Ist das normal?

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Ist das normal?

Beitragvon vilica65 » 09.12.2010 09:10

ich impfe meine zuerst alle zwei jahren...jetzt gehe ich auf alle drei jahre (so mache ich es...keine generelle empfehlung)
aber etwas anderes...ich würde katze nicht impfen bevor ich nicht weiss das mit ihr alles OK ist !!!
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das normal?

Beitragvon Schmusekatze » 09.12.2010 09:24

Hallo :)

Ja, er wird zuerst untersucht und erst dann geimpft.
Muss der TA auch Röntgen oder hört er nur ab? Das bezieht sich auf die Atmung, welche ich bei ihm speziell kontrollieren will. Bekommen die dann die Narkose oder geht das so?
Entschuldigt die vielen Fragen, ich kenne das alles nicht so und bin total durcheinander.. :s2023:
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das normal?

Beitragvon Schmusekatze » 09.12.2010 11:07

Haben heute Abend ein Termin beim TA. Ich kann nach der Arbeit dorthin. Erstmal war es nur ein Termin von 15min, da er nur geimpft werden musste, jetzt haben genung Zeit eingeplant um alles zu checken.
Die haben meine Panik gemerkt und waren sofort dabei, auch nach der Arbeitszeit das zu machen.

Drückt mir die Daumen!
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Ist das normal?

Beitragvon Cuilfaen » 09.12.2010 11:22

Ich vermute, er hört erstmal nur ab. Wenn es dann etwas gibt, das er genauer abklären möchte, wird vermutlich geröngt.
Das geht im Regelfall ohne Narkose :wink:
Aber vermutlich wird er nach dem Abhören schon wissen, was los ist.
Und mit dem Impfen: ich impfe nach Impfempfehlung, die bei den jeweiligen Präparaten angebeben wird, d.h. manche Dinge 1x-jährlich, andere alle 3 Jahre.
Wenn meine dann mal ins Senioren-Alter kommen werde ich mit meiner TÄ abklären, ob man die Impfintervalle verlängern kann.

ich drücke euch die Daumen für den Termin! :D
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Ist das normal?

Beitragvon vilica65 » 09.12.2010 11:26

wenn es ein röntgen bild sein müsste, dann bestehe darauf das sie es nicht unter narkose machen
weil lunge *klappen*zusammen unter narkose und man sieht es nicht so gut.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das normal?

Beitragvon Schmusekatze » 09.12.2010 11:33

OKI :s2445:

Danke für eure "moralische" Unterstützung und die Tipps! Man lernt immer was dazu.
Ich hoffe wenn es geröntgt werden muss, es geht ohne Narkose. Ich denke schon, wenn das im Normalfall so ist.. da fangen wir nix neues an :wink: .
Er stellt sich immer so an beim TA. Aber ist ja klar, er weiss nicht was passiert und er ist sonst so ängstlich.. Werde die Box bisschen mit dem Faliway sprayen.. vielleicht nützt es etwas..

Gebe dann Bescheid!
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das normal?

Beitragvon Schmusekatze » 09.12.2010 18:31

Guten Abend

Ich wollte mal kurz Bescheidgeben.
Wir waren beim TA. Gingen dahin mit zitterigen Beinen. Ich wegen der Diagnose und mein Maus wegen des TA's.
Es war eine TÄ da, die mir wesentlich symphatischer war. Die wechseln sich ab und ich hatte das Glück, dass sie heute da war.
Sie hat ihn durchgecheckt / abgehört und nichts festgestellt. Er scheint gesund zu sein. Sie meinte, es ist wahrscheinlich schnarchen.. Ich soll ihn aber beobachten und sollte er husten oder irgendwas anderes Aufälliges bemerken, sofort vorbeikommen. Es könnte auch sein, da er nur drin ist, dass die Luftfeuchtigkeit nicht gut ist. Ich soll einen Luftbefeuchter reinstellen. Das werde ich machen.

Gott sei Dank! Ich bin sowas von erleichtert..

LaLotte hat geschrieben:Ich bin gespannt, was dein Kater sagt. Oft liegen Dosis und Fellnase ja auf einer Wellenlänge ;-)
Achte mal darauf, wo der Doc die Impfe hinsetzt, in den Nacken- / Schulterbereich oder im Bereich des Oberschenkels (Hinterlauf).


Also es ging mit ihr.. Die Impfe wurde im Berich Nacken/Schulter gesetzt.

Danke euch nochmals für den Austausch und Beruhigung..
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Ist das normal?

Beitragvon LaLotte » 11.12.2010 00:47

Erstmal schön, dass bei der Untersuchung augenscheinlich nichts festgestellt wurde :D
Wie ist es denn mit den Atemgeräuschen? Kommen sie noch vor?

Schmusekatze hat geschrieben:Hat das ein Einfluss wo er die Impfe setzt? Wusste ich nicht.. Ich werde mal drauf achten.
Im Falle eines Impfsarkoms ist das Sarkom zwischen den Schulterblättern viel schwieriger zu operieren, als beispielsweise am Schenkel. Entschuldige bitte, das war total naseweiß von mir. Ich hätte das direkt schreiben sollen :oops:

Zu der Frage nach den Impfintervallen findest du höchstwahrscheinlich so viele Meinungen, wie es Impfstoffe gibt. Fakt ist aber, dass es vom Impfstoff abhängig ist. Der Impfschutz wird von den Herstellern unterschiedlich bescheinigt. Und es gibt tatsächlich immer mehr TÄ, die sich auch danach richten und sich bei der Wahl der Impfstoffe danach richten und nicht nur danach, welche Präsente der Pharmareferent mit in die Praxis bringt Bild

Unser TA vertritt die Auffassung: so oft wie nötig und so wenig wie möglich.
Lotte ist Freigängerin und wird, nach der Grundimmunisierung und der Auffrischung nach einem Jahr, gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut nur noch alle drei Jahre geimpft, und gegen FeLV jährlich, bis sie drei Jahre alt ist, danach nicht mehr.

Es gibt hier in der Infothek eine sehr umfassende Linksammlung zum Thema Impfen.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Ist das normal?

Beitragvon Schmusekatze » 11.12.2010 20:21

Hallo

LaLotte hat geschrieben:Erstmal schön, dass bei der Untersuchung augenscheinlich nichts festgestellt wurde :D
Wie ist es denn mit den Atemgeräuschen? Kommen sie noch vor?


Ja, es kommt noch vor, aber schon wieder weniger.. Ab und zu mal. Ich achte jetzt auch wieder ganz stark drauf und dann fällt es mir noch eher auf.. Sie meinte auch, ich soll ihn einfach mal beobachten.
Habe jetzt einen Luftbefeuchter aufgestellt :s2451: . Mal schauen ob das etwas nützt. Kommt mir ja auch zu Gute, die Luft ist schon sehr trocken.

Mein Kater ist ja nur drinnen + Balkon. Hat kein Kontakt zu den anderen Katzen, bekam jedes Jahr zwei Impfungen + all zwei Jahre Entwurmung (das ist aber nur so eine Art Paste). Sie meinte die eine Impfe können wir dann all zwei Jahre machen, aber die andere sollte schon jedes Jahr gemacht werden, da auch die Viren mit den Schuhen in die Wohnung getragen werden können.
Also er hat dieses mal nur eine Impfe bekommen :D .

Es ist schwer zu entscheiden was richtig ist.. Aber so all zwei - drei Jahre denke ich ist es vertretbar..

Liebe Grüsse :s2445:
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste