Schwere Atmung :-(

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon MerleCat » 23.10.2012 09:26

Dann drück ich ganz fest die Daumen.Es ist gut,das ihr euch für eine Klinik entschieden habt,dort sind die Diagnose möglichkeiten einfach besser.Wenn es eine Lungenentzündung sein sollte ,so kann man behandeln.Auch ein Herzfehler bedeutet nicht automatisch ,dass sie eingeschläfert werden muss.Eventuell braucht sie auf lebenszeit Medikamente.Aber jetzt ist erst mal eine sichere Diagnose wichtig um entscheiden zu können wie es weitergeht.Ich drück dich mal...


Benutzeravatar
Mellie
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 26.08.2012 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Mellie » 23.10.2012 11:50

Alles Gute für die kleine Maus!!!
Drück die Daumen, dass es nichts so dramatisches ist!!!!
LG, Melanie mit Daisy, Gimli und Fina

in ewiger Liebe Daisy
*1.11.2000+ 8.82013
Bild Gimli Bild Fina Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Mozart » 23.10.2012 12:24

Ich hoffe dem kleinen Racker kann man schnell helfen. Daumen sind gedrückt, ganz fest.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Mozimaus
Junior
Junior
Beiträge: 35
Registriert: 10.10.2012 21:16
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Mozimaus » 23.10.2012 14:06

Hallo,

So von der Klinik wieder zurück.

Also Luna geht es wirklich richtig schlecht, er hat ihr Fieber gemessen und sie war unterkühlt, er hat ihr ein Antibiotikum gespritzt und was fürs Immunsystem, er meinte dies wären sehr starke Mittel aber er weiß nicht ob wir sie wieder hinkriegen, ich soll morgen nochmal hin um 15h und bis dahin sie wärmen mit der Rotlichtlampe ( zum Glück habe ich eine) Zudem hat er mir Astronautennahrung für sie mitgegeben sofern sie die Aufzuchtsmilch nicht trinkt.
Vorhin hat sie ein paar Schlückchen mit der Flasche davon genommen, allerdings war es für sie ein Kraftakt danach mit dem Atmen.

Trixi hat auch 2 Spritzen bekommen, auch Antibiotikum und was fürs Immunsystem, allerdings nicht so stark wie bei Luna.

Jetzt könnten wir nur beten das die kleine Maus Luna sich erholt.

Er hat noch zu mir gesagt " billig wird das nicht " :-( was es aber kosten wird, keine Ahnung hab heute noch nichts bezahlt, muß ja morgen wieder hin.
Über 100 € sind wir schon bei den anderen beiden Tierärzten los geworden, morgen kommt bestimmt das große erwachen was das finanzielle betrifft !

Aber irgendwie schaffen wir das auch, ich denke mal mehr als 100-150 € wirds wohl auch nicht Kosten, oder ?
Wie teuer kommt ihr immer so beim Tierarzt weg ?
Ich glaube die Kosten sind ja total unterschiedlich !

Berichte euch morgen weiter was der Tierarzt gesagt hat, und wie es Luna geht !

Glg an Alle

Anke die Katzenmama :s2439:
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon MerleCat » 23.10.2012 14:30

Es würde mich jetzt aber mal interssieren,was die Klinik nun für eine Diagnose gestellt hat.Was fehlt denn der kleinen laut Klinik?Ist geröntgt worden oder Ultraschall gemacht worden?


Benutzeravatar
Mozimaus
Junior
Junior
Beiträge: 35
Registriert: 10.10.2012 21:16
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Mozimaus » 23.10.2012 15:13

Nein die haben nicht geröntgt oder Ultraschall gemacht, der Doc meinte das kommt vom Katzenschnupfen, und er kann nur versuchen sie mit starkem Antibiotikum behandeln.
Und das sie dadurch geschwächt ist und sich das auch auf der Lunge festgesetzt hat.

Jetzt liegt sie unter Rotlicht, die Atmung meine ich ist auch etwas beseer geworden.

Ich denke mal der Doc weiß was er tut, zumindest hoffe ich es !

Glg Anke :s2439:
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon teufelchentf » 23.10.2012 15:15

Also ich bin auch etwas überrascht :roll:
Gerade bei so Jungen Kätzchen is es nich sinnvoll sie mit AB voll zu knallen, ohne das man weiß was es ist.
Wenn sie was mit der Lunge hat oder mit dem Herzen, dann wird AB nicht helfen.

Manchmal frag ich mich echt wie so Instutitionen den Namen "Klinik" verdienen :evil:
Und die Aussage "das wird nich billig", dafür gehört ihm doch echt schon mal eine :oops:
Und nur für AB und Untersuchung son Spruch...da könnt ich echt aus der haut fahren.

Ehrlich, das hilft dir jetzt sicherlich auch nicht weiter, aber ich würde mich damit nicht zufrieden geben.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon MerleCat » 23.10.2012 15:16

Das denke ich doch.Dann drück ich mal die Daumen,dass ihr sie wieder auf die Beinchen bekommt. :s1958: :s1958:

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Mozart » 23.10.2012 16:04

Ob es Katzenschnupfen ist, dass hat der Doc bestimmt aufgrund des klinischen Bildes festgestellt.
Der Nachweis des Erregers im Labor ist sehr schwer.
AB ist nicht gut, ich bin auch ein Gegener bei banalen Infekten,
aber bei einer fortgeschrittenen Infektion mit Beteiligung der Atemwege etc., da
würde man ein AB auch einem Säugling geben.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es aufwärts geht. Der Racker muss mit Dir zusammen kämpfen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Kuro » 23.10.2012 17:13

teufelchentf hat geschrieben:Und die Aussage "das wird nich billig", dafür gehört ihm doch echt schon mal eine :oops:
Und nur für AB und Untersuchung son Spruch...da könnt ich echt aus der haut fahren.

Ich find den Spruch nicht ganz falsch, auch wenn ich finde, dass mit etwas eindeutigeren Werten hätte gearbeitet werden können. Es ist ja nicht nur AB und Untersuchung, sondern auch die Astronautennahrung (keine Ahnung, ob sowas teuer ist) und der Immunaufbau.
Als Shiyuu mit ihren paar Monaten den Schnupfen hatte, bekam sie drei Tage lang Feliserin gespritzt, das ist ein Serum, das einmal täglich gespritzt wird, bis eine Besserung erkennbar ist (so hat man es mir jedenfalls erklärt), das kostete jedes Mal 40,00 €.
Ich sage nicht, das dem jetzt auch so ist, aber sollten solch teure Medikamente dabei sein, ist ein Hinweis auf den Preis durchaus angebracht, damit man sich auf die Rechnung einstellen kann. Deswegen bin ich allerdings auch der Meinung, dass ein paar klare Zahlen sinnvoller gewesen wären.
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon sabina » 23.10.2012 19:09

ach mensch, das arme mäusle :(
achte dich, dass die luftfeuchtigkeit in ihrem zimmer hoch ist. als morpheus einen schweren infekt hatte, hab ich stundenlang wasser gekocht, sdalz dazugegeben und das zimmer konstant bedampft.
ich drücke euch ganz fest die daumen :s1958: :s1958: :s1958: :s1958: :s1958:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mozimaus
Junior
Junior
Beiträge: 35
Registriert: 10.10.2012 21:16
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Mozimaus » 23.10.2012 21:26

Hallo,


Unsere kleine Luna ist vor etwa 10 Minuten verstorben :-(

Die Mittel die der Tierarzt ihr gespritzt hat was immer es auch war, haben ihr den Rest gegeben, sie hat zum Schluß nochmal kirz laut aufgeschnauft und ist dann eingeschlafen.

Ich habe den Arzt sofort angerufen und darüber informiert, er meinte das man da halt nichts machen kann und man hätte es ja versucht.

Sind sehr traurig, ich soll morgen mit der anderen hin und wieter behandeln lassen :-(
Ich habe jetzt wirklich Angst das er die auch noch totspritzt, hört sich jetzt vll. doof an aber Luna ging es heute früh vor den Spritzen im Verhältnis noch gut.

Arme Maus jetzt ist sie im Katzenhimmel und muß nicht mehr leiden mein einziger Trost !


Was würdet ihr machen an meiner Stelle ?
Trixi ist soweit fit nur das Auge ist getrübt.

Glg Anke die traurige Katzenmama :s2450:
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Katzelotte » 23.10.2012 21:34

Oh nein. Das darf doch nicht wahr sein. :s2024:

Die arme Maus. Es tut mir wahnsinnig leid.

Luna, Du süsse Maus. Du warst viel zu kurz auf dieser Welt. Hab eine gute Reise ins Regenbogenland. :s2039:


Mozi, wenn Du kein gutes Gefühl bei dem Arzt hast, bitte gehe zu einem anderen.

Ich drück Dich ganz doll tröstend. :s1958:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Yezariel » 23.10.2012 21:35

Oh nein, Anke, das tut mir sehr leid!

Arme Maus!!! Nun darf sie wieder toben und ohne Leid atmen - im Regenbogenland! :cry: Farewell, Kleine!

Anke, geh NICHT wieder zu diesem TA! Da wird es doch noch andere geben! Du hattest zuvor schon kein gutes Gefühl und wenn Du nun das Gefühl hast, er hätte ihr "den Rest gegeben", dann such Dir einen besseren TA!!!

Ich drücke die Daumen für den verbliebenen Schatz!

Traurige Grüße
Nicole
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Schwere Atmung :-(

Beitragvon Jones » 23.10.2012 21:40

Oh nein, das darf doch nicht wahr sein !!!!

Machs gut kleines Mäuschen, hab eine schöne Zeit im Regenbogeland, mit viel Toberei und frischer, freier Luft zum atmen!!

Ich schließe mich den anderen an, bitte such einen anderen TA auf !!!!!
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste