Sydney niest heftig

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Ariane
Experte
Experte
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2008 13:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Sydney niest heftig

Beitragvon Ariane » 03.07.2011 16:46

Moin,
seit Freitag niest mein Kater des öfteren, aber ohne Nasenausfluss und ohne tränendes Auge, Atemprobleme hat er auch nicht. Er ist fit, frisst normal und trinkt auch - nur ich merke eben, das ihn das niesen nervt...

Werde morgen nachmittag auf jeden Fall zum TA gehen. Trotzdem habe ich vorhin beim Nottierarzt angerufen und der meinte, das es auch morgen ausreicht zum TA zu gehen.

Trotzdem würde ich gerne wissen, wie man merkt, das Sydney Fieber hat... und kann das ein Mensch überhaupt ohne Thermometer feststellen...habe ein Stirn-/Ohrthermometer.... damit lässt sich das denke ich mal kaum feststellen..
Bild Grisu meine kleine Fundkatze


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Venezia » 03.07.2011 16:49

doch ein Ohrthermometer geht doch.....wie beim Menschen anwenden....(denkichmal) :oops:

Ansonsten mach dir mal nicht allzuviele Gedanken.....wenn er sonst fit ist.....
Beobachte ihn gut......und wenn das Niesen mehr wird kannst ja morgen mal den TA anrufen....

Hat er denn heiße Öhrchen?
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Ariane
Experte
Experte
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2008 13:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Ariane » 03.07.2011 16:59

Venezia hat geschrieben:Hat er denn heiße Öhrchen?


Nein hat er nicht....
Habe bei beiden Katzen die Öhrchen geprüft, um einen Vergleich zu haben - beide haben die gleiche Temperatur bei den Ohren.

Klar beobachte ich den Kater... und werde morgen früh gleich den TA anrufen und nachmittags hingehen, da er dann erst aufmacht...
Zuletzt geändert von Ariane am 03.07.2011 17:10, insgesamt 2-mal geändert.
Bild Grisu meine kleine Fundkatze

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Cuilfaen » 03.07.2011 17:09

meist merkt man Fieber am Allgemeinbefinden - das Tier ist dann ruhiger, apathischer, schläft mehr, etc.
Ohren, Pfoten etc. sind leider ein sehr ungenaues Indiz dabei.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Ariane
Experte
Experte
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2008 13:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Ariane » 03.07.2011 17:10

Könnte es auch noch von dem Zeckenbiss kommen? Ich habe am 15.06 eine Zecke (die glaub ich aber schon tot war) vom TA rausholen lassen, die war schräg unterm Ohr... um die Zecke hatte sich ein leicht rosaner Kreis gebildet, worauf der TA meinte, es sei nur die Wunde... inzwischen ist die Stelle auch verheilt....
Bild Grisu meine kleine Fundkatze


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Venezia » 03.07.2011 17:18

Zecke und Niesen??? Hm, also wo sollte da der Zusammenhang sein??? :?:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Ariane
Experte
Experte
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2008 13:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Ariane » 03.07.2011 18:21

Keihne Ahnung :oops: !
Der Gedanke kam mir halt, das es ev. davon kommen könnte !
Bild Grisu meine kleine Fundkatze

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon user_4480 » 03.07.2011 18:38

Daumen sind gedrückt :s1958:

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon sukraM » 03.07.2011 19:50

Mein Martok steckt im KaKlo seine Nase immer richtig tief rein und beschnuppert nach dem vergraben seine "Hinterlassenschaft". Oft genug so tief, das man die Sandkörner an der Nase kleben sieht. Kurze Zeit später bekommt er heftige Niesattacken. Irgendwie muss der Mist ja wieder aus der Nase raus 8)

Also es könnte durchaus sein, das ein Fremdkörper in der Nase sitzt und der Körper ihn einfach durch das heftige Niesen loswerden will.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Mozart » 03.07.2011 22:09

Wenn eine Katze Fieber hat, dann ist sie wie Annika schrieb ruhig, und sie frisst nicht.
Ohren und Pfoten können warm sein, müssen aber nicht. Das Problem ist nämlich,
wir wissen ja nicht wie sich die "Normaltemperatur" anfühlt.
Ohr- und Stirnthermometer funktionieren bei Tieren nicht.
Man sollte sich ein spezielles Thermometer zulegen, da misst in Sekunden die
Temperatur.

Vielleicht hat sie ein Mini-Teil in der Nase. Wenn es morgen noch so ist,
dann würde ich auch den Doc mal ein Auge drauf werfen lassen.
Wünsche dem Racker eine gute Besserung :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Ariane
Experte
Experte
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2008 13:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Ariane » 04.07.2011 18:22

So, komme gerade vom TA...

Er hat eine feste Bronchitis und hat eine Spritze (Verenin, verecin) und Bisolvon. Letztes soll ich im zweimal täglich ins Mäulchen geben und soll am Mittwoch nochmal hin...
Oh man, habe nicht mit so einem Ergebnois gerechnet.... dachte an eine "einfache Erkältung".....
Bild Grisu meine kleine Fundkatze

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon hildchen » 04.07.2011 18:29

Aber gut, dass Du beim TA gewesen bist!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Ariane
Experte
Experte
Beiträge: 328
Registriert: 17.09.2008 13:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon Ariane » 04.07.2011 18:42

ja, das denke ich auch - aber so wie Sydney geniest hat und sich dabei schüttelte ging es nicht anders....

Ist eine "Katzen-Bronchitis" mit der eines Menschen zu vergleichen oder eher nicht?
Bild Grisu meine kleine Fundkatze

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon user_4480 » 04.07.2011 22:03

:shock: Das hätte ich auch nicht gedacht :?
Gute Besserung dem Schatz!!

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Sydney niest heftig

Beitragvon LaLotte » 04.07.2011 23:36

Hui, gut, dass ihr beim TA wart!
Ich wünsche dem Süßen gute und schnelle Besserung :s2445:
Ariane hat geschrieben:Ist eine "Katzen-Bronchitis" mit der eines Menschen zu vergleichen oder eher nicht?
Ich verstehe die Frage nicht so ganz...
Also im Vergleich zu Katzen sind wir Menschen wohl eher Weicheier, aber ich persönlich bekomme gerne mal eine Bronchitis und finde es nicht unbedingt als was "Schlimmes".
Wichtig ist, dass er seine Medis nimmt, dann geht es ihm bestimmt bald wieder gut :)
Liebe Grüße
Dagmar



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste