lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht klappen

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon Jones » 24.03.2012 19:22

"Schwiegermütter" *grusel.....
Manche Menschen sind leider anders als "Tiermenschen". Außer meinen engsten Liebsten kann bei mir bis heute keiner verstehen, warum ich dermaßen unter dem Tod unseres Hundes leide...... pffffffffff. Es sagt zwar keiner "war doch nur ein Hund", aber man kann es ihnen vom Gesicht ablesen, daß sie mich für völlig überzogen halten.
Ich mußte Jones bisher erst einmal Medis geben. Das war ein Akt für sich und ich werde es nie wieder tun, solange es diese Medis in Depotform gibt !!
Leberwurst, unters Futter mischen, Sahne/Joghurt usw klappten nicht. In Leckerchenstangen verstecken auch nicht. (Das Ergebnis ist übrigens, daß er die Dinger seit dem nicht mehr frisst )
Also blieb nur die Hardcore-Variante: Mäulchen auf, Pille rein, Mäulchen zu.
Das klappte bis zur letzten Tablette, da hat er sich dermaßen gewehrt...... Nach fünf Versuchen, hing ihm der Großteil der Pille im Fell, er speichelte wie irre und war im Anschluß völlig durch den Wind...... Er ließ sich 2 Stunden lang nicht anfassen, erst dann konnte ich ihm vorsichtig die Reste aus dem Fell puhlen....
Von dem her gesehen finde ich die Idee mit der Depotspritze beim TA prima. DAS wird deinem Schwiegertieger ja hoffentlich nicht zuviel werden :roll:
Und vor allem, daß du den TA informiert hast über die Situation und er NUR in deinem Sinne handelt!
Ich verstehe durchaus deinen Spagat zwischen Urlaub und kranker Katze.........
Ich wünsche dir, daß du den Urlaub dennoch genießen kannst!
Liebe Grüße
Silke
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !


Benutzeravatar
Fenya
Experte
Experte
Beiträge: 367
Registriert: 31.05.2007 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Georgsmarienhütte
Kontaktdaten:

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon Fenya » 02.04.2012 19:16

lear hat es nicht geschafft... er hat uns jegliche entscheidung abgenommen und hat uns gestern verlassen :(

mit dem inhalieren und den medikamenten lief es eigentlich sehr gut, auch der TA war sehr zufrieden beim abhören (meine schwiegermutter ist in der letzten woche 2 mal mit ihm dort gewesen)...

aber lear hörte plötzlich auf zu fressen... auch geputzt hat er sich nicht mehr (medizin mit honig auf die pfoten geklebt)... er wollte einfach nicht mehr... damit ist er schon der zweite kater, den ich an dieses dämliche asthma verliere :cry:

ich bin derzeit noch immer im ausland, deshalb werde ich mich erst nach dem urlaub im regenbogenbrücken-bereich von ihm verabschieden... wollte euch nur wissen lassen, was passiert ist...

es macht mich sehr traurig und wütend, dass ich ihn nicht begleiten konnte... auf der anderen seite auch irgendwie froh, das nicht miterlebt zu haben... ich hoffe nur, er ist ohne schmerzen und angst eingeschlafen und verzeiht uns, dass wir nicht da waren :(

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon LaLotte » 02.04.2012 20:58

Es tut mir sehr sehr leid :cry:

Gute Reise, kleiner Lear :s2039: Ich hoffe, du bist gut angekommen auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke.


Traurige Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Janina
Junior
Junior
Beiträge: 26
Registriert: 18.03.2012 16:47
Geschlecht: weiblich

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon Janina » 02.04.2012 21:29

Hallo Fenya, ich hab jetzt geschwind das Thema durch gelesen, weil ich Dir/Euch einen Tipp geben wollte, den ich heute von einer Patientin erfahren habe, und bin über das Ende völlig entsetzt. Wie traurig. Mir fehlen einfach die Worte.
Es grüßen Janina und ihre 3 Fellpopos.

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon Schuggi » 02.04.2012 22:03

Bild
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...


Benutzeravatar
Minimotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1285
Registriert: 08.12.2011 19:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 24576

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon Minimotte » 03.04.2012 08:43

es tut mir leid um deinen kater.
Aber mal etwas anderes, ist es wirklich ASTHMA?
Weil bei unsrem Jerry hat der TA auch als erstes Asthma diagnostiziert und erst nach einem Blutbild wurde akute Leukose festgestellt, da wars allerdings schon zu spät :(
Bild Bild
Bild
Moin Moin Tina

Benutzeravatar
Fenya
Experte
Experte
Beiträge: 367
Registriert: 31.05.2007 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Georgsmarienhütte
Kontaktdaten:

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon Fenya » 03.04.2012 09:03

es war nie wirklich bewiesen, dass es asthma ist minimotte... er war viel am husten und man konnte den hustenreiz bei ihm auslösen... auch rang er nach luft und ich konnte deutlich geräusche hören, wenn er einfach nur normal am atmen/schnurren war... für ein blutbild ist es nun zu spät, lear wurde gestern verbrannt :(

Benutzeravatar
Minimotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1285
Registriert: 08.12.2011 19:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 24576

Re: lear hat asthma... und mit der medizin will es nicht kla

Beitragvon Minimotte » 03.04.2012 09:24

Genauso fings bei Jerry auch ,an er hat keien Luft mehr bekomme nudn war fast am ersticken.
Für Lear ist es eh zu spät, :(
Wir haben damals 2 Wochen um Jerry gekämpft, er hat imemr Cortison bekommen eine 'Woche lang, dann wurde das Blutbild gemacht mit dem Ergebnis Leukose.
Bild Bild
Bild
Moin Moin Tina



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste