17. Tag n. Zwerchefellop - Ende gut - alles gut! Seite 24

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon Miezie Maus » 21.11.2010 16:11

Gute Besserung für Angel :s2445: Ich denke morgen an euch :kiss:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon SONJA » 21.11.2010 17:47

lulu39 hat geschrieben:Mehrere Anzeichen können auf Herzerkrankungen hindeuten:
...
Atemstörungen z.B. schnelle Atmung und Schnaufen
Häufiges Husten

...

Habe noch ein wenig recherchiert - wg. dem Husten, da Pumba ja auch mal ab und zu hustet...

Die Tierkardiologie der LMU München schreibt zu Symptomen bei Herzerkrankungen der Katze:

"...(übrigens: Katzen husten im Gegensatz zum Hund oder dem Menschen so gut wie nie wegen einer Herzerkrankung.)..."
"...selten: Husten (bei Katzen hat Husten fast nie eine kardiale Ursache, sehr viel wahrscheinlicher ist Felines Asthma)..."

Aber wie Du auch schriebst, Katrin:

"... • Hecheln
• schnelle Atmung
• Atemnot..."

:arrow: http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/symptome.html


lg
sonja
...

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon user_4480 » 21.11.2010 17:51

Oh Christa, ich les das erst jetzt :(
Menno, die arme süße Maus :( Tröste sie mal bitte von mir.

Leider kann ich dir auch nicht weiterhelfen :(

lg

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon Mozart » 21.11.2010 18:30

Vielen Dank :love:
Angelchen ist ruhig, hat geschlafen. Die anderen aber auch. Das Näschen läuft.
Wir haben noch nicht geröntgt, da das wohl nur in Narkose geht. Das wollten wir noch
nicht ihr zumuten.
Eine Möglichkeit ist noch Kortison zu testen. Aber auch wenn es anschlägt, die Untersuchung
beim Kardiologen muss doch gemacht werden.
Heute ist der typische Totensonntag, wie ich ihn garnicht mag: trüb, grau und keine schönen Gedanken.

Aber Angelchen frisst wieder schön, das tröstet mich. :wink:

Werde dann morgen berichten.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon vilica65 » 21.11.2010 20:01

Mozart hat geschrieben:Wir haben noch nicht geröntgt, da das wohl nur in Narkose geht.


liebe christa...ich kann leider nicht viel beitragen...kenne mich nicht aus
ABER....der *kurzfristige* TA, das wir hatten sagte uns das lunge röntgen unter narkose ein grosser fehler sei.
er meinte, die lungen würden unter narkose *zusammenfallen* und man sieht nicht alles wie bei eine *wache* katze.
wir haben bei unsere kiki wunderbar röntgen ohne narkose gemacht...

alles gute für angel schatz :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon sabina » 21.11.2010 22:27

im röntgenpunkt stimme ich vesna zu!
simba, der kater meiner freundin, musste zum herzultraschall und hatte auch eigentlich ein lungenröntgen auf dem programm. und die ta sagte das gleiche, lungenbefunde in und nach narkose seien nicht das gleiche...
aber ist angel denn eine kampftigerin beim ta :shock: ? weil sonst ergibt eine narkose ja keinen sinn, ist ja so schnell gemacht :wink:
du, wenn angels nase läuft, kann es nicht einfach ein etwas verschleppter infekt sein??
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon Mozart » 22.11.2010 10:32

Angel geht es viel besser. Sie hat gestern wieder den Lieblingskuli geklaut. Die Atmung ist nicht mehr auffällig. Man
muss genau hinsehen. Daher entfällt der Tierarztbesuch.
Stattdessen habe ich mit der Tierärztin telefoniert: Wir machen eine weitere Diagnostik.
Am 01.12.2010 haben wir einen Termin für einen Herzultraschall bei Dr. Wendt in Wetzlar.
Da sind wir in guten Händen.
Wenn ein krankhafter Befunde festgestellt wird, dann wird weiter gesuch, Röntgen,Labor.

Bis dahin soll Angel inhalieren. Da der Pariboy laut ist, werden wir den Schlauch verlängern müssen. Mal
sehen, was Lutz da basteln kann.

Jetzt bin ich etwas beruhigter, vor allem weil es Angel besser geht nach der AB-Einnahme.
Jetzt heißt es erst einmal warten bis zum 01.12.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon muffyotti » 22.11.2010 10:36

:s2431: gute besserung und ich drücke ganz fest alle beiden daumen für die kleine mausie. :s1958: :s1958: :s2431:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon LaLotte » 22.11.2010 10:38

Ich freu mich, dass es Angelchen besser geht :D
Und ich drücke für den 01.12. gaaanz fest die Daumen für einen unauffälligen Befund!

Damit dass das mit dem Pariboy schwierig wird, habe ich gerechnet. Die Teile sind echt laut. Wenn hier jemand inhaliert, nimmt Lotte auch immer Reißaus.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon lulu39 » 22.11.2010 11:50

SONJA hat geschrieben:
lulu39 hat geschrieben:Mehrere Anzeichen können auf Herzerkrankungen hindeuten:
...
Atemstörungen z.B. schnelle Atmung und Schnaufen
Häufiges Husten

...

Habe noch ein wenig recherchiert - wg. dem Husten, da Pumba ja auch mal ab und zu hustet...

Die Tierkardiologie der LMU München schreibt zu Symptomen bei Herzerkrankungen der Katze:

"...(übrigens: Katzen husten im Gegensatz zum Hund oder dem Menschen so gut wie nie wegen einer Herzerkrankung.)..."
"...selten: Husten (bei Katzen hat Husten fast nie eine kardiale Ursache, sehr viel wahrscheinlicher ist Felines Asthma)..."

Aber wie Du auch schriebst, Katrin:

"... • Hecheln
• schnelle Atmung
• Atemnot..."

:arrow: http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/symptome.html


lg
sonja



http://www.labor-laupeneck.ch/d/dienstl/pdf/d_hypertrophe_cardiomyopathie_katze.pdf

Husten ist schon verbreitet, wird aber oft nicht erkannt und auch mit Erbrechen oder Fellauswurf verwechselt..
Habe ich übrigens auch - früher habe ich Lucy immer Malzpaste gegeben, wenn sie gehustet hat.. :roll: :roll:
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7361
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon sabina » 22.11.2010 14:31

ah schön!!! 8) 8) 8)
angel gehts besser, freu, hüpf :D
gut, dass du zur sicherheit das herz abklärst. aber ich glaube nicht, dass da ein befund rauskommt :wink:
jedenfalls wird im dezember kräftig daumen und pfoten gedrückt
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon vilica65 » 22.11.2010 15:10

es freut mich für angel schatz :D
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon hildchen » 22.11.2010 15:19

Gute Nachrichten erst mal!
Jetzt werd ganz schnell wieder ganz gesund, Angelchen! :kiss:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon spike » 22.11.2010 16:49

Das ist schön zu lesen.Dann drücken wir die Daumen für den 01.12.
Auf das nichts gefunden wird :s2445:
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Verdacht auf Felines Asthma

Beitragvon Mozart » 22.11.2010 17:06

sabina hat geschrieben:gut, dass du zur sicherheit das herz abklärst. aber ich glaube nicht, dass da ein befund rauskommt :wink:


Ich glaube es vom Bauchgefühl her auch nicht. "Herzhusten" hört sich anders an. Aber man weiß ja nie.
Auf alle Fälle haben wir dann Sicherheit. So gesehen ist die Untersuchung auch für mich, denn ich werde
mir ja sonst doch immer den Kopf zermartern.

Ist ja nicht mehr so lange bis zum 1.12. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste