Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatitis

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon LaLotte » 31.07.2014 21:45

Och nein... es nimmt wirklich kein Ende! Armer Yoda :(

Waren denn seine BSD Werte bislang in Ordnung? Ich frage mich gerade, ob es zu so einer Reaktion kommen kann ein Viertel Jahr nachdem das Cortison abgesetzt wurde.
Liebe Grüße
Dagmar


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon teufelchentf » 01.08.2014 08:14

Wir hatten vorher nie den Pankreaswert testen lassen.
Kein TA kam mal auf die Idee und ich war immer gutgläubig genug, dass im großen Blutbild alles drinnen ist. :oops:
Nur druch Zufall fragte meine TÄ ob wir das testen sollen, weil ich sagte dass ich alles haben will was geht.
Gerade wg der Cortisongabe hätte der TA da mal drauf hinweisen müssen.
Nun gut, im nachhinein weiß ich ja eh was ich von ihm zu halten habe :roll:

Das letzte Blutbild von Ende 2012 zeigt auch deutlich die Erhöhung vom Glucosewert.
Außerdem hatte er damals ja den schlimmen Kaliummangel, als er so in den Seilen hing.
Ich darf da gar ich mehr dran denken sonst krieg ich echt nen Koller :evil:

Seit gestern behandeln wir nun homöopathisch und ich bin sehr gespannt wie sich das alles entwickelt.

@Kuro, dass mit dem Barfprofil macht das Labor zumindest schon mal nicht. Gibt es für Hunde, aber nicht für Katzen.
Meine TÄ hatte extra angerufen und gefragt, was alles abgefragt werden muss dafür.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Räubertochter » 01.08.2014 08:18

Naja es könnte einen schlecihende Pankreatitis sein, die sich jetzt das erste Mal zeigt. Beim Menschen wird sie oft durch Alkohol u.a. Suchtmittel ausgelöst. Aber auch medikamente knnen das auslösnen dazu gehören Cortison und auch Diuretika. Beim Menschen geht man von 3/4 aller Pankreatiden durch medikamente aus. Und Yoada hat hat ja einiges hinter sich. Sowohl herzmedikamente, die nicht nötig waren, als auch immer wieder Cortison. Möglich wäre es schon, dass da was schlummert. Auf jeden Fall im Auge beahlten und in paar Wochen noch mal gegenmessen lassen.
Und dann das komplette BSD-Profil mit Lipase, Amylae, Glucose etc. Vor allem mit referenzwerten und nicht einfach ein plus hinknallen und das wars.
Beobachten und fettarm füttern und dann mal gucken.
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon teufelchentf » 01.08.2014 08:27

Räubertochter hat geschrieben:Und dann das komplette BSD-Profil mit Lipase, Amylae, Glucose etc. .


Hatten wir doch dieses Mal auch drinnen, oder nicht? :oops:
Meine THP meinte, dass wir in zwei Monaten ein neues BB machen sollten, früher macht wohl keinen Sinn.

Gibt es eigentlich wg der Magensäure auch was homöopathisches bzw. was aus der Naturmedizin?
Säureblocker muss doch mit Sicherheit nicht unbedingt ein Medikament sein, was wieder irgendwelche
Nebenwirkungen hat.

Ich würde mir sowas gern schon vorab anschaffen, für den Fall der Fälle, damit ich gleich was da hab.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Räubertochter » 01.08.2014 08:34

Süssholz kannst Du einsetzen alternativ zu Omeprazol etc. z.B. Liquirit. Oder aber Du nimmst den Tee.
Mit Vitalpilzen könnten wir da auch was machen um das Organ insgesamt zu stärken.Musst mal gucken was Deine THP dazu sagt 8)
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Khitomer » 01.08.2014 11:15

Zu dem Kortison möchti ich noch anmerken: Menschen, die über längere Zeit Kortison nehmen müssen, haben ein stark erhöhtes Osteoporose Risiko. Tommy musste da zusätzlich Kalk und Alendonat (unterstützt den Knochenaufbau) nehmen. Wie das bei Katzen ist, weiss ich nicht. Ist aber ein Gedanke wert.

Ich wünsche eiuch alles Gute!
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7864
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Ronjasräubertochter » 01.08.2014 12:56

weiterhin :s1958: :s1958: :s1958: :s1958: und für dich :2878:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Kuro » 04.08.2014 03:10

teufelchentf hat geschrieben:@Kuro, dass mit dem Barfprofil macht das Labor zumindest schon mal nicht. Gibt es für Hunde, aber nicht für Katzen.
Meine TÄ hatte extra angerufen und gefragt, was alles abgefragt werden muss dafür.

Okay, dann ist's wohl schon mal ein anderes Labor.
Aber ich bin nach dem momentanen Stand von dem Paket nicht wirklich überzeugt. Jetzt ist ja bis zum nächsten Jahr erstmal noch Zeit und dann werde ich sehen, was sich nächstes Mal besser machen lässt.
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon teufelchentf » 04.08.2014 08:21

Räubertochter hat geschrieben:.Musst mal gucken was Deine THP dazu sagt 8)

Meine THP meinte SEB-slippery elm bark Ulmenrinde bestellen. Hab ich mal gleich gemacht.

@Khito
Hab ich noch nichts davon gehört, aber selbst wenn glaube ich dass meine TÄ da keine Ahnung davon hat.
Leider behandeln die immer nur nach dem alten Schema :roll:

@Kuro, ich bin schon gespannt.


Gar nich so einfach alles :oops:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Khitomer » 04.08.2014 17:20

Ruf doch einfach mal in einer Uni-TK an und frag. Als ich die Probleme mit den Tritrichomonen hatte, hab ich in der Uni-TK in Zürich angerufen und die haben mir sehr gut geholfen.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon teufelchentf » 02.01.2015 18:51

Es ist Januar und somit ist Yoda nun schon bald (die Tage) 1 Jahr lang ohne Cortison.

Bisher hat kein TA helfen können, sondern immer nur auf das Cortison verwiesen oder eben auf den Versuch mit dem anderen Mittel (hab grad den Namen vergessen).

Somit ist ja wohl Bewiesen (zumindest für mich) dass
a) Tierärzte eben nicht alles (wissen) können
b) Bioresonanz in der Tat etwas bewirkt

Was den Juckreiz betrifft, sind wir noch nicht wirklich davon befreit, aber wir arbeiten daran und ich habe noch immer die Hoffnung, dass wir es einmal
ganz in den Griff bekommen werden.

Zumindest gibt es schon seit einiger Zeit keinerlei offene Stellen mehr und die Haare wachsen an den abgeschleckten Stellen auch immer wieder nach.

Und ich bin froh, dass wir am Ball geblieben sind und hoffe noch immer auf das Happy End.

Außerdem sind wir schon über ein Jahr ohne Herzmedikamente und das Thema ist für mich auch ohne erneuten Schall erst einmal vom Tisch.
Seine Atmung ist wie vorher auch, alles völlig entspannt.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Kuro » 02.01.2015 19:05

teufelchentf hat geschrieben:Außerdem sind wir schon über ein Jahr ohne Herzmedikamente und das Thema ist für mich auch ohne erneuten Schall erst einmal vom Tisch.
Seine Atmung ist wie vorher auch, alles völlig entspannt.

Das spricht auch ausreichend für sich. Wie der Kardiologe vor gut einem Jahr sagte, er hatte nie eine Herzerkrankung.

Dass es mittlerweile auch schon wieder ein Jahr ohne Cortison ist, ist Klasse.
Klar, es ist nach wie vor nicht perfekt, aber ein Fortschritt, wenn auch ein langsamer. Keine offenen Stellen mehr, das war doch vorher gar nicht drin, höchstens mit viel Cortison. Aber sobald Du runter bist, ging es doch immer wieder los und ich weiß noch, wie zerschunden der Schatz manchmal aussah.

Ich wünsche Euch aber trotzdem, dass Ihr es wirklich irgendwann komplett schafft, den ganzen Mist los zu sein (hatte vorhin auch wieder so einen äußerst "netten" Juckreiz, bei dem man am liebsten aus der Haut springen würde, ich kann Yoda da sehr gut verstehen, es ist scheußlich und der Schmerz weniger schlimm als der Juckreiz).
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon sabina » 02.01.2015 20:23

das sind doch mal schöne neuigkeiten :D
wie sehen denn die werte der BSD aus? hast du das mal nachtesten lassen?
war der TLI erhöht oder der fPli?
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon teufelchentf » 03.01.2015 09:20

Nein, bisher noch nicht, steht aber auf der to do Liste.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Yoda Fehldiagnose HCM & "Asthma" / Allergie /Pankreatiti

Beitragvon Räubertochter » 03.01.2015 21:40

Aber nur wenn nötig, keinen unnötigen TA-Stress :wink:
Das mit den Herzmedikamenten finde ich immer noch krass. Gott sei Dank hat er das gut weggesteckt bisher.
Das Andere schaffen wir auch noch :kiss:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste