Vereng. d. Luftröhre(=Tracheal Kollaps)+Bronchitis! GSCHAFFT

Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Erkältungen etc.

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Atemwegserkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Daniela87
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1203
Registriert: 28.03.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: gebürtiger Schwabe... im Exil bei Frankfurt

Vereng. d. Luftröhre(=Tracheal Kollaps)+Bronchitis! GSCHAFFT

Beitragvon Daniela87 » 07.01.2009 11:51

sorry - ich schon wieder :(

Es geht um Tiger (soll bitte im Mai 18 werden)...

am 21.12. haben wir ja die 2 Kitten geholt... bissle Gefauche + Geknurre, wenn sie in sein Hoheitsgebiet vordringen wollten...so weit so gut
nach ner Woche die 1.ten zaghaften Annäherungsversuche (schnuppern am Fell) wenn sie geschlafen haben... und: aus dem Kittennapf Fressen geklaut...

jetzt am vergangenen Samstag hat Tiger etwas weniger gefressen als normal + zog sich sofort ins Schlafzimmer (SZ) zurück... musste dann arbeiten gehen.
Abends verweigerte er das Fressen - gut, andere Geschmacksrichtung aufgemacht und das nahm er auch - wenn auch wenig - zu sich... zog sich aber auch wieder sofort ins SZ zurück
Nachts erbrach er sich kpl. und auch den ganzen Sonntag über im 3-Std.-Rythmus - es kam nur noch klares mit Schaum... gegen Abend leider rosa gefärbt und er fraß nicht + trank nicht + lag nur in unserem Bett
Montag war ich um 8h beim TA... bis heute div. Untersuchungen/Röntgen
auch das Differenz. BB ergab nur Superwerte (Leukos ebenfalls normal), er bekam jeweils Aufbauspritzen + Spritzen gegen sein Erbrechen (was auch bis heute aufgehört hat)
Alle seine Werte sind Top - der TA ist angenehm überrascht, weil Tiger ja schon wirklich richtig alt ist...
das Röntgenbild ergab, dass seine Luftröhe sehr verengt ist und man sieht, dass er vor vielen Jahren scheinbar eine Lungenentzündung hatte, die nicht vollständig austherapiert wurde (Bronchialverästelung ist sehr deutlich zu sehen) und er atmet auch sehr bronchial - hört sich also super-verschleimt an...
Gestern war er (auch wg. des Röntgens) den ganzen Tag beim TA - er hat ihm dann mittels Spritze etwas Futter zugeführt - das habe ich dann gegen 21h wiederholt - Tiger hat sich nicht groß gewehrt...
wir haben gestern die Kitten und ihn getrennt (die Babys sind jetzt im 1. OG bei meiner Tochter, die sich kümmert), damit er Ruhe hat und wieder bei mir auf der Couch bleibt (tat er auch bis ca. 23.30h)
kurz danach stand er auf und pieselte in die Duschwanne - sein KaKlo steht nicht viel weiter in der Küche... allerdings wurde dies von den Kleinen genutzt ??
Heute morgen gegen 5h fing er an sich zu putzen, zu babbeln + legte sich endlich!! wieder in meine Armbeuge und schnurrte
um 7h bin ich aufgestanden und er maunzte wieder... hab ihm anderes Futter hingehalten + er fraß zum 1. Mal seit Freitag/Samstag wieder von alleine - zwar nur 2 gehäufte TL aber immerhin ???
Seit 9h ist er wieder beim TA (Medikation + Infusion zum Weiter-Päppeln) - er ist zufriedener als gestern, weil sich Tiger besser anhört + auch dass er gefressen hat...
Natürlich ist er super-vorsichtig mit Prognosen - aber er sagt: er wäre heute zuversichtlicher als gestern...
Gestern Abend dachte ich allerdings auch, dass Tiger aufgibt - total wackelig auf den Beinen - um Jahrzehnte gealtert und einen fürchterlichen Spitzrücken... Heute morgen sah alles schon wieder etwas besser aus...

Kennt sich jemand von euch damit aus? Ratschläge? Tipps? Auch in Bezug auf unsere Babies?? Sie tun mir natürlich wahnsinnig leid - aber Tiger ist jetzt erstmal wichtiger... was kann ich tun, damit sich unter der Trennung von unserem *social-Life* nicht zuu sehr leiden??
Zuletzt geändert von Daniela87 am 20.01.2009 14:55, insgesamt 4-mal geändert.
Liebe Grüße Daniela mit Tiger (*04.05.1991), den zwei Trollen Oskar Edler von Rada und Zorro Edler von Rada (*25.09.2008) und meinen Sternchen Max & Moritz

ღWenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholenღ


Bild


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 07.01.2009 12:22

Och mensch Daniela ... immer wieder was Neues :cry: .....

Richtig gute Ratschläge hab ich da auch nicht für Dich :? ... Wenn es geht hätte ich die Lütten auch getrennt, damit Tiger seine Ruhe hat und zu Kräften kommen kann. Ich denke bei Deinem TA ist er in guten Händen und es braucht einfach Zeit um ihn wieder aufzupäppeln ..... er ist ja auch nicht mehr der Jüngste :? .

Mensch .... fühl Dich mal gedrückt ! :kiss:

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 07.01.2009 12:47

Ach Daniela Bild

Wichtig ist jetzt, dass euer Tiger RUHE hat und zu Kräften kommt.
Dass der TA "zuversichtlicher" ist, ist doch ein gutes Zeichen :s1958:

Wegen der beiden "Kleinen" würde ich mir - ganz ehrlich - im Moment nicht zu viele Sorgen und Gedanken machen.
Sie haben SICH und deine Tochter - und sicher wirst du ja auch immer wieder mal "vorbeischauen".

Ich drück euch ganz feste die Daumen, dass Tiger bald wieder "auf dem Damm" ist. Bild

Benutzeravatar
Daniela87
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1203
Registriert: 28.03.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: gebürtiger Schwabe... im Exil bei Frankfurt

Beitragvon Daniela87 » 07.01.2009 13:59

*knuddel euch mal* und sag danke für die lieben Worte...

ja klar kümmere ich mich auch um meine Babys... wie die mich immer anschauen... weia... Zorro stupst mich immer mit seinem Köpfchen an und gibt schon Kussis... Oskar fängt bei der kleinsten Streicheleinheit an zu schnurren wie ein kleiner Dieselmotor
und dann nach vllt 15 Min. muss ich wieder runter zu meinem Oldie... und dabei hätte ich doch soooo gerne alle 3 miteinander bei mir/uns... ach Mensch - aber unser Tiger-Baby geht jetzt wirklich vor + bete zu Basted, dass sie mithilft
so pendel ich im 15 Min.-Rythmus zwischen Oldie + Babys hin + her - wenn mein Mann + meine Tochter nicht da sind...
Liebe Grüße Daniela mit Tiger (*04.05.1991), den zwei Trollen Oskar Edler von Rada und Zorro Edler von Rada (*25.09.2008) und meinen Sternchen Max & Moritz



ღWenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholenღ





Bild

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 07.01.2009 14:05

Machmal ist das, was WIR wollen halt einfach nicht machbar oder einfach nicht "vernünftig".
In deinem Fall denke ich einfach, dass es Tiger wirklich gut tut wenn er sich ein bisschen "in Ruhe" erholen kann und
wenn du die Zeit in der du bei ihm bist dich wirklich nur auf IHN konzentrieren kannst.

Deine Babys stecken das weg Bild

Die freuen sich über die "Abwechslung" wenn Dosi zum Schmusen und Spielen kommt - und können sich sicher gut "miteinander" beschäftigen. :wink:


Benutzeravatar
Daniela87
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1203
Registriert: 28.03.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: gebürtiger Schwabe... im Exil bei Frankfurt

Beitragvon Daniela87 » 07.01.2009 14:09

weiß schon...

ich gebe ja auch Tiger den absoluten Vorrang - er hat nunmal die älteren Rechte und ist + bleibt unsere Nummer 1 - ich liebe den *Dicken* viel zu sehr als dass ich ihn hinter die Babys stellen könnte :)
Liebe Grüße Daniela mit Tiger (*04.05.1991), den zwei Trollen Oskar Edler von Rada und Zorro Edler von Rada (*25.09.2008) und meinen Sternchen Max & Moritz



ღWenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholenღ





Bild

Benutzeravatar
Daniela87
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1203
Registriert: 28.03.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: gebürtiger Schwabe... im Exil bei Frankfurt

Beitragvon Daniela87 » 07.01.2009 17:53

nochmal ich...

meine Schwägerin - sie meint sich unheimlich gut mit Tierpsychologie auszukennen (hat selbst keine Katzen, aber Hunde) - meint, dass die *plötzliche* Erkrankung von Tiger rein psychosomatisch (wegen den beiden Babys) ist...

eure Meinung?
Liebe Grüße Daniela mit Tiger (*04.05.1991), den zwei Trollen Oskar Edler von Rada und Zorro Edler von Rada (*25.09.2008) und meinen Sternchen Max & Moritz



ღWenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholenღ





Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 07.01.2009 17:57

Also Streß und Unwohlsein kann natürlich schon div. Krankheiten ausbrechen lassen .... und Tiger ist ja nicht mehr der Jüngste und sicher labiler als Jungkatzen - aber einfach so würde ich es nicht sagen. Spreche das doch mal bei Deinem TA ab, vielleicht kann sonst auch streßabbauend vorgehen mit BB z.B. ??

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17202
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 07.01.2009 17:59

Möglich ist es!
Tiere (und Menschen!) denken sich manchmal unbewußt die seltsamsten Erkrankungen aus, wenn sie nicht sagen können, was Sache ist.
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Daniela87
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1203
Registriert: 28.03.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: gebürtiger Schwabe... im Exil bei Frankfurt

Beitragvon Daniela87 » 07.01.2009 18:04

schon irgendwie...

aber die Luftröhre verengt sich ja nicht deshalb, weil die Kitten da sind und die Schädigung der Lunge durch eine nicht ausgeheilte Erkrankung ist doch auch eine *alte* Erkrankung?

spielt hier vllt. nicht auch ein bisschen der Zufall mit? Tiger ist auch Freigänger und ist auch gerne bei Regen draußen

??

Wonnie - ich habe die Resc.-Tropfen da und die Notfall-Globulis... Dachte aber, da Tiger sich 12 Tage relativ normal verhielt (tlw. durfte Oskar ja in 30 cm Nähe von ihm schlafen), sie nicht anwenden zu müssen?
Liebe Grüße Daniela mit Tiger (*04.05.1991), den zwei Trollen Oskar Edler von Rada und Zorro Edler von Rada (*25.09.2008) und meinen Sternchen Max & Moritz



ღWenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholenღ





Bild

Benutzeravatar
Daniela87
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1203
Registriert: 28.03.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: gebürtiger Schwabe... im Exil bei Frankfurt

Beitragvon Daniela87 » 09.01.2009 13:01

Tiger erholt sich von Tag zu Tag...

bringe ihn jeden Morgen um 8h zum TA... dort bekommt er seine nötigen Infusionen (haben ihm ne Braunüle gelegt, dass sie ihn nicht tgl. stechen müssen - wird natürlich gut verbunden) - um 15h hole ich ihn wieder

wenn wir hinfahren schimpft er, was die Stimmbänder hergeben und wenn ich ihn hole scheint es also ob er sagen wolle, bitte mach schneller nach Hause...

er frisst wieder wunderbar (seit 3 Tagen?) - macht in sein alleiniges + neues KaKlo riiiiiiesen-Pfützen, schläft halt noch viel aber nimmt abends wieder an unserem Leben teil - das Schönste für ihn: auf Dosis Bauch kuscheln + fernsehen...

er sucht allerdings auch unbedingt die Nähe zu seinem Herzensmensch - meiner Tochter... sie hat ihren Bereich oben unterm Dach, wo ich ja jetzt auch die Babies im 4. Zimmer eingerichtet habe... das bedeutet, Tiger trifft natürlich auf die beiden... kurzes Gefauche + Gemecker (wartet nur, bis ich wieder richtig fit bin) und dann geht er hoch (versteckt sich aber erstmal unter ihrem Bett... :roll: )

habe heute morgen beim TA Feliway-Spray geholt - den Stecker muss er mir bestellen... bin gespannt, ob das DAS Mittel ist, wie viele von euch sagen *hoff*

hier mal ein Bild kurz vor der Erkrankung frei nach dem Motto *was guckst du*

Bild
Liebe Grüße Daniela mit Tiger (*04.05.1991), den zwei Trollen Oskar Edler von Rada und Zorro Edler von Rada (*25.09.2008) und meinen Sternchen Max & Moritz



ღWenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholenღ





Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 09.01.2009 13:18

Schön, daß es ihm langsam besser geht :) ! Weiter so kleine Maus !! :kiss: :love:

Benutzeravatar
Lillette
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3955
Registriert: 03.10.2008 22:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Lillette » 09.01.2009 13:21

Ich drück euch auch ganz doll die Daumen :s1958: ,dass er sich schnell wieder erholt. :kiss:
Liebe Gruesse von Dosi Nicole,Seppi + Lilli-Fee
Bild
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 09.01.2009 13:23

So ist´s brav :s1958:

Schön futtern und den "Kleinen" schon mal zeigen, was auf sie zu kommt wenn du wieder RICHTIG fit bist. :s1942:

Einen Knuddler für den tapferen Schatz

Das kostet sicher auch euch viel Kraft
Darum auch ein Knuddler für DICH Bild

Benutzeravatar
Daniela87
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1203
Registriert: 28.03.2008 13:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: gebürtiger Schwabe... im Exil bei Frankfurt

Beitragvon Daniela87 » 09.01.2009 13:49

:s2059: dank' euch

bin nur sehr müde... tiger gibt mir aber durch seinen enormen lebenswillen kraft für ihn und meine tochter weiterzumachen...

hoffentlich haben sie heute den zugang ziehen können... dann bekommt er ab morgen *nur noch* depot-spritzen um ihn dann peux-a-peux kpl. von der medikation runterzuholen...

dann ist halt noch die große unbekannte, ob er ohne das cortison - ist ja appetitanregend - immer noch soo gut weiterfrisst oder es wieder einstellt...

aber ich denke + hoffe natürlich inständig, dass tiger es gerade noch einmal rechtzeitig geschafft hat... warum verstecken sie bloß immer nur so sehr ihre erkrankungen? oder sind wir einfach tlw zu blind oder zu beschäftigt, kleine anzeichen gleich richtig zu deuten?
Liebe Grüße Daniela mit Tiger (*04.05.1991), den zwei Trollen Oskar Edler von Rada und Zorro Edler von Rada (*25.09.2008) und meinen Sternchen Max & Moritz



ღWenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholenღ





Bild



Zurück zu „Erkrankungen der Atemwege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste