Idgie

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 20.12.2011 19:11

Ich überlege jetzt, was ich am besten antworten soll. Was immer ich tue, ich will nur das Beste für sie. Ich bin auch nicht begeistert, dass wir immer noch keine Diagnose haben, aber WAS SOLL ICH TUN???? Ich war beim Wiemer - extra - damit er dann auch Ultraschall macht. Er hat es nicht getan, OBWOHL ich ihn darum bat - und nicht nur einmal. Was soll ich machen, mit ner Waffe eindringen und ihn dazu zwingen? Und warum hat er (wie meine TÄ jetzt ja auch richtig sagt) nicht gesagt, dass er das Antibiotikum dann 3x nacheinander spritzen müsste. Oder - warum hat er... wenn doch ER auch von Thrombosegefahr sprach, dann überhaupt Antibiotikum gespritzt? Meine TÄ jetzt wunderte das auch. Aber dann vermutete SIE, dass ER wahrscheinlich eine Entzündung angenommen haben könnte und anscheinend hat SIE deshalb jetzt diese Behandlung fortgesetzt. Wie viele hier im Forum, riet auch sie dazu, erstmal nicht die ASS zu geben. Sie möchte nun erstmal sehen, ob das Antibiotikum anschlägt.

Ich vertraue nun erstmal darauf, dass sie nun den richtigen Weg geht, denn ich weiß nicht mehr, was ich sonst machen soll. Der Doc aus der TK vor ein paar Wochen hätte Idgie ja noch nicht mal den Rücken abgetastet, wenn ich nicht noch ausdrücklich darum gebeten hätte. Der wollte uns ja "ohne alles" abspeisen.

Und - JA, sie ist auch draußen. Sie war einfach unglücklich so eingesperrt und Wiemer sagte ja, dass eindeutig nichts verstopft sei und sie auch kein Fieber habe.
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon Räubertochter » 20.12.2011 19:21

Das weiss ich doch, aber Du kennst ja meine Meinung zum TA Hopping, das ist ja kein Angriff gegen Dich.
Ich finde nur immer Viele Köche verderben den Brei.
Manchmal können Zweitmeinungen nicht verkehrt sein, aber offenbar fällt denen ausser AB reinpumpen nichts mehr ein.
Das Drinnen beleiben bezog sich ja u.a. auch auf Deine Vermutung was den Kater betrifft.
IEcht Mist, dass sie Schmerzen hat aber auf Schmerzmittel nicht reagiert gefällt mnir einfach nicht :?
Drcük Dich & Knutscher für meine Bienenkönigin
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 20.12.2011 20:01

Danke, gebe ich gerne weiter!

Weißt Du, ich bin nur so unglücklich, weil ich natürlich gerne immer alle Tipps und Ratschläge hier mitnehme und dann immer hochmotiviert zum TA getappst bin, fest davon überzeugt, sie sollten dies oder jenes dort machen. So oft wurde ich nun verwiesen, vertröstet oder auch ganz einfach nicht für voll genommen. Und auf der anderen Seite - Idgie geht es nicht gut und ich sehe das halt täglich. Ich hoffe jetzt auf meine TÄ und werde so lange hinrennen, bis sie es in den Griff bekommen hat.
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Lafitennia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1174
Registriert: 22.07.2010 09:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Socoa / Frankreich

Re: Idgie

Beitragvon Lafitennia » 20.12.2011 20:06

Ich wünsche Idgie gute Besserung! Tipps kann ich euch keine geben, da mich mich damit überhaupt nicht auskenne! Aber ihr habt ja schon super Tipps bekommen!

Daumen und Pfoten sind gedrückt, wir denken ganz fest an euch!

:s1958: :s1958: :s1958:
Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig - Jenny de Vries
Bild
&Manu

♥♥♥ Möisi, Tigerli & Simba immer in meinem Herzen ♥♥♥

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon Cuilfaen » 20.12.2011 20:41

Ich hab leider auch nicht wirklich einen Rat für dich.
Ich drücke euch einfach fest die Daumen, dass es Idgie, wieso auch immer, bald endlich besser geht und es dann auch gut bleibt!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Idgie

Beitragvon Khitomer » 20.12.2011 21:31

Wer ist denn eigentlich dein Kardiologe? Der, der Idgie wegen des Herzens gescant hat? Den könntest du anrufen und ihm die Symptome schildern und fragen, ob das nach Thrombose klingt. Wann wurde sie das letzte mal gescant? Wurde da der Blutfluss durchs Herz angeschaut? Welche Herzkrankheit hat Idgie genau? Bei einigen Herzkrankheiten kommen Thrombosen wahrscheinlicher vor als bei anderen.
Schreib dir alle Fragen auf, damit du nichts vergisst. Frag ihn auch nach der Alternative zu ASS. Und wenn du was nicht verstehst, dann frag nach.

Aber es kann auch gut sein, dass sie irgend wo da hinten einen verstecktne Abszess hat oder noch ganz was anderes. Das AB sollte nach ca 4 Tagen eine sichtbare Wirkug zeigen. Sonst würde ich nochmals mit der TA reden. Ich find es schon gut, dass du wieder zu deiner TA gegangen bist, dass du quasi bei ihr alle Fäden sammelst.

Ich wünsch auf jeden Fall gute Besserung.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 20.12.2011 21:36

Danke, Khito!

Hm, ich war 2010 bei einem Kardiologen in Kaltenkirchen, der die Erstuntersuchung gemacht und den Herzfehler festgestellt hat. Er riet zur Nachuntersuchung nach einem Jahr. Das habe ich machen lassen, allerdings bei der Tierklinik hier vor Ort, da die nun auch eine Kardiologin und die entsprechenden Schallgerätschaften hatten - den Bericht vom Jahr zuvor hatte ich dabei. Sie sagte, es sei alles okay. Es hatte sich nichts verschlimmert.

Aber ich kann ja den Ursprungsarzt noch mal anrufen - oder morgen meiner TÄ Bescheid geben, wo ich damals war, damit sie ihn anruft.. ich weiß, dass sie das tun würde.

Danke für den Tipp!

Liebe Grüße
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Idgie

Beitragvon Khitomer » 22.12.2011 22:49

Wie geht's der süssen Idgie? Schlägt das AB an?
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste