herzkrank

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

herzkrank

Beitragvon sabina » 16.07.2007 20:03

hallo leute
cosmo und ich wandern leider wie in einer odyssee von einem thema zum andern. vor 3 wochen zog er sich zurück, frass immer weniger und wurde scheu. erster TA hat ergeben, dass er einen sehr hohen leberwert plus einen mässig hohen nierenwert hatte. er bekam dann diätfutter und homöopathie. dann gings los mit erbrechen, züngeln und speichelfluss plus gar nichts mehr fressen. hab dann den TA gewechselt und der neue TA hat via röntgen ein doppelt so grosses herz diagnostiziert. beim herzultraschall kam raus, dass cosmo sehr schwer herzkrank ist (restriktive kardiomyopathie) mit einem thrombus im linken vorhof. heul...die leber und nieren waren unauffällig. er bekommt jetzt herzmedis, entwässerung (obwohl lungen gut aussehen) und aspirin alle 4 tage. aber: jeden 3. tag ist ihm immer noch extrem schlecht, er erbricht weissen schaum und frisst nicht. dann ist wieder gut bis zum nächsten horror. der TA meinte, ich müsse ihn einschläfern, wenn das nicht besser wird. eine erklärung dafür hat er nicht. meine frage an euch leidensgenossen hier: hat jemand mit einem herzkranken tier ebenfalls erbrechen und schlechtsein als "zugabe" beobachtet? wenn ja, was könnte die ursache sein?? mein cosmo ist erst 8 und war vorher topfit. bin echt fertig und möchte meinen schatz auf keinen fall einschläfern lassen. hat jemand einen rat???
lg, cosmo, morpheus und sabina


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 16.07.2007 20:07

Hallo Sabina !

Leider kenne ich mich nicht aus...
Aber ich würde an deiner Stelle mal noch einen 2 TA aufsuchen...
Es gibt hier bestimmt noch einige die sich melden, die dir evtl Tips geben
können !

Wünsche deiner Maus ds sie schnell wieder fit wird und das ihr rasch eine
Lösung findet ! :s2281:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 16.07.2007 22:10

Hi Du, Du hast eine pn- und wenn Du die gelesen hast hier die versprochenen Infos:

www.tierkardiologie.lmu.de
www.vetpharm.uzh.ch

Die tierkliniken haben fast alle ein Spezialisten für Herzerkrankungen, da würde ich bei Deinem TA mal nachhacken.

Drücke die :pfote: :pfote:
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste