Aortenthrombose

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Munja
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2009 08:35
Geschlecht: weiblich

Aortenthrombose

Beitragvon Munja » 07.01.2010 18:34

Könnte für Belinda ein paar Daumen brauchen.

Belinda hat seit heute Mittag eine Aorthenstenose mit Lähmung der Hinterpfoten.
Wenn sich in den nähsten tagen ihr zustand nicht bessert muß ich sie Einschläfern lassen.
Heute morgen war noch alles ok,und jetzt das.
Ich binn noch immer total geschockt und stehe ziemlich neben mir.
Zuletzt geändert von Munja am 08.01.2010 11:07, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 07.01.2010 18:43

Ganz feste sind die Daumen und :pfote: n gedrückt für deine Belinda :s1958:

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 07.01.2010 18:49

:( Oh weh :(


Alles alles Liebe für Belinda und die Daumen werden fest gedrückt :s1958:


Dich drücke ich auch :kiss:

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 07.01.2010 19:34

Ich drück hier auch ganz fest die Daumen!!! :s1958:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
blaumuckel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3956
Registriert: 08.03.2008 11:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jetzt wieder im Grünen

Beitragvon blaumuckel » 07.01.2010 19:39

:cry: Hoffentlich wird's besser. :s1958:
Liebe Grüße von Lina, Söckchen und Bettina


Benutzeravatar
Tina45
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1409
Registriert: 10.11.2008 14:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Tina45 » 07.01.2010 19:48

:s2301: :s2431:

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 07.01.2010 19:57

Hier werden auch alle Daumen gedrückt !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 07.01.2010 20:18

oh jeh....
Auch von uns sind alle Daumen und Pfoten gedrückt!!
:s1958: :pfote: :pfote: :pfote: :pfote: :pfote:
Ich wünsche euch das es schnell besser wird!
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17198
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 07.01.2010 20:50

Wie wird denn behandelt? Wie wurde es festgestellt?

Schau mal, hier findest Du einiges:
http://www.tierklinik-kaiserberg.de/kardiologie/herz_lunge/katze/klappenerkrankungen/aortenstenose
Auf Seite 3 stehen Therapien.
Natürlich halte ich auch feste die Daumen!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 07.01.2010 22:21

:s1958: :s1958: :s1958: :s1958: :s1958:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Munja
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2009 08:35
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Munja » 08.01.2010 09:28

Es geht ihr heute morgen nicht besser.
Sie kann die Hinterpfoten nach wie vor nicht bewegen.
Die Körpertemperatur ist runter auf 35,6.
Positiv ist allerdings das die Hinterpfoten nicht "Eiskalt"sind.
Ich werde nachher noch einmal mit meiner TA sprechen und sehen was sie sagt.
ich weiß einfach nicht wie ich mich entscheiden soll,es ist so schwer sie gehen zu lassen.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 08.01.2010 10:06

Ich habe es erst jetzt gelesen. Habe nicht viel Ahnung von medizinischen
Dingen, aber es kann ja eine "arterielle Thromboembolie" sein oder wurde
die ausgeschlossen? Guck mal hier:FATE
Lies auch mal unter Diagnostik - da steht unter anderem "das kranke Tier zieht häufig die Hintergliedmaßen nach, es kann die Sprunggelenke nicht
beugen und das Körpergewicht nicht stützen.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Belinda geholfen werden kann.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Munja
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2009 08:35
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Munja » 08.01.2010 11:06

Hallo Mozart

Kann den link leider nicht öffnen.

Sie hat eine Aorthenthrombose,wo genau der Thrombos sitzt kann keiner sagen.
Das spielt aber für die therapie auch keine große rolle.
Wenn das medikament das ise bekommt wirkunzeigen sollte wird der Thrombos aufgelöst,eal wo er sitzt.

habe noch einmal mit meiner TA gesprochen,sie meint abwarten.
Ich werde heute nachmitta noch einmal mit ihr sprechen.

Habe grade bei Belinda die Pfötchen massiert und sie hat beide Pfötchen ein wenig zurückgezogen.
Die Temp.ist jetzt auf36,5.

Benutzeravatar
tila
Experte
Experte
Beiträge: 318
Registriert: 05.08.2008 18:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei meinen vierbeinigen Arbeitgebern in der Pfalz

Beitragvon tila » 08.01.2010 12:01

Ich drücke hier ganz fest die Daumen für Deine Kleine. Ich weiß aus eigener Erfahrung, was Du jetzt durchmachst. Habe das mit meinem Taps hinter mir. Bei ihm war aber leider durch nichts zu machen, er hatte aber auch keine Reaktion mehr und die Pfötchen waren eiskalt.

Dass sie die Pfötchen schon wiedr etwas bewegt, zeigt aber, dass das Gefühl und die Reflexe vorhanden sind bzw.wieder kommen. Das ist doch ein gutes Zeichen.

Ganz liebe Grüße und gute Besserung
Herzliche Grüße Angelika mit Bommel, Tila und Floh und den Sternchen Mikesch und Molly

Munja
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 28.07.2009 08:35
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Munja » 08.01.2010 12:58

Bin grade ein wenig vorsichtig optimistisch.
Beim Temp.messen hat sie gefaucht und die Temp.ist jetzt auf 36,8 gestiegen.
Beim massieren der Pfötchen hat sie bei beiden Pfötchen ein wenig zurückgezogen.



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste