Katzenschnupfen? Oder nur erkältet?

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Luziferl
Senior
Senior
Beiträge: 66
Registriert: 07.01.2010 11:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Katzenschnupfen? Oder nur erkältet?

Beitragvon Luziferl » 12.01.2010 20:21

Hallo!
Vor einer Woche haben wir unsere beiden kleinen Mädls (12 Wochen) aus dem Tierheim geholt..
Die Betreuerin hat uns gesagt, dass Molly ein wenig erkältet sei und uns Käsepappeltee empfohlen.
Zuhause ist uns aufgefallen, wieviel die kleine niest und auch Gina hat sich jetz angesteckt.. Die Näschen rinnen und die Augen auch ein wenig...und wenn sie niesen (was echt häufig ist mittlerweile) versprühen sie ganz schön was ;)
Sie sind gegen Katzenschnupfen geimpft! Kann es trotzdem einer sein oder wirklich nur eine Erkältung? Woran erkennt man das?
Sie fressen beide und trinken auch ausreichend (bin jetz ziemlich oft bei ihnen, weil ich ein wenig angst habe!) sie spielen auch.. also apathisch sind sie keineswegs.
trotzdem mache ich mir totale sorgn


hat jemand erfahrung mit käsepapeltee? wie soll ich das am besten anwenden? soll ich ein taschentuch damit tränken und sie dann abtupfen?

auf baldige antwort hoffend,
Lucy
Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.


RIP Gina
RIP Molly

Ewige Ruhe schenke ihnen, o Herr!
Und das ewige Licht leuchte ihnen!
Lasse sie ruhen in Frieden.
Amen.


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 12.01.2010 20:36

Also Katzenschnupfen oder Erkältung kann man selber so wohl nicht einfach unterscheiden. Auch ein Katzenschnupfen kann sich wie eine Erkältung äußern. Ich würde die Zwei dann schon einmal einem TA vorstellen, denn wenn es richtiger Katzenschnupfen sein sollte , sie auch die richtige Behandlung brauchen. Und es sind ja noch Kitten .... dann lieber einmal zum TA mit ihnen.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 12.01.2010 20:50

Das kann ich nur unterschreiben. Bei so kleinen Mäuschen bist Du beim TA am sichersten aufgehoben, ich würde da nichts riskieren - und von dem Tee hab ich noch nie was gehört!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 12.01.2010 20:54

ach Mensch, das tut mir aber leid....
Kann meinen Vorschreiberinnen nur beipflichten, lass die beiden beim TA abchecken, sicher ist sicher.
Der Tee sagt mir auch gar nichts.....

Leider hört man öfters das Mietzen vom Tierheim "kränkeln" bzw sich dort angesteckt haben....und ich denke so war das in eurem Fall sicherlich auch.

GUte Besserung deinen beiden Süßen!
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 12.01.2010 20:56

Ich würde da jetzt auch nicht selbst was verabreichen, sondern mit der Kleinen
zum TA gehen. Sie sollte untersucht werden. Ist am sichersten!

Alles Gute für's Mäuslein :kiss:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen


user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 12.01.2010 21:01

Ich würde auch zum TA und das genaustens abklären lassen.

Was kommt denn aus der Nase wenn sie Niesen durchsichtiges Sekret oder
schon gelbliches?

Gerade bei so kleinen Würmern ist es wirklich wichtig das abklären
zu lassen ob es "nur" eine Erkältung oder Katzenschnupfen ist.


Halte die kleinen warm...Katzenschnupfen kann trotz Impfung auftreten.

Mit dem Tee kenne ich mich nicht aus, habe jetzt zwar danach Gegoogelt konnte aber jetzt nur etwas über verklebte Augen finden.

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 12.01.2010 21:11

Hier mal was zum Käspappeltee... oder auch wilde Malve ... KLICK

Hab diesen Tee aber auch noch nicht benutzt... Euphrasia hab ich immer im Haus, um zu säubern und abzutupfen,
wenn die Augen nicht ganz in Ordnung sind. Geh lieber mit den beiden zum TA und laß den mal schauen... der gibt
auch die entsprechenden Medikamente mit, so dass das bald wieder in Ordnung ist. Gute Besserung! :kiss:

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 13.01.2010 09:40

Und, wie sieht es denn heute aus? Warst Du beim Tierarzt?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Luziferl
Senior
Senior
Beiträge: 66
Registriert: 07.01.2010 11:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Beitragvon Luziferl » 18.01.2010 11:33

Entschuldigt die späte antwort.. :)

Wir waren beim TA, ein Erkältung wurde diagnostiziert.
Wir haben eine flüssige Med. erhalten...names Neozithran (soweit ich mir erinnere, hab ich die selbst als Kind mal verschrieben bekommen...Humanmedizin bei der Katze? Kann das sein)

Des weiteren sollen wir die Katzen mit Rotlicht bestrahlen und sie "dampfgaren" :D
Die Katzen über einem Topf dampfenden Kamillentee in ihre Transportbox legen und (und mit den Belüftungsschlitzen nach unten) den Dampf inhalieren lassen...
Ausprobiert habe ich das jetz noch nicht... hab iwie ein schlechtes Gefühl dabei, meine Kätzchen in der Luft baumeln zu lassen und sie von unten zu "brutzeln" :D


glg lucy
Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.


RIP Gina
RIP Molly

Ewige Ruhe schenke ihnen, o Herr!
Und das ewige Licht leuchte ihnen!
Lasse sie ruhen in Frieden.
Amen.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 18.01.2010 16:04

Das kann man auch etwas humaner machen, mal davon abgesehen, dass Kamillentee gar nicht gut ist, weil er u. U. die Schleimhäute reizt, nimm etwas Salz.
Und dann kommt die Katze in der Transportbox auf den Boden - oder einen großen Tisch - davor stellst Du die dampfende Schüssel. Und dann nimmst Du ein großes Handtuch und deckst alles damit zu - und damit die Katze in ihrem Elend nicht allein ist, steckst Du Deinen Kopf mit drunter!

Ganz nebenbei wirst Du Dich hinterher über Deine babyzarte Haut freuen! :wink:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Katzenschnupfen? Oder nur erkältet?

Beitragvon BKH-Katzenmama » 01.02.2010 19:55

Hi Lucy,

ist dein Mäuslein wieder fit?
:kiss:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste