmet, nachdem er gespielt hat oder so?!
Tigger hat das bis jetzt nur einmal im Sommer gemacht. Also richtig den Mund auf und Zunge raus und gepumpt wie sonst was.
Oder ich lass es demnächst doch mal machen, dann wär ich beruhigter.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.02.2007 13:47

Unbedingt bei einem guten Kardiologen machen lassen.

Beobachte die Katze genau und schreib auf, wenn Du was beobachtest.

Sinnvoll ist beim Kardiologen, vorher ein Gespräch zu suchen (geht auch telefonisch mit Telefontermin).

Ein guter Facharzt nimmt sich die zeit für ein gespräch und erklärt, was und warum es gemacht wird.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 17.02.2007 14:03

Hallo Yvonne,

ich werde nächsten Freitag mit Chico zum Kardiologen gehen, da bei ihr einige Werte im Blutbild evtl. auf eine Herzerkrankung deuten könnten. Wir wollen das auf jeden Fall abklären lassen. Ich werde dann von den Erfahrungen berichten.
Wenn Du es untersuchen lässt, sollte das auf jeden Fall bei einem Spezialisten gemacht werden. Normale TÄ haben da nicht die nötige Erfahrung und die wenigsten haben die Geräte dafür in der Praxis stehen.
Leider ist das Ganze wohl recht teuer, aber das hängt auch davon ab, was genau gemacht werden muss (Ultraschall, EKG, Röntgen...). Das erfährst Du wohl nur, wenn Du mal in der Tierklinik anrufst bzw. mit dem Kardiologen sprichst (ist ja auch je nach Klinik/TA unterschiedlich).

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2194
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 17.02.2007 14:10

Ja, berichte dann mal.
Ich will ihm ja auch keinen unnötigen Stress antun. Weil der TA gestern meinte, sein Herz würde sich gesund anhören und es wären keine Herznebengeräusche da.
Wenn er so mit Whoopi durch die Wohnung pest, ist er auch derjenige mit der längeren Ausdauer.
Wenn würde ich das in einer Tierklinik machen lassen. Die haben da jeden Samstag einen Herzspezialisten.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Mio.
Tigger (21.09.2012) und Whoopi (01.09.2018) im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 17.02.2007 16:41

als filous herz abgehört wurde, wurden keine geräusche gehört. mein TA sagte damals aber auch, dass man anhand der herzgeräusche bei katzen keine diagnose stellen kann - da man die nicht bzw nur sehr schlecht hören kann.

bei uns wurden röntgenaufnahmen gemacht. was die gekostet haben, kann ich nicht mehr sagen, da in der endrechnung noch ein 2 tägiger klinikaufenthalt berechnet wurde.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 17.02.2007 16:44

für meine zwei großen Röntgenbilder habe ich 30 Euro bezahlt (mit Untersuchung meiner Katze)
Liebe Grüße, Lenny, Bristol und Silvie

Benutzeravatar
Devil Rex
Experte
Experte
Beiträge: 182
Registriert: 05.11.2006 16:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Devil Rex » 18.02.2007 12:18

Hallo Yvonne,

für Herzultraschall habe ich beim Devil im Juli letzten Jahres 50,63 € bezahlt, dazu kamen noch EKG für 38,35 € und Röntgen für 25,56 €. Alle Preise sind nach GOT abgerechnet und MWSt. kommt noch dazu.
Beim Devil war es genau andersrum, als hier beschrieben wird. Er zeigt bis heute keinerlei Symptome wie Kurzatmigkeit, Hecheln etc., dafür ist aber ein sehr eindeutiges Herzgeräusch zu hören.
Ich drück die Daumen, dass es nix schlimmes ist.

Ach ja, wenn es im Moment nicht akut, vielleicht noch etwas warten, bis die Winterwolle runter ist. Für Ultraschall muss rasiert werden...
Viele Grüße von Nadine mit Lockenmonster Möhre und den Briten-Buben Ulix, Baby & Loui
Sissy & Frido im Herzen und im neuen Heim
und dem Devil & dem Gucci für immer im Herzen Bild



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste