Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
cat_love
Senior
Senior
Beiträge: 59
Registriert: 09.12.2011 13:12
Geschlecht: weiblich

Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon cat_love » 01.08.2012 21:10

Hallo Ihr Lieben!

Es geht um meine Cita. Ich habe sie nun gute 5 Jahre. seit längerer Zeit, mein mann sagt ist schon seitdem wir uns kennen (4 jahre)fängt sie aus heiterem himmel ab und zu an plötzlich zu röcheln, als ob sie sich verschluckt hätte bzw. was im hals hätte. wenn ich da bin gebe ich ihr immer wasser aus der spritze und dann ist sofort wieder gut. gestern hat sie geschlafen, wachte auf und da war es auch wieder. wie oft nun genau weiß ich nicht, man ist ja auch nicht immer da.sie ist dann auch nicht panisch, gestern ist sie einfach liegen geblieben, macht den hals lang. nun warf mein mann heute in raum, das es evtl. asthma wäre. hab mir da nie gedanken gemacht und wusste bis heute gar nicht das es das gibt. nun verfall ich hier natürlich in Panik, hab sie nur noch im auge, würde das Haus am liebsten nicht mehr verlassen.meine katzen bekommen alles was sie brauchen, geld spielt da keine rolle, sie sind das wichitgste wie für mich, genau wie mein pferd. jedes jahr bekommt cita ein großes blutbild, bisher immer unauffällig uns ihre impfungen natürlich auch.
Montag haben wir gleich früh einen Termin beim Tierarzt da möchgte ich das abklären. aber ich habe solche große angst um meine maus. zumal ich ihr kein cortison reinpumpen will....das zieht wieder anderes nach sich. ich hoffe so das es was anderes ist, aber was? Haare? sie erbricht eigentlich so gut wie nie, mag aber keine maltpaste oder sowas....
was meint ihr?
Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken!


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon teufelchentf » 01.08.2012 21:23

Hallo cat_love,
röcheln kann mehrere Ursachen, unter anderem auch das Asthma.
Es kann eine harmlose Erklrung wie z.B. das Haare hochwürgen sein, genauso gut kann es
aber auch auf ein Herzproblem bzw. Wasser in der Lunge hindeuten.
Auch eine Bronchitis könnte sich so zeigen oder eine Erkältung.

Sollte es Wasser in der Lunge sein (was ja der schlimmste Fall wäre), würde ich an deiner
Stelle nicht mehr warten wollen, denn daran kann eine Katze qualvoll ersticken.

Nur der TA kann dir hier eine Diagnose stellen, hier kannst du nur ein paar Tipps bekommen,
was es alles mögliche sein könnte...

Drück euch die Daumen das es nichts schlimmes ist und hoffe das ihr das schnell klären könnt.

Gute Besserung :s2445:
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon Regina » 01.08.2012 21:26

Hallo!

Aus der Ferne kann Dir hier leider keiner eine Diagnostik geben, denn wir sind alle keine Tierärzte! Es ist gut, dass Du einen Termin hast, aber kannst Du nicht versuchen, dass Du schon vor dem Montag kommen kannst??? Das Röcheln kann sehr viele Ursachen haben und bestimmt sind mehrere Tests erforderlich. Du musst nicht immer vom Schlimmsten ausgehen - vielleicht ist es etwas, das behandelt werden kann, so dass es Deiner Maus bald wieder besser geht.

Mein Rat also: so schnell wie möglich zum TA oder noch besser in eine Tierklinik, damit ihr so schnell wie möglich geholfen werden kann.

Alles Gute und liebe Grüsse,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon Yezariel » 01.08.2012 21:31

Sie hat das schon seit 4 Jahren und Dir fällt das jetzt erst so stark auf??? ... ist es denn schlimmer geworden? Wenn sie es seit 4 Jahren hat, hört es sich wirklich eher nach "verschluckten Haaren" an, denn wenn katz bereits so lange damit rumläuft und nix schlimmer geworden ist...

Harpo - mein Kater - hat Asthma. Aber der röchelt weniger, sondern atmet oft sehr laut hörbar und schwer. Oder - in aktuten Phasen - hustet er tief und bös anzuhören. Er ist aber jetzt eingestellt.

Ich drück die Daumen, dass der TA etwas diagnostiziert, damit Ihr der Katz helfen könnt!
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

cat_love
Senior
Senior
Beiträge: 59
Registriert: 09.12.2011 13:12
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon cat_love » 01.08.2012 21:34

ja, mein Tierarzt ist erst ab Montag wieder da. Wenn es wasser wäre....sie hats doch aber sschon jahrelang immer mal wieder. Dann wäre doch sicher schon was schlimmeres passiert oder nicht?
Sollte es jetzt die tage schlimmer werden geh ich eh zu nem anderen Tierarzt. habe schon viel schlechte erfahrungen mit TA gemacht, deshlab mag ich lieber zu meinem gehen, dem vertrau ich da mehr. hat uns schon oft geholfen mit viel naturheilkunde, was besser war wie die blöde chemie
Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken!


cat_love
Senior
Senior
Beiträge: 59
Registriert: 09.12.2011 13:12
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon cat_love » 01.08.2012 21:35

ja, wohl 4 jahre. habe mir da nie was bei gedacht. für mich war es immer oh sie hat sich verschluckt oder ihr sitzt was quer. weil es sie nie aus der fassung bringt oder so. oh man :( nein, es ist nicht schlimmer geworden. vom ablauf her gleichbleibend
Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken!

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon Yezariel » 01.08.2012 21:44

... sabbert sie viel? z. B. wenn sie sich wohl fühlt und schnurrt?
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon Yezariel » 01.08.2012 21:48

cat_love hat geschrieben: wenn ich da bin gebe ich ihr immer wasser aus der spritze und dann ist sofort wieder gut.



....übrigens: sei bitte echt total vorsichtig damit, ihr Wasser mit der Spritze ins Maul zu geben!!! Wie es der Zufall so will, verschluckt sie sich daran (wenn sie eh vielleicht dazu neigt), es geht in die Luftröhre und sie erstickt daran! Das würdest Du Dir sicher nie verzeihen.

Es scheint ja seit Jahren gut gegangen zu sein.... aber das ist wirklich ein risikoreiches Unterfangen!!
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

cat_love
Senior
Senior
Beiträge: 59
Registriert: 09.12.2011 13:12
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon cat_love » 01.08.2012 21:50

nein, hat sie noch nie gemacht. auch wenn sie schnurrt oder so und ich höre mit dem ohr an ihr hört sich alles normal an. habs eben auch gemahct, nichts außergewöhnliches.


okay, dann gebe ich ihr kein wasser mehr, dachte nur wenn es haare sind kann sie die dann besser abschlucken, aber hast schon recht....
Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken!

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon Mozart » 01.08.2012 21:53

Auch ich kann Dir nur empfehlen, schnellstmöglich zu Deinem Tierarzt zu sehen.
Er kann die Ursache der Beschwerden, die wie schon von Tanja geschrieben harmlos bis ernsthaft
sein können, abklären.

Wenn Cita Malzpaste frisst, kann Du schon mal versuchen abzuklären, ob es Haarballen sein können.
Angel "hustet" ab und an, es sind Haarballen.
Deine "Therapie" mit Wasser ist schon gewöhnlich. :shock: Wenn Du es in hinter die Lefzen gibst, ist
das auch kein Problem, da kannst Du die Luftröhre nicht "treffen". :wink:




Gute Besserung für Cita.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon Yezariel » 01.08.2012 21:55

Mir ist es leider genau so passiert. Wahrscheinlich bin ich daher seither übervorsichtig. Wasser aus der Spritze ist halt oft schwer zu dosieren, weil Spritzen sich oft nur schwer bzw. ruckartig bewegen lassen.
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

cat_love
Senior
Senior
Beiträge: 59
Registriert: 09.12.2011 13:12
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon cat_love » 01.08.2012 22:02

was hätte es denn mit dem sabbern dann auf sich? weil du gefragt hast.

Sollte cita das nun noch einmal vor montag bekommen, bin ich sofort beim Tierarzt, ganz klar. hatte vor meinem jetzigen eine TÄ, bei der hatte cita zuerst fiv und felv, dann pankreatitis und dann HD, alles hat nie gestimmt und die hat mich nur abgezockt. sowas macht vorsichitg.
und mein jetziger kennt cita auch schon länger und arbeitet sehr sehr gewissenhaft.
Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken!

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2033
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon Yezariel » 01.08.2012 22:05

Ich frag nur, weil ich mal einen Kater hatte, der beim Wohlfühlen durch Kraulen und so echt viel gespeichelt hat und sich dann des Öfteren verschluckt hat... :roll:

Naja, der TA wird es hoffentlich wissen!!! Ich drück die Daumen! Alles Gute für Deinen Schatz!!
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon LaLotte » 01.08.2012 23:31

Vielleicht legst du dir eine Kamera parat und zeichnest es auf, wenn sie es nochmal macht, denn sie wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht in der Praxis tun.
Ich drücke die Daumen, dass der TA eine Erkrankung ausschließen kann und es eine harmlose Erklärung für das Röcheln gibt!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Bitte um Rat. Röcheln...weiß nicht weiter

Beitragvon sabina » 01.08.2012 23:46

meine daumen sind auch gedrückt für cita :s1958:
ich würde auf jeden fall ein röntgen vom brustraum machen lassen.
da ich vorbelastet bin, würde ich unbedingt auch citas herz abklären lassen! da gehört eigentlich ein herzultraschall dazu, aber nicht jeder ta hat da die richtigen möglichkeiten und auch die kenntnisse. vielleicht kann dein ta euch zu einem herzspezialisten überweisen für einen herzultraschall :wink:
mit dem röntgen kann man mal abklären, ob wasser auf der lunge ist.
dagmars idee mit der kamera ist sehr gut, das hilft viel, wenn ein ta das live mitansehen könnte.
hat sie auch schon mal geröchelt, nachdem sie viel gespielt oder rumgetobt hatte?
als gute alternative zu der malzpaste bietet sich z.b. butter an, das wird meist sehr gerne geschleckt und hat einen ähnlichen effekt.
toi toi toi!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste