Herzrauschen beim Baby

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Katje
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2013 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederlande

Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katje » 18.09.2013 12:52

Hallo.
Vor gut 3 Wochen waren wir mit unseren Babies zum Impfen und bei Dusty wurde ein Herznebenton festgestellt.
Die Aerztin meinte, dass das bei Katzenbabies ab und zu so ist und sich aber verwachsen kann.
Samstag gehts zur Nachimpfung und ich hoffe, dass es besser geworden ist.
Die Kleine hat weiter keine Auffaelligkeiten. Hat hier jemand Erfahrung mit sowas?
Danke schonmal!
Bild


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon LaLotte » 18.09.2013 14:08

Nein, Erfahrungen habe ich damit zu Glück nicht. Ich habe aber schon öfter erlebt oder gehört, dass es bei Kindern (Tier und Mensch) manchmal Unregelmäßigkeiten am Herzen gibt, die sich später wieder "auswachsen".
Ich würde es allerdings nicht beim Abhorchen belassen, sondern würde das Herzchen schallen lassen, damit ich ganz genau Bescheid weiß. Denn wenn es nichts ist, was sich auswächst, sollte es behandelt werden.
Ich drück die Daumen für die Süße!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Mozart » 18.09.2013 14:25

Hallo Catrin,
wenn jetzt eine Unregelmäßigkeit in den Herztönen festgestellt wurde, so muss das gar nichts heißen. Wie hier schon geschrieben - das kann sich auswachsen. Ich würde aber vorsorglich nach einem Vierteljahr spätestens erneut das Herz abhören lassen. Wenn man diese Geräusche dann immer noch hört, würde ich weitere Untersuchungen durchführen lassen.

Jetzt drücke ich feste die Daumen, dass Euer kleiner Racker sich prächtig weiter entwickelt.

Hast Du auch Fotos *ichneugierigfrag* ?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Katje
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2013 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederlande

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katje » 18.09.2013 15:00

Also erstmal muessen wir ja Samstag sowieso wieder zum Doc und da lasse ich das nochmal checken.
Ich bleibe auf jeden Fall dran. Danke fuer eure Antworten.

Aber wisst ihr vielleicht auch, ob man einen Persermix auch auf PKD (also diese rassetypische Nierenkrankheit) checken sollte?
Oder ist das bei Kreuzungen eher unwahrscheinlich. Die sollen ja robuster sein, wird immer gesagt. Dusty's Papa ist ein Perser.

Hier sind mal 2 Foto's fuer euch ...

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon LaLotte » 18.09.2013 17:12

Ach Gottchen, was ne süße Maus :love:

Ich habe keine Ahnung, ob Persermixe auch auf PKD getestet werden sollten.
Liebe Grüße
Dagmar


Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon spike » 18.09.2013 18:01

Auch Mixe können PKD haben. Gerade bei Persern und deren Abkömmlingen ist das doch eine sehr weit verbreitete Krankheit.
Hauskatzen können schließlich auch PKD haben nur die werden ja auf Erbkrankheiten in der Regel nicht getestet.

Meine Meinung zum Herzgeräusch:
Schallen ist immer nur eine Momentaufnahme. Dafür ist es jetzt noch viel zu früh.
Lieber regelmäßig abhören lassen.

Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Katje
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2013 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederlande

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katje » 18.09.2013 18:35

Hm ... okay. Danke.
Ich werde das mit dem PKD einfach mal ansprechen beim Doc.
Mal sehen, was sie empfielt.

Und das Herz bleibt sowieso unter Kontrolle.
Zumindest wird sie regelmaessig abgehoert.
Abwarten und das Beste hoffen ...
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Mozart » 18.09.2013 19:03

Wir haben ja Britisch-Kurzhaar-Racker.

Kasimirs Eltern wurden nicht auf PKD untersucht. Ich habe ihn auch nicht darauf untersuchen lassen.
Auf unserer Homepage habe ich auch etwas zum Thema Erbkrankheiten geschrieben, vielleicht hast Du mal Lust zu lesen: http://www.schnurr-schnurr.de/zucht-und-erbkrankheiten.htm

Aus der Linie der Perser können einige Krankheiten auftreten. Können. Muss aber nicht. Und von dem letzteren gehe ich aus. :wink:

Und danke für die zwei Fotos - knuffig, knuffig. :love:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Katje
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2013 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederlande

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katje » 18.09.2013 19:29

Danke fuer die lieben Worte, Mozart.
Ich werde das mal lesen.

BKH finde ich super schoen.Leider habe ich einfach nicht das Geld fuer Rassekatzen.
Also habe ich mir 2 EKH Mix meiner Lieblingsrassen geholt.
Und gegen zu hohe Tierarztrechnungen sind Versicherungen hier recht erschwinglich :s2452:

Aber ich sehe schon ... das wird am Samstag ein laengeres Gespraech beim Doc.
Bild

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katzelotte » 18.09.2013 19:30

Hallo,

ich würde bei Herznebengeräuschen auf jeden Fall das Herz mal schallen lassen.

Obwohl es - wie bereits schon gesagt - sich bei den Babies noch rauswachsen kann, wäre mir das zu unsicher.

Ich komme darauf, weil mein Kater seit Geburt ein Loch im Herzen hat. Der TA hat es festgestellt, da war Mogli 1 Jahr. Bei einer Routineuntersuchung meinte er, dass er Geräusche am Herzen hört.

Ich bin dann zum Schallen nach Duisburg gefahren und der Doc hat dort das Loch im Herzen festgestellt. Er meinte, dies sei von Geburt an und gut, dass wir gekommen sind. Er wäre sonst unbehandelt nicht sehr alt geworden. Er bekommt nun seit 4 Jahren Herz-Medis und es geht ihm blendend.

Ich möchte Dir keine Angst machen, auf keinen Fall. Doch mich hat es gelehrt, einmal mehr zu schauen, als zu wenig.
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Schuggi » 18.09.2013 19:51

Ich würde in jedem Fall später einen Schall machen
lassen, auch wenn das Geräusch nicht mehr zu hören ist,
denn das heißt nicht zwangsläufig wieder alles in bester
Ordnung ist.
Das ist keine Panikmache, aber es kommt nun mal öfter vor
das solche Geräusche später so leise sind das sie nicht mehr
wahr genommen ergo überhört werden, oder ganz verschwinden
und ein ernstes Problem verdecken können.

Wir mussten diese Erfahrung leider machen, darum meine
Einstellung später besser mal schallen lassen.

Natürlich wünschen wir Euch das sich alles in Wohlgefallen
auflöst...und es sich um eine dieser harmlosen Unregelmäßigkeiten
handelt, die sich komplett von allein regenerieren!
Eine hübsche "Kleine" hast Du da :love:
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Katje
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2013 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederlande

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katje » 18.09.2013 20:02

Okay, also erstmal regelmaessig abhoeren lassen und spaeter einen Schall.
Wann wuerde der denn Sinn machen?

Danke ;) ich finde sie auch super suess.
Bild

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Schuggi » 18.09.2013 20:05

Regelmäßig abhören lassen und wenn alles
soweit ok ist, würde ich einen Schall machen lassen
sobald sie annähernd ausgewachsen ist.
Sollten sich die Unregelmäßigkeiten nicht ändern
natürlich früher, das bespricht man dann am besten
mit seinem TA.
Wie gesagt so würde ich es machen...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Katje
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2013 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederlande

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katje » 18.09.2013 20:11

Gut. So machen wir das dann. Danke Schuggi! :s2449:
Im Januar kommen die Damen doch unters Messer.
Vielleicht kann man das dann ja irgendwie miteinander verbinden.
Bild

Benutzeravatar
Katje
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 01.09.2013 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederlande

Re: Herzrauschen beim Baby

Beitragvon Katje » 01.10.2013 17:40

Ich will hier mal zum Abschluss noch eben sagen, dass beim Tierarzt alles okay war.
Das Rauschen im Herzen bei Dusty ist weg.
Wegen der persertypischen Nierenkrankheit meinte sie, dass man mal gucken kann,
wenn sie etwa 1 Jahr alt ist.
Im November haben wir wieder einen Termin.
Dann gibts den gratis BabyCheck.
Zur Sicherheit lasse ich dann nochmal horchen.
Danke fuer eure Meinungen :s2445:
Bild



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste