Idgie

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Idgie

Beitragvon Yezariel » 21.06.2010 22:25

@ Steffi: Du hast recht, ich glaube, ich habe Idgies Geschichte nur mal hier, mal da angerissen. Aber vielleicht sollte ich ihre Herzgeschichte hier führen, damit es im richtigen Thread landet... Und Ronjas Geschichte ist ja nun mal Ronjas Geschichte!! :D (und so eine gute Geschichte!! Hoffentlich setzt sie sich so fort!!! :s1958: :s1958: )

Das Herz von Idgie wurde bisher aber auch noch nie richtig untersucht. Immer nur abgehört und wir sind halt dann auch gleich mit Medis ran. Meine TÄ hörte sie halt bei der Eingangsuntersuchung im November (da habe ich sie aus dem Tierheim zu mir geholt) ab und sagte sofort: "Oh, die hat nen Herzfehler!" Erst hatte sie Hoffnung, dass sich das noch "verwächst", mittlerweile findet sie es aber eher genaus so schlimm bis schlimmer. Aber eben "nur" vom Abhören. Da sie aber tatsächlich nicht sicher ist, ob Idgie eine OP (da ich sie ja gerne kastrieren lassen wollte) überlebt, bekommt sie seither die Pille.

Folgende Medis hat sie bisher bekommen bzw. bekommt sie jetzt:
- zuerst Prilium (150mg), als Pulver zur Herstellung einer Lösung
- und jetzt: Vasotop P 1,25mg (1/2 Tablette am Tag)

dazu 1mal die Woche Perlutex 5mg Tablette (Verhüterli)

Nimmt sie mit Leckerlies alles super lieb! (GsD!!)

Manchmal merkt man ihr die Erkrankung an. Wenn sie viel herumgetollt hat, insbesondere draußen herumgerannt ist, legt sie sich erstmal lang hin, streckt sich aus und atmet schwer bis sie wieder fit ist. Auch in "stilleren" Momenten merkt man es, wenn sie sich dann aus einer bequemeren Liegeposition (okay, richtig BEQUEM sind ihre Liegepositionen ja eher nicht, ihr wisst!! :roll: ) in eine aufrechte Liegehaltung bringt.

Tja und nun steht die erste große Herzuntersuchung an, die ich unbedingt machen lassen möchte, um

1. genau zu wissen, was genau für ein Herzfehler es ist
2. wie schwerwiegend er ist
3. ob sie medikamentös "richtig eingestellt" ist
4. und ob eine Kastration nicht doch möglich ist (ich vertrau der Perlutex da nicht ganz...)

Außerdem hat die Lütte immer so einen Blähbauch und leichte Magen-Darm-Probleme. Kommt vielleicht auch von den Medis? Ich hoffe, der 13.7. wird uns Aufklärung bringen, trotzdem graut es mir, denn erstens ist es wirklich weit, und zweitens hasst Idgie TA-Besuche. :roll: Außerdem ist Frauchen dann immer ARG NERVÖS!! Aber ich werde mich bemühen und ihr zuliebe GAAANZ ruhig bleiben. Mist, ich hatte mir vorgenommen, dass nicht so an mich herankommen zu lassen, da mir meine TÄ von Anfang an sagte, dass sie wohl eher nicht so alt würde. Aber daran mag ich nun nicht mehr denken. Ich werde alles tun, damit sie ganz alt wird - gesund alt wird!!

Na, mal sehen, was der 13.7. bringt!
Zuletzt geändert von Yezariel am 24.10.2011 06:53, insgesamt 7-mal geändert.
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande


user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Idgie

Beitragvon user_4480 » 21.06.2010 22:30

Finde ich sehr gut, dass auch du ein Tagebuch schreibst. Und ich glaube Steffie hat dir alle Hoffnung der Welt gegeben. Es tut gut, zu lesen, dass es nicht immer tragisch endet. Ich drücke euch von Herzen die Daumen!! :s1958:

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon Räubertochter » 21.06.2010 22:57

Daumen & Pfoten sind ganz feste gedrückt :pfote: x12 :s1958:
Und ganz klar-wir schlagen gemeinsam jede Statistik!!!

Ist schon wichtig dass Du das abklärst, denn Du kannst ihr ja nicht auf ewig die Pille geben und rollig werden lassen geht auch nicht.
Aber meine Züchterin findet es auch merkwürdig das da mit Narkose gearbeitet wird bei Herzerkrankungen ausgesprochen gefährlich.
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 21.06.2010 23:01

Ich werde mir alles GENAUSTENS erklären lassen und lieber x-mal dumm nachfragen!!!

Eigentlich sollten die ja auch wissen, was sie tun... ist ja ne Herzpraxis (zumindest, was die Homepage so verspricht, klingt ja ganz gut)...
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Idgie

Beitragvon sabina » 21.06.2010 23:32

meine daumen sind auch fest für euch gedrückt!!!
ja, es ist ganz wichtig, abklären zu lassen, welche herzerkranknung vorliegt (wenn überhaupt), die schwere, eine dementsprechende medikamentöse einstellung und auch die lungen immer im auge zu behalten!
beim herz-ultraschall kannst du ja dabeisein und dein spatzi beruhigen :wink:
und falls eine kastra doch in frage käme, unbedingt auf einer inhalationsnarkose bestehen, das ist die schonenste
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon LaLotte » 21.06.2010 23:51

Ach Nicole Bild
Weißt du was? Ich trau' dir eine Menge zu! Für deine Fellnasen tust du alles und kämpfst wie eine Löwin. Gut, dass ihr den Termin am 13.07. habt. Danach hast du Gewissheit und weißt, womit du es zu tun hast. Das wird dir gut tun.
Und Idgie ist zwar ein verrücktes Huhn, aber so wie sie aussieht, lässt sie sich auch nicht so schnell die Butter vom Brot nehmen.
Ihr packt das, und :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 22.06.2010 18:56

DANKE!! Ihr seid alle so lieb und aufbauend!! :kiss: Ich werde von dem Termin berichten!! Bin wirklich sehr gespannt...
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
wizard
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6833
Registriert: 06.07.2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon wizard » 22.06.2010 19:32

ich drück dir auch die daumen!!!!
so viel stärke, die man in der ungewissheit braucht..

:s1958:
mona mit lincoln und awi... ** und merlin ist immer bei uns **
Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Idgie

Beitragvon Khitomer » 22.06.2010 20:45

Es gibt auch harmlose Ursachen für ein Herzgeräusch: Siehe mein Masai. Der wurde gründlich durch gescant und da ist nichts, was seine Herzfunktion stört -und trotzdem hat er ein Herzgeräusch.

Und beide meine Herzkatzen wurden beim scanen nicht sediert, obwohl Gina keine gans einfache ist.

Und ich melde mich auch ins Team, um die Statistik zu schlagen. Bei Gina wurde vor 2 Jahren schwere HCM festgestellt, als sie gut ein Jarhr alt war. Ich hatte Glück, Gina wurde mit 12 Wochen frühkastriert. In diesem Fall war das ein Riesenvorteil, dass sie dann nicht später, wo die HCM sich entwickelt hatte, noch eine Narkose brauchte.

Für diene Idgie denke ich, ist die Prognose gut, weil ihre Krankheit durch das Abhöhren entdeckt wurde und nicht durch schwere Symptome wie bereits Wasser in der Lunge oder eine Thrombose. Durch dieses frühe Erkennen und Behandeln sind auch die Prognosen besser.

Ich find es auch gut, dass du abklären lässt, was Idgie eigenlich fehlt. Je nach dem kann die Medikation auch verschieden sein.

Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen!
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Idgie

Beitragvon vilica65 » 22.06.2010 20:54

ich will dir auch von und erzelen
unser TA hörte kiki ab und meinte..da stimmt was nicht
also machte er ein röntgen und meinte...kiki hat vergrösertes herz und gab uns grad medis
mir war das nicht so gehäur und wir machten ein termin in tierspital bei kardiologen
die untersuchung dauerte gute zwei stunde US...blutdrck...herzschläge usw. usw.
der kardiolog sagte uns..als erstens gibt es keine krankheit *vergröserter herz* und zweitens ist kikis herz ganz normal...

also...was ich sagen will ...wenn es geht, immer spezialisten aufsuchen
ich drucke euch ganz fest die daumen :s1958: :s1958: :s1958:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 11.07.2010 16:02

... uiuiui, übermorgen geht es los

Ich bin schon ganz aufgeregt (Idgie nicht, aber die weiß ja auch von nix, die ist nur platt von der Hitze!)...

mir graut vor der Fahrt! Vor allem bei DEM Wetter und ohne klimatisiertes Auto :shock:

Kann mir jemand sagen, ob ich ihr Rescue-Tropfen geben kann vor der Fahrt? Sie regt sich immer so auf! Und dann noch die Hitze! Aber vielleicht sind die Tropfen nicht gut wegen der Herzuntersuchung und sie verfälschen das Ergebnis?

ach, wär doch schon Dienstagnachmittag... :roll:
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon Räubertochter » 11.07.2010 16:13

Oh man ist schon soweit :shock:
Hm Du kannst ihr Notfalltropfen geben, ich denke ja nicht, dass sie in die Narkose muss- halte ich immer noch für sehr merkwürdig und würde ich auch nicht zustimmen :?
Gut wäre vielleicht ein kühles Handtuch fürs Auto und natürlich viel zu Trinken.
Ich drücke ganz feste die Daumen :s1958:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Idgie

Beitragvon user_4480 » 11.07.2010 16:21

Ein kühles Handtuch ist super. Und Trinken kannst du ihr in so einem Hundewasserspender anbieten, falls ihr sowas zufällig habt klick

Ansonsten schön auf Schatten achten, aber auch darauf, dass dein Schatz keine Zugluft abbekommt.

Alle Daumen sind gedrückt :s1958: :s1958: :s1958: :pfote: :pfote: :pfote: :pfote:

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon LaLotte » 11.07.2010 17:09

Daumen sind gedrückt für Idgie :s1958:
Ich habe keine Ahnung, ob die Notfalltropfen eine Auswirkung auf das Untersuchungsergebnis haben können, glaube aber eher nicht. Auf jeden Fall würde ich sie mitnehmen, falls du während der Fahrt den Eindruck bekommst, sie steht an der Kante.
Wenn du ihr ein feuchtes Handtuch gönnst, bitte umso mehr auf Zugluft achten. Das fehlte noch, dass sich meine heimliche Liebe eine Erkältung einfängt :wink:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Idgie

Beitragvon Khitomer » 11.07.2010 18:00

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Notfalltropfen die Messungen verfälschen sollen. Da wird ja der Herzmuskel vermessen. Das ist nichts, was sich in so kurzer Zeit verändern kann.

Ich drück euch die Daumen!
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste