Schnupfen bei allen 4 Katzen

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Pinky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 582
Registriert: 04.11.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Schnupfen bei allen 4 Katzen

Beitragvon Pinky » 14.01.2009 18:35

Huhu,
alle 4 Katzen bekommen Schnupfen.Hier wird nur noch genießt. Was kann man denn da´gegen machen?

LG
Eva
Zuletzt geändert von Pinky am 14.01.2009 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild Bild


Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 14.01.2009 19:27

Hallo Eva,

ein heißes Dampfbad bzw. wenn die Süßen die Gerüche / Dämpfe einatmen,
das wäre recht gut, so denke ich! (wenn du den TA erstmal umgehen möchtest)

Es kommen aber bestimmt noch mehr Tipps hier.
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Schupfen bei allen 4 Katzen

Beitragvon user_1310 » 14.01.2009 19:34

Pinky hat geschrieben: Was kann man denn da´gegen machen?



Auf jeden Fall erst einmal zum TA mit den Mäusen, damit es sich nicht verschleppt wird. Kann sein, daß sie was gesptitzt bekommen.

Gute Besserung !!

Benutzeravatar
Pinky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 582
Registriert: 04.11.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Pinky » 14.01.2009 19:58

Ok. Danke. Im Tierheim bekommen die immer ein Antibiotikum gespritzt.

Hab im Moment kein Lust mehr.Was ist denn im Moment los?
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 14.01.2009 20:29

Ich kann verstehen wie dir zumute ist. Ständig sind die Süßen angeschlagen :(

Wie meinst du das mit dem Tierheim und dem AB?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen


Benutzeravatar
Pinky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 582
Registriert: 04.11.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Pinky » 14.01.2009 21:10

Wenn die Katzen im Tierheim Schnupfen haben bekommen sie eine Ab Spritze.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 15.01.2009 10:27

Wenn der Schnupfen noch nicht ganz so schlimm ist, würd ich es erstmal ohne AB versuchen - allerdings mit Absprache deines Tierarztes!

Da bei mir auch vor kurzem noch die Grippewelle herrschte, bekamen meine zur Unterstützung des Immunsystems Engystol und Schüßler Nr. 3 und 17.

Gute Besserung!
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Katzenfan08
Senior
Senior
Beiträge: 68
Registriert: 02.01.2009 10:12

Beitragvon Katzenfan08 » 15.01.2009 17:56

Als meine Katzen Schnupfen hatten, bekam ich den Tipp, Dampfbäder aufzustellen. Dies habe ich gemacht. Habe Schälchen mit heißem Wasser gefüllt und die Creme, welche wir uns auf die Brust schmieren, in die Schälchen, sie hat sich dann darin aufgelöst und die Dämpfe überall verbreitet. Japanisches Heilöl in heißes Wasser geben, hilft auch. Weiterhin sollte ich Echinacea (schreibt man das so ?) ins Wasserschälchen geben. Da ich diese auch in Form von Globulis habe, habe ich auch Kügelchen übers Futter.

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 15.01.2009 18:02

Katzenfan08 hat geschrieben:Als meine Katzen Schnupfen hatten, bekam ich den Tipp, Dampfbäder aufzustellen. Dies habe ich gemacht. Habe Schälchen mit heißem Wasser gefüllt und die Creme, welche wir uns auf die Brust schmieren, in die Schälchen, sie hat sich dann darin aufgelöst und die Dämpfe überall verbreitet. Japanisches Heilöl in heißes Wasser geben, hilft auch. Weiterhin sollte ich Echinacea (schreibt man das so ?) ins Wasserschälchen geben. Da ich diese auch in Form von Globulis habe, habe ich auch Kügelchen übers Futter.


Ich finde, dies sind sehr gute Tipps und ich würde sie an deiner Stelle ausprobieren!

Wie sieht es denn heute aus? Gehts schon besser?
Warst du vielleicht doch heute beim TA?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 17.01.2009 11:24

Gibt es was Neues, Eva?
Wie geht es deinen Süßen?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Pinky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 582
Registriert: 04.11.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Pinky » 31.01.2009 16:47

Den 4er geht es allen wieder gut. Schnupfen weg, Durchfall im Moment weg. Dafür Zoffen sich die 4 im Moment sehr heftig
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 31.01.2009 17:33

Zoffen bis die Fetzen fliegen, das ist zwar auch nicht gut -
aber es ist ein gutes Zeichen, dass es den Fellis gut geht! :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 31.01.2009 23:53

Mozart hat geschrieben:Zoffen bis die Fetzen fliegen, das ist zwar auch nicht gut -
aber es ist ein gutes Zeichen, dass es den Fellis gut geht! :wink:


:s1957: das sehe ich genauso!

:kiss:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Pinky
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 582
Registriert: 04.11.2007 15:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Pinky » 01.02.2009 11:47

Es fliegt ja kein Fell.Mikesch faucht und knurrt z.B Leo an,wenn er Ihm zu nah kommt :roll:

Leo ist schon von paar mal hin und her rennen der Angel aus der Puste,,dann fängt er an zu Hecheln :(
Bild Bild Bild



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste