Bambi - AB-Gabe beendet

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Biene » 01.12.2013 06:45

Oh menno :-( das gibt's doch nicht.
Es ist echt mal genug, was ihr in letzter Zeit aushalten müsst!!
Ich würd euch so gern sagen das alles gut ist :-(
Däumchen sind gedrückt!
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1422
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Miracle » 01.12.2013 08:42

Ohhh nein, ich hab´s gerade erst gelesen :roll: es tut mir so leid, dass Ihr schon wieder so große Sorgen haben müsst.

Wir drücken auch ganz feste die Daumen, das kann und darf nur eine Entzündung sein, Ihr habt so viel durchgemacht in der letzen Zeit. Und Noschi und Bambi gehören einfach zusammen, das muss wieder gut werden. Ich hoffe Ihr bekommt bald Entwarnung :s1958:

Hey, Bambi Du musst die viele Forumsmagie, die Dich wieder schnell gesund macht doch schon spüren.
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon SONJA » 01.12.2013 09:58

Wir haben immer noch nichts gehört, dass ist der einzige Nachteil an der Tierklinik Haar, dass man am Wochenende niemanden erreicht - grundsätzlich nicht.

Wir drehen hier wirklich bald durch. Wir warten jetzt noch 30 Min und dann fahren wir hin...


lg
sonja
...

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Katzelotte » 01.12.2013 10:21

Bin in Gedanken bei euch und alle Daumen sind weiter fest gedrückt!
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Mozart » 01.12.2013 10:25

Ich drücke Euch. Kann mich gut in Euch hinein versetzen (Denke an die Zeit, als damals Angel
bei Dr. Kresgen operiert wurde und wir auf den Anruf warteten, wie die Op. gelaufen ist.
Man steht neben sich.

Zwar ist kein Anruf der Klinik auch eine gute Nachricht, aber wir würden auch hinfahren.

Wir sind in Gedanken bei Euch, und Kasimir, Angel und Nemo sind bei Bambi.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
Athari
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2011 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: östlich von München

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Athari » 01.12.2013 10:31

Ja das ist sehr schade bei der Tierklinik. Das Problem hatten wir damals auch. Ich drücke die Daumen weiterhin. Würde auch hinfahren ,schon allein um mein Schatzi zu sehen und ihm kraft zu geben.das hat Charly bei uns damals auch sehr gebraucht.
Liebe Grüße von Catharina mit Teddy,Giulia und dem Sternchen Charly
Bild

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Teddy » 01.12.2013 10:45

Gut, dass ihr hinfahrt. Und sicher habt ihr was dabei, was nach euch riecht.
Wir hatten für Sina einst extra ein getragenes T-Shirt aus dem Wäschekorb mitgenommen....

Sonja und Hotti, wir denken alle fest an euch und hoffen mit euch auf gute Nachrichten!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19920
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Mackica » 01.12.2013 10:48

Ich denke auch an euch! :s2431:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon hildchen » 01.12.2013 11:24

Ich bin in ganz positiven Gedanken bei Euch. :s1958:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Elvira und Annika
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1977
Registriert: 23.12.2009 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blankenheim

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Elvira und Annika » 01.12.2013 12:01

Ich denke auch an euch! Daumen und Pfoten werden gaaaaanz doll gedrückt :s1958: :s1958:

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon SONJA » 01.12.2013 12:47

So wir sind zurück:

die Ärztin gestern hätte uns anrufen sollen, hat sie aber nicht, daher war die heutige etwas verwirrt, dass wir aufgetaucht sind.

Die aktuelle Situation ist wie folgt:

- er hat eine schwere Bauchfellentzündung
- es gibt (geringe) Ergüsse um alle Organe rum - aufgrund der Entzündung
- ABER es kann bisher nicht punktiert werden, da zu wenig Flüssigkeit (die Flüssigkeits-Untersuchung würde ja evtl. weiteren Aufschluss geben)
- das erste Antibiotika hat nicht angeschlagen
- er hat weiterhin Fieber - um die 40° C rum
- es geht ihm so weit gut und er macht einen guten Eindruck und frisst - der tapfere Kämpfer :love:
- das Blutbild kann durch Cortison-Gabe auch verfälscht sein (beim 2. TA-Besuch letzte Woche hat er evtl. Cortison bekommen :evil: )
- mit 90%-iger Wahrscheinlichkeit hat er FIP - nach Stand der aktuellen Dinge
- ABER - sie wollen ihn noch nicht aufgeben, es besteht noch eine Chance, dass es doch nur eine bakterielle Bauchfellentzündung ist
- daher bekommt er heute noch eine zweite, andere Antibiose, die HOFFENTLICH HOFFENTLICH HOFFENTLICH anschlägt
- ob dieses zweite, andere Antibiotika anschlägt, weiss man in 2 - 3 Tagen
- morgen schallen sie ihn nochmal (haben sie heute auch nochmal) und schauen, ob sie punktieren können
- dann bliebe nur noch die Option den Bauch zu öffnen und Gewebe zu entnehmen - zur Untersuchung, da waren wir uns alle 3 einige - Diagnostik um jeden Preis wollen wir nicht - wird daher NICHT gemacht
- morgen zwischen 14 und 17h holen wir ihn ab
- gegen Mitte / Ende der Woche fahren wir mit ihm wieder in die Tierklinik
- wenn es FIP ist, bleiben ihm noch ein paar Tage, die er hier zuhause bei uns verbringen soll - mit allen Medikamenten, die nötig sind, um ihm das Leben so schön, wie möglich zu machen
- wenn es kein FIP ist, schlägt das Antibiotika an

Tja, ihr könnt euch ja vorstellen, wie es uns geht. Wir halten uns jetzt daran fest, dass noch eine Chance mit dem anderen Antibiotika besteht.
Wenn fremde Menschen in der TK ihn nicht aufgeben wollen - tun wir das auch nicht!
Bitte denkt weiter an den kleinen Bambi und schickt ganz viel positive Gedanken. Noch besteht Hoffnung...
...

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon sabina » 01.12.2013 12:58

ich denke ganz fest an euch!!!
gut ist doch, dass er frisst und kämpft :kiss:
irgendwie fehlen mir immer noch die worte...soviel leid und sorgen, die ihr haben müsst, es tut mir so leid :(
aber wir denken positiv!!! das AB wird anschlagen und bambi wird wieder fit und munter :s1958: :s1958: :s1958: :s1958: :s1958:
er ist jung und stark, er schafft das!!!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon hildchen » 01.12.2013 13:05

Das AB wird anschlagen. das AB wird anschlagen, das AB wird anschlagen, das AB wird anschlagen, das AB wird anschlagen, das AB wird anschlagen...
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Mozart » 01.12.2013 13:42

Liebe Sonja,
wir schicken aus dem Westerwald ganz, ganz viel Kraft und viele Nerven, dass Ihr das einigermaßen jetzt
aushalten könnt. Das ist so schwer. Und leider können wir nicht helfen.

Hatte heute morgen nach FIP gegoogelt und auch die Möglichkeit der bakteriellen Infektion gelesen.
Mit Euch hoffen wir, dass jetzt das 2. AB anschlägt.

Und was die weitere Diagnostik mit Gewebeentnahme angeht, so würden wir auch entscheiden. Diagnostik um jeden Preis - auf keinen Fall.

Wir denken an Euch
Eure 5 Wäller.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Bambi mit Verdacht auf FIP stationär in Tierklinik

Beitragvon Katzelotte » 01.12.2013 13:57

Danke für Euer Feedback.

Ich sende Euch ganz ganz viel Kraft und positive Gedanken.

Das AB MUSS anschlagen. Es WIRD anschlagen.

Ich drücke Euch !
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste