Hirnschlag durch Krämpfe bei Herzklappeninsuffizienz

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
FrauMonte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2621
Registriert: 19.03.2008 14:11
Geschlecht: weiblich

Hirnschlag durch Krämpfe bei Herzklappeninsuffizienz

Beitragvon FrauMonte » 19.03.2008 14:26

gelöscht
Zuletzt geändert von FrauMonte am 23.01.2009 13:04, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 19.03.2008 14:43

Hallo und herzlich Willkommen,

zwei Fragen vorweg:

bekommt dein Kater denn Medikamente für die Herzklappeninsuffizienz?

Warst du mit ihm schon in der Tierklinik?
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 19.03.2008 14:46

Weiss man denn welche Klappen insuffizient sind? Weil daraus könnte man Rückschlüsse ziehen, ob das apoplektische Geschehen (also der Hirnschlag) wirklich daher rührt.

Meines Erachtens ist es eine sehr vage Aussage des TA´s...

Seit wann hat der Kater denn diese Symptome, wie raushängende Zunge etc??
Bild

Benutzeravatar
FrauMonte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2621
Registriert: 19.03.2008 14:11
Geschlecht: weiblich

Beitragvon FrauMonte » 19.03.2008 17:49

gelöscht
Zuletzt geändert von FrauMonte am 23.01.2009 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 19.03.2008 19:57

Also ich bin zwar eigentlich für Menschen zuständig, aber der Blutkreislauf ist ja bei allen Säugern ziemlich gleich ;)

Meines Erachtens ist es unwahrscheinlich, dass aufgrund der Klappeninsuffiziens ein Schlaganfall hervorgerufen wird - naheliegender wäre eine Lungenembolie, da das Blut erst zurück in die Lunge fliesst.
Ist mal abgeklärt worden, woher die Insuffiziens kommt, ist der Herzmuskel okay?

Sicherlich müsste man ein CT machen, aber nicht immer liefert das dann klare und eindeutige Ergebnisse. Wenn nur ein kleines Hirnareal etroffen ist, kann es sein, dass man gar nichts sieht.

Hat er denn die Zuckungen und die Lähmung (?) der Zunge konstant oder tritt es Anfallsartig auf??
Bild


Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 20.03.2008 02:02

Ich weiß ja nicht, wie das bei Katzen ist, aber nachdem meine Maus einen Schlaganfall hatte (sie hält noch immer den Kopf schief), hatte mir der TA Aspirin empfohlen (bitte nicht der Katze geben!), damit das Blut etwas dünner wird.
Vielleicht fragst du mal den TA, ob ein Blut verdünnendes Mittel bei deinem Kater ratsam wäre, um weitere Anfälle zu verhindern?
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste